Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Meine Gedichte: Dritter Band
Meine Gedichte: Dritter Band
Meine Gedichte: Dritter Band
eBook105 Seiten27 Minuten

Meine Gedichte: Dritter Band

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Die Autorin hat ihr Leben der Kunst gewidmet - ihr Leben ist die Kunst: Heilkunst, Literatur, Malerei, Formen und Gestalten, Beschäftigung mit grenzwissenschaftlichen, magischen, mystischen und esoterischen Themen. Allem voran jedoch die Lebenskunst. Aus diesem Fundus schöpfte sie die Inhalte ihrer Gedichte, die sie in mehreren Bänden gestaltet und zusammenfasst.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum16. Aug. 2016
ISBN9783946414162
Meine Gedichte: Dritter Band
Vorschau lesen

Mehr von Freyja Graefin Von Asenhain lesen

Ähnlich wie Meine Gedichte

Ähnliche E-Books

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Meine Gedichte

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Meine Gedichte - Freyja Graefin von Asenhain

    Ich bin was ich bin

    Wie wunderbar, wie ich mich fühle,

    so eins mit mir und dir.

    Es scheint mir in dem Weltgetriebe,

    die Zeitenuhr ist stehn geblieben.

    Es spielt keine Rolle, ob Tag oder Nacht,

    ob Liebe und Hass mir begegnen.

    Ich bin was ich bin, erfüllt von Licht.

    Bin leuchtend tief in mir drinnen.

    Ich fühle den Strom, der in mir fließt,

    durch mich hindurch, an mir vorbei.

    Ich lass es geschehen und schaue zu.

    Fühl‘ mich durchströmend und getragen.

    Kann mein Glücksgefühl nicht sagen.

    Ich bin was ich bin, erfüllt von Licht.

    Bin leuchtend tief in mir drinnen.

    Die Grenzen sind auf, die Weite kehrt ein.

    Ich fühle mich grenzenlos offen.

    Bin nicht mehr erwartend

    und auch nicht mehr hoffend.

    Erwartung und Vorstellung

    sind nicht mehr mein.

    Bin losgelöst und nicht allein.

    Ich bin was ich bin, erfüllt von Licht.

    Bin leuchtend tief in mir drinnen.

    Die Zeit ist vorbei, hat Bedeutung verloren.

    Die Ewigkeit liegt vor mir.

    Bin ganz erfüllt vom liebenden Licht.

    Fühle mich grenzenlos geborgen.

    Bin dankbar für alles, denn es ist nichts,

    da in göttlicher Ewigkeit neu geboren.

    Weg zur Weisheit

    Mein größter Wunsch auf dieser Erde

    war einmal, weise zu werden.

    Wie Nathan wollte ich stets sein,

    frei, überlegt und sicher.

    Wollte über alle Dinge erhaben sein

    in meinem Tun und Sagen.

    Die Zeit verging, der Wunsch versank,

    war tief im Inneren verborgen.

    So weit war ich davon entfernt,

    es gab noch viel zu besorgen.

    Es sah nicht aus,

    dass das Leben mich würde

    an diesen Weg noch erinnern.

    Im Laufe meines Lebens dann

    wurde mir langsam und sicher klar,

    dass meine Wunscherfüllung

    nur durch mich selbst geschah.

    Die Erkenntnisse erringen,

    das war wahr,

    Bewusstsein über mein Leben

    galt es zu gewinnen.

    Noch bin ich weit davon entfernt,

    von meinem Wunsch, dem Innern.

    Doch sicher weiß ich ganz bestimmt,

    diesen Weg zu gehen mir gelingt.

    Langsam und stetig kommt

    näher das Ziel,

    es ist schon zu sehen.

    Für viele Menschen bin ich schon

    ein in sich ruhender Pol geworden.

    Sie legen bei mir eine Pause ein,

    um zu Ruhen und auch zu Rasten.

    Sie fühlen sich wohl und tanken auf,

    genießen die Harmonie der Mitte.

    Sie nehmen dann, beschwingt und frei,

    erneut ihren Weg wieder auf.

    Das stetige Lernen und Üben,

    Streben nach neuem

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1