Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

24 originale Businesspläne: Kredite und Zuschüsse aus öffentlichen Förderprogrammen
24 originale Businesspläne: Kredite und Zuschüsse aus öffentlichen Förderprogrammen
24 originale Businesspläne: Kredite und Zuschüsse aus öffentlichen Förderprogrammen
eBook396 Seiten1 Stunde

24 originale Businesspläne: Kredite und Zuschüsse aus öffentlichen Förderprogrammen

Von epubli

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Die Businesspläne (anonymisiert) sind das Ergebnis professioneller Unternehmensberatung aus jüngster Zeit. Sie haben auch insbesondere den Zweck Finanzierungen mit Krediten aus öffentlichen Förderprogrammen zu erzielen. Dazu wurden diese Businesspläne mit Anträgen bei Sparkassen und Banken sowie der KfW (Kreditanstalt für Wideraufbau) vorgelegt und als richtig erstellt akzeptiert. Die Unternehmensberatung Rudolph, Hamburg, berät erfolgreich seit 1980 Existenzgründer und KMU (kleine und mittlere Unternehmen) aus den verschiedenen Branchen in ganz Deutschland. Dazu wurden und werden regelmäßig Beratungskostenzuschüsse beim Bundesamt für Wirtschaft beantragt und nach Überprüfung der Businesspläne bewilligt. Die Businesspläne sind leicht verständlich geschrieben und gegliedert, sie entsprechen den Anforderungen der KfW, und können als Vorlagen zur Übertragung auf andere Vorhaben dienen. Zum Inhalt haben die Businesspläne sowohl die verschiedenen Existenzgründungen (auch Franchise), als ebenso Beratungen für Selbständige (Einzelunternehmer), sowie Gesellschaften (GmbH und KG etc.), sie stellen das Vorhaben dar (wer-was-wie-wo) mit Kapitalbedarfsermittlung, Finanzierungsplan und Ertragsvorschau.
Das Buch ist eine Fundgrube für jeden, der Kreditfinanzierungen mit Hausbankdarlehen oder öffentlichen Förderprogrammen anstrebt. Denn nur mit einem guten Businessplan bestehen dafür auch sehr gute Aussichten. Hier sind die bestmöglichen Anleitungen.
SpracheDeutsch
Herausgeberepubli
Erscheinungsdatum26. Mai 2014
ISBN9783844295610
24 originale Businesspläne: Kredite und Zuschüsse aus öffentlichen Förderprogrammen
Vorschau lesen

Ähnlich wie 24 originale Businesspläne

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für 24 originale Businesspläne

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    24 originale Businesspläne - epubli

    Cover.jpg

    24 originale Businesspläne

    Heike Rudolph-Lasner, Wolfgang Rudolph

    Die Businesspläne (anonymisiert) sind das Ergebnis professioneller Unternehmensberatung aus jüngster Zeit. Sie haben auch insbesondere den Zweck Finanzierungen mit Krediten aus öffentlichen Förderprogrammen zu erzielen. Dazu wurden diese Businesspläne mit Anträgen bei Sparkassen und Banken sowie der KfW (Kreditanstalt für Wideraufbau) vorgelegt und als richtig erstellt akzeptiert. Die Unternehmensberatung Rudolph, Hamburg, berät erfolgreich seit 1980 Existenzgründer und KMU (kleine und mittlere Unternehmen) aus den verschiedenen Branchen in ganz Deutschland. Dazu wurden und werden regelmäßig Beratungskostenzuschüsse beim Bundesamt für Wirtschaft beantragt und nach Überprüfung der Businesspläne bewilligt. Die Businesspläne sind leicht verständlich geschrieben und gegliedert, sie entsprechen den Anforderungen der KfW, und können als Vorlagen zur Übertragung auf andere Vorhaben dienen. Zum Inhalt haben die Businesspläne sowohl die verschiedenen Existenzgründungen (auch Franchise), als ebenso Beratungen für Selbständige (Einzelunternehmer), sowie Gesellschaften (GmbH und KG etc.), sie stellen das Vorhaben dar (wer-was-wie-wo) mit Kapitalbedarfsermittlung, Finanzierungsplan und Ertragsvorschau.

    Das Buch ist eine Fundgrube für jeden, der Kreditfinanzierungen mit Hausbankdarlehen oder öffentlichen Förderprogrammen anstrebt. Denn nur mit einem guten Businessplan bestehen dafür auch sehr gute Aussichten. Hier sind die bestmöglichen Anleitungen.

    Impressum

    24 originale Businesspläne

    Heike Rudolph-Lasner, Wolfgang Rudolph

    Copyright: © 2014 Heike Rudolph-Lasner, Wolfgang Rudolph

    published by: epubli GmbH, Berlin

    www.epubli.de

    ISBN 978-3-8442-9561-0

    © 2014 Heike Rudolph-Lasner-Verlag, Eulenkrugstr. 78, 22359 Hamburg

    Kontakt: info@rudolph-in-hamburg.de

    Dieses Buch, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne Zustimmung des Verlages nicht vervielfältigt, wieder verkauft oder weitergegeben werden. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt. Die in diesem Buch veröffentlichen Inhalte und Ratschläge wurden von den Verfassern sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Eine Haftung der Verfasser oder des Verlages für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden ist dennoch ausgeschlossen.

    Unternehmensberatung

    Heike Rudolph-Lasner

    Businessplan

    1

    Unternehmensberatung Rudolph seit 1980

    Heike Rudolph-Lasner

    Eulenkrugstraße 78

    22359 Hamburg

    Tel.: 040/603 17 68

    Fax: 040/603 31 39

    www.rudolph-in-hamburg.de

    BUSINESSPLAN

    - Beratungsbericht -

    - ausführliche fachliche Stellungnahme -

    INHALTSVERZEICHNIS

    Anhang: Lebenslauf, Objektinformation

    Anlage: Firmen-Franchise-Prospekt

    1 Beratungsauftrag

    Herr …, beauftragte uns, die berichterstattende Unternehmensberatung Rudolph, am 30.1.2013 mit der Durchführung einer

    Existenzgründungsberatung,

    nachdem zuvor in unseren Räumen im Beisein von Herrn … Bezirksleiter, ein ausführliches Sachgespräch stattgefunden hatte.

    1.1 Beratungsgrundsätze

    Als Berater nehmen wir die Interessen des Auftraggebers wahr. Tatsachen, die uns durch die Beratung bekannt geworden sind, werden, soweit sie persönliche Belange betreffen, streng vertraulich behandelt.

    Für die Beratung lagen die mündlichen und schriftlichen Informationen des Auftraggebers zugrunde.

    Eine Prüfung der Unterlagen und sonstigen Informationen auf Vollständigkeit und Richtigkeit war nicht Gegenstand des uns erteilten Auftrages. Ebenso sollte von uns keine Marktforschung, Steuer- oder Rechtsberatung durchgeführt werden. Auch eine Gewährleistung ist mit unserer Beratung nicht vermacht.

    Die Berichtsdarstellungen enthalten die Beratungs-Empfehlungen.

    1.2 Der Auftraggeber (Lebenslauf im Anhang)

    Herr … ist 28 Jahre alt, ledig und in Flensburg geboren.

    Mit Ausbildung im Gastgewerbe und etlichen Berufserfahrungen in der Gastronomie, ist Herr … seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer guten Gelegenheit, um selbständiger Gastronom zu werden.

    Nun bot sich die gute Möglichkeit der Selbständigkeit mit dem …-Franchisesystem.

    1.3 Aufgabenstellung

    Für die geplante Existenzgründung waren Entscheidungshilfen zur Vorbereitung und Durchführung des beabsichtigten Vorhabens zu geben. Insbesondere sollte geklärt werden, ob und auf welche Weise das Vorhaben zu einer tragfähigen Vollexistenz fuhren kann.

    2 Das Planvorhaben

    Herr … will mit der Firma … einen 10-jährigen Franchisevertrag schließen, um als Franchisenehmer ein … Restaurant unter der Adresse … zu gründen und zu führen.

    Das Restaurant hat 25 Tische und 80 Plätze im Innenbereich, wozu weitere Platzmöglichkeiten auf der Gästeterrasse kommen. Es ist ein volleingerichtetes Pachtobjekt, wo aber zwecks Nutzung als … einige Ergänzungen erforderlich sind. Die Vertragslaufzeit soll fünf Jahre plus zwei mal fünf Jahre Option beinhalten. Weitere Objektinformationen befinden sich im Anhang.

    Das Gastronomiekonzept … ist eine klassische Fullservice-Gastronomie, die sehr gut durchdacht und hervorragend gemacht ist.

    Entwickelt von dem langjährig erfahrenen und erfolgreichen Geschäftsführer … erzielte dieses Franchise-Konzept seit Gründung innerhalb von nur drei Jahren 12 Betriebe, die von Passau bis Westerland deutschlandweit sehr erfolgreich sind. Inzwischen sind rd. 160 Mitarbeiter in dem System tätig.

    Weitere Informationen zum … entnehmen Sie bitte dem beigelegten Prospekt.

    Im Übrigen hat auch ein namhafter Getränkegroßhändler der Region, der das Restaurant dauerhaft beliefern will, absolutes Vertrauen in das Erfolgskonzept. Er will die erforderlichen € 10.000,- für Kaution stellen, wahrscheinlich als Vorschuss auf Werbekostenzuschüsse.

    2.1 Organisation

    Für die noch erforderliche Restaurantausstattung, die im März/April 2013 erfolgen soll, steht Herrn … der Bezirksleiter … zur Seite. Auch bei der Personalauswahl und dem Anlauf des Betriebes ab voraussichtlich Mitte April 2013 hilft Herr … tatkräftig.

    Während Herr … das täglich von früh vormittags bis ca. abends 23 Uhr geöffnete Restaurant leiten wird (gelegentliche Vertretungen), ist für die Buchhaltung, die Jahresabschlüsse und Steuererklärungen ein Steuerberater vorgesehen.

    2.2 Marketing

    Für die Werbung gibt es Vorlagen zum Schalten von Anzeigen in regionalen Abonnementzeitungen und Anzeigenblättern, wie auch Flyer von der Zentrale geliefert werden.

    Bei allen werblichen Aktivitäten ist das nahegelegene und sehr große …, das für ganz Schleswig-Holstein eine Bedeutung bat, besonders zu berücksichtigen. So können z.B. in Anzeigen kleine übersichtliche Standortskizzen hilfreich sein.

    Insgesamt dürften die vorgesehenen jährlichen Werbeetats ausreichend sein.

    3 Kapitalbedarfsermittlung

    4 Finanzierungsplan

    5 Tilgung

    1. bis 2. Jahr tilgungsfrei, 3. bis 10. Jahr je € 12.500,-.

    6 Ertragsvorschau

    Cash-flow 1. Jahr 54, 2. J. 53, 3. J. 81

    7 Schlussbemerkungen

    Wir haben als Berater jahrzehntelange Erfahrungen mit Gastronomie und auch insbesondere mit gastronomischen Franchisesystemen. So können wir uneingeschränkt sagen, dass die von … gelieferten Planungsunterlagen absolut realistisch und praxisgerecht sind. Wir haben hier den Zahlenteil danach ausgerichtet und sind der Meinung, dass die Ertragsvorschau, was die Umsatz-und Gewinnprognosen angeht, eher konservativ als übertrieben angesetzt ist.

    Somit wird Herr … eine dauerhaft tragfähige Vollexistenz erzielen können, zumal der Kapitaleinsatz angemessen und der Kapitaldienst von ihm gut zu leisten ist.

    Für alle Fragen, die sich im Zusammenhang mit diesem Beratungsbericht ergeben könnten, und für weitere Beratungen, stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

    Wir wünschen dem Vorhaben

    viel Erfolg!

    Hamburg, im Januar/Februar 2013

    - Rudolph Unternehmensberatung -

    Unternehmensberatung

    Heike Rudolph-Lasner

    Businessplan

    2

    Unternehmensberatung Rudolph seit 1980

    Heike Rudolph-Lasner

    Eulenkrugstraße 78

    22359 Hamburg

    Tel.: 040/603 17 68

    Fax: 040/603 31 39

    www.rudolph-in-hamburg.de

    BUSINESSPLAN

    - Beratungsbericht -

    - ausführliche fachliche Stellungnahme -

    INHALTSVERZEICHNIS

    Anlage: BWA Dezember 2012, Grundstück- u. Gebäudeskizze

    1 Beratungsauftrag

    Herr … beauftragte uns, die berichterstattende Unternehmensberatung Rudolph, am 18.1.2013 mit der Durchführung einer

    allgemeinen Unternehmensberatung,

    nachdem zuvor in unseren Räumen ein ausführliches Sachgespräch stattgefunden hatte.

    1.1 Beratungsgrundsätze

    Als Berater nehmen wir

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1