Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Telefonakquise leicht gemacht: Ein Ratgeber für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige
Telefonakquise leicht gemacht: Ein Ratgeber für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige
Telefonakquise leicht gemacht: Ein Ratgeber für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige
eBook47 Seiten24 Minuten

Telefonakquise leicht gemacht: Ein Ratgeber für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Dieser Ratgeber führt Sie ins Thema Telefonakquise ein und hilft Ihnen dabei, Akquiseprojekte souverän und zielgerichtet aufzusetzen. Er nennt die wichtigsten Hürden und Stolpersteine und ist mit vielen Praxisbeispielen versehen. Eine Einladung an alle, das Thema selbst in die Hand zu nehmen, um neue Kunden zu gewinnen - ganz ohne Verkaufsdruck und mit viel Spaß an der Sache.
SpracheDeutsch
Herausgebertredition
Erscheinungsdatum15. Jan. 2022
ISBN9783347538627
Telefonakquise leicht gemacht: Ein Ratgeber für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige
Vorschau lesen

Ähnlich wie Telefonakquise leicht gemacht

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Telefonakquise leicht gemacht

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Telefonakquise leicht gemacht - Brigitte Groth-Steinhaus

    2. Der rechtliche Rahmen

    B2C: Bereits vor einigen Jahren hat der Gesetzgeber Verkaufsanrufen bei Privatpersonen einen Riegel vorgeschoben. Sie dürfen Privathaushalte nur zu Werbezwecken anrufen, wenn diese ausdrücklich vorher zugestimmt haben. Dabei reicht es nicht, den Kunden beim Anruf zu fragen, ob ihm das Telefonat recht ist. Zur Sicherheit sollte die Einwilligung den Angerufenen schriftlich vorliegen. Dies darf auch nicht in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen versteckt werden. Selbst für Bestandskunden, mit denen sie früher schon telefoniert haben, benötigen Sie gesondert die Einwilligung für Werbeanrufe.

    B2B: Für die Frage, ob sie Geschäftskontakte anrufen dürfen, ist die mutmaßliche Einwilligung maßgeblich. Erlaubt ist dies, wenn ein sachlicher Zusammenhang zwischen dem angerufenen Unternehmen und Ihrem Angebot besteht.

    3. Warum Telefonakquise?

    Wenige Akquisemethoden sind so angstbesetzt wie die Telefonakquise. Die Gründe dafür sind vielfältig und haben etwas mit unserer Haltung gegenüber unserem Produkt/unserer Dienstleistung, aber auch der Einstellung gegenüber unseren potenziellen Kunden zu tun. Hier schadet etwas Selbstbewusstsein nicht und die Sichtweise, dass es okay ist, etwas verkaufen zu wollen, insbesondere wenn es unserem Gegenüber einen zusätzlichen Mehrwert bietet, Telefonakquise ist nach wie vor ein sehr effizientes Mittel, um Beziehungsaufbau zu betreiben und die Spreu vom Weizen zu trennen. Statt platte Verkaufsfloskeln abzuspulen, wie uns schlechte Verkaufstrainer beibringen, macht es aber nur Sinn, wenn wir uns im Vorfeld Gedanken machen über die eigene Nutzenargumentation. Dieser Ratgeber soll Anregungen für die Telefonakquise bieten und Ihnen praxisnah alles vermitteln, was Sie für den regelmäßigen telefonischen Neukundenkontakt benötigen. Denn Telemarketing-Agenturen sind häufig teuer und liefern mangelnde Qualität nicht nur aufgrund hoher

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1