Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Gefangen im Himmel
Gefangen im Himmel
Gefangen im Himmel
eBook44 Seiten33 Minuten

Gefangen im Himmel

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Jarona wacht eines Tages gegen 16:00 Uhr in ihrem Bett auf und bemerkt nach kurzer Zeit einen stechenden Schmerz in ihrem Rücken. Der Blick in den Spiegel verrät der sechszehnjährigen, dass ein großes Abenteuer sie in Zukunft erwarten wird und sie noch sehr viel vor sich hat. Der Mann, der plötzlich hinter ihr auftacht erklärt ihr, dass sie die Macht habe Gott zu stürzen.
SpracheDeutsch
Herausgeberepubli
Erscheinungsdatum15. Apr. 2018
ISBN9783746716855
Gefangen im Himmel
Vorschau lesen

Ähnlich wie Gefangen im Himmel

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Gefangen im Himmel

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Gefangen im Himmel - Alexander Panov

    Gefangen im Himmel

    I. Auflage

    Alexander Panov

    Für Mayara,

    Zu deinem 16. Geburtstag

    Ich hoffe, du genießt ihn

    In Liebe, Dein Alex

    Ich habe dieses Buch in wenigen Tagen geschrieben angesichts dessen, dass einer der wichtigsten Personen, wenn nicht sogar die wichtigste Person in meinem Leben ihren 16. Geburtstag in wenigen Tagen feiert. Leider konnte ich ihr wegen vieler verschiedener Gründe kein materielles Geschenk schenken konnte bzw. durfte. Und weil das alles nur mit Ärger verbunden war, entschied ich mich, ihr dieses Buch zu widmen. Das ist mein aller erstes Buch und vor allem mein erster Roman. Ich habe mein Bestes gegeben und hoffe ich kann dich unterhalten. Ich appelliere an jeden Hobbyautor, der noch kein eigenes Buch veröffentlicht hat, sich zu trauen sein Vorhaben in die Tat umzusetzen, egal wie stark es kritisiert werden mag. Kritik ist dazu da um aus ihr zu wachsen und ich freue mich sehr, sollte ich für dieses Werk Kritik ernten. Natürlich würde ich mich, genauso wie jeder andere Mensch, viel mehr über Lob freuen. Aber am wichtigsten sind mir die ehrlichen Meinungen und wenn es möglich ist, auch Verbesserungsvorschläge, die ich für spätere Projekte im Hinterkopf behalten kann.

    Kapitel I – Die Zeit der Welt

    Ein lauter Knall reißt sie aus dem Schlaf. Erschrocken öffnet sie ihre wunderschönen braunen Augen um sich nach dem Geschehen zu erkunden, das um sie herum passiert. In schweiß gebadet, blickt die von Göttern geschickte auf ihr Smartphone um herauszufinden, wie viel Uhr es denn sei. „Nanu? 16 Uhr?, überlegt sie sich. „Ich bin doch gestern schon um sieben Uhr schlafen gegangen, rätselt sie weiter. „Und was ist das für ein Drücken in meinem Rücken?" Sie versteht nicht ganz, was gerade eigentlich alles passiert und was die Zukunft mit sich bringen wird. Verblüfft steht das wunderschöne Mädchen aus dem, verglichen mit ihr, großem Boxspringbett auf. Kaum erreicht sie den Flur, fällt ihr auf, dass sich die Zeiger der Uhr nicht mehr drehen und sich keiner mehr bewegt. Nicht einmal ihre Schwester, die sich doch an anderen Tagen oft wie ein ADHS Kranker auf Kokain benahm. Kein Familienmitglied zeigt mehr Mimik und Gestik erst recht nicht. Jarona beginnt mit Argwohn festzustellen, dass die Zeit stillsteht und sie einen Ausweg aus dem ganzen finden muss, da sie ansonsten mehrere Nervenzusammenbrüche erleiden würde und einfach nicht wüsste, was denn jetzt zu tun wäre. Sie versucht ruhig zu bleiben, begibt sich ins Bad und betrachtet dort ihr Spiegelbild. Anfangs scheint alles normal, bis sie sich an die Schmerzen in ihrem Rücken erinnert. Jarona zieht ihren bordeauxroten, warmen Pullover aus um nachzusehen, ob irgendwelche äußeren Verletzungen erkennbar wären.

    Echt jetzt?!

    Von nun an merkt die bis zu diesem Zeitpunkt an Schülerin, dass

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1