Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Fasziale Schwungbewegungen: Das neue Bewegungskonzept für gesunde Faszien
Fasziale Schwungbewegungen: Das neue Bewegungskonzept für gesunde Faszien
Fasziale Schwungbewegungen: Das neue Bewegungskonzept für gesunde Faszien
eBook344 Seiten54 Minuten

Fasziale Schwungbewegungen: Das neue Bewegungskonzept für gesunde Faszien

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Faszien erfüllen wichtige Aufgaben in unserem Körper. Die 10 faszialen Schwungbewegungen fördern die elastischen Eigenschaften der Faszien und sind dadurch optimal geeignet, um das Fasziensystem gesund zu erhalten oder wieder fit zu machen. Diese Form des Faszientrainings ist überall ausführbar, unabhängig von Hilfsmitteln und für jedes Alter und jede körperliche Fitness geeignet. Durch ein Konzept mit Schlüsseltests und 5 Übungsphasen wird gezielt an faszialen Schwachpunkten gearbeitet. Die Fortschritte in der Beweglichkeit können dabei messbar verfolgt werden. Ebenso sind fasziale Schwungbewegungen besonders interessant für Therapeuten und Trainer. Sie sind anwendbar in der Physiotherapie, im gezielten Faszientraining oder auch zum Auf- und Abwärmen für jede Sportart. Praktische Hinweise für den Profi und leicht verständliche Erklärungen zum Zusammenhang verschiedener Symptome mit faszialen Störungen komplettieren dieses Buch.
SpracheDeutsch
HerausgeberCopress
Erscheinungsdatum28. Feb. 2019
ISBN9783767920712
Fasziale Schwungbewegungen: Das neue Bewegungskonzept für gesunde Faszien
Vorschau lesen

Ähnlich wie Fasziale Schwungbewegungen

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Fasziale Schwungbewegungen

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Fasziale Schwungbewegungen - Stefan Wegener

    I.

    Was sind fasziale Schwungbewegungen?

    Für den

    PROFI Arbeiten Sie im gesundheitsorientierten Krafttraining stets mit dem vollen Bewegungsumfang. Jedes Gelenk sollte auch bei Bewegungen gegen Widerstand in seinem Maximum bewegt werden. Nur bei sehr erfahrenen Sportlern oder im Leistungssport (Kraftdreikampf, Gewichtheben) ist es sinnvoll, mit verschiedenen Winkelstellungen im Gelenk zu trainieren, um Schwachpunkte auszugleichen oder neue Reize für die Muskulatur zu setzen.

    Reine Schwungbewegungen sind keine geführten Bewegungen. Schwungbewegungen können mit nur sehr wenig Muskelkraft ausgeführt werden. Vergleichbar mit einer Schaukel, die nur einen geringen Impuls benötigt, um in Bewegung zu bleiben. In der Geschichte des Sports gehörten schwunghafte Bewegungen stets zur gymnastischen Körperertüchtigung. Jeder kennt Schwungbewegungen aus der rhythmischen Sportgymnastik mit Keulen.

    In vielen Sportarten werden Schwungbewegungen mit Muskelkraft kombiniert. Nur so ist es z. B. Speerwerfern, Tennisspielern oder auch Kampfsportlern möglich, die nötige Explosivität und Schnelligkeit zu entwickeln.

    Zunehmend finden Kugelhanteln bzw. Kettlebells Einzug in moderne Fitnessstudios. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts waren sie Demonstrations- und Trainingsgeräte von Kraftmenschen. Viele klassische Übungen mit Kugelhanteln sind mit Schwungbewegungen verbunden.

    Typisches Bild eines Kraftathleten mit Kugelhantel aus dem späten 19. Jahrhundert.

    Auch Sie nutzen täglich Schwungbewegungen

    Auch im Alltag finden ständig Schwungbewegungen statt. Um schwere Gegenstände zu bewegen, nutzen Sie zur Erleichterung Schwungimpulse. Um beispielsweise die schwere Einkaufstasche auf den Küchentisch zu stellen, holen Sie Schwung. Sie stellen die Tasche nicht langsam und bedächtig auf den Tisch.

    Lange hielt man Schwungbewegungen im Fitness- und Gesundheitssport, in der Rehabilitation aber auch im Alltag für schädlich. Im Breitensport wurden die klassischen Turn- und Gymnastikübungen durch kontrolliert ausgeführte Übungen an Fitnessmaschinen ersetzt. Die Bewegungsabläufe waren exakt planbar. Augenscheinlich war diese Art von Training deutlich gesünder. Studien mit biomechanischen Berechnungen zu Gelenkbelastungen bestätigten dies wiederholt. Wir sind jedoch keine Maschinen. Lebendige Strukturen reagieren auf Belastung mit Anpassung. Und das ist ja sogar erwünscht.

    Krafttraining ist nur ein Teil vom Ganzen

    Um reine Muskelkraft aufzubauen oder zu erhalten, ist das Training mit Gewichten absolut sinnvoll, sogar notwendig. Um fit zu bleiben, ist dies jedoch nur ein Puzzlestück. Koordination und Gleichgewicht sowie unsere Beweglichkeit kommen zu kurz. Tatsächlich können Faszien durch reines Krafttraining verfilzen oder verkleben. Sie werden fest und unflexibel. Beschwerden können entstehen. Erkenntnisse über die besonderen Aufgaben unserer Faszien im Bewegungsapparat zeigen den positiven Effekt von schwunghaften Bewegungen.

    Das Besondere an faszialen Schwungbewegungen

    Fasziale Schwungbewegungen wurden für Ihre Faszien-Gesundheit entwickelt!

    Jede der 10 faszialen Schwungbewegungen hat eine bestimmte Bewegungsrichtung. Diese Bewegungsrichtung orientiert sich an der Körpermechanik und anerkannten Modellen der modernen Faszienwissenschaft.

    Schwingen Sie ohne Muskelkraft

    Fasziale Schwungbewegungen sind keine muskulär geführten Bewegungen. Durch den Schwungimpuls wird stets das individuelle Bewegungsende erreicht. Am Bewegungsende kommt es dann zum faszialen Gummibandeffekt. Und dieser ist entscheidend wichtig. Denn Faszien müssen in dieser Gummibandfunktion gefördert werden. Das ist der Reiz, der Faszien gesund erhält oder sie gesunden lässt. Verklebte oder verfilzte Faszien können zu starken Beschwerden führen. Durch die faszialen Schwungbewegungen werden optimale Reize gesetzt, um Ihre Faszien-Gesundheit zu erhalten oder wieder zu erlangen. Sie sind für jedes Alter geeignet, nicht zu anstrengend und gut zu erlernen. Und es ist erwiesen, dass Faszien auch im hohen Alter noch regenerieren. Auch für Hobby- und für Leistungssportler sind fasziale Schwungbewegungen eine wichtige Ergänzung, um Verletzungen und Beschwerden

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1