Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Kindergesundheit Probleme: 25 Gesundheit Probleme bei Kindern vorgestellt

Kindergesundheit Probleme: 25 Gesundheit Probleme bei Kindern vorgestellt

Vorschau lesen

Kindergesundheit Probleme: 25 Gesundheit Probleme bei Kindern vorgestellt

Länge:
74 Seiten
55 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
28. März 2020
ISBN:
9783750229822
Format:
Buch

Beschreibung

Die Gesundheit Ihrer heranwachsenden Kinder zu unterstützen und zu fördern, sollte eines der wichtigsten Ziele, für Sie als Elternteil sein. Insbesondere Kinder legen innerhalb kürzester Zeit enorme Entwicklungsschritte zurück. Zudem werden in der Kindheit wesentliche Grundlagen für die Gesundheit in späteren Lebens Jahren gebildet. Daher ist es das Ziel dieses Buches, ein gesundes Aufwachsen Ihrer Kinder zu unterstützen, um Krankheiten durch medizinische Versorgung im Voraus zu erkennen und zu behandeln.

Hier ein kurzer Überblick was Sie in diesem Ratgeber "Kindergesundheit Probleme"erwartet:

Bauchschmerzen bei Kindern
Schürfwunden, Schnitte und Kratzer
Blinddarmentzündung bei Kindern
Windpocken bei Kindern
Erkältung bei Kindern
Bindehautentzündung oder Pinkeye bei Kindern
Verstopfung bei Kindern
Hühneraugen, Hornhaut und Blasen bei Kindern
Ekzem bei Kindern
Fieber bei Kindern
Grippe und Erkältung bei Kindern
Nahrungsmittelallergien bei Kindern
Häufige Kopfschmerzen und Migräne bei Kindern
Reisekrankheit bei Kindern
Schmerzen beim Wachstum bei Kindern
Maden Würmer bei Kindern
Lungenentzündung bei Kindern
Poison Ivy und Kinder
Sinus und Sinus Angriff bei Kindern
Magengrippe bei Kindern
Schwimmer Ohr bei Kindern
Mandeln und Mandelentzündung bei Kindern
Harnwegsinfektion bei Kindern
Warzen bei Kindern
Herausgeber:
Freigegeben:
28. März 2020
ISBN:
9783750229822
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Kindergesundheit Probleme

Mehr lesen von Andre Sternberg

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Kindergesundheit Probleme - Andre Sternberg

Rechtliche Hinweise & Impressum

Der Herausgeber hat sich bemüht, bei der Erstellung dieses Berichts so genau und vollständig wie möglich zu sein, ungeachtet der Tatsache, dass er aufgrund der sich schnell ändernden Natur des Internets keine Garantie oder Zusicherung gibt, dass die darin enthaltenen Inhalte korrekt sind.

Obwohl alle Versuche unternommen wurden, die in dieser Veröffentlichung bereitgestellten Informationen zu überprüfen, übernimmt der Verlag keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen oder entgegenstehende Interpretationen des hierin enthaltenen Gegenstands. Jegliche wahrgenommenen Probleme bestimmter Personen, Völker oder Organisationen sind unbeabsichtigt.

In praktischen Ratgebern gibt es wie in allen anderen Lebensbereichen keine Einkommens Garantien. Die Leser werden gebeten, nach eigenem Ermessen über ihre individuellen Umstände zu antworten, um entsprechend zu handeln.

Dieses Buch ist nicht zur Verwendung als Rechts-, Geschäfts-, Buchhaltung- oder Finanzberatung gedacht. Allen Lesern wird empfohlen, sich an kompetente Fachleute aus den Bereichen Recht, Wirtschaft, Buchhaltung und Finanzen zu wenden.

Impressum

André Sternberg

In der Seilmecke 20

57392 Schmallenberg

Telefon: 02972/9617890

E-Mail: internetmarketersternberg@gmail.com

Über den Autor

André Sternberg ist Online Unternehmer & Freier Texter. Er hat HUNDERTE von E-Produkten innerhalb von 10 Monaten online erstellt und hat eine starke Leidenschaft für das Schreiben. Eine Dosis seiner Schriften finden Sie hier: https://amzn.to/2JtYLYg.

Einleitung

Die Gesundheit Ihrer heranwachsenden Kinder zu unterstützen und zu fördern, sollte eines der wichtigsten Ziele, für Sie als Elternteil sein. Insbesondere Kinder legen innerhalb kürzester Zeit enorme Entwicklungsschritte zurück. Zudem werden in der Kindheit wesentliche Grundlagen für die Gesundheit in späteren Lebens Jahren gebildet. Daher ist es das Ziel dieses Buches, ein gesundes Aufwachsen Ihrer Kinder zu unterstützen, um Krankheiten durch medizinische Versorgung im Voraus zu erkennen und zu behandeln.

Hier ein kurzer Überblick was Sie in diesem Ratgeber Kindergesundheit Problemeerwartet:

Bauchschmerzen bei Kindern

Schürfwunden, Schnitte und Kratzer

Blinddarmentzündung bei Kindern

Windpocken bei Kindern

Erkältung bei Kindern

Bindehautentzündung oder Pinkeye bei Kindern

Verstopfung bei Kindern

Hühneraugen, Hornhaut und Blasen bei Kindern

Ekzem bei Kindern

Fieber bei Kindern

Grippe und Erkältung bei Kindern

Nahrungsmittelallergien bei Kindern

Häufige Kopfschmerzen und Migräne bei Kindern

Reisekrankheit bei Kindern

Schmerzen beim Wachstum bei Kindern

Maden Würmer bei Kindern

Lungenentzündung bei Kindern

Poison Ivy und Kinder

Sinus und Sinus Angriff bei Kindern

Magengrippe bei Kindern

Schwimmer Ohr bei Kindern

Mandeln und Mandelentzündung bei Kindern

Harnwegsinfektion bei Kindern

Warzen bei Kindern

25 Gesundheit Probleme bei Kindern

Bauchschmerzen bei Kindern

Bauchschmerzen sind eine der am häufigsten beklagten Probleme bei Kindern. Es gibt viele Ursachen, und es ist eine Herausforderung für die Eltern oder den Arzt, das genaue Problem herauszufinden. Manchmal erfordert der Schmerz sofortige Aufmerksamkeit und kann auch ein Notfall sein. Die Ursachen können mit Lebensmitteln, Infektionen, Vergiftungen, Insektenstichen usw. zusammenhängen.

Bakterien und Viren sind bei Bauchschmerzen aufgrund von Infektionen verantwortlich. Gastroenteritis und Magengrippe sind einige Beispiele für Infektionen, die Magenschmerzen verursachen können. Gastroenteritis ist die Entzündung und Reizung des Magens und des Magen-Darm-Durchgangs. Reisende müssen besonders vorsichtig sein, da die Speisen und Getränke an neuen Orten kontaminiert sein und zu Durchfall führen können.

Magenschmerzen aufgrund von Virusinfektionen lassen schnell nach, bakterielle Infektionen erfordern jedoch die Einnahme von Antibiotika. In beiden Fällen erholen sich einige Kinder sehr schnell durch Erbrechen und Ausscheiden. Bei Durchfall sollte dem Kind überschüssige Trink Flüssigkeit verabreicht werden, um Austrocknung zu vermeiden.

Lebensmittel bedingte Magenschmerzen können durch Lebensmittelvergiftung, Gasproduktion, übermäßige Nahrungsaufnahme und Nahrungsmittelallergien verursacht werden. Probleme aufgrund einer Lebensmittelvergiftung sind vorübergehend und können zu Blähungen führen. Symptome einer Lebensmittelvergiftung sind Erbrechen, Durchfall, Bauchkrämpfe und Übelkeit. Normalerweise treten diese Symptome innerhalb von zwei Tagen nach dem Verzehr kontaminierter Lebensmittel auf. Je nach Schweregrad können Schüttelfrost, Fieber, blutiger Stuhl oder eine Schädigung des Nervensystems auftreten. Bei einer Gruppe von Personen, die die kontaminierten Lebensmittel konsumiert haben, wird diese Situation als Ausbruch bezeichnet. Es ist bekannt, dass über zweihundert Krankheiten über die Nahrung übertragen werden. Lebensmittel können durch Giftstoffe oder Infektionserreger vergiftet werden. Infektionserreger sind Parasiten, Bakterien und Viren. Giftstoffe sind ungekochte Lebensmittel, exotische Lebensmittel und giftige Pilze. Lebensmittel können auch durch den Umgang mit unreinen Arbeitern im örtlichen Restaurant kontaminiert werden. Eltern sollten die Sauberkeit überprüfen und ein vertrauenswürdiges Restaurant besuchen.

Bestimmte Lebensmittel können die Reizung verursachen, z. B. können Milchprodukte eine Laktoseintoleranz verursachen. In diesem Fall ist das Kind allergisch gegen bestimmte Lebensmittel oder Getränke. Wenn Sie bereits eine geringe Menge schlucken, kann dies zu Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Krämpfen und Hautausschlag führen. Da diese Gegenstände ansonsten harmlos sind, werden solche allergischen Reaktionen als Überempfindlichkeit Reaktionen bezeichnet. Manchmal können die Symptome lebensbedrohlich sein und werden als anaphylaktischer Schock oder Anaphylaxie bezeichnet.

Eine Vergiftung kann auch auf eine Überdosierung von Medikamenten und sogar auf den Verzehr von None-Food-Produkten zurückzuführen sein. Insektenstiche wie der Spinnen Biss der schwarzen Witwe können ebenfalls zu Bauchschmerzen führen. Es kann mit Muskelkrämpfen, Schwäche, Übelkeit, Zittern, Erbrechen einhergehen und in schweren Fällen Schwindel, Ohnmacht,

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Kindergesundheit Probleme denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen