Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Nützliche Opfer im Kampf um die Weltherrschaft: Eine alternative Geschichtsbetrachtung
Nützliche Opfer im Kampf um die Weltherrschaft: Eine alternative Geschichtsbetrachtung
Nützliche Opfer im Kampf um die Weltherrschaft: Eine alternative Geschichtsbetrachtung
eBook123 Seiten1 Stunde

Nützliche Opfer im Kampf um die Weltherrschaft: Eine alternative Geschichtsbetrachtung

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Betrachtet man die Geschichte der vergangenen 200 Jahre, kommt man zu dem Schluß, daß die uns vorgesetzte und gelehrte Geschichte eine Geschichte der Sieger ist. Daß mindestens seit Napoleons Zug nach Rußland die Beseitigung Rußlands als Ziel gesetzt ist und verfolgt wird. Es geht bei der Erreichung dieses Ziels um Macht und Einfluß und es geht um die dortigen Rohstoffe, heute wichtiger denn je. Und immer nutzt man kriegsbereite Nationen für die Drecksarbeit, wählt sich willige Unterstützer und fördert diese nach Kräften. So erkor man einen Hitler schon 1922 als Werkzeug für einen Krieg gegen die Sowjetunion. In einem blutigen Krieg sollten sich beide, das wiederaufstrebende Deutschland und die kommunistische Sowjetunion, gegenseitig vernichten. Die Ernte würden die USA und das Vereinigte Königreich einfahren. Und auch heute benutzt man die Ukraine als neues Schlachtopfer zur Schwächung Rußlands. Aussenseiter wie Starikov kommen zu solchen Ergebnissen. In den von oben uns vorgesetzten Geschichtsbüchern finden wir solche Zusammenhänge nicht.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum8. März 2023
ISBN9783757865924
Nützliche Opfer im Kampf um die Weltherrschaft: Eine alternative Geschichtsbetrachtung
Vorschau lesen
Autor

Hans Schwinger

Hans Schwinger, Jahrgang 1939. 1958 Abitur am Humanistischen Gymnasium, 1958 - 1963 Universitätsstudium mit Abschluss Diplom-Volkswirt. 1963 Berufseinstieg und bis 1968 Mitarbeiter in der Organisationsabteilung eines internationalen Konzerns mit dem Schwerpunkt Computereinsatz. Von 1969 bis 1999 dort Personalleiter und dem Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung. Mit dem Ruhestand ab 2000 als Autodidakt Autor verschiedener Buchtitel unter anderem mit historischen (Ein Humboldt aus Franken, Wie gefällt Dir die Soldaterei?) und gesellschaftskritischen Inhalten (Puppen sind wir alle, Wache Geister in wirren Zeiten).

Mehr von Hans Schwinger lesen

Ähnlich wie Nützliche Opfer im Kampf um die Weltherrschaft

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel