Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Das Geheimnis der Erkältungskrankheiten 1: Ursachen für Erkältungskrankheiten besser verstehen

Das Geheimnis der Erkältungskrankheiten 1: Ursachen für Erkältungskrankheiten besser verstehen

Vorschau lesen

Das Geheimnis der Erkältungskrankheiten 1: Ursachen für Erkältungskrankheiten besser verstehen

Länge:
141 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
25. Sept. 2014
ISBN:
9783847692768
Format:
Buch

Beschreibung

Lange und anhaltende Gesundheit ist kein Zufall sondern eher das Ergebnis langer und intensiver Arbeit.

Besonders Erkältungskrankheiten müssen nicht sein. Erkältungskrankheiten sind alle Krankheiten, Schmerzen und Probleme die durch Äußere Einflüsse wie Kälte, Wind/Zugluft, Feuchtigkeit/Näße, Trockenheit und Hitze verursacht werden.

Antibiotika sind nicht unbedingt eine Hilfe!

Wer Erkältungskrankheiten mit Antibiotika behandelt, schießt mit Kanonen auf Spatzen. Der langfristige Schaden für die eigene Gesundheit ist meist größer als der Nutzen. Antibiotika können zwar durchaus einzelne Symptome lindern - heilen Erkältungskrankheiten aber selten richtig aus. Viel eher werden Erkältungskrankheiten so unterschwellig verschleppt. Das führt zur erhöhten Krankheitsanfälligkeit, chronischen Folgeerkrankungen und Antibiotika-Resistenzen.

Bereits bestehende Krankheitskeime, im besonderen pathologische MRSA-Keime nehmen zu, immer mehr Menschen erweisen sich als chronische MRSA-Träger bzw. Ausscheider und können diese Keime an andere Menschen weitergeben. Leider besonders gern in Krankenhäuser an Alte und durch Krankheit geschwächte Menschen. Die Folgen sind unnötige, lebensgefährliche Infektionen, Amputationen und Tod.

Antibiotika werden bei Erkältungskrankheiten vor allem aus Bequemlichkeit und Angst eingesetzt. Das muß nicht sein!

Wenn resistente Keime weiter zunehmen, dann hat die Menscheit in einigen Jahren ein Problem! Das darf nicht sein!

Es geht auch ganz anders: Wichtiger als das Behandeln von Krankheiten ist das Vermeiden von Krankheiten! Das setzt voraus das man weiß wie Erkältungskrankheiten funktionieren.

Der beste Schutz gegen Erkältungskrankheiten sind eigenes, personalisiertes Fachwissen und schnelles handeln.

Erkältungskrankheiten sind kein Schicksal.
Herausgeber:
Freigegeben:
25. Sept. 2014
ISBN:
9783847692768
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Das Geheimnis der Erkältungskrankheiten 1

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Das Geheimnis der Erkältungskrankheiten 1 - Günther M. Kolleritsch

Warum dieses Buch?

Es gibt schon so viele Bücher, und ich mag Bücher. Am liebsten würde ich in einer Bibliothek oder Buchhandlung wohnen, umgeben von Unmengen von Büchern. Das wäre sozusagen mein Idealzustand. Bücher waren schon immer wichtig für mich, haben mich von klein auf über das ganze Leben begleitet.

Inzwischen bin ich in einem Alter angelangt, wo ich überlege ob ich mein erworbenes Wissen weitergeben soll - oder nicht. Möglichkeiten dazu gibt es genug, zum Beispiel könnte ich anfangen zu unterrichten. Doch dann habe ich mich dazu entschieden meine Erfahrungen zu bestimmten Themen einfach mal niederzuschreiben. Und dann war der Gedanke da, daraus Bücher zu formen. Es einfach mal zu probieren. Ob ich es kann weiß ich noch nicht, mögen die Leser über diese Frage entscheiden.

Ich mag keine trockenen Sachbücher in denen Autoren möglichst wissenschaftliche Ansichten, verpackt in Fremdwörtern, zur Schau stellen. Mag lieber praxisbezogene und lebendige Bücher aus dem alltäglichen Leben, die auch die Umgebung eines Buchthemas mit einbeziehen. Enge Grenzen sind nichts für mich.

Ich bin auch nicht perfekt und möchte es auch nicht werden. Dafür bin ich authentisch, stehe zu all meinen Fehlern, Ecken und Kanten. Das gilt auch für meine Bücher. Alles was ich schreibe, formuliere ich mit meinen Vorstellungen, in meinem eigenen Stil, lasse meine Bücher weder von Beratern noch von Lektoren korrigieren. Schreibe und gestalte auch nicht mit den Ziel möglichst viele Verkaufszahlen zu erreichen.

Was ich erreichen will:

Ansprechen will ich mit meinem Buch vor allem fachlich interessierte Laien. Menschen die daran interessiert sind zu erfahren was sie gesund und was sie krank machen kann.

Menschen mit Schmerzen helfen die Schmerzursache zu finden.

Menschen die Krank sind helfen die Krankheitsursache zu finden.

Zum Nachdenken anregen und neue Anregungen zum Handeln schaffen.

Helfen alltägliche Dinge zu hinterfragen, anders zu sehen und Alternativen zu suchen.

Bewährtes Wissen aus alten Zeiten zu neuen Leben erwecken.

Helfen Denkweisen aus der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) zu verstehen und in ihre Vorstellungen über Erkältungskrankheiten einführen.

Erfahrungen aus dem eigenen Leben und aus der Praxistätigkeit weitergeben.

Brücken bauen zwischen traditionellem Wissen und moderner Medizin.

Was ich nicht erreichen will:

Dieses Buch soll keine Therapeuten oder Arztbesuche ersetzten, will nur informieren!

Man soll auch nicht einfach eine Seite aufschlagen und glauben, wenn ich das jetzt umsetze was da gerade steht, dann werde ich schnell wieder gesund. Es geht nicht um einzelne Handlungen und Aktionen. Es geht darum den Ablauf der Erkältungskrankheiten besser zu verstehen um künftige Erkrankungen vermeiden zu können!

Dieses Buch soll auch nicht als eine Art Lehrbuch mißverstanden werden. Dazu eignet es sich ganz einfach nicht, es wurden zu viele komplexe Sachverhalte vereinfacht um eine einfache - für Laien geeignete - Darstellung zu ermöglichen.

Keine Krankheit und keine Diagnose ist endgültig und unveränderbar!

Bei jeder - auch noch so schwerer Krankheit - lohnt es sich zu suchen und zu kämpfen bis sich ein Therapeut oder eine Methode findet die weiterhilft. Jeder wird irgendwann fündig. Auch wenn die Suche Jahre dauern sollte, man darf nie aufgeben, den wer stagniert hat schon Verloren! Ich war selbst 6 Jahre lang Schmerzpatient und wurde zuletzt dank Methoden der Naturheilkunde erfolgreich geheilt. Weil ich nie aufgehört habe zu suchen!

Wer heilt hat recht - ganz egal wie und wo!

Was unterscheidet Schul- und Erfahrungsmedizin?

Eigentlich sollte es ja nicht so sein, das Große Unterschiede zwischen Schul- und Erfahrungsmedizin existieren, aber sie haben sich eben im Laufe der Zeit auf Grund verschiedener Ansichten und Vorstellungen entwickelt.

Die Schulmedizin ihrerseits besteht auf größte mögliche Wissenschaftlichkeit, und das sicherlich zu recht. Aber was heiß das, was ist damit gemeint und wie wirkt sich das in der Praxis aus?

Nun, im Falle einer Erkrankung heiß das, es muß ein klarer Nachweis für die Krankheit erbracht werden und ebenso klare Nachweise für alle Medikamente oder Methoden die dieselbe Krankheit heilen können. Bei Verdacht auf Erkältungskrankheit müssen also zuerst verdächtige Bakterien oder Viren nachgewiesen werden, von denen man annimmt das sie Erkältungskrankheiten verursachen, sonst hat man ganz einfach keine Erkältungskrankheit, sondern irgend etwas anderes. Hat man aber den Nachweis erbracht, muß die Behandlung der Erkältungskrankheit mit Medikamenten erfolgen die ebenfalls den Nachweis erbracht haben das sie diese Bakterien und Viren sicher vernichten können, in diesem Falle eben mit Antibiotika.

Die Erfahrungsheilkunde dagegen beruft sich mehr auf Erfahrungswerte um eine Krankheit diagnostizieren zu können und setzt dann auf Heilmittel deren Eigenschaften sie genau kennt. Bei Verdacht auf Erkältungskrankheit reicht also eine Auflistung der Beschwerden und des bisherigen Krankheitsverlaufes aus um eine Erkältungskrankheit erkennen zu können. Die Behandlung erfolgt dann relativ individuell entsprechend der Person, den Beschwerden und des Krankheitsverlaufes mit unterschiedlichen Mitteln und Methoden.

Besondere Unterschiede gibt es bei der Verwendung von Medikamenten:

Schulmedizin und Pharmaindustrie verlangen, das Medikamente immer wirksam sein müssen, also nicht nur bei Kranken, sondern auch bei Gesunden.

Das ist absolut wichtig bei Notfällen und schweren Erkrankungen, wenn sich ein Arzt darauf verlassen können muß das eine bestimmte Wirkung des Medikamentes schnell und sicher eintritt. Aber ist das auch wichtig bei einer Erkältungskrankheit oder bei vielen chronischen Erkrankungen? Das bezweifle ich.

Wenn ein Medikament im Körper eine gewisse Wirkung erzwingen muß, dann ist das ein bißchen vergleichbar mit einer Straßenkreuzung mit Ampelanlage. Hier wird klar geregelt, wer Vorfahrt hat, nämlich das Medikament. Die Ampel auf die das Medikament zusteuert wird sofort auf Grün geschaltet, damit das Medikament freie Fahrt hat, die Straßenkreuzung überqueren kann, und seine Aufgabe erfüllen kann. Alle anderen Straßen der Kreuzung werden durch das Rot der Ampel blockiert. Was sich hier normalerweise bewegen will wird zum Stillstand gebracht. Dieser Vorgang erzeugt die Nebenwirkungen des Medikamentes. Die notwendige Wirksamkeit des Medikaments verursacht also im Körper gleichzeitig Vorgänge die wir eben dann als unerwünschte Nebenwirkungen wahrnehmen!

Wenn ein Medikament im Körper keine Wirkung erzwingen muß, sondern nur bei einer bestimmten Krankheit unterstützend helfen soll, haben wir auch andere, einfachere und sanftere Methoden zur Verfügung. Diese Methoden lassen sich ein bißchen mit einer Straßenkreuzung ohne Ampelanlage, einen sogenannten Kreisverkehr

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Das Geheimnis der Erkältungskrankheiten 1 denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen