Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Der Interim Manager

Der Interim Manager

Vorschau lesen

Der Interim Manager

Länge:
77 Seiten
44 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
23. März 2022
ISBN:
9783754962220
Format:
Buch

Beschreibung

. Einleitung
Weitreichende globale Veränderungen verändern den Arbeitsalltag. Auf der Suche nach einem Wettbewerbsvorteil setzen Unternehmen zunehmend auf eine flexible Belegschaft. Der Wandel ist also eine der wichtigsten Triebkräfte der Wirtschaft des 21. Jahrhunderts. Die Wirtschaft zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist durch eine globale Vernetzung und eine sehr dynamische und konvergierende Technologie, Märkte und Unternehmen gekennzeichnet, was durch den wachsenden Einfluss der Finanzmärkte auf die Realwirtschaft noch beschleunigt wird.
Dies führt zu kürzeren Produkt- und Dienstleistungsentwicklungs- und Lebenszyklen, erhöhtem Wettbewerbs- und Preisdruck und weniger Planungssicherheit für die Unternehmen. Dies führt dazu, dass sie ihre Ressourcen effizienter und flexibler einsetzen müssen. Viele Unternehmen reagieren darauf, indem sie rationalisieren, sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren, unwesentliche Tätigkeiten und Funktionen auslagern und Hierarchiestufen abbauen.
Darüber hinaus ist ein stetiger Rückgang der unbefristeten Vollzeitarbeitsverträge zugunsten flexibler zeitlicher und inhaltlicher Verträge zu verzeichnen. Die Finanz- und Wirtschaftskrisen der vergangenen Jahrzehnte und die aktuelle Coronakrise haben diese Entwicklung beschleunigt und zu einer geringeren Marktnachfrage, einem erschwerten Zugang zu Kapital und höheren Kreditkosten für Unternehmen geführt. Vor diesem Hintergrund sind
Herausgeber:
Freigegeben:
23. März 2022
ISBN:
9783754962220
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Der Interim Manager

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Der Interim Manager - Marco Behnke

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

1. Einleitung

2. Aktuelle Trends im Management

3. Aktueller Stand des Mittelstandes in Deutschland

3.1 Was sind mittelständische Unternehmen?

3.2 Volkswirtschaftliche Bedeutung von mittelständischen Unternehmen

4. Interims Management

4.1 Ursprünge & Entwicklung

4.2 Wesen, Wertbeitrag und Einsatz von Interims Management

4.3. Interim Management vs. „reguläres" Management

4.4 Interim Management vs. Unternehmensberatung

5. Interim Manager

5.1 Rollen & Einsatzfelder

5.2. Verwaltungsmerkmale

5.3 Vorteile eines Interim Managers

6. Zum Mehrwert eines Interim Managers im Mittelstand

7. Fazit & Ausblick

- Schlusswort -

Literaturverzeichnis

Impressum

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

Ich begrüße sie herzlich in meinem ersten Buch! In diesem Werk biete ich Ihnen all mein Wissen über das Interim Management, welches ich aus meiner langen Erfahrung gewonnen habe. Ich bin seit 1992 in diesem Bereich Tag für Tag tätig und freue mich nun, mein Wissen mit Ihnen teilen zu dürfen. Weil mir das Thema des Interim Managements so am Herzen liegt, ist dieses Buch nur das Erste von einer ganzen Reihe aus Büchern zu diesem Thema. Mein Ziel ist es, dass sie – liebe Leserinnen und Leser – eine neue Art des Managements entdecken und so Ihren Job noch viel erfolgreicher umsetzen können.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit meinem Buch!

Marco Behnke

1. Einleitung

Weitreichende globale Veränderungen verändern den Arbeitsalltag. Auf der Suche nach einem Wettbewerbsvorteil setzen Unternehmen zunehmend auf eine flexible Belegschaft. Der Wandel ist also eine der wichtigsten Triebkräfte der Wirtschaft des 21. Jahrhunderts. Die Wirtschaft zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist durch eine globale Vernetzung und eine sehr dynamische und konvergierende Technologie, Märkte und Unternehmen gekennzeichnet, was durch den wachsenden Einfluss der Finanzmärkte auf die Realwirtschaft noch beschleunigt wird.

Dies führt zu kürzeren Produkt- und Dienstleistungsentwicklungs- und Lebenszyklen, erhöhtem Wettbewerbs- und Preisdruck und weniger Planungssicherheit für die Unternehmen. Dies führt dazu, dass sie ihre Ressourcen effizienter und flexibler einsetzen müssen. Viele Unternehmen reagieren darauf, indem sie rationalisieren, sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren, unwesentliche Tätigkeiten und Funktionen auslagern und Hierarchiestufen abbauen.

Darüber hinaus ist ein stetiger Rückgang der unbefristeten Vollzeitarbeitsverträge zugunsten flexibler zeitlicher und inhaltlicher Verträge zu verzeichnen. Die Finanz- und Wirtschaftskrisen der vergangenen Jahrzehnte und die aktuelle Coronakrise haben diese Entwicklung beschleunigt und zu einer geringeren Marktnachfrage, einem erschwerten Zugang zu Kapital und höheren Kreditkosten für Unternehmen geführt. Vor diesem Hintergrund sind Innovationsfähigkeit und Flexibilität entscheidende Erfolgsfaktoren für Unternehmen. Um in diesem Umfeld langfristig erfolgreich zu sein, müssen die Unternehmen ihre Strategien, Strukturen und Geschäftsprozesse anpassen. Veränderungsprozesse müssen sich dabei sowohl mit konkreten Krisen als auch mit der nachhaltigen Entwicklung der Erfolgspotenziale der Unternehmen im Rahmen einer nachhaltigen strategischen Ausrichtung befassen.

In diesem Zusammenhang ist auch auf die aktuellen Trends hinzuweisen, die sich störend auf die Suche nach und die Umsetzung von Marktführern¹ auswirken. Einerseits ist die digitale Technologie heute allgegenwärtig, was wiederum unsere Arbeitsweise und die Prozesse in den verschiedenen Unternehmensfunktionen verändert. So ermöglichen es beispielsweise Fortschritte in der Mobiltechnologie, im kognitiven Computing und im Internet der Dinge den Unternehmen, Geschäftsmodelle in Frage zu stellen und effizientere und leistungsfähigere Fähigkeiten zu entwickeln, um dem Endverbraucher ein besseres Produkt oder eine bessere Dienstleistung zu bieten. Vor allem die Flexibilität ist hier von entscheidender Bedeutung. So werden etablierte Unternehmen durch das schnelle Wachstum innovativer Geschäftsmodelle zunehmend unter Druck geraten.

In den letzten Jahren hat sich daher gezeigt, dass kleine und mittlere Unternehmen zunehmend Interim Manager beschäftigen, um deren Fähigkeiten zu nutzen. Interims Management ist ein Phänomen des modernen Geschäftslebens, das in der Literatur noch immer unterrepräsentiert ist. Der Markt ist also noch recht jung, so dass die Vorstellung dieses Geschäftsmodells einen Blick auf die deutschen Erfahrungen erfordert.

So werden sich deutsche Unternehmen zunehmend des unternehmerischen Mehrwerts von Interims Management bewusst. Es wird erwartet, dass die Zahl der Interim Manager auf der Führungsebene oder mit komplexen Projektmanagementaufgaben

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Der Interim Manager denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen