Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Juristische Übungsfälle zum Anfechtungsrecht
Juristische Übungsfälle zum Anfechtungsrecht
Juristische Übungsfälle zum Anfechtungsrecht
eBook328 Seiten2 Stunden

Juristische Übungsfälle zum Anfechtungsrecht

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

In der juristischen Ausbildung wird man bereits ganz am Anfang mit der Rechtsgeschäftslehre konfrontiert, die keine einfache Materie darstellt.  Zum einen ist sie sehr umfangreich, und zum anderen enthält sich eine Vielzahl an Problemen und vor allem Meinungsstreite in der Rechtsprechung und Literatur.  Für den Erfolg im Studium und Examen sind hier fundierte Kenntnisse erforderlich.  Insofern soll dieses Buch eine Hilfe bei der intensiven Vorbereitung auf die Prüfungen sein.

In den folgenden Fällen werden die Willensmängel bei der Abgabe von Willenserklärungen behandelt, wobei sich der Hauptteil mit der Anfechtung wegen Irrtums, Täuschung und Drohung beschäftigt, also mit den unbewussten Willensmängeln.  In einem weiteren Teil werden sodann die bewussten Willensmängel mit den Vorschriften der §§ 116 bis 118 BGB dargestellt, also Fallgestaltungen, bei denen ein bewusstes Auseinanderfallen von Wille und Erklärung vorliegt.

Des Weiteren finden sich Aufbauschemata für eine leichte Einordnung der Probleme im juristischen Gutachten.  Am Ende sind vertiefende Ausführungen zu besonderen Problemen dargestellt, die immer wieder in Prüfungsarbeiten abgefragt werden.

Manch einer mag versucht sein, die Materie des BGB AT als einfach anzusehen, sodass es sich auch bei den Fallgestaltungen der Willensmängel nur um einfache Sachverhalte mit kurzen Lösungen handele.  Hier muss darauf hingewiesen werden, dass die Fälle zum großen Teil eine Vielzahl an bereichsübergreifenden Problemen enthalten, die sich vom Allgemeinen Teil über das Schuldrecht bis in das Sachenrecht erstrecken.  Dabei finden sich gegebenenfalls auch sehr schwierige Detailfragen zu Rechtsproblemen, wie etwa der Anfechtung einer ausgeübten Innenvollmacht oder dem Konkurrenzverhältnis des Anfechtungsrechts zu den Gewährleistungsvorschriften des Kaufrechts.  All diese Themen sind durchaus examensrelevant und stellen hohe Anforderungen an den Prüfling.

Was den Bereich des Anfechtungsrechts in diesem Buch betrifft, soll vorab eine Klarstellung über die rechtliche Behandlung dieser Fälle erfolgen.  Es ist durchaus vertretbar, die Problematik der Anfechtung in einer Klausur bereits unter dem Gliederungspunkt der Anspruchsentstehung zu behandeln und die Nichtigkeit der jeweiligen Willenserklärung aufgrund einer wirksamen Anfechtung festzustellen.  Immerhin gehen die Vorschriften der §§ 119 ff. BGB davon aus, dass die Willenserklärung anzufechten ist, nicht aber der Vertrag.  In den Lösungen zu den Sachverhalten aus diesem Buch wird die Anfechtung aber jeweils unter dem Prüfungspunkt des Anspruchsuntergangs, also der rechtsvernichtenden Einwendung, dargestellt, da die Vorschrift des § 142 I BGB die rückwirkende Nichtigkeit eines anfechtbaren Rechtsgeschäfts, und damit eines Vertrags, festschreibt.  Diese Vorgehensweise wird noch einmal tiefer im Buch weiter unten dargestellt.

Sämtliche Lösungsvorschläge sind im Stil des Gutachtens ausformuliert und enthalten Überschriften zu jedem Prüfungspunkt, sodass dem Leser das Gerüst der Anspruchsprüfung immer vor Augen bleibt.  Jeder Lösung ist des Weiteren eine Gliederung vorangestellt, um den "roten Faden" des Aufbaus zu verdeutlichen.  Auf diese Weise lässt sich das theoretische Wissen leicht in den Klausuraufbau einordnen.  Die Vielzahl der Literaturangaben soll eine Nacharbeit und Vertiefung der entsprechenden Probleme leichter machen.

SpracheDeutsch
HerausgeberRoy Dörnhofer
Erscheinungsdatum10. Aug. 2021
ISBN9781393588382
Juristische Übungsfälle zum Anfechtungsrecht
Vorschau lesen
Autor

Roy Dörnhofer

Roy Dörnhofer hat in Bayern beide Staatsexamina abgelegt und war dann in den neuen Bundesländern als Richter und Staatsanwalt tätig.  Er war unter anderem als Richter am Landgericht im Rahmen einer Abordnung in einem Zivilsenat bei einem Oberlandesgericht beschäftigt.

Mehr lesen von Roy Dörnhofer

Ähnlich wie Juristische Übungsfälle zum Anfechtungsrecht

Ähnliche Bücher

Verwandte Kategorien