Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Goldhänschen

Goldhänschen

Vorschau lesen

Goldhänschen

Länge:
26 Seiten
19 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jul 12, 2021
ISBN:
9788726884500
Format:
Buch

Beschreibung

Wenn Musik das Herz erwärmt.Das Lenchen führt gemeinsam mit seiner Mutter ein beschauliches, aber schönes Leben. Sie ist wegen ihrer Frohnatur bei allen beliebt. Gern besucht das Lenchen ihren Freund Richard, der blind ist und bei seiner gemeinen Tante im Keller lebt. Als das Mädchen an einem eiskalten Wintertag einen halberfrorenen Kanarienvogel im Keller findet, verändert sich ihr Leben für immer. Von nun an verbringen die beiden Kinder all ihre Zeit mit Goldhänschen. Seine wunderschönen Lieder erfüllen die Herzen der Kinder mit purem Glück, doch dann wird Richard schwer krank. Kann Lenchen ihren Freund retten und sich dennoch um Goldhänschen kümmern?-
Herausgeber:
Freigegeben:
Jul 12, 2021
ISBN:
9788726884500
Format:
Buch

Über den Autor

Johanna Else Ury (* 1. November 1877 in Berlin; ermordet am 13. Januar 1943 im Konzentrationslager Auschwitz) war eine jüdische deutsche Schriftstellerin, Kinderbuchautorin und ein Opfer des Holocaust. Ihre bekannteste Figur ist die blonde Arzttochter Annemarie Braun, deren Leben sie in den insgesamt zehn Bänden der Reihe Nesthäkchen erzählt. Die Reihe ist bis heute, allerdings in einer gekürzten und dem heutigen Sprachstil angepassten Form, im Buchhandel erhältlich. Daneben schrieb sie eine Reihe weiterer Bücher und Erzählungen, die sich vor allem an Mädchen richteten und in denen sie überwiegend ein traditionell bürgerliches Familien- und Frauenbild vertrat. (Wikipedia)


Ähnlich wie Goldhänschen

Mehr lesen von Else Ury

Buchvorschau

Goldhänschen - Else Ury

Else Ury

Goldhänschen

Saga

Goldhänschen

Coverbild/Illustration: Shutterstock

Copyright © 1917, 2021 SAGA Egmont

Alle Rechte vorbehalten

ISBN: 9788726884500

1. E-Book-Ausgabe

Format: EPUB 3.0

Dieses Buch ist urheberrechtlich geschützt. Kopieren für gewerbliche und öffentliche Zwecke ist nur mit der Zustimmung vom Verlag gestattet.

Dieses Werk ist als historisches Dokument neu veröffentlicht worden. Die Sprache des Werkes entspricht der Zeit seiner Entstehung.

www.sagaegmont.com

Saga Egmont - ein Teil von Egmont, www.egmont.com

Blitzblank sah es in dem kleinen Milchkeller aus, in dem das Lenchen wohnte. Die Blechkannen blinkten und funkelten in der Sonne wie eitel Silber, der Ladentisch, auf dem die Rahmkäse gar säuberlich auf grünen Blättern gebettet lagen, wetteiferte an Weiße mit den selbstgehäkelten Gardinen, die zierlich das kleine Fensterchen, an dem stets blühende Blumen in Töpfen standen, umrahmten.

So nett und appetitlich wie jedes Gerät in der kleinen Kellerwohnung war auch das Lenchen selber. Die Blondzöpfe so glatt, die Blauaugen so blank und das Gesicht so frisch und fröhlich, daß es eine Freude war, sie anzuschauen.

Wenn sie morgens in aller Herrgottsfrüh, noch vor Schulanfang, treppauf, treppab mit ihren Milchkannen lief, dann wurde es auch der brummigsten, verschlafensten Dienstmagd froher zumute, bot ihr das Milchlenchen mit heller Stimme einen guten Morgen. Wo aber die Hausfrau schon selbst in der Wirtschaft schaffte, wanderte manch rotbäckiger Apfel, manch Stück Rosinenstolle in die kleine, saubere Kinderhand.

Im Sommer, da war das Milchaustragen ein gar lustiges Geschäft. Da säuselte ihr der Morgenwind jeden Tag aufs neue seinen Willkommengruß zu, da lachte die liebe Sonne von einem Ohr zum anderen über die kleine Frühaufsteherin. Die Spatzen, die in den Straßen zwischen

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Goldhänschen denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen