Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Plädoyer für eine realistische Erkenntnistheorie
Plädoyer für eine realistische Erkenntnistheorie
Plädoyer für eine realistische Erkenntnistheorie
eBook481 Seiten5 Stunden

Plädoyer für eine realistische Erkenntnistheorie

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

In der langen Geschichte der Erkenntnistheorie waren die meisten Philosophen davon überzeugt, den Anspruch auf sichere Wahrheitserkenntnis gut begründen zu können. Welche Antwort die Philosophie auf die Frage nach der Wahrheit gibt, das hat bis heute Einfluss auf Politik und Gesellschaft - manchmal einen so tiefgreifenden wie die Religionen. In diesem Buch werden die Erkenntnistheorien von Descartes, Hume, Kant, Hegel, Gadamer, Habermas und Popper sowie die Evolutionäre Erkenntnistheorie gründlich auf ihren Wahrheitsanspruch geprüft. Das Plädoyer für eine realistische Erkenntnistheorie hat einen doppelten Sinn: unseren Erkenntnisanspruch auf das zu beschränken, was an unserer Welt wenigstens im Prinzip real erfahrbar ist, und die Erfolge unseres Strebens nach Wahrheit auch auf diesem Feld realistisch einzuschätzen.
SpracheDeutsch
Herausgebertredition
Erscheinungsdatum31. Aug. 2020
ISBN9783347103290
Plädoyer für eine realistische Erkenntnistheorie
Vorschau lesen

Ähnlich wie Plädoyer für eine realistische Erkenntnistheorie

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel