Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Alexander der Gro: Alte Geschichte

Alexander der Gro: Alte Geschichte

Vorschau lesen

Alexander der Gro: Alte Geschichte

Länge:
34 Seiten
24 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Feb 1, 2011
ISBN:
9783831256464
Format:
Buch

Beschreibung

Alexander der Große, der von 336 - 323 v. Chr. regierte, war nicht nur einer der größten Eroberer der Weltgeschichte. Seine Eroberung des Perserreichs bereitete zugleich den Boden für die Hellenisierung weiter Teile des östlichen Mittelmeerraumes, die bis zum Fall von Byzanz 1453 und darüber hinaus wirken sollte.

Zugleich markiert Alexanders Feldzug, auf dem der makedonische König sich als Nachfahre griechischer Heroen, als Sohn des Zeus und schließlich als gottgleicher Herrscher darstellte, auch einen tiefen Einschnitt im Verständnis monarchischer Herrschaft. Bis heute wird diskutiert, wie viel er dabei von den unterworfenen Persern übernahm.

Diesen Herrscher, der die Geschichte Europas und Vorderasiens wie kein zweiter geprägt hat, stellt die Vorlesung vor. Sie wirft dabei auch jene Frage auf, die Alexander in einmaliger Weise an jeden späteren gestellt hat: die Frage nach historischer Größe.
Herausgeber:
Freigegeben:
Feb 1, 2011
ISBN:
9783831256464
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Alexander der Gro

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Alexander der Gro - Ralf Behrwald

I. Voraussetzungen [900]

Als Alexander im Juli 356 geboren wurde, herrschte sein Vater Philipp seit drei Jahren über Makedonien. Diese Landschaft im Norden Griechenlands galt vielen Griechen als rückständiges Randgebiet, manche hielten die Makedonen gar für Barbaren. Das gebirgige Land war von Hochtälern und wenigen, damals großteils sumpfigen Ebenen durchzogen und wenig fruchtbar. Die führende Rolle spielten Adelsclans, die die Landbevölkerung kontrollierten und die den makedonischen Königen fast wie von gleich zu gleich gegenübertraten. So war ein Thronwechsel immer wieder mit Kämpfen um die Vorherrschaft verbunden, und auch Philipp, der eigentlich der Onkel des legitimen Thronfolgers war, hatte die Herrschaft über das Land im Jahr 359 an sich gerissen, indem er die Vormundschaft für sich

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Alexander der Gro denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen