Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Neues vom Franz

Neues vom Franz

Vorschau lesen

Neues vom Franz

Bewertungen:
4.5/5 (4 Bewertungen)
Länge:
30 Seiten
19 Minuten
Freigegeben:
1. Mai 2012
ISBN:
9783862746071
Format:
Buch

Beschreibung

Der Franz kann schon lesen. Ein bisschen. Jedenfalls behauptet er das. Dabei geht er erst in den Kindergarten. "Lügenbolzen", sagt die Gabi, die er lieber mag als alle Buben, bis der Franz ihr beweist, dass er sogar Bilderbücher lesen kann. Und seitdem muss der Franz der Gabi alles vorlesen, was irgendwo geschrieben steht. So schwer ist das ja auch gar nicht - wenn niemand in der Nähe ist, der wirklich lesen kann.
Freigegeben:
1. Mai 2012
ISBN:
9783862746071
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Neues vom Franz

Buchvorschau

Neues vom Franz - Christine Nöstlinger

1.

Wie der Franz lesen lernte

Der Franz ist sechs Jahre und sechs Monate alt. Er ist ziemlich klein für sein Alter. Er hat Kornblumen-Augen und einen Kir-

schenmund. Er hat rosarote Plusterbacken und keine Haare auf dem Kopf. Aber eine echte Glatze hat er nicht. Zweimal die Woche lässt sich der Franz von seinem Papa den Kopf rasieren.

Früher, wie der Kopf noch nicht rasiert war, haben viele Leute den Franz für ein Mädchen gehalten. Für ein Mädchen mit blonden Ringellocken. Das hat den Franz sehr gestört.

Das heißt aber nicht, dass der Franz Mädchen nicht leiden kann. Die Gabi, die neben ihm wohnt, hat er sogar sehr gern. Die mag er viel lieber als alle Buben, die er kennt.

Der Mama vom Franz tut es um die Ringellocken vom Franz leid. Sie sagt oft: „Mit den Locken warst du ein viel schönerer Franz!"

Aber der Franz ist lieber weniger schön und mehr wie ein Bub.

Die Gabi versteht das nicht. „Kann dir doch wurscht sein, sagt sie, „wenn dich der Gemüse-Mann für meine Schwester hält!

„Nein, das regt mich auf! Das macht mich wild!", sagt der Franz.

„Ich würd mich freuen, wenn mich der Gemüse-Mann für deinen Bruder halten würde, sagt die Gabi. „Das wäre doch lustig!

„Das wäre etwas anderes", sagt der Franz.

„Wieso denn?", fragt die Gabi.

Da gibt ihr der Franz dann keine Antwort. Der Franz findet nämlich, dass es besser ist, ein Bub zu sein. Und dass sich ein Mädchen

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Neues vom Franz denken

4.3
4 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen