Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Ebenen in Adobe Photoshop CC und Photoshop Elements - Gewusst wie

Ebenen in Adobe Photoshop CC und Photoshop Elements - Gewusst wie

Vorschau lesen

Ebenen in Adobe Photoshop CC und Photoshop Elements - Gewusst wie

Länge:
287 Seiten
47 Minuten
Freigegeben:
Nov 19, 2019
ISBN:
9783959824545
Format:
Buch

Beschreibung

Ebenen in Photoshop CC und Photoshop Elements
Ebenen
"Sandwich-Technik"
konzentriert, kompakt und übersichtlich.
Aus dem Inhalt:
Freigegeben:
Nov 19, 2019
ISBN:
9783959824545
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Ebenen in Adobe Photoshop CC und Photoshop Elements - Gewusst wie

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Ebenen in Adobe Photoshop CC und Photoshop Elements - Gewusst wie - Martin Quedenbaum

2140_titelseite.jpg

Dieses Werk einschließlich aller Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten, auch die der Übersetzung, der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronischen Medien.

Bei der Erstellung von Texten und Abbildungen wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem sind Fehler nicht völlig auszuschließen. Verlag, Herausgeber und Autoren können für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische Verantwortung noch irgendeine Haftung übernehmen. Für Anregungen und Hinweise auf Fehler sind Verlag und Autoren dankbar.

Die Informationen in diesem Werk werden ohne Rücksicht auf einen eventuellen Patentschutz veröffentlicht. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Nahezu alle Hard- und Softwarebezeichnungen sowie weitere Namen und sonstige Angaben, die in diesem Buch wiedergegeben werden, sind als eingetragene Marken geschützt. Da es nicht möglich ist, in allen Fällen zeitnah zu ermitteln, ob ein Markenschutz besteht, wird das ®-Symbol in diesem Buch nicht verwendet.

ISBN: 9783959824545

© 2019 by Markt+Technik Verlag GmbH

Espenpark 1a

90559 Burgthann

Produktmanagement Christian Braun, Burkhardt Lühr

Lektorat, Herstellung Jutta Brunemann

Layout Merve Zimmer

Covergestaltung David Haberkamp

Coverfotos © Marc-Olivier Jodoin, Tom Podmore – Unsplash.com;

Jag_cz – Fotolia.com

Inhaltsverzeichnis

1. Die Ebenentechnik

Ebenen-Bedienfeld in Photoshop

Ebenen-Bedienfeld in Photoshop Elements

Transparenz

Ebenenbereiche mit dem Radiergummi entfernen

Ausgewählte Ebenenbereiche löschen

Transparenz bestimmter Bildbereiche ermitteln (nur Photoshop)

2. Ebenen organisieren

Ebenen erstellen

Ebenen duplizieren

Bild als Ebene importieren

Auswahl einer Ebene

Nachträglich umbenennen

Gruppieren von Ebenen

Ebenen löschen

Übersicht mittels Farbcodierung

Auswahl mehrerer Ebenen

Ein- und Ausblenden von Ebenen

Vor (ungewollter) Bearbeitung schützen

(Photoshop Elements)

Vor (ungewollter) Bearbeitung schützen

(Photoshop)

Stapelreihenfolge ändern (Ebenen anordnen)

Miniaturansicht begrenzen oder alles zeigen

Größe der Miniaturansicht ändern

Textebenen

Zeichenflächen

Zeichenflächen erstellen

Datei mit Ebenen speichern

Beim Speichern automatisch auf eine ­Ebene reduzieren

Ebenen reduzieren

Datei für andere Adobe-Programme speichern

PSB-Format

3. Ebenen transformieren

Ebeneninhalte manuell verschieben

Größe, Drehung und Neigung anpassen

Ebeneninhalte präzise verschieben

Ebenen aneinander ausrichten

Ebenen automatisch verteilen

4. Ebeneneffekte

Vorgefertigte Ebenenstile verwenden

Ebeneneffekt anwenden (Photoshop)

Ebeneneffekt anwenden (Photoshop Elements)

Ebeneneffekt(e) auf andere Ebene übertragen

Ebeneneffekte in separate Ebene umwandeln

Ebeneneffekte mit der jeweiligen Ebene verschmelzen

Konturoptionen (nur Photoshop)

Globaler Lichteinfall (nur Photoshop)

Lichteinfall und Effektdimensionen beim Drehen, Spiegeln oder Skalieren

Bestimmte Helligkeitswerte ausblenden

Deckkraft von Ebenenpixeln und Effektpixeln steuern

Ebeneneffekte auf bestimmte Farbkanäle beschränken

5. Ebenenmasken und Schnittmasken

Tipps zur Arbeit mit Ebenenmasken

Blanko-Ebenenmaske erstellen

Ebenenmaske aus Transparenz erstellen

(nur Photoshop)

Ebenenmaskensteuerung per Tastenkürzel

Maskenform als Auswahl laden

Bildinhalt unabhängig von der Ebenenmaske anpassen

Ebenenmaske anwenden und löschen

Masken im Eigenschaften-Bedienfeld (nur Photoshop)

Ebenenmaske verschieben bzw. kopieren

Schnittmasken

Schnittmaske erstellen

6. Vektormasken

Blanko-Vektormaske nutzen

Vektormasken erstellen

Formen als Formebene, Pfad oder Pixelebene erstellen

Kontextmenü der Vektormaske

Vektormaske verschieben bzw. kopieren

7. Flexibler arbeiten mit Füll- und ­Einstellungsebenen

Einstellungen anpassen

Einstellungs- und Füllebene ohne Ebenenmaske (nur Photoshop)

Vorher-nachher-Effekt

Symbole des Einstellungs- und Füllebenendialogs

Farbfüllung – einfarbige Bilder erstellen

Ebenen mit einem Verlauf ausstatten

Ebene mit einem Muster ausstatten

Einfärben (Tonen) mittels Verlaufsumsetzung

Einfärben (Tonen) mittels Fotofiltern

Extreme Kontraste erzeugen

Tontrennung erzeugen

8. Smartobjekte

Bestehende Ebene in Smartobjekt wandeln (Photoshop)

Verarbeitung (Photoshop)

Retusche

9. Formebenen (Cliparts)

Vorgefertige Grafiken nutzen

Formgrafiken anpassen

10. Mischmodi/Füllmethoden

Mischmodi per Tastenkürzel

Mit zwei identischen Ebenen zum neuen Look

Abdunkeln

Sprenkeln

Bild signieren – auch ohne Grafiktablett

Fixe Montage von Objekten (vor Weiß)

Familien- oder Kinderfotos mit kreativen Kritzeleien ­überblenden

Nachschärfen

Augenfarbe ändern

Farbig nachbelichten

Dunklere Farbe

Aufhellen und Abdunkeln

Negativ multiplizieren zum Aufhellen von Bildern

Farbig abwedeln

Hartes Licht

Linear abwedeln

Strahlendes Licht

Ineinanderkopieren

Weiches Licht

Lineares Licht

Hart mischen

Differenz

Luminanz

Index

1. Die Ebenentechnik

Ebenen in Photoshop funktionieren nach dem Sandwich-Prinzip: Die Ebenen liegen in verschiedenen Lagen übereinander. Die oberste Schicht überlagert alle darunter angeordneten Schichten bzw. Ebenen. Dabei kann der Anwender jederzeit die Transparenz sowie die Abfolge der einzelnen Schichten anpassen. Ebeneninhalte können zudem verschoben, verkleinert, gedreht, entfernt oder mit Effekten versehen werden. Diverse Bild­korrekturfunktionen stehen als sogenannte Einstellungsebenen zur Verfügung. Hier wird die Korrektur nicht direkt in das Bild gerechnet, sondern als Ebene verwaltet. Den Ebenen hat Adobe ein eigenes Menü gewidmet. Ein Großteil der in diesem Buch erläuterten Ebenenbefehle ist im Zweifelsfall hier zu finden.

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Ebenen in Adobe Photoshop CC und Photoshop Elements - Gewusst wie denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen