Sie sind auf Seite 1von 16
€ (0 64 31) 5 90 97-0 redaktion@medienerleben-verlag.de www.badcambergerleben.de 27.07.2012 • KW 30 • Jahrgang
(0 64 31) 5 90 97-0
redaktion@medienerleben-verlag.de
www.badcambergerleben.de
27.07.2012 • KW 30 • Jahrgang 3
Auflage 20.175
Bad Camberg • Hünfelden • Hünstetten • Selters • Waldems
Kita Kinder besuchten MEDIA Therapiezentrum Startschuss zur Fußballsaison Auftaktveranstaltung zum Höfefest mit
Kita Kinder
besuchten
MEDIA Therapiezentrum
Startschuss zur
Fußballsaison
Auftaktveranstaltung
zum Höfefest mit
„United Jazz Swingtett“
Anstoß
Neues aus dem Tower:
2012/13
Die Krux mit
den Zinsen
REGION. Endlich ist es
wieder soweit: Die Som-
merpause ist überstanden
und die fußballlose Zeit
gehört der Vergangenheit
an. Pünktlich zum Sai-
sonstart enthält unsere
heutige Ausgabe eine
große Fußball-Sonder-
beilage, bei der alle Fans
und Anhänger des runden
Leders voll und ganz auf
ihre Kosten kommen. Von
der Hessenliga bis zur
Kreisliga B bietet „An-
stoß 2012/13“ alle nö-
tigen Informationen und
Wissenswertes rund um
das heimische Fußballge-
schehen. -cpe-
Alle Infos rund um das heimische Fußballgeschehen
Alle Infos rund
um das heimische
Fußballgeschehen
Familie & DRK ruft dringend zur Blutspende auf
Familie &
DRK ruft
dringend zur
Blutspende auf
RFV Camberg feierte 50. Jubiläum
RFV Camberg
feierte
50. Jubiläum
Top-Gebrauchte auf www.medienerleben. MOTAA.de
Top-Gebrauchte auf
www.medienerleben.
MOTAA.de

Kein Tropenholz auf deutschen Grills

NABU empfiehlt umweltfreundliche Briketts

REGION. Endlich ist es wie- der so weit: Sommerzeit ist Grillzeit und mit den wärms- ten Monaten landen Jahr für Jahr etwa 300.000 Tonnen Holzkohle auf Deutschlands Grills. Was viele Verbraucher nicht wissen: Knapp zwei Drittel davon stammen aus südamerikanischen Tropen- wäldern, aus Argentinien, Paraguay oder Bolivien. Da- mit dennoch guten Gewis- sens gegrillt werden kann, empfiehlt der NABU, auf klimaschonende Kohlevari- anten zurückzugreifen, bei- spielsweise aus Olivenker- nen.

O livenkernbriketts bieten eine umweltbewusste und nachhaltige, aber

auch leistungsstarke Alternative

zur herkömmlichen Holzkohle. Sie belasten weder heimische noch tropische Wälder und hel- fen somit, die ‚Grüne Lunge‘ der Welt zu erhalten“, sagte NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. Um den Verkauf von umweltfreundlichen Olivenkern- briketts zu unterstützen, arbei- tet der NABU seit diesem Jahr mit dem Hersteller OlioBric zu- sammen. Dieser stellt in einem patentierten Verfahren in der olivenreichsten Region Kalama- ta/Peleponnes ökologisch ein-

wandfreie Briketts her. Olivenkernbriketts werden aus den Abfällen der zweiten Oliven- ölpressung, aus Kernen, Schalen und Fruchtfleischresten, dem sogenannten Oliventrester, ge-

wonnen. In Griechenland ist die Heizkraft dieser Rückstände seit Langem bekannt, dort werden sie unter anderem zu Brennstoff für Heizöfen verarbeitet. In Deutschland bietet das Verfah- ren nun eine zukunftsorientier- te und umweltfreundliche Heiz- und Grill-Alternative, denn die Briketts werden nachhaltig und müllvermeidend produziert.

Lesen Sie weiter auf „Bür-

gerinfo“

Größen 38 -56

NEUERÖFFNUNG

HC-Moden HC-Moden

Mode für Mollige

Schnäppchen Schnäppchen - - ECKE ECKE

Damen - MODEN

T-Shirt, Blusen, Blazer, Pullover, Hosen

Markenware:

Chalou, Streich, BIG-Chic, Brand

ab10,-
ab10,-

Idstein-Rodergasse

19

Am Busbahnhof

Aus Freude am Schoppen Straußwirtschaft auch zum Höfefest BAD CAMBERG. Die erstmals am diesjährigen Lampion-
Aus Freude am Schoppen
Straußwirtschaft auch zum Höfefest
BAD CAMBERG. Die erstmals
am diesjährigen Lampion-
fest eröffnete Apfelwein-
Straußwirtschaft „Zum
ehrliche Schoppe“ wird auf
Grund des großen Zuspruchs
auch am Höfefest geöff-
net sein. Alle Freunde des
hausgemachten Apfelwewi-
nes und den dazugehörigen
hessischen Spezialitäten
können dies bei Regina
und Hubertus Schneider im
Kanonenhof der Atollerie,
Grabenstraße 12, genießen.
Die Straußwirtschaft „Zum
ehrliche Schoppe“ ist am
Samstag 4.8. ab 15 Uhr und
am Sonntag, 5.8. ab 11 Uhr
geöffnet. -ghe-/Foto: dapd

Beach-Volleyball und Open Air Kino

BAD CAMBERG. Zum ersten Mal findet im Bad Camberger Freizeit- und Erholungsbad ein Beach-Volleyball-Turnier für Freizeitmannschaften statt. In Zusammenarbeit mit dem Volleyball-Club Goldener Grund e. V. wird am Sams- tag, 11. August, ab 10 Uhr im Laufe des Tages eine Sie- germannschaft auf dem Gelände des Freizeit- und Erho- lungsbad ermittelt. Gesucht werden Freizeitmannschaften zu 3 Personen, wobei ein aktiver Spieler zugelassen ist. Der Spielmodus ist „jeder gegen jeden“, Anmeldungen sind an die Mailadresse Kurverwaltung@Bad-Camberg. de bis 31. Juli zu richten. Das Startgeld von 10 Euro je Mannschaft ist am Spieltag bis 10 Uhr zu zahlen. Wei-

tere Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind auf www.Bad-Camberg.de/aktuelles zu ersehen. Die Sie- gerehrung erfolgt am Nachmittag. Die siegreiche Mann- schaft erhält einen Siegerpokal, alle Mannschaften eine Urkunde. Mit Partystimmung geht’s dann weiter bis zum großen Open Air Kino-Abend im Rahmen des Kinosom- mers Hessen. Um 21 Uhr wird der Kinohit 2012 gezeigt. „Ziemlich beste Freunde“ mit Fancois Cluzet und Omar Sy. Bei normalen Schwimmbadeintritt hat jeder Zugang zum Beach-Volleyball-Turnier und zum Open Air Kino-Abend mit freundlicher Unterstützung der vrbank Untertaunus

-jhe-

eG

Kurkonzert mit dem Jazzchor „Punkt 8“

BAD CAMBERG. Am Mittwoch, 15. August, um 19.30 Uhr findet ein Kurkonzert mit dem Jazzchor „Punkt 8“. im gro- ßen Saal des Bürgerhauses „Kurhaus Bad Camberg“ statt. Zu diesem Konzert sind alle Bürger und Kurgäste herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. -jhe-

Waldbegang mit dem Förster

BAD CAMBERG. Zu der naturkundlichen Wanderung unter der Führung des Försters lädt die Kurverwaltung Bad Cam- berg auch in diesem Monat wieder ein. Ausgangspunkt ist der Parkplatz gegenüber dem Hotel Waldschloß, an der Hochtaunusstraße. Termin ist Donnerstag, 2. August, um 15 Uhr. Die Kurgäste der Hohenfeld-Kliniken und der Neu- rologischen Reha- Klinik werden um 14.50 Uhr vor den Kliniken abgeholt und zu dem Treffpunkt gebracht. Ne- ben den Kurgästen sind auch interessierte Bürger herzlich willkommen. Dem Wetter angepasste Kleidung, besonders festes Schuhwerk und gegebenenfalls eine Zustimmung

des Hausarztes wird allen Teilnehmern empfohlen. -jhe-

n e h c r ä m r 30% e auf bereits stark reduzierte Sommerware!
n
e
h
c
r
ä
m
r
30%
e
auf bereits
stark reduzierte
Sommerware!
m
Unser Tipp:
m
o
In Bad Camberg
zum Höfefest
4./5. August
großes OUTLET
im Hof
S
mit märchenhaften
Preisen
Bad Camberg
Strackgasse 4
(0 64 34) 90 26 82
Idstein
Löhergasse 9
(0 61 26) 2 24 97 34
Durchgehend
für Sie geöffnet!
www.viva-trends.de
Nachrichten
Nachrichten
Notfalldienste Ärzte Apotheken Limburg-Weilburg: Senefelderstr. 1, Limburg, Tel: 06431/3344 und 3345. 28. Juli:
Notfalldienste
Ärzte
Apotheken
Limburg-Weilburg:
Senefelderstr. 1, Limburg,
Tel: 06431/3344 und 3345.
28. Juli: Oranien-Apotheke,
Bad Camberg, Bahnhofstr.
29, Tel.: 06434/5298
Weilburger
Krankenhaus,
Am
Steinbühl
2,
Tel:
06471/7031.
29. Juli: Bären-Apotheke,
Idstein, Limburger Str. 38-
40, Tel.: 06126/202166
Spaß beim Sparen Aktuelle Beilagen-Angebote »ALDI SÜD« Bad Camberg, Hünfelden, Selters, Hünstetten, Waldems
Spaß beim Sparen
Aktuelle Beilagen-Angebote
»ALDI SÜD«
Bad Camberg, Hünfelden, Selters,
Hünstetten, Waldems
FINANZIERUNG
Klasse
1-6 kg Füllmenge
24 kleine Raten ab 10 €
A +
monatlich; bis 21.7.2012. *
Aquastop mit Garantie
Energie- * Barpreis = Nettodarlehensbetrag; gebundener
Sollzins und effektiver Jahreszins 0%. Ein Angebot
»MEDIMAX LIMBURG«
effizienz
Endzeitvorwahl
der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1,
41061 Mönchengladbach.
& Restzeitanzeige
10 m Aktionsradius
passend dazu
erhältlich:
2200 Watt
1400 U/min
8. 99
Air Clean II
S67
Hygienefiltersystem
• Art.-Nr.: 563638
Hünfelden
399.-
UVP 119. 99
UVP 699.-
69. 99
Teilbelegung:
Barpreis oder 24 x 16,62 mtl.*
Waschvollautomat WM 14 E 344
Staubsauger BSGL 32200
• Einknopf-Programmwahl • Kurz-/Schnell-, Handwasch-, Seide-Programm • Extra-Spülen
• elektronische Saugkraftregulierung • Teleskoprohr • Filterwechselanzeig
• Jahresverbrauch: 196 kWh/10.120 l • HxBxT: 84,8 x 60 x 59 cm • Art.-Nr.: 704097
• Bodendüse umschaltbar • Fugendüse • Polsterdüse • Art.-Nr.: 631340
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie. Ohne Dekorationsartikel.
Bad Camberg, Selters
Bei MEDIMAX helfen wir unseren Kunden
gerne weiter. Und zwar bis jeder das
passende Produkt gefunden hat. Einer der
Gründe, warum die Verbraucher MEDIMAX
in einer Kundenbefragung des deutschen
Instituts für Service-Qualität zum „Belieb-
testen Elektromarkt” gekürt haben 1) . Testen
auch Sie uns jetzt!
1) Kundenbefragung Elektromärkte 2011.
Weitere Informationen unter www.disq.de
Gültig ab 30.07.2012 – 04.08.2012
Herkules Bau & Gartenmarkt
Limburg
Kapellenstr. 10
Tel. (0 64 31) 21 25 90
TV • AUDIO • ELEKTRO • ENTERTAINMENT • FOTO • PC • HANDY
Öffnungszeiten
Montag bis Samstag
von 08 00 Uhr bis 20 00 Uhr
Auf Bestellung
erhältlich!
Solange Vorrat reicht.
»HERKULES BAU & GARTENMARKT«
Zusätzlich benötigen Sie
das Zubehör-Set
bestehend
aus:
Nägel,
Dachpappenstifte
Rasentrimmer
ART 23 Easytrim
und
das
Windankerseil
34.99 €
zur
Dachverankerung
Wandstärke
High-Power Motor mit
bis zu 280 Watt Leistung,
zweiter Handgriff, 23 cm
Schnittkreis-Ø, Auftipp-
Automatikspule,
Art.Nr.: 23555143
28 mm
Hünfelden, Selters
Als Kontakt-
sowie
als Party-
grill
nutzbar
UVP
des Herstellers
74.95 €
Multi-Grill „KG 1800“
1800 Watt, stufenlos regel-
barer Thermostat, antihaft-
beschichtete Grillplatten,
Überhitzungsschutz,
Art.Nr.: 20973759
32
99
24%gespart!
Blockbohlenhaus „Fulda“**
Blockbohlen aus Nadelholz, umbauter Raum 20 m 3 ,
1-flg Tür mit Lichtausschnitten, 2 Fenster, inkl.
Fußboden, ohne Dachpappe, Sockelmaß ohne Dach-
überstand (B x T) ca.: 300 x 300 cm, naturbelassen,
Art.Nr.: 22723871
24
99
ohne Inhalt
Abholpreis
3. Inklusive
899
11%gespart!
Akku-Pack
799
€*
49
33%gespart!
99
Akku-Bohrschrauber
BS 14-G (1.4 Ah Li-Ion)
Elektronik mit Drehzahlsteuerung,
monatliche Mindestrate 20.–
»KAUFLAND LIMBURG«
Selters, Hünfelden
Teilbelegung:
Bad Camberg, Hünstetten
ab Montag 30. Juli
www.norma-online.de
Schlafen
wie im
7ten Himmel
»NORMA«
Purple Chess
Purple Chess
Renforcé-
Bettwäsche
Bezug ca. 135 x 200 cm
Kissen ca. 80 x 80 cm
• 100 % Baumwolle
• Mit Reißverschluss
Beste Qulität für höchste
Ansprüche
Pflegeleicht und hoch-
wertig verarbeitet
e
Bettwäsche
A10-0332
Hohenstein
12,99 *
Bad Camberg
Teilbelegung:
Hochwertige Marken-Qualität in Kombination
mit wunderschönem, modernem Design
lädt Nacht für Nacht zum Wohlfühlen ein.
Waldems, Hünstetten, Selters
Wendebettwäsche
Cool Red
Blue Stripes
Orange India
Visko
Inkontinenz-
Halbrollenkissen ca. 42 x 18 x 10 cm oder
Visko
Nackenstützkissen ca. 48 x 30 x 11 cm
Matratzenauflage
Weicher abnehmbarer Bezug aus Mikrofaser-Plüsch, 100 % Polyester • Viskoelastischer Schaumstoffkern,
