Sie sind auf Seite 1von 1

1

2 3

4 5

Schulanlage Dorfmatt in Baar / ZG


Neubau und Sanierung

Auftraggeber Aussenräume wird erreicht, dass der repräsenta- Das Musikschulgebäude ist in seiner Längsachse
Einwohnergemeinde Baar tive Altbau Zentrum der Schulanlage Dorfmatt in Zirkulations- und Begegnungsbereich und
bleibt. Im Unterschied zu den verspielten Fassa- Schulraum aufgeteilt. Alle Gebäude sind nach
Kubatur (m3 SIA) den des Altbaus treten die Neubauteile kubisch dem MINERGIE Standard geplant.
24'540 m3 und formal zurückhaltend auf.
Der zweigeschossige Erweitersbau überbrückt
Kosten (BKP 2) mit dem zusätzlichen Sockelgeschoss den
ca. Fr. 32'000'000.- Höhenunterschied zwischen der Spielwiese und
dem Schulhof. Das Musikschulgebäude ist drei-
Baujahr geschossig. Im Untergeschoss verbindet die Tief-
2003 - 2005 garage alle Gebäude.

Auftragsform / Umfang Der bestehender Altbau wird umfassend saniert.,


Wettbewerb (1. Preis), Projektierung und Bauein- wobei Wert darauf gelegt wird, Struktur und Er-
gabe, Ausführungsplanung, Bauleitung und scheinungsbild des Hauses möglichst wenig zu
Abrechnung verändern. Die Nutzung der Räume wird weitge-
hend beibehalten, Nebenräume verbessert.
Charakteristik Der niedrige Baukörper der Schulhauserweite- 1 Neubauten
2 Situationsplan
Das Schulhaus Dorfmatt wird durch einen Schul- rung beherbergt die Turnhalle mit Mittagstisch- 3 Schulhauserweiterung - Ansicht von Westen
trakt und ein Musikschulgebäude erweitert. Durch betrieb, einen Veranstaltungsraum, das Schul- 4 Pausenplatz
die architektonische Gestaltung und attraktive sekretariat sowie eine Hauswartwohnung. 5 Modellfoto Schulanlage