Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Fälle und Lösungen zum UZwG: für die Ausbildung in der Bundespolizei
Fälle und Lösungen zum UZwG: für die Ausbildung in der Bundespolizei
Fälle und Lösungen zum UZwG: für die Ausbildung in der Bundespolizei
eBook539 Seiten2 Stunden

Fälle und Lösungen zum UZwG: für die Ausbildung in der Bundespolizei

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Aktualisierte Prüfungsvorbereitung im Zwangsrecht
Das Buch enthält 25 Fälle mit komplett ausformulierten Lösungen zum Zwangsrecht aus dem Aufgabenbereich der Bundespolizei. Die Kenntnis dieser Zwangsmaßnahmen wird regelmäßig in Aufsichtsarbeiten und Prüfungen des mittleren Dienstes abgefragt.

Die Neuauflage berücksichtigt die umfassenden inhaltlichen Überarbeitungen des harmonisierten dienstlichen Grundlagenskriptes über die polizeiliche Zwangsanwendung.

Ausformulierte Falllösungen nach dem vorgegebenen Prüfungsschema
Die Fälle und Lösungen dieses Werkes basieren auf dem aktuellen Ausbildungs- und Stoffverteilungsplan für die Bundespolizei sowie den harmonisierten Lehrunterlagen für den mittleren Polizeivollzugsdienst. Alle Falllösungen entsprechen dem behördlich vorgegebenen Prüfungsschema für die rechtliche Begründung von Eingriffsbefugnissen sowie der Verfahrensanweisung für die Erstellung von Prüfungsarbeiten der Bundespolizeiakademie.

Das Autorenteam stellt das verbindliche Prüfungsschema in einer Einführung ausführlich dar und gibt nützliche Bearbeitungshinweise. Es erläutert die Rechtsgrundlagen der Verwaltungsvollstreckung und der Ausübung des unmittelbaren Zwanges. Eine schematische Gegenüberstellung der Zulässigkeit des präventiven und repressiven Zwanges hilft bei der Abgrenzung der Maßnahmen.

Mit Fällen zu ...
Die Übungssachverhalte mit Lösungen enthalten Fälle zum

präventiven Normalvollzug – § 6 Abs. 1 VwVG (körperliche Gewalt, Fesselung, Wasserwerfer-, Waffen- und Schusswaffeneinsatz),
präventiven Sofortvollzug – § 6 Abs. 2 VwVG (körperliche Gewalt, Nagelgurt und Waffeneinsatz),
repressiven Zwang – StPO (Körperliche Gewalt, Fesselung, Schusswaffeneinsatz).
Effizienter lernen mit Gesetzesauszügen
Die im Anhang abgedruckten Gesetzesauszüge erleichtern das Arbeiten mit dem Buch:

Bundespolizeibeamtengesetz (BPolBG)
Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)
Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz (VwVG)
UZwG
Allgemeine Verwaltungsvorschrift des Bundesministers des Innern zum Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugbeamte des Bundes (UZwVwV-BMI)
Tipps und Hinweise zu einer effizienten Bearbeitungstechnik ermöglichen schnelles Lernen und eine optimale Prüfungsvorbereitung.

Für die Ausbildung ...
Das Lernbuch ist optimiert für die Ausbildung der Bundespolizeianwärterinnen und Bundespolizeianwärter für den mittleren Dienst.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum17. Nov. 2022
ISBN9783415072909
Fälle und Lösungen zum UZwG: für die Ausbildung in der Bundespolizei
Vorschau lesen

Mehr von Nils Neuwald lesen

Ähnlich wie Fälle und Lösungen zum UZwG

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Fälle und Lösungen zum UZwG

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Fälle und Lösungen zum UZwG - Nils Neuwald

    Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek |

    Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in

    der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten

    sind im Internet über www.dnb.de abrufbar.


    2. Auflage, 2022

    ISBN 978-3-415-06526-0

    © 2019 Richard Boorberg Verlag


    Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.

    Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung des Verlages. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


    Titelfoto: © RBV

    E-Book-Umsetzung: abavo GmbH, Nebelhornstraße 8, 86807 Buchloe


    Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG | Scharrstraße 2 | 70563 Stuttgart

    Stuttgart | München | Hannover | Berlin | Weimar | Dresden

    www.boorberg.de

    Vorwort

    In der Ausbildung des mittleren Polizeivollzugsdienstes der Bundespolizei sind im Fach Einsatzrecht/Verkehrsrecht schriftliche Prüfungsarbeiten, in Form von Aufsichtsarbeiten sowie Zwischen- und Laufbahnprüfungen, zu erbringen.

    Den Anwärtern fällt es erfahrungsgemäß schwer, trotz richtig erkanntem Ergebnis die Lösung korrekt niederzuschreiben. Hierbei soll das vorliegende Buch eine Hilfestellung bieten. Es enthält zahlreiche Sachverhalte zu den Zwangsmaßnahmen im bundespolizeilichen Aufgabenbereich. Diese werden regelmäßig gemäß Ausbildungs- und Stoffverteilungsplan in Prüfungen und Aufsichtsarbeiten geprüft.

    Alle Sachverhaltslösungen sind komplett ausformuliert und entsprechen dem verbindlich festgelegten Prüfungsschema für die rechtliche Begründung von Eingriffsbefugnissen. Die Lösungen basieren auf den bundesweit harmonisierten Arbeitsunterlagen für die Ausbildung des mittleren Polizeivollzugsdienstes und der Verfahrensanweisung der Bundespolizeiakademie für die Erstellung von Prüfungsarbeiten. Aufgrund der umfassenden inhaltlichen Überarbeitung des harmonisierten dienstlichen Grundlagenskriptes über die polizeiliche Zwangsanwendung war es erforderlich bei dieser Neuauflage umfängliche inhaltliche Anpassungen vorzunehmen, um den speziellen Mehrwert dieses Lernbuches zu erhalten.

    Zum besseren Verständnis wird in einem einführenden Kapitel das Prüfungsschema ausführlich erläutert und zu jeder Ziffer des Prüfungsschemas Bearbeitungshinweise gegeben.

    Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern viel Freude bei der Lektüre des Buches und gutes Gelingen bei der Lösung der schriftlichen Aufsichts- und Prüfungsarbeiten.



    Inhaltsverzeichnis

    Cover

    Titel

    Impressum

    Vorwort

    Inhaltsverzeichnis

    Abkürzungsverzeichnis

    Kapitel 1 Einführung in die rechtliche Fallbearbeitung

    1.1 Inhaltliche Grundsätze

    1.2 Prüfschema für die rechtliche Begründung von Eingriffsmaßnahmen

    1.3 Gesamtübersicht Prüfschema

    1.4 Erläuterungen zum Zwangsrecht

    1.4.1 Verwaltungsvollstreckung

    1.4.2 Zulässigkeit des Zwanges

    1.4.3 Zwangsmittel

    1.4.4 Arten des unmittelbaren Zwanges

    1.4.5 Fesselung

    1.4.6 Schusswaffengebrauch

    1.5 Erläuterungen zum präventiven Normalvollzug

    Ziffer 4 Zwang

    Ziffer 4.1 Benennung der Art des Zwanges

    Ziffer 4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    Ziffer 4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    Ziffer 4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    Ziffer 4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    Ziffer 4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    Ziffer 4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    1.6 Erläuterungen zum präventiven sofortigen Vollzug

    Ziffer 4 Zwang

    Ziffer 4.1 Benennung der Art des Zwanges

    Ziffer 4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    Ziffer 4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    Ziffer 4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    Ziffer 4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    Ziffer 4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    Ziffer 4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    1.7 Erläuterungen zum repressiven Zwang

    Ziffer 4 Zwang

    Ziffer 4.1 Benennung der Art des Zwanges

    Ziffer 4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    Ziffer 4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    Ziffer 4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    Ziffer 4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    Ziffer 4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    Ziffer 4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    1.8 Allgemeine Ratschläge zur Bearbeitungstechnik

    Kapitel 2 Übungssachverhalte mit Lösungen

    2.1 Fälle zum präventiven Normalvollzug – § 6 Abs. 1 VwVG

    Fall 1: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Platzverweis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 2: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Platzverweis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 3: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Platzverweis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 4: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Sicherstellung

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 5: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Durchsuchung

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 6: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Durchsuchung

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 4Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 7: Fesselung – § 2 Abs. 1, 3, § 8 UZwG – Durchsetzung Identitätsfeststellung

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 8: Wasserwerfereinsatz – § 2 Abs. 1, 3 UZwG – Durchsetzung Platzverweis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 9: Waffeneinsatz (EKA) – § 2 Abs. 1, 4 UZwG – Durchsetzung Generalbefugnis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 10: Schusswaffeneinsatz – § 2 Abs. 1, 4, § 10 UZwG – Durchsetzung Generalbefugnis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 11: Schusswaffeneinsatz – § 2 Abs. 1, 4, § 10 UZwG – Durchsetzung Generalbefugnis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    2.2 Fälle zum präventiven Sofortvollzug – § 6 Abs. 2 VwVG

    Fall 12: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Platzverweis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 13: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Generalbefugnis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 14: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Generalbefugnis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 15: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Generalbefugnis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 16: Nagelgurt – § 2 Abs. 1, 3 UZwG – Durchsetzung Identitätsfeststellung

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 17: Waffeneinsatz (EKA) – § 2 Abs. 1, 4 UZwG – Durchsetzung Generalbefugnis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwangs berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 18: Waffeneinsatz (RSG) – § 2 Abs. 1, 4 UZwG – Durchsetzung Generalbefugnis

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    2.3 Fälle zum repressiven Zwang – StPO

    Fall 19: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Beschlagnahme

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 20: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Beschlagnahme

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 21: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Verhaftung

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 22: Körperliche Gewalt – § 2 Abs. 1, 2 UZwG – Durchsetzung Festnahme

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 23: Fesselung – § 2 Abs. 1, 3, § 8 UZwG – Durchsetzung Verhaftung

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 24: Fesselung – § 2 Abs. 1, 3, § 8 UZwG – Durchsetzung Identitätsfeststellung

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Fall 25: Schusswaffeneinsatz – § 2 Abs. 1, 4, § 10 UZwG – Durchsetzung Festnahme

    Sachverhalt

    Aufgabe

    Lösungsvorschlag:

    4 Zwang

    4.1 Benennung der Art des Zwanges

    4.2 Zulässigkeit der Vollstreckung

    4.3 Adressat des Verwaltungszwanges

    4.4 Zur Anwendung unmittelbaren Zwanges berechtigte Personen

    4.5 Besondere Vorschriften – Androhung/Besondere Anforderungen

    4.6 Allgemeine Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen/Verhältnismäßigkeit

    4.7 Feststellung der Rechtmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung dieser Maßnahme

    Kapitel 3 Anhang

    3.1 Bundespolizeibeamtengesetz (BPolBG)

    § 1 Anwendungsbereich

    3.2 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)

    § 80 (Aufschiebende Wirkung)

    3.3 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)

    § 2 Ausnahmen vom Anwendungsbereich

    § 35 Begriff des Verwaltungsaktes

    § 37 Bestimmtheit und Form des Verwaltungsaktes; Rechtsbehelfsbelehrung

    § 39 Begründung des Verwaltungsaktes

    § 41 Bekanntgabe des Verwaltungsaktes

    § 43 Wirksamkeit des Verwaltungsaktes

    § 44 Nichtigkeit des Verwaltungsaktes

    3.4 Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz (VwVG)

    § 6 Zulässigkeit des Verwaltungszwanges

    § 9 Zwangsmittel

    § 10 Ersatzvornahme

    § 11 Zwangsgeld

    § 12 Unmittelbarer Zwang

    § 13 Androhung der Zwangsmittel

    § 14 Festsetzung der Zwangsmittel

    § 15 Anwendung der Zwangsmittel

    3.5 Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG)

    § 1 Rechtliche Grundlagen

    § 2 Begriffsbestimmungen

    § 3 Einschränkung von Grundrechten

    § 4 Grundsatz der Verhältnismäßigkeit

    § 5 Hilfeleistung für Verletzte

    § 6 Vollzugsbeamte des Bundes

    § 7 Handeln auf Anordnung

    § 8 Fesselung von Personen

    § 9 Zum Gebrauch von Schußwaffen Berechtigte

    § 10 Schußwaffengebrauch gegen Personen

    § 11 Schußwaffengebrauch im Grenzdienst

    § 12 Besondere Vorschriften für den Schußwaffengebrauch

    § 13 Androhung

    § 14 Explosivmittel

    § 15 Notstandsfall

    § 16 Beamtenrechtliche Rahmenvorschrift

    § 17 Vollzugsbeamte im Land Berlin

    § 18 Verwaltungsvorschriften

    § 19 Berlin-Klausel

    § 20 Inkrafttreten

    3.6 Allgemeine Verwaltungsvorschrift des Bundesministers des Innern zum Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwVwV-BMI)

    3.7 Schematische Darstellung der Zulässigkeit der Vollstreckung des präventiven Zwanges

    3.8 Schematische Gegenüberstellung der Zulässigkeit des präventiven und repressiven Zwanges

    3.9 Schema für die rechtliche Begründung von Eingriffsmaßnahmen

    Abkürzungsverzeichnis



    Kapitel 1

    Einführung in die rechtliche Fallbearbeitung

    In der Ausbildung des mittleren Polizeivollzugsdienstes in der

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1