für Sommer und Winter, ca. 90 x 200 cm
100 % Polyurethan, passt sich individuell der Körperform an • Ideale Druckverteilung, dadurch optimale
Sommerseite: Frottee 75 % Baumwolle, 25 % Polyester
Stützung der Nacken-, Schulter- und Rückenpartie • Für gesunden und erholsamen Schlaf
Winterseite: Molton 100 % Baumwolle
Ideal für zu Hause
Mittelschicht: 100 % Polyurethan-Membrane
und auf Reisen
Schrägbandeinfassung und 4 Spanngummis
je
Kissen
Wasser-, blut- und urinundurchlässig
Temperaturausgleichend
Atmungsaktiv
Viskoelastisch
Beere
Terra
Gelb
Flieder
Aqua
95
12,99 *
wasserdicht
Hautsympatisch
atmungsaktiv
07.0.49905
Hohenstein
U
U
Funkwecker
A
• Zeit- und Datumsanzeige
A
• 2 separat einstellbare
Alarmzeiten
• Schlummerfunktion (Snooze)
• Hintergrundbeleuchtung
• ca. 9,6 x 6,9 x 4,5 cm oder
ca. 12 x 7,5 x 4,3 cm
Nackenrolle
Nackenstützkissen
G
G
T
T
29
Ver
ee
a
L
Juli
Jeder
Kunde
L
S
»ROLLI MÖBELMARKT«
von 11.00 –18.00 Uhr
erhält
ein
Gläser-
S
Sooo o
set
geschenkt!
Solange
Vorrat reicht
Sonntag
geht
BILLIG!
nur vom 27.7
* bei Kaufpreiszahlun
36 Monatsraten, ke
keine Kosten, keine
Selters ,Hünfelden
NBAUWAND
us weiß, Front Sonoma Eiche mit Glas-
enten, Vitrinenteile inkl. Glaseinlegeböden
4-fach LED-Beleuchtung, Unterteil mit
vorher
69.10
149.-
gespart!
36 M
appen und 1 Schubkasten mit Glanz,
79. 90
H
/T: ca. 260 x 190 x 45 cm
H
Teilbelegung:
Sideboard
Eiche Sägerau Nachbildung/weiß,
4-türig mit 3 Schubladen und 1 Auf-
satzregal, B/H/T: ca. 175 x 91 x 39 cm.
AKTUELL
Alles ohne Deko
inkl.
LED-
vorher
Beleuchtung
399.-
+ GÜNSTIG
Bad Camberg,
177.-
ZIERKISSEN
gespart!
ca. 40 x 40 cm, sortiert
222.-
135
2. 9
NEU
DISCOUNT-AKTIONSPREIS + DISCOUNT-AKT
Türen und
3 4 Schubladen
vorher
1.-
UND GÜNSTIG
3.99 gespart!
KOMMOD
kl. Kissen
Pflaume/weiß, mit 2
B/H/T: ca. 60 x 82
Alles Abholpreise
ME
GÜN
vorher
76651 49.90
C
vorher
250.-
629.- gespart!
29. 90
NSPREIS + DISCOUNT-A
DISCOUNT-AKTIONSPREIS + DISCOUNT-A
C
in vielen
verschiedenen
Farben
erhältlich
20.-
Preis
auf Anfrage
90 gespart!
379.- Couchtisch
echts
und links
Sonoma Eiche Dekor Säulen verchromt
montierbar
EXTRA
++ 11
TIPP!!!
BRILLEBRILLE
KOSTENLOSKOSTENLOS
DAZUDAZU
NICHTNICHT
VERGESSENVERGESSEN
AKTIONAKTION
GÜLTIGGÜLTIG -- BISBIS
11.8.11.8.
»BRILLEN PLAZ BAD CAMBERG«
Brechen, Selters
ER PREISE VERGLEICHT, K AUFT SEINE KÜCHE BEI U
ALLESABHOLPREISE!
Trendküche ca. 20
Front:PlatinumHochglanz,Splintei
Arbeitsplatte:Splintei
InklusiveGer
»ROLLI MÖBELMARKT«
HOC CC
Winkelküche
ca. 320 x 245 cm
FRO O
Front:Magnoliasoftmatt,
Arbeitsplatte:WalnussBaltimoreNachbildung.
InklusiveGeräteausstattung.
größer,kleiner-zentimetergenauplanbar
Energie-
Effizienz-
klasse
A+
Energie-
Energie-
Geschirrsp ler
Effizienz-
Effizienz-
gegenMehrpreis
klasse
klasse
größer,kleiner-zentimetergenauplanbar
Selters ,Hünfelden
A
A
INKLUSIVE
24
zur Auswahl!
Fronten
EinbauhErdmit
3498.-
98.-88.--
EdElstahlfront
GlaskEramik-kochfEld
dunstEssEEdElstahl
3198
kühlschrankmit
Teilbelegung:
GEfriErfach
Energie-
Effizienz-
EinbauspülE
7Fronten
klasse
zur Auswahl!
A
INKLUSIVE
Einbauküch
EinbauhErdmit
EdElstahlfront
Wohnküche ca. 400 / 120 cm
Front:MagnoliaHochglanz,
Arbeitsplatte:SplinteicheNachbildung.
InklusiveGeräteausstattung.
Winkelküche ca. 370 x 225 cm
Front:BordeauxHochglanz,
Arbeitsplatte: CarbonMetallic
Nachbildung.
InklusiveGeräteausstattung.
Front:Weiß/EicheBasaltSynchr
HOCHGLANZ
HOCHOC
CHHGLANZGLANZ
Arbeitsplatte:Eiche
Inklusive
FRONT
ONT
Bad Camberg,
HOCHGLANZ
CCHHGLANZGLANZ
GlaskEramik-kochfEld
FRONT
ONT
EinbauspülE GEfriErfach kühlschrankmit dEsiGndunstEssE
Energie-
Effizienz-
klasse
A+
Energie-
Effizienz-
größer,kleiner-zentimetergenauplanbar
klasse
A+
Energie-
Effizienz-
größer,kleiner-zentimetergenauplanbar
klasse
Energie-
A
Effizienz-
klasse
A
INKLUSIVE
Geschirrsp ler
Geschirrsp ler
gegenMehrpreis
Geschirrspüler
gegenMehrpreis
Geschirrsp
gegenMehrp
Energie-
Effizienz-
größer,kleiner-zentimetergenauplanbar
klasse
A
INKLUSIVE
INKLUSIVE
INKLUSIVE
r Fronten
EinbauhErdmit
Auswahl!
EinbauhErdmit
EinbaubackofEnmit
EdElstahlfront
EdElstahlfront
EdElstahlfront
GlaskEramik-kochfEld
GlaskEramik-kochfEld
dunstEssEEdElstahl
2798.-
dunstEssEEdElstahl
2898.-
GlaskEramik-kochfEld
dunstEssEEdElstahl
2998
kühlschrankmit
kühlschrankmit
kühlschrankmit
24
zur Fronten
GEfriErfach
GEfriErfach
GEfriErfach
Auswahl!
EinbauspülE
EinbauspülE
EinbauspülE
24
24
24
zur Fronte
zur Fronten
zur Fronten
n
Auswahl!
Auswahl!
Auswahl!
Sie finden diese Beilagen mit allen Angeboten in den
nächsten 8 Tagen auch unter www.badcambergerleben.de
um/Herausgeber: Rheika-Delta Warenhandelsgesellschaft mbH, 34212 Melsungen
www.facebook.com/medimax
DISCOUNT+DISCOUNT-AKTIONSPREIS
SCOID+SIEONSTIA-TNUO

DAS NEUE AUTOPORTAL

www.medienerleben.motaa.de

FAHRZEUGE AUS DER REGION

Ständig über

10.000

Gebrauchte!

Print Online Agentur
Print
Online
Agentur

Beratung für Multiple Sklerose Kranke

BAD CAMBERG. Multiple Skle- rose ist eine entzündliche Nervenerkrankung, die bei Voranschreiten der Krankheit zu vielfältigen Beeinträchti- gungen und Behinderungen führen kann. In Zusammen- arbeit mit der Fachklinik für Neurologie „Medical Park“ Bad Camberg bietet die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Beratungsstelle Frankfurt/ M.,kostenlose Beratungen für Multiple Sklerose Betroffene, deren Angehörige sowie Inte- ressierte an. Die nächste Be- ratung findet statt am Diens- tag, 14. August, von 16 bis 18 Uhr in der Fachklinik für Neurologie „Medical Park“ Bad Camberg Obertorstraße 100-

102. Bei Interesse an einer Beratung wird um Anmeldung, unter Tel.: 069/405898-0, bis zum 13. August gebeten. Frau Renate Schön, Dipl. Sozial-

arbeiterin, orientiert sich in den Beratungsgesprächen an den Themen und Bedürfnissen des Einzelnen. Sie informiert über das Krankheitsbild, über Möglichkeiten der Krankheits- bewältigung und berät in sozi- alrechtlichen Fragestellungen. Außerhalb dieser Sprechzeit ist sie in der MS-Beratungs- stelle Frankfurt unter Tel.:

069/405898-34 oder per E- Mail: schoen@dmsg-hessen.de weitere Infos gibt es auch un- ter unter: www.dmsg-hessen.

de

-jhe-

Ökumenischer Montags-Treff am 30. Juli

BAD CAMBERG. „Wurzeln der

Spiritualität der ersten Christen“

– so heißt das Thema des Öku- menischen Montags-Treffs am

30. Juli 2012 von 19.30 Uhr bis etwa 21.30 Uhr im Bad Camber- ger Hotel „Haus Pohl“, Parkstra- ße 9 (am Minigolfplatz). Gast- Referent und Gesprächs-Partner dafür ist Monsignore Dr. Stefaan van Calster aus Löwen/Belgien. Als emeritierter Professor hat er sich nicht zur Ruhe gesetzt:

Unter anderem hält er weiterhin Vorlesungen am Priesterseminar Rolduc/Niederlande, leitet eine Pfarrei, arbeitet mit bei „Radio Maria“, an einer internationalen theologischen Zeitschrift sowie bei Selig- und Heiligsprechungs- Prozessen. Benedikt XVI. hat ihm den päpstlichen Ehrentitel „Kap-

lan Seiner Heiligkeit“ verliehen.

Lesen Sie weiter auf unserem

Nachrichtenportal www.badcam- bergerleben.de

Bischof weiht soziale Einrichtungen ein

BAD CAMBERG. Seit vielen Jah- ren unterstützt die ökumenische Basisgruppe ACTION 365 die Ar- beit des Bischofs von Óbidos im brasilianischen Amazonasgebiet. Bischof Dom Bernardo Johannes Bahlmann schickte jetzt Berich- te von den Einweihungen zweier sozialer Einrichtungen: der „Fa- zenda de Esperança“ (Hof der Hoffnung), eines christlichen Rehabilitations-Projekts für Suchtkranke, und des Jugend- zentrums „Kultur des Friedens“. An beiden Feiern nahm auch Weihbischofs Ulrich Boom vom Bistum Würzburg teil, mit dem eine Partnerschaft vorbereitet

wird. Dom Bernardo ist Nachfolger des

Amazonas-Bischofs Dom Martin-

ho Lammers. Der „alte“ und der

„neue“ Bischof wohnen gemein- sam in Óbidos. Besonders freute

sich der emeritierte Bischof, als

er erfuhr, dass der Würzburger

Weihbischof ein Landsmann ist,

erfuhr, dass der Würzburger Weihbischof ein Landsmann ist, dessen Heimatdorf Alstätte ge- rade eine Viertelstunde von

dessen Heimatdorf Alstätte ge- rade eine Viertelstunde von dem Dorf Nienborg entfernt liegt, von wo Bischof Lammers und zwei weitere Bischöfe stammen. Die 40 Kilometer lange Dschungel-

Piste von Óbidos zur Fazenda er-

fuhr der Würzburger Weihbischof

als „wirklich nichts für empfind-

liche Bandscheiben“. -jhe-

Lesen Sie den ganzen Be-

richt auf unserem Nachrichten-

portal www.badcambergerle- ben.de

Die örtliche Ordnungsbehörde Informiert:

A c h t u n g A u t o f a h r
A c h t u n g A u t o f a h r e r

und Besucher der „Rheingauer Weintage in Limburg 2012“

r und Besucher der „Rheingauer Weintage in Limburg 2012“ Aus Anlass der „Rheingauer Weintage in Limburg

Aus Anlass der „Rheingauer Weintage in Limburg 2012“ wird die Hospitalstraße für den gesamten Fahrzeugverkehr an folgenden Tagen jeweils für einige Stunden gesperrt. Fr., 27.07.2012, von 19:30 Uhr - 00:30 Uhr, Sa., 28.07.2012, von 20:00 Uhr - 00:30 Uhr, So., 29.07.2012, von 19:30 Uhr - 24:00 Uhr.

Der Bürgermeister als örtliche Ordnungsbehörde weist darauf hin, dass die „Rheingauer Weintage in Limburg“ am Do., den 26.07.2012, bis 23:00 Uhr, am Fr. und Sa., den 27. und 28.07.2012, bis 00:30 Uhr, und am So., den 29.07.2012, bis 23:00 Uhr geöffnet sind.

Im Interesse des Ruhebedürfnisses der dort wohnenden Bevölkerung bitte ich, die vorgenannten Zeiten einzuhalten.

Kreisstadt Limburg a. d. Lahn Der Bürgermeister als örtliche Ordnungsbehörde

Im Auftrag gez. ( Müller ) Magistratsoberrat

Die örtliche Ordnungsbehörde Informiert:

A c h t u n g V e r k e h r s
A
c h t u n g
V
e r k e h r s t e i l n e h m e r !
A c h t u n g V e r k e h r s t

In der Zeit von Donnerstag, den 26.07.2012, bis Sonntag, den 29.07.2012, finden in Limburg a. d. Lahn die Rheingauer Weintage statt.

