Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Apollonius, Pythagoras und der Götterglaube: Erinnerungen an die Wahrheit -Band 13

Apollonius, Pythagoras und der Götterglaube: Erinnerungen an die Wahrheit -Band 13

Vorschau lesen

Apollonius, Pythagoras und der Götterglaube: Erinnerungen an die Wahrheit -Band 13

Länge:
36 Seiten
39 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
31. Jan. 2017
ISBN:
9783742798589
Format:
Buch

Beschreibung

Apollonius von Tyana war ein Zeitgenosse des Apostels Paulus. Zu seiner Zeit war Apollonius aber weitaus berühmter als Paulus, ja er wurde von manchen als Gottheit angesehen, da er außergewöhnliche Heilkräfte besaß und bisweilen die Zukunft vorausschauen konnte. Als "Reformator" des fast überall entarteten Götterglaubens geriet er durch das sich später schnell ausbreitende Christentum zu Unrecht in Vergessenheit. Was weiß man über das Leben des Apollonius von Tyana und die Lehre des Pythagoras, zu der er sich bekannte? Was hat man vom Götterglauben der Griechen und Römer zu halten? Auf diese Fragen werden in diesem 13. Band der Serie "Erinnerungen an die Wahrheit" erhellende Antworten unter besonderer Berücksichtigung glaubwürdiger antiker Quellen und der Gralsbotschaft gegeben.
Herausgeber:
Freigegeben:
31. Jan. 2017
ISBN:
9783742798589
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Apollonius, Pythagoras und der Götterglaube

Mehr lesen von Peter Fechner

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Apollonius, Pythagoras und der Götterglaube - Peter Fechner

Peter Fechner

Apollonius, Pythagoras und der Götterglaube

Erinnerungen an die Wahrheit - Band 13

Inhalt:

Vorwort

Als Heiler im Tempel des Asklepios

Leben und Lehre des Pythagoras

In Babylon und die Reise nach Indien

In Ephesus und in Griechenland

In Rom und die Reise nach Spanien

Die Begegnung mit Vespasian

Die Reise nach Äthiopien

Als Angeklagter in Rom

Götterglaube und Gottglaube

Die Irrtümer der christlichen Kirchen

Stammen die Tugenden von den Göttern ab?

Die Entwicklung des Menschengeistes

Literatur/Quellen

Hinweis auf weitere Bände dieser Serie

Vorwort

Apollonius von Tyana war ein Zeitgenosse des Apostels Paulus. Zu seiner Zeit war Apollonius aber weitaus berühmter als Paulus, ja er wurde von manchen als Gottheit angesehen, da er außergewöhnliche Heilkräfte besaß und bisweilen die Zukunft vorausschauen konnte. Als „Reformator des fast überall entarteten Götterglaubens geriet er durch das sich später schnell ausbreitende Christentum zu Unrecht in Vergessenheit. Was weiß man über das Leben des Apollonius von Tyana und die Lehre des Pythagoras, zu der er sich bekannte? Was hat man vom Götterglauben der Griechen und Römer zu halten? Auf diese Fragen werden in diesem 13. Band der Serie „Erinnerungen an die Wahrheit erhellende Antworten unter besonderer Berücksichtigung glaubwürdiger antiker Quellen und der Gralsbotschaft gegeben. 

Als Heiler im Tempel des Asklepios

In Tyana – unweit von Tarsus in Kleinasien gelegen – wurde Anfang des 1. Jahrhunderts n. Chr. der Grieche Apollonius geboren, etwa zur gleichen Zeit wie der Apostel Paulus, der in Tarsus das Licht der Welt erblickte. Große Zeit seines Lebens war Apollonius ähnlich wie Paulus auf Wanderschaft bzw. auf Reisen. Apollonius kam wahrscheinlich sogar bis nach Indien und Äthiopien, was für damalige Zeit außergewöhnlich war. Man sieht ihn auf antiken Darstellungen mit „siebenknotigem Wanderstab abgebildet. Unermüdlich bemühte er sich um eine „Reformation des zu seiner Zeit arg entarteten Götterglaubens, und er besuchte zahlreiche Priesterschaften und Tempel auf seinen Wegen. Auch den Kaisern

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Apollonius, Pythagoras und der Götterglaube denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen