Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Lebensprinzip Balance: Impulse für ein bewusstes Leben voller Energie und Gelassenheit
Lebensprinzip Balance: Impulse für ein bewusstes Leben voller Energie und Gelassenheit
Lebensprinzip Balance: Impulse für ein bewusstes Leben voller Energie und Gelassenheit
eBook165 Seiten1 Stunde

Lebensprinzip Balance: Impulse für ein bewusstes Leben voller Energie und Gelassenheit

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Lebensprinzip Balance bedeutet, sein Leben aktiv und bewusst zu gestalten, dadurch glücklicher und letztlich erfolgreicher zu sein. Wie gelingt uns dies in dieser turbulenten, herausfordernden und sich ständig ändernden Welt? Indem wir Dinge tun, die unseren Stärken entsprechen, uns Freude machen und uns Sinn stiften. Unsere Beziehungen zu unseren Mitmenschen pflegen, bewusst und achtsam handeln, uns ausreichend bewegen und ausgewogen ernähren.
Lebensprinzip Balance ist ein ganzheitlicher Ansatz, der viele Aspekte einer bewussten und harmonischen Lebensführung enthält und dabei Erkenntnisse der positiven Psychologie und der Neurowissenschaften berücksichtigt. Oftmals ist es uns nicht bewusst, welch großen Einfluss wir selbst haben, unser Leben positiv zu gestalten. Oder wir unterschätzen, wie schwierig es ist seine gewohnten Verhaltensmuster zu ändern. Je besser es uns gelingt, kleine Veränderungen in unseren Alltag zu integrieren, umso erfolgreicher werden wir dabei sein.
SpracheDeutsch
Herausgebertredition
Erscheinungsdatum7. Juni 2021
ISBN9783347304697
Lebensprinzip Balance: Impulse für ein bewusstes Leben voller Energie und Gelassenheit
Vorschau lesen

Ähnlich wie Lebensprinzip Balance

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Lebensprinzip Balance

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Lebensprinzip Balance - Jürgen Hildebrand

    Wie es zu diesem Buch kam

    Oft ist es für den Leser interessant, was die Motive des Autors waren, sein Buch zu schreiben. Denn egal worum es in einem Buch geht, es hat immer etwas mit der Biographie und der Perspektive der Person zu tun, die es geschrieben hat. Mit jetzt 60 Lebensjahren blicke ich auf ein Leben zurück, dass beruflich und privat vom Bestreben geprägt war, erfolgreich zu sein, etwas Besonderes aus meinem Leben machen zu wollen. Dieser Antrieb hat mir die Energie gegeben für meinen beruflichen Werdegang als Manager, Alpenüberquerer, engagierter Hobbysportler und vieles mehr. Das Gefühl unkaputtbar zu sein und von sich selbst, seinen Kollegen und seiner Familie viel fordern zu dürfen, hat mich lange begleitet. Im Rückblick muss ich sagen, manchmal habe ich wohl zu viel gefordert. Irgendwann kam dann der Punkt, an dem ein Umdenken erfolgte oder erfolgen musste. Bei mir waren dies unter anderem eine ernsthafte Erkrankung mit längerer Zwangspause. Zeitgleich bin ich durch einen glücklichen Zufall mit der Zen-Meditation in Berührung gekommen. Dies bezeichne ich als einen entscheidenden Wendepunkt in meinem Leben. Ich war jetzt willens, mit einer anderen Perspektive auf mein Leben zu schauen. Zu erkennen, wie kostbar mein Leben ist und dass ich die glücklichen Momente nicht immer bewusst wahrgenommen habe. Es ging gar nicht darum, etwas komplett anderes zu machen, sondern dass, was ich machte, bewusster zu machen. Ich lernte Überzeugungen loszulassen und neue, heilsamere zu entwickeln.

    Am Anfang zögerlich, nur für mich. Aber irgendwann war es auch für mein Umfeld spürbar. Dies hat mich ermutigt, weiter zu gehen, mich intensiver mit Themen wie Psychologie, Neurowissenschaften, Zen-Meditation, systemischem Coaching und anderem zu beschäftigen und mich entsprechend weiterzubilden. Und schließlich sogar hauptberuflich als Coach aktiv zu sein. In diesem Buch möchte ich etwas von meinen Erfahrungen und Erkenntnissen weitergeben, die ich dabei machen durfte. Anregungen geben, die vielleicht andere Menschen dabei unterstützen, ein Leben in Balance zu führen, mit mehr Gelassenheit und Freude.

    Es ist ein großes Privileg, Zeit zu haben und ein Buch schreiben zu dürfen, dass einem schon lange am Herzen liegt. Dazu benötigt man auch Menschen, die einen dabei unterstützen. Die hatte ich und dafür bin ich sehr dankbar. Namentlich ist dies an erster Stelle Eva, die als wohlwollende, thematisch versierte und kritische Lektorin dem Buch den letzten Schliff gegeben hat. Für die Covergestaltung waren Alissa und Maren verantwortlich. Anregungen und Feedback bekam ich von guten Freundinnen und Freunden, die vorab unvollständige Versionen gelesen haben: Dies waren Angela, Anne, Bernd, Dagmar, Holger und Dimitra. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

    Einführung

    Leben in Balance, das hört sich wundervoll an. Wir sind ausgeglichen und sorgenfrei, wir tun was uns Sinn und Freude macht und sind in glücklichen Beziehungen. Das ist ein Szenario, das sich wohl alle Menschen wünschen. Aber es wird immer etwas geben, was uns bekümmert, Sorgen oder sogar Angst macht. Der Klimawandel, Probleme in der Arbeit, Krisen in der Beziehung oder eine Erkrankung bei sich oder einer geliebten Person. Dabei können wir beobachten, dass manche Menschen mit vergleichbaren Schwierigkeiten besser zurechtkommen, glücklicher und gelassener sind als andere. Wie schaffen sie das? Was machen sie anders? Objektiv betrachtet, geht es uns zumindest in Deutschland im Vergleich zu vielen anderen Ländern ziemlich gut, gemessen an Faktoren wie Grundrechte, Sicherheit, Wohlstand und medizinischer Versorgung. Eigentlich könnte man zufrieden sein, aber wenn noch dieses oder jenes anders wäre, dann wäre man glücklich(er). Leider verhindert gerade der Wunsch nach dem, was gerade fehlt oder nicht „optimal" ist, unser Glück. Und wir merken oft erst im Blick zurück, dass wir in vielen guten Phasen unseres Lebens uns dieser positiven Abschnitte gar nicht bewusst waren. Darum geht es in diesem Buch. Was können wir tun, um innerlich gelassen zu bleiben, glücklich und zufrieden im Moment zu sein?

    Dabei geht es auch um Akzeptanz, Veränderung und Loslassen. Sich bewusst zu werden, was einem wirklich guttut: Tätigkeiten, die uns motivieren, Beziehungen, die uns glücklich machen, Erlebnisse, die uns Freude bereiten. Leider sehen wir dies oft nicht oder nehmen es als selbstverständlich hin. Für ein Leben in Balance gilt es, ein stärkeres Bewusstsein für die Dinge zu entwickeln, die uns im Alltag Energie spenden und wo wir unnötig Energie verschwenden. Mit neuen Perspektiven unsere Blockaden und Potentiale erkennen und eine neue Lebens-Balance finden, die unseren persönlichen Bedürfnissen und Stärken entspricht.

    Die gute Nachricht: Es ist alles bereits in uns vorhanden, nur ist es uns nicht bewusst, es ist von anderen Vorstellungen überlagert. Hier gilt es einen anderen Zugang zu finden. Es ist dafür nicht erforderlich, unser Leben komplett zu verändern. Ein Leben in Balance ist ein Leben mit mehr Bewusstsein und kleinen Veränderungen von Gewohnheiten, die uns zufriedener werden lassen. Unsere Ressourcen sind dabei unser Bewusstsein und unser Körper. Durch den Körper werden unsere Gedanken, verkörpert oder materialisiert, also in Taten umgesetzt. Durch viele Wiederholungen entstehen Verhaltensweisen und Gewohnheiten. Diesen gilt es, sich bewusst zu werden, wenn wir etwas verändern möchten. Das folgende Zitat beschreibt es sehr gut:

    „Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal".

    Wenn wir ins Erwachsenenalter kommen, haben wir bereits eine Menge an Verhaltensweisen verinnerlicht. Statt bewusst zu handeln, fahren wir mit dem Autopiloten. Es gibt Untersuchungen, dass 43 % unseres täglichen Verhaltens unbewusst erfolgt und über 90 % unserer Entscheidungen unbewusst getroffen werden. Doch manche Verhaltensmuster passen nicht mehr zur aktuellen Lebenssituation. Das kostet uns Energie und behindert eine bewusste Veränderung, denn diese Verhaltensweisen können wir nicht so einfach über Bord werfen.

    Bei den meisten Menschen erleben deshalb die guten und sinnvollen Vorsätze zum Jahresbeginn nicht den Frühling, die Wirkung der Diät oder des Selbsterfahrungskurses ist nach einem halben Jahr wieder vorbei. Wir müssen unser bisheriges, gewohntes Verhalten wieder verlernen und das neue Verhalten trainieren.

    Bei Lebensprinzip Balance geht es auch um Energiemanagement, nicht um Zeitmanagement: Unser Tag hat immer 24 Stunden, da haben wir keinen Einfluss darauf. Worauf wir Einfluss haben, ist, womit wir unsere (Lebens-)Zeit verbringen, wofür wir unsere Energie einsetzen und woraus wir neue Energie schöpfen. Und wenn wir unsere Energie für die Ziele einsetzen, die uns wirklich wichtig sind, werden wir nicht nur zufriedener und glücklicher, sondern auch erfolgreicher sein. Das Problem: Es gibt viele wissenschaftliche Studien, die zeigen, was einen zufriedener macht und wie wir unser Wohlbefinden verbessern. Aber wie schaffen wir es, unser Verhalten nachhaltig in die gewünschte Richtung zu verändern? Wie müsste ein Training aussehen, das wissenschaftlich begründet ist und alltagstaugliche Übungen enthält? Aus dieser Idee ist über die Jahre dieses Buch entstanden. Dieses Buch ist für Menschen gedacht, die eigentlich zufrieden sein könnten mit ihrem Leben. Aber da ist dieser Gedanke: Wenn dieses oder jenes anders wäre, dann wäre man bestimmt glücklicher. Oder man hat das Gefühl, das Leben kostet einen zu viel Kraft, man brennt langsam, aber sicher aus. Letztlich konzentriert es sich auf die beiden Fragen: Warum sind wir trotz relativ guter Rahmenbedingungen unzufrieden und was können wir selbst tun, um dies nachhaltig zu verändern?

    Das Buch Lebensprinzip Balance möchte hier Impulse geben, die neue Perspektiven ermöglichen. Durch Hintergrundinformationen und praktische Übungen. Das Tun, das heißt die praktische Umsetzung und persönliche Erfahrung steht dabei im Vordergrund. Es ist in sieben Themengebiete aufgeteilt, die einen wesentlichen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere geistige und körperliche Fitness haben:

    Bewegung

    Achtsamkeit

    Leichtigkeit

    Ambition (Engagement)

    Natur

    Connected (Verbundenheit) und

    Ernährung.

    Zusätzlich zu den Übungen und theoretischen Erläuterungen gibt es in jedem Kapitel Hinweise auf weiterführende Literatur, wenn man etwas vertiefen oder genauer wissen möchte.

    Als Anredeform habe ich das Du gewählt, so wie ich es auch im Coaching bevorzuge. Außerdem habe ich aus Gründen der Lesbarkeit auf eine genderneutrale Form verzichtet, sondern verwende entweder die weibliche oder männliche Variante.

    Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Lektüre dieses Buches und mit den Übungen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du für Dich Impulse und Anregungen findest, die Dich auf Deinem Weg unterstützen können.

    Was macht uns glücklich und zufrieden?

    Erkenntnisse der positiven Psychologie und der Theorie des Wohlbefindens

    "Ich denke, dass der Sinn des Lebens

    darin besteht, glücklich zu sein"

    Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama

    Seit die Menschen bewusst denken können, stellen sie sich die Frage nach dem Sinn des Lebens. Wir möchten glücklich sein, Freude und Spaß haben, sowie Leid und Sorgen vermeiden. Doch was ist Glück oder Wohlbefinden? Was macht uns unglücklich? Gibt es absolute Faktoren, die glücklich und zufrieden machen? Sind es erfüllende Beziehungen, Familie oder materielle Werte, Erfolg im Beruf? „Mein Haus, mein Auto, mein Boot. lautete einmal der Slogan einer spaßhaften Werbung einer deutschen Bankenorganisation ¹. Oder sind dies „nur Surrogate für ungestillte Bedürfnisse? Auch wenn das Streben nach einem finanziellen und beruflichen Status in der westlichen Welt eine hohe Relevanz hat,

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1