Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Super-Herbie Und Die Schlange Räuber
Super-Herbie Und Die Schlange Räuber
Super-Herbie Und Die Schlange Räuber
eBook42 Seiten10 Minuten

Super-Herbie Und Die Schlange Räuber

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Serie: Für dich geschrieben
Massimo und Maria Grazia sind Partner sowohl im richtigen Leben als auch beim Schreiben. Zusammen verfassen sie begeistert Fantasiegeschichten, die sich für Leser aller Altersklassen eignen. Diese Serie ist der Idee entsprungen, Fantasiegeschichten und Erzählungen, die sie für ihre eigenen Kinder erfunden haben, in Bücher zu verwandeln.
SpracheDeutsch
HerausgeberTektime
Erscheinungsdatum14. Dez. 2021
ISBN9788835432760
Super-Herbie Und Die Schlange Räuber
Vorschau lesen

Rezensionen für Super-Herbie Und Die Schlange Räuber

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Super-Herbie Und Die Schlange Räuber - Massimo Longo

    Übersetzung aus dem Englischen:

    Ulrike Jenisch

    Copyright © 2021 M.G.Gullo – M.Longo

    Titelbild, Illustrationen und Zeichnungen erstellt und bearbeitet von Massimo Longo

    Alle Rechte vorbehalten

    ISBN:

    ISBN-13:

    Super-Herbie und die Schlange Räuber

    OEBPS/images/image0001.png

    Erinnert ihr euch, dass ich in dem vorigen Buch „Super-Herbie und der Fuchs Schlau" schon von der Schlange Räuber erzählt habe? Nun, in diesem Buch habe ich eine Geschichte über sie geschrieben.

    Nachdem der grasgrüne Herbie mit Hilfe des Hahns Blacky den Fuchs dazu gezwungen hatte, vom Hühnerstall wegzulaufen, packte der Fuchs Schlau mit dem dicken orangeroten und weißen Schwanz und dem krausen Schnurrbart seine Sachen zusammen und zog in ein ruhigeres Revier.

    Er war von Blacky so oft verprügelt worden, dass er es satthatte; also schnappte er sich ein großes Tuch aus Stoff, legte alles hinein, faltete es zu einer Tasche zusammen, legte es sich über die Schulter und zog fort.

    Seitdem war es im Hühnerstall für lange Zeit schön ruhig.

    So

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1