Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Thomas Nagel: Was bedeutet das alles?: Eine Buchbesprechung

Thomas Nagel: Was bedeutet das alles?: Eine Buchbesprechung

Vorschau lesen

Thomas Nagel: Was bedeutet das alles?: Eine Buchbesprechung

Länge:
35 Seiten
22 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
20. Feb. 2015
ISBN:
9783738015836
Format:
Buch

Beschreibung

Diese Buchbesprechung von Joachim Stiller zu dem Werk "Was bedeutet das alles" von Thomas Nagel setzt sich wohlwollend-kritisch mit dem Werk von Nagel auseinander. Dabei greift Stiller die einzelnen Fäden und Gedanken auf und spinnt sie selbständig weiter.
Herausgeber:
Freigegeben:
20. Feb. 2015
ISBN:
9783738015836
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Thomas Nagel

Mehr lesen von Joachim Stiller

Buchvorschau

Thomas Nagel - Joachim Stiller

1. Einleitung

In dieser Schrift soll einmal das Büchlein Was bedeutet das alles? Eine ganz kurze Einführung in die Philosophie von Thomas Nagel gelesen, besprochen und diskutiert werden. Der Text wurde übrigens von Michael Gebauer aus dem Englischen übersetzt.

Die 10 kurzen Kapitel der Schrift tragen folgende Titel:

1. Einleitung

2. Woher wissen wir etwas?

3. Das Fremdpsychologische

4. Das psychophysische Problem

5. Die Bedeutung von Wörtern

6. Willensfreiheit

7. Recht und Unrecht

8. Gerechtigkeit

9. Der Tod

10. Der Sinn des Lebens

„Da ich der Meinung bin, dass man am ehesten etwas über die Philosophie erfährt, indem man über bestimmte Fragen nachdenkt, werde ich über ihren allgemeinen Charakter hier nichts weiter zu sagen versuchen. Bei den neun Problemen, die wir erwägen werden, handelt es sich um Fragen über die folgenden Gegenstände:

- unser Wissen von einer Welt außerhalb unseres Bewusstseins

- unser Wissen von einem anderen Bewusstsein als dem eigenen

- die Beziehung zwischen dem Bewusstsein und dem Gehirn

- wie die Sprache möglich ist

- ob wir einen freien Willen haben

- die Fundamente der Moralität

- welche Ungleichheiten ungerecht sind

- das Wesen des Todes

- den Sinn des Lebens" (Thomas Nagel)

2. Woher wissen wir etwas?

Die Titelfrage von Kapitel 2 ist etwas irrtümlich gestellt. Tatsächlich geht es in Kapitel 2 um die Frage nach der bewusstseinsunabhängigen Realität (BuR), ein immer wieder gerne und heiß diskutiertes Thema.

Die meisten Menschen werden sagen, dass es eine bewusstseinsunabhängige Realität gibt... Aber es gibt auch die Gegenposition, die die Existenz einer bewusstseinsunabhängigen Realität leugnet. In der extremen Fassung bedeutet das, dass alles nur in meinem eigenen Bewusstsein existiert, die Welt hingegen ist nicht real... Eine solche Position wird vom (radikalen) Konstruktivismus vertreten, vom Solipsismus und vom subjektiven Idealismus... Diese drei Positionen sind sich fast gleich, so dass man sie zu einer Gruppe

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Thomas Nagel denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen