Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Lebendige Seelsorge 1/2020: Muße

Lebendige Seelsorge 1/2020: Muße

Vorschau lesen

Lebendige Seelsorge 1/2020: Muße

Länge:
76 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Feb 21, 2020
ISBN:
9783429050719
Format:
Buch

Beschreibung

Viel Freude am ersten Heft des Jahres 2020 und ein herzliches Willkommen allen bisherigen Leser*innen der Zeitschrift "Lebendiges Zeugnis". Die"Lebendige Seelsorge" will Ihnen eine neue Heimat bieten, nicht nur durch die Rubrik "Seelsorge und Diaspora: Bonifatiuswerk", die Sie in jedem Heft finden werden. Sie verwöhnt Sie auch mit anregenden Themen.
Warum aber ein Themenheft "Muße" in kirchlich und gesellschaftlich aufregenden Zeiten? Was ist mit den brennenden Themen "Synodaler Weg", "Frauen (in) der Kirche", "Kirche und Geld" oder der immer angemahnten "Gotteskrise"? Diese Themen werden Sie in den nächsten Heften behandelt finden. Aber das Thema "Muße" ist kein harmloses Thema. Es stellt vor die Frage: Beute ich mich oder andere aus in meiner Arbeit, kommt meine Arbeit aus einer Ruhe und Gelassenheit mit dem Blick aufs Notwendige oder führt sie mich und andere in die Erschöpfung?
Der Philosoph Günter Figal lädt dazu ein, die Arbeit von der Muße her zu definieren, nicht umgekehrt, Christoph Gellner empfiehlt das Lesen als Freiraum jenseits von Nutzenskalkülen, der Historiker Peter Hersche macht uns mit dem Mußekonzept der Barockzeit vertraut, die Leiterin des Seelsorgeamtes Osnabrück Daniela Engelhard berichtet vom Experiment des Aufatmens in ihrem Bistum und den bleibenden Früchten und der Architekt Jörn Köppler begreift das Bauen nicht nur technisch, sondern als poetisches Phänomen.
Vier Pastoraltheolog*innen, zugleich Mitglieder der Schriftleitung dieser Zeitschrift, buchstabieren Muße biografisch und geben somit Einblicke in Persönliches. Der Exeget Christian Schramm erläutert den Unterschied zwischen Muße und Sabbat und lädt ein zu einer sabbatlichen Kultur: die Ruhe ist die Krönung der Schöpfung, nicht der Mensch, schon gar nicht die Arbeit. Mit diesem Heft beginnt Andreas Feige seine Tätigkeit als neuer Redakteur. Der bisherigen Redakteurin Elisabeth Hasch gilt für ihre vorzügliche Arbeit der Dank des Verlags und der Schriftleitung.
Herausgeber:
Freigegeben:
Feb 21, 2020
ISBN:
9783429050719
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Lebendige Seelsorge 1/2020


Rezensionen

Was die anderen über Lebendige Seelsorge 1/2020 denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen