Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

SYSTEMFEHLER - Wie wir alle belogen und betrogen werden: Wir brauchen alternative Systeme für Wirtschaft und Gesellschaft

SYSTEMFEHLER - Wie wir alle belogen und betrogen werden: Wir brauchen alternative Systeme für Wirtschaft und Gesellschaft

Vorschau lesen

SYSTEMFEHLER - Wie wir alle belogen und betrogen werden: Wir brauchen alternative Systeme für Wirtschaft und Gesellschaft

Länge:
51 Seiten
31 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
28. Sept. 2014
ISBN:
9783847614524
Format:
Buch

Beschreibung

Unser Planet leidet an einer schweren Krankheit, die sich wie ein Krebsgeschwür ausbreitet. Es ist der Kapitalismus - der Heuschrecken-Kapitalismus, um es genauer auszudrücken.

Von diesem kapitalistischen System profitiert jedoch nur eine kleine Elite von Menschen, die die Fäden über Banken und Industrie in der Hand halten - die weltweite Bevölkerung hat davon gar nichts. Eher im Gegenteil, denn die Menschheit wird durch den wirtschaftlichen Faschismus, der verschönt auch als Globalisierung bekannt ist, regelrecht versklavt.

Doch nicht nur der Kapitalismus selbst ist für die fortschreitende Zerstörung verantwortlich, sondern ebenso unser etabliertes verzinstes Geldsystem. Es sorgt dafür, dass die wenigen Reichen immer reicher und die vielen Armen immer ärmer werden.

Es wird folglich Zeit, die schleichende Zerstörung der menschlichen Spezies sowie der Natur zu beenden. Wir müssen komplett umdenken und brauchen dringend Alternativen. Und die gibt es.
Herausgeber:
Freigegeben:
28. Sept. 2014
ISBN:
9783847614524
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie SYSTEMFEHLER - Wie wir alle belogen und betrogen werden

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

SYSTEMFEHLER - Wie wir alle belogen und betrogen werden - M. Fernholz

Vorwort

Momentan stehen die Zeichen auf Krieg. Weltweit.

So manch ein Leser unter Ihnen wird gegen diese Aussage nun protestieren wollen, was vollkommen verständlich ist. Dennoch sei Ihnen gesagt, dass das Geschehen rund um den Globus in keinster Weise friedlich ist.

Der Grund sind die entweder verselbstständigten oder aber die vermutlich gezielt gesteuerten Mechanismen unseres Systems.

Weshalb das alles so ist, möchte ich in diesem Buch schildern. Doch nicht nur das, sondern ebenso möchte ich Ihnen aufzeigen, welche Alternativen wir haben, ein System hervorzubringen, welches den Menschen dient, statt den Menschen zu vernichten.

Ja, ich spreche tatsächlich vom Vernichten, denn die kapitalistische Wirtschaft sowie das verzinste Geldsystem und die girale Geldschöpfung versklavt die große Masse der Menschen nicht nur, sondern macht sie zunehmend ärmer, wobei nur ein geringer Teil immer reicher wird.

Schon allein das ist fatal, aber es kommt noch schlimmer. Wie schon eine alte Indianer-Weisheit sagt, wird man irgendwann feststellen müssen, dass man Geld nicht essen kann. Und diese kluge Aussage ist absolut ernst zu nehmen, da der Kapitalismus immer mehr Ressourcen verbraucht. Letztlich droht der gesamten menschlichen Spezies das Aus.

Wir Menschen sollten uns im Klaren darüber sein, dass wir handeln müssen, um diese düstere Zukunft nicht wahr werden zu lassen.

Es wird schwierig sein, da es Menschen gibt, die ihre Macht im momentan bestehenden System unbedingt erhalten wollen. Doch nichts ist unmöglich.

Das Ihnen vorliegende Buch soll Ihnen somit Möglichkeiten bieten, wie wir alle gemeinsam eine bessere Welt erschaffen können – eine Welt in Frieden und ohne Armut.

Bevor ich jedoch am Ende der jeweiligen Kapitel und am Ende dieser Lektüre zu den Ansätzen alternativer Gesellschaftssysteme komme, schildere ich zunächst die Problematiken des derzeitigen Status-Quo. Und dabei sollten Sie keinesfalls Erfreuliches erwarten. Deshalb eine Warnung vorweg: Sollten Sie kein Interesse daran haben, dass Ihr bisheriges Weltbild zerstört wird, empfehle ich Ihnen dringendst, dieses Buch vorzugsweise nicht zu lesen.

Anmerken möchte ich zudem, dass nicht alle Aussagen in diesem Werk offiziell bestätigt werden können, da sie nicht eindeutig beweisbar sind. Weshalb das so ist, werden Sie während des Lesens nachvollziehen können. Letztendlich gilt es, die Zusammenhänge zu verstehen, um ein gesamtheitliches Bild zu erschaffen, welches Ihnen die Augen öffnet und hinter die Fassade blicken lässt. Und das ist dringend notwendig – der Vorhang muss fallen, denn nur so können wir neue Ziele erkennen und eine gerechte Zukunft erbauen.

Wachen Sie auf!

Der zerstörerische Kapitalismus und das lebensfeindliche Finanzsystem

Jeder weiß, dass es im Kapitalismus arme und reiche Menschen gibt. Ebenso gibt es Menschen, die finanziell recht gut abgesichert sind, um sich ein Dach über dem Kopf leisten zu können und nicht verhungern zu müssen. Und

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über SYSTEMFEHLER - Wie wir alle belogen und betrogen werden denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen