Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Kassandra, Helena und der Kampf um Troja: Erinnerungen an die Wahrheit - Band 5

Kassandra, Helena und der Kampf um Troja: Erinnerungen an die Wahrheit - Band 5

Vorschau lesen

Kassandra, Helena und der Kampf um Troja: Erinnerungen an die Wahrheit - Band 5

Länge:
35 Seiten
22 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
24. Jan. 2017
ISBN:
9783742799531
Format:
Buch

Beschreibung

Hat es jemals die Burg von Troja gegeben, und haben die Helden von Troja – wie Hektor und Paris, Achill und Odysseus – wirklich gelebt? Existierte tatsächlich die Seherin Kassandra, deren Prophezeiungen niemand glauben wollte, oder das sprichwörtlich berühmt gewordene Trojanische Pferd? Gab es wirklich die "Götter", von denen Homer in der "Ilias" berichtet, und die "göttliche" Helena? Löste der Trojanische Krieg das sogenannte "dunkle Zeitalter" in Griechenland und Kleinasien aus? Und was ist die eigentliche Aufgabe der Weiblichkeit? Auf diese Fragen werden in diesem 5. Band der Serie "Erinnerungen an die Wahrheit" erhellende Antworten unter besonderer Berücksichtigung glaubwürdiger Seherberichte und der Gralsbotschaft gegeben.
Herausgeber:
Freigegeben:
24. Jan. 2017
ISBN:
9783742799531
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Kassandra, Helena und der Kampf um Troja

Mehr lesen von Peter Fechner

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Kassandra, Helena und der Kampf um Troja - Peter Fechner

Peter Fechner

Kassandra, Helena und der Kampf um Troja

Erinnerungen an die Wahrheit - Band 5

Inhalt:

Vorwort

Das sagenhafte Troja

Der Trojanischen Krieg

Kassandra – Seherin und Heilerin   

Der Raub der Helena 

Der Kampf um Troja

Das „Trojanische Pferd"

Laokoon und seine Söhne 

Trojas Untergang und Kassandras Tod

Troja und das „dunkle Zeitalter"

Was weiß man über das „dunkle Zeitalter"?

Wer war schuld am Trojanischen Krieg?

Die Hauptaufgabe der Weiblichkeit

Literatur/Quellen

Hinweise auf weitere Bände dieser Serie

Vorwort

Hat es jemals die Burg von Troja gegeben, und haben die Helden von Troja – wie Hektor und Paris, Achill und Odysseus – wirklich gelebt? Existierte tatsächlich die Seherin Kassandra, deren Prophezeiungen niemand glauben wollte, oder das sprichwörtlich berühmt gewordene Trojanische Pferd? Gab es wirklich die „Götter, von denen Homer in der „Ilias berichtet, und die „göttliche Helena? Löste der Trojanische Krieg das sogenannte „dunkle Zeitalter in Griechenland und Kleinasien aus? Und was ist die eigentliche Aufgabe der Weiblichkeit? Auf diese Fragen werden in diesem 5. Band der Serie „Erinnerungen an die Wahrheit" erhellende Antworten unter besonderer  Berücksichtigung glaubwürdiger Seherberichte und der Gralsbotschaft gegeben. 

Das sagenhafte Troja

Als Heinrich Schliemann im Jahr 1871 auf dem unscheinbaren Hügel Hisarlik – an der kleinasiatischen Küste unweit der Dardanellen gelegen – mit seinen Ausgrabungen auf der Suche nach Troja begann, war der Glaube an die Existenz des sagenumwobenen Troja schon weitgehend geschwunden. Die alten Sagen und Dichtungen über den Trojanischen Krieg, der hier stattgefunden haben soll, wurden zwar immer noch hoch geschätzt, doch an den geschichtlichen Wahrheitsgehalt glaubten im „aufgeklärten" Zeitalter die wenigsten. Bei den Ausgrabungen stieß Schliemann aber tatsächlich sehr bald auf die Überreste der Burganlage von Troja. Neuere Ausgrabungen unter dem Deutschen Manfred Korfmann ließen vermuten, dass es auch eine ausgedehnte Unterstadt von Troja gegeben hat. Die Unterstadt hatte

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Kassandra, Helena und der Kampf um Troja denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen