Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Strickideen für Frühling und Ostern: Bezaubernde Häschen, Hühner und Eier - einfach selbst gestrickt

Strickideen für Frühling und Ostern: Bezaubernde Häschen, Hühner und Eier - einfach selbst gestrickt

Vorschau lesen

Strickideen für Frühling und Ostern: Bezaubernde Häschen, Hühner und Eier - einfach selbst gestrickt

Länge:
114 Seiten
37 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
19. März 2015
ISBN:
9783738019797
Format:
Buch

Beschreibung

In diesem e-book finden Sie Anleitungen zu Strickideen für den Frühling, besonders zu Ostern. Denn was wäre Ostern ohne Hasen, Eier und Hühner? Stricken Sie sich einen ganzen Hühnerhof! Dann haben Sie immer ein kleines Geschenk oder Mitbringsel parat.
Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind mit vielen Bildern versehen. Wenn Sie Grundkenntnisse im Stricken und Häkeln haben, können Sie alles leicht nacharbeiten.
Falls Sie an einer Stelle nicht weiterkommen oder haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich, ich helfe Ihnen gern weiter. Auch für Verbesserungsvorschläge oder Anregungen bin ich immer offen.
Viel Spaß beim Stricken!
Herausgeber:
Freigegeben:
19. März 2015
ISBN:
9783738019797
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Strickideen für Frühling und Ostern

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Verwandte Kategorien

Buchvorschau

Strickideen für Frühling und Ostern - Christel Peglow

Schlappohrhase

Bild 215874 - Dieses Bild ist aus diesem Werk.

Anleitung Hase mit Schlappohren

Material:

50g mittelstarke Wolle in Ihrer Lieblingsfarbe (z.B. Lisa)

10g mittelstarke Wolle in Wollweiß oder Rosa

10g mittelstarke Wolle in Weiß

Wollrest in Schwarz und Rot

Füllwatte

1 Nadelspiel Stärke 3 bis 3,5

1 Häkelnadel Stärke 3

1 Sticknadel (zum Zusammennähen)

1 Pompon-maker oder 2 Pappkreise (für das Schwänzchen) Durchmesser 2,5 – 3,5cm

Maschen verdoppeln:

Wenn Sie eine Masche verdoppeln möchten, stricken Sie als erstes eine rechte Masche aus der zu verdoppelnden Masche. Stricken Sie die Masche aber nicht ab. Holen Sie den Arbeitsfaden nach vorn und stricken Sie aus der gleichen Masche noch eine linke Masche. So machen Sie aus einer Masche zwei.

Körper und Kopf:

Sie stricken in Runden mit rechten Maschen.

Schlagen Sie 4 Maschen an.

1.Runde: Verdoppeln Sie jede Masche und verteilen Sie die Maschen gleichmäßig auf 4 Nadeln. Sie sollten jetzt auf jeder Nadel 2 Maschen haben.

–----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Falls es Ihnen lieber ist, können Sie auch 8 Maschen anschlagen. Machen Sie dann gleich bei der 2. Runde weiter und nähen Sie das kleine Loch, das entsteht, einfach zu.

–----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Runde: Verdoppeln Sie nun auf jeder Nadel die erste und die letzte Masche. Sie haben jetzt 4 Maschen auf jeder Nadel.

3. bis 6. Reihe: Verdoppeln Sie auch hier jeweils die erste und letzte Masche jeder Nadel. Nach der 6. Runde haben Sie so auf jeder Nadel 12 Maschen.

7. Runde: stricken

8. Runde: Verdoppeln Sie nun auf jeder Nadel die erste und die letzte Masche. Sie haben jetzt 14 Maschen auf jeder Nadel.

9. bis 13. Runde (5 Runden): stricken.

14. Runde: Stricken Sie auf jeder Nadel die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen. Sie haben auf jeder Nadel 12 Maschen.

15. Runde: stricken

16. Runde: Stricken Sie auf jeder Nadel die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen. Sie haben auf jeder Nadel 10 Maschen.

17. Runde: stricken

18. Runde: Stricken Sie auf jeder Nadel die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen. Sie haben auf jeder Nadel 8 Maschen.

19. und 20. Runde: stricken. Das wird später der Hals.

21. Runde: Verdoppeln Sie wieder auf jeder Nadel die erste und die letzte Masche. Sie haben 10 Maschen auf jeder Nadel.

22. Runde: stricken

23. Runde: Verdoppeln Sie auch hier jeweils die erste und letzte Masche jeder Nadel. Sie haben auf jeder Nadel 12 Maschen.

24. Runde: stricken

25. Runde: Verdoppeln Sie auch hier wieder auf jeder Nadel die erste und die letzte Masche. Sie haben jetzt 14 Maschen auf jeder Nadel.

26. bis 30. Runde (5 Runden): stricken

31. Runde: Stricken Sie auf jeder Nadel die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen. Sie haben auf jeder Nadel 12 Maschen.

32. Runde: stricken

33. Runde: Stricken Sie auf jeder Nadel die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen. Sie haben auf jeder Nadel 10 Maschen.

34. Runde: stricken

35. Runde: Stricken Sie auf jeder Nadel die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen. Sie haben auf jeder Nadel 8 Maschen.

Beginnen Sie damit, Ihr Häschen auszustopfen.

36. Runde: stricken

37. Runde: Stricken Sie auf jeder Nadel die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen. Sie haben auf jeder Nadel 6 Maschen.

38. Runde: stricken

39. Runde: Stricken Sie auf jeder Nadel die ersten beiden und die letzten beiden

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Strickideen für Frühling und Ostern denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen