Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Moderne Geldschöpfung: Geld aus dem Nichts und der Zinstrick der Zentralbanken
Moderne Geldschöpfung: Geld aus dem Nichts und der Zinstrick der Zentralbanken
Moderne Geldschöpfung: Geld aus dem Nichts und der Zinstrick der Zentralbanken
eBook48 Seiten37 Minuten

Moderne Geldschöpfung: Geld aus dem Nichts und der Zinstrick der Zentralbanken

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Was passiert mit Ihrem Geld?

Fragen Sie sich gelegentlich auch warum alles ständig teurer wird? Warum Wohnraum in den letzten Jahren unbezahlbar geworden ist, und weshalb Ihr Geld auf der Bank täglich weniger wird? Oder haben Sie schon den Kopf in den Sand gesteckt und sich damit abgefunden?

Schafft Geld Wohlstand?

Seit der Corona-Krise laufen die Druckpressen aller Zentralbanken heiß. Es wird weltweit mehr Geld gedruckt als je zuvor, und das weltweite Finanzsystem steht vor der größten Herausforderung seiner Geschichte. Der Finanzcrash 2008 war bereits ein Indikator für die kommende Endphase.

Wenn Banken zusätzliches Geld drucken, ohne das mehr Waren und Dienstleistungen zur Verfügung stehen, dann wird das gesamte Geld auf dem aktuellen Markt abgewertet. Es bedeutet, dass Sie plötzlich weniger kaufen können, selbst wenn der Euroschein in Ihrer Hand denselben Wert zeigt.

Dieser Prozess wird Inflation genannt, und ist das Hauptinstrument der Banken, um Geld aus dem Nichts zu verdienen. Es ist außerdem die wirksamste und auch hinterlistigste Art Ihr Geld zu entwerten, und nichts anderes als Betrug.

Wie entsteht modernes Geld?

Die Geldschöpfung im 21. Jahrhundert ist mittlerweile äußerst komplex geworden, und Sie werden nur mit erheblichem Zeitaufwand und größter Anstrengung durchschauen, wie sie im Detail funktioniert.

Wäre es einfach zu durchschauen, dann würde das Vertrauen in unser modernes Geld noch schneller als bisher schwinden, und ein globaler Aufstand gegen das bestehende Geldsystem würde sich beschleunigen.

Wie moderne Geldschöpfung genau funktioniert, und weshalb wir vor der größten Revolution in der Geschichte des Geldes stehen, erfahren Sie in diesem Buch.
SpracheDeutsch
Herausgeberepubli
Erscheinungsdatum17. Juli 2020
ISBN9783752976465
Vorschau lesen

Mehr von Thomas Herold lesen

Ähnlich wie Moderne Geldschöpfung

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Moderne Geldschöpfung

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Moderne Geldschöpfung - Thomas Herold

    Moderne Geldschöpfung

    Moderne Geldschöpfung

    Geld aus dem Nichts und der Zinstrick der Zentralbanken

    Thomas Herold

    Thomas Herold

    Inhalt

    Über den Autor

    Einleitung

    1. Der Parasit Geldschwund

    2. Was kommt Ihnen spontan in den Sinn, wenn Sie an Geld denken?

    3. Eine kurze Geschichte des Geldes

    4. Der Untergang des Römischen Reiches

    5. Wie entsteht modernes Geld?

    6. Die endlose Konsumspirale

    7. Kann Geld Wohlstand erschaffen?

    8. Eine freie Wirtschaft hat eine natürliche Deflation!

    9. Der Unterschied zwischen Geld und Währung

    10. Der Nixon Schock

    11. Das Lebenselixier der Banken ist die Inflation

    12. Das Monopoly Spiel – Ursprünglich ein Lehrmittel?

    13. Wohlstand durch Deflation – Ist das möglich?

    14. Wie sieht die Zukunft des Geldes aus?

    15. Anwendungsgebiete der Blockchain Technologie

    16. Das bedingungslose Grundeinkommen

    17. Weltweite Wirtschaftsrettung durch Abwurf von Helikoptergeld?

    Nachwort

    Kostenloses Hörbuch

    Impressum

    Moderne Geldschöpfung - Geld aus dem Nichts und der Zinstrick der Zentralbanken

    Copyright © 2020 Thomas Herold

    Autor: Thomas Herold

    Kontakt: email@thomasherold.com

    79104 Freiburg im Breisgau

    Revision: 1.10


    Alle Rechte vorbehalten.


    Kein Teil dieses Buches darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors in irgendeiner Form oder auf elektronischem oder mechanischem Wege, einschließlich Informationsspeicher und Abluftsystemen, reproduziert werden, mit Ausnahme der Verwendung kurzer Zitate in einer Buchbesprechung.

    Über den Autor

    Thomas Herold, Jahrgang 1963, lebte bis 1997 in Freiburg im Breisgau. Er studierte Elektrotechnik mit Schwerpunkt EDV, und gründete mit 21 seine erste Firma im Bereich Softwareentwicklung.

    Seine Liebe galt allerdings schon in frühen Jahren der Metaphysik, und seine Reisen durch Indien prägten seinen weiteren Werdegang. Mit seiner nächsten Firma widmete er sich der Astrologie und erstellte eines der meist verkauften Programmpakete Astro Star im Europäischen Raum.

    Danach hat er sich für 20 Jahre in den USA (Hawaii & Kalifornien) angesiedelt, und veröffentlichte über 35 Bücher für den Finanzmarkt. Durch die Finanzkrise in 2008 hat er tiefe Einblicke in das Finanzgeschehen erhalten, und seinen ersten Besteller 'Money Deception' geschrieben.

    Es folgte ein Finanzlexikon Serie mit 16 Titeln, die über

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1