Folgende Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung; davon sind die Parkmöglich- keiten im Rahmen des Parkleitsystems besonders ausgeschildert:

Altstadtparkhaus Tiefgarage Rathaus / Stadthalle Zentraler Omnibusbahnhof Parkplatz Tal Josaphat P&R-Anlage Güterbahnhof Parkplätze des Bischöflichen Ordinariats am Roßmarkt und Am Huttig

Parkplatz auf der Schleuseninsel Parkplatz unter der neuen Lichfieldbrücke Parkplatz Joseph-Schneider-Straße (WERKStaddt) Tiefgarage Kreissparkasse

durchgehend geöffnet durchgehend geöffnet durchgehend geöffnet durchgehend geöffnet durchgehend geöffnet

vom 27.07.2012,14:00 Uhr bis 29.07.2012, 24:00 Uhr durchgehend geöffnet durchgehend geöffnet

durchgehend geöffnet

durchgehend geöffnet durchgehend geöffnet

Darüber hinaus stehen auch die Straßenrandparkplätze in der Innenstadt zur Verfügung.

Kreisstadt Limburg a. d. Lahn Der Bürgermeister als örtliche Ordnungsbehörde

Im Auftrag gez. ( Müller ) Magistratsoberrat

20° C Tag 12° C Nacht Das Ein Spaziergang im Warmen ist am Sonntag leider
20° C Tag
12° C Nacht
Das
Ein Spaziergang im Warmen
ist am Sonntag leider nur mit
Regenschirm zu genießen.
Sonntags
wetterwetter
Wir suchen ein liebevolles Zuhause RICO LILLY SPEED&MOON FLOWER Rico ist ein 4 Monate jun-
Wir suchen ein liebevolles Zuhause
RICO
LILLY
SPEED&MOON
FLOWER
Rico ist ein 4 Monate jun-
ger Mudi-Mix-Rüde. Er ist
Lilly ist eine wunderwunderschö-
ne weiße Türkisch-Angora Katze
gechipt, geimpft, entwurmt
und ca. 3 Jahre alt. Sie ist noch
und kommt aus Ungarn. Der
süße Rico ist sehr verspielt
und liebt es, im Garten zu
toben. Mit seiner weißen
„Gesichtsmaske“ wirkt Rico
interessant und einmalig!
Möchten Sie Rico ein neues
Zuhause geben?
(Tierhilfe Seck)
etwas geschwächt, doch gesund.
Sie ist kastriert und geimpft. Li-
lly ist sehr verschmust und ihr
Freund Mogli, ein einjähriger,
schwarzer Kater hängt sehr an
ihr, deswegen wäre es schön,
wenn die beiden zusammen ein
Heim finden könnten. (Tierheim
Ransbach-Baumbach)
Speed und Moon sind zwei 5
Jahre alte, sogenannte Eng-
lische Schlittenhunde und
hängen sehr aneinander. Die
beiden sind Brüder und wären
überglücklich, wenn sie ge-
meinsam ein Zuhause finden
würden. Sie sind sehr gutmü-
tig, sehr gelehrig und unkom-
pliziert. Finden sie bei Ihnen
ein neues Zuhause?
(Tierheim Limburg)
Flower gehört ebenfalls zu
der Gruppe der insgesamt 6
Hounds. Auch Flower braucht
unbedingt Artgenossen zum
glücklich sein. Die süße Hun-
dedame ist sehr gutmütig
und hat noch drei weitere
Schwestern. Auch bei Flower
wäre es ideal, wenn sie mit
einer weiteren Hündin zu-
sammen vermittelt werden
könnte. (Tierheim Limburg)
Tierheim Limburg Tel.06432/801455 • Tierheim Ransbach Baumbach Tel.: 0151/21806230 • Tierhilfe Seck Tel. 02664/9112187
Print Online Agentur
Print
Online
Agentur

Ständig über

DAS NEUE AUTOPORTAL

10.000 www.medienerleben.motaa.de

Gebrauchte!

FAHRZEUGE AUS DER REGION

Nachrichten
Nachrichten

Rekordmeister kommt am Sonntag, 26. August, mit allen Stars nach Niederselters

Karten für das Traumspiel 2012 des FC Bayern München sichern

für das Traumspiel 2012 des FC Bayern München sichern Ökumenische Montags-Treffs im August BAD CAMBERG. Seit
für das Traumspiel 2012 des FC Bayern München sichern Ökumenische Montags-Treffs im August BAD CAMBERG. Seit
für das Traumspiel 2012 des FC Bayern München sichern Ökumenische Montags-Treffs im August BAD CAMBERG. Seit

Ökumenische Montags-Treffs im August

BAD CAMBERG. Seit über 27 Jahren bieten die ökumenische Basisgruppe ACTION 365 und die Referentinnen und Referen- ten den Kur- und Reha-Patientinnen und -Patienten, anderen Gästen sowie einheimischen Frauen, Männern und Jugend- lichen in den Ökumenischen Montags-Treffs Glaubens- und Lebenshilfe an. Auch im August 2012 gibt es wieder vier inte- ressante Abende. Bei dem Treffen am 6. August 2012 spricht die Bad Camberger Gemeinde-Referentin Ulrike Mudrich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter dem Thema „Ich rufe dich beim Namen“ (nach Jesaja 43,1) über „Berufung in der Bibel und heute“. Lesen Sie weiter auf unserem Nachrichtenportal www.badcambergerleben.de

auf unserem Nachrichtenportal www.badcambergerleben.de Das wird ein Fußballfest: Der FC Bayern wird mit seinen

Das wird ein Fußballfest: Der FC Bayern wird mit seinen Stars am Sonntag, 26. August, zum Traumspiel

2012 in den Südkreis kommen.

Foto: dapd

Rahmenbedigungen unter die Lupe genommen hat und dabei einen guten Eindruck gewin- nen konnte. Gleichzeitig liegt Michael Stefovic eine Bestäti- gung vor, dass der FCB ein Tag nach dem Bundesliga-Auftakt bei Aufsteiger Greuther Fürth mit seinen Stars auflaufen wird. Der Bayern-Plan für den Tag des Traumspiels sieht so aus, dass man am Morgen noch eine Laufeinheit in Nürnberg absolvieren wird und anschlie- ßend per Bus nach Niedersel-

ters reist.

René Weiss

im Internet unter www.traum-

spiel2012.de.

Karten sind im Vorverkauf bei Linz Bücher und Papier in Selters (Am Schwimmbad 9), bei Brück Ulrich Tabak- und Schreibwaren in Bad Camberg (Limburger Straße 3), bei der Camberger Bücher-Bank in Bad Camberg (Limburger Straße 28) und online unter www.eventim.de erhältlich. Eine Stehplatzkarte kostet 22 Euro, ein VIP-Ticket 173 Euro. Weitere Informationen

NIEDERSELTERS. Der große Tag für den Selterser FC-Bay- ern-Fanclub „Bayern Kings“ rückt immer näher. Am 26. August kommt der Rekord- meister von der Säbener Stra- ße nach Niederselters und tritt beim Traumspiel 2012 gegen die Fanclub-Mitglie- der an, die zudem von zehn Spielern der SG Selters unter- stützt werden.

W er die Bayern in Nie-

derselters erleben

möchte, muss sich

jetzt beeilen. Seit Donnerstag sind die Karten im Vorverkauf erhältlich - und sie werden nicht lange Zeit zur Verfügung stehen. „Wir gehen davon aus, dass bis nächste Woche alle Tickets weg sind“, erklärte der Fanclub-Vorsitzende Michael Stefovic, dass man am besten sofort die Vorverkaufsstellen aufsuchen sollte. Eine Tribüne für 21.000 Zuschauer wird auf dem Niederselterser Sportplatz errichtet für diesen besonderen Tag, der gleichzeitig auch his- torisch ist. „Denn es wird das erste und einzige Traumspiel der Bayern in Hessen“, berich- tete Stefovic. Das Aushänge- schild des deutschen Fußballs macht im Rahmen dieser Reihe nämlich in jedem Bundesland nur einmal Halt. In der vergangenen Woche konnten die Bayern Kings be- reits eine Delegation der Bay- ern begrüßen, die das Sicher- heitskonzept, den Platz, die Kabinen sowie die weiteren

heitskonzept, den Platz, die Kabinen sowie die weiteren Bad Camberger Kita Kinder besuchten das MEDIAN

Bad Camberger Kita Kinder besuchten das MEDIAN Therapiezentrum

BAD CAMBERG. Wie gut ein Heu- sack riecht, was es mit der „Lehm Behandlung“ auf sich hat und was im Körper beiWechselbä- dern passiert, lernten die Kinder der Bad Camberger Kinderoase jüngst im MEDIAN Therapiezen- trum am Kurpark kennen. „Wir möchten den Kindern zeigen, wie wir die Bad Camberger Tra- dition des Kneippens in medi- zinischen Behandlungen um- setzen“, erklärt Bianca Brandt, Leiterin des Therapiezentrums. So hatten die Kinder Gelegen- heit, verschiedene Arm- und Fußbäder auszuprobierenoder auch einmal eine Lehm Packung aufzutragen. „Fühlt sich cool an“, befanden die kleinen Gäste. Im Anschluss erklärte die Thera- peutin Jutta Ost den Kindern die Besonderheiten der einzelnen Anwendungen und welche Wir- kung sie auf den menschlichen

Anwendungen und welche Wir- kung sie auf den menschlichen Die Kinderoasen Kinder beim Besuch des MEDIAN

Die Kinderoasen Kinder beim Besuch des MEDIAN Therapiezentrums am Kurpark. Im Hintergrund:(V.l.:) Bianca Brandt, Leiterin des Therapie- zentrums, die Therapeutin Jutta Ost sowie Ulrike Klein und Antje Mit-

te von der Kinderoase.

Foto:-me-

Körper haben. Über die Möglichkeit des Be- suchs freute sich auch die Kita Leiterin Irina Kitt: „Für die Kin- deroase haben wir vor kurzem das Zertifikat ‚Kneipp Kinderta- gesstätte‘ erhalten, weil wir die

fünf Säulen von Kneipp in unser erzieherisches Konzept integ- riert haben. Die Unterstützung durch das Therapiezentrum er- laubt uns, den Kindern noch ge- zielter die verschiedenen Kneipp Anwendungen zu erklären.“ -jhe-

Montags-Treff mit Monsignore Dr. van Calster

BAD CAMBERG. „Wurzeln der Spi- ritualität der ersten Christen“ – so heißt das Thema des Öku- menischen Montags-Treffs am 30. Juli 2012 von 19.30 Uhr bis etwa 21.30 Uhr im Bad Camberger Ho- tel „Haus Pohl“, Parkstraße 9 (am Minigolfplatz). Gast-Referent und Gesprächs- Partner dafür ist Monsignore Dr. Stefaan van Calster aus Löwen/ Belgien. Als emeritierter Profes- sor hat er sich nicht zur Ruhe gesetzt: Unter anderem hält er

weiterhin Vorlesungen am Pries- terseminar Rolduc/Niederlan- de, leitet eine Pfarrei, arbeitet mit bei „Radio Maria“, an einer internationalen theologischen Zeitschrift sowie bei Selig- und Heiligsprechungs-Prozessen. Be- nedikt XVI. hat ihm den päpst- lichen Ehrentitel „Kaplan Seiner Heiligkeit“ verliehen.

-jhe-

Lesen Sie den ganzen Bericht

auf unserem Nachrichtenportal

www.badcambergerleben.de

GOLD-ANKAUF

beim Juwelier Ihres Vertrauens

BAHNHOFSTRAßE 15

BAHNHOFSTRAßE 15

 

65549 LIMBURG TEL. 0 64 31 / 9 80 00

Wir kaufen Ihr Altgold

 

Münzen

Altgold

Zahngold Schmuck

Fair, diskret und bar

Veranstaltungen
Veranstaltungen
www.stillger-stahl.com Tel. 0 64 31 / 94 73 - 0
www.stillger-stahl.com Tel. 0 64 31 / 94 73 - 0
Großer Event-Tag im Freizeit– u. Erholungsbad Bad Camberg Samstag, 11. August 2012 Beach-Volleyballturnier fuer
Großer Event-Tag im
Freizeit– u. Erholungsbad
Bad Camberg
Samstag, 11. August 2012
Beach-Volleyballturnier
fuer Freizeitmannschaften (3er)
Ab 10 Uhr, Spielmodus nach Anmeldezahlen
Ab 10 Uhr, Spielmodus nach Anmeldezahlen
Infos auf www.Bad-Camberg.de/aktuel
Infos auf www.Bad-Camberg.de/aktuelles,
les, An-
meldungen an Kurverwaltung@Bad-
Anmeldungen an Kurverwaltung@
Camberg.de, in Zusammenarbeit mit dem
Bad-Camberg.de, in Zusammenarbeit mit dem
Vol
leybal
lclub Goldener Grund e. V.
Volleyballclub Goldener Grund e. V.
und
am Abend der Kinohit des Jahres
Open Air Kino
„Ziemlich beste Freunde“
mit Francois Cluzet u.Omar Sy
Drehbuch u. Regie: Eric Toledano u. Ol
Drehbuch u. Regie: Eric Toledano u. Olivier Nakache
ivier Nakache
Beginn des Fi
lms: 21 Uhr
Beginn des Films: 21 Uhr
Einlass bei normalem Schwimmbadeintritt
Mit freundl
Mit freundlicher Unterstützung von:
icher Unterstützung von:
GESUNDHEITSERLEBNIS IM TAUNUS

Auftaktveranstaltung zum Höfefest mit „United Jazz Swingtett“

BAD CAMBERG. Auch dieses Jahr ist das, nun 18., Bad Camberger Höfefest wieder in der Stadt anzutreffen. Unterhaltung bie- ten der Kunsthandwerkermarkt und musikalische Beiträge des „United Jazz Swingtett“, die die Swing-Renaissance au er- blühen lassen. Das alles findet am Sonntag, den 5. August, ab 15 Uhr auf dem Marktplatz statt. Wenn sich Musiker mit insge- samt 300 Jahren Jazzerfahrung zu einer neuen Formation zusammenfinden, so kann es nur eine ganz besondere Band sein. Das „United Jazz Swin- gett“ mit bekannten Solisten aus verschiedenen Regionen Deutschlands repräsentiert Mu- sik aus 80 Jahren Jazzgeschich- te, den traditionellen Swing. Die sieben Solisten bieten die stilistische Vielfalt des traditio- nellen Jazz. Das Jazz-ABC in ih- rer Interpretation heißt: A wie Armstrong, B wie Beiderbecke, C wie Condon, D wie Dorsey, E

Armstrong, B wie Beiderbecke, C wie Condon, D wie Dorsey, E Das „United Jazz Swingtett“ spielt

Das „United Jazz Swingtett“ spielt am Sonntag, 5. August, ab 15 Uhr

auf dem Marktplatz in Bad Camberg.

Foto:-me-

wie Ellington u.s.w., allesamt kreative Jazz-Legenden der großen Zeit der 20er und 30er Jahre. Dabei kopieren Sie nicht die Musik der früheren Bands, sondern präsentieren ihre ei- gene Interpetation in der mu- sikalischen Tradition des Swing. Die mitreißende Spielweise der

erfahrenen Musiker begeistert immer wieder ein fachkundiges Publikum in ganz Deutschland und darüber hinaus. Bei der Suche nach den besten Jazzmusikern bestimmter Stil- richtungen spielt die regionale Herkunft keine Rolle. So stam- men die Mitglieder des United

26.07.1226.07.12 -- 01.08.1201.08.12 10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09 LIMBURG LIMBURGLIMBURG Kartenreservierung:
26.07.1226.07.12 -- 01.08.1201.08.12
10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09
LIMBURG
LIMBURGLIMBURG
Kartenreservierung: 06431 - 28 111 28

THE DARK KNIGHT RISES, ab 12, NEU!

Täglich: 14.30, 17.15, 19.45 / Fr - So auch 22.30

DER LORAX, ab 0, 2. Woche!

Täglich: 15.00, 17.30

FAST VERHEIRATET, ab 12, 3. Woche!

Täglich: 14.30, 17.45*, 20.15 / Fr - So auch 22.45

ICE AGE 4 - 3D, ab 0, 4. Woche!

Täglich: 14.30, 15.45, 17.45, 20.30 / Fr - So auch 23.00

ICE AGE 4 - 2D, ab 0, 4. Woche!

Täglich: 16.30, 18.30

THE AMAZING SPIDERMAN 3D, ab 12, 5. Woche!

Täglich: 14.30, 17.15, 20.00 / Fr - So auch 22.45

CHERNOBYL DIARIES, ab 16, 6. Woche!

Fr - So 22.15

SNOW WHITE AND THE HUNTSMAN, ab 12, 9. Woche!

Täglich: 17.15, 20.00**/* / Fr - So auch 22.45

SAFE - TODSICHER, ab 18, 9. Woche!

Täglich: 20.30 / Fr - So auch 22.45

MEN IN BLACK 3, ab 12, 10. Woche!

Täglich: 15.30*, 18.00, 20.30 / Fr - So auch 23.00

ZIEMLICH BESTE FREUNDE, ab 6, 30. Woche!

Täglich: 20.00*

TED, ab 16

Mittwoch, den 01.08.2012 um 20.00

LACHSFISCHEN IN JEMEN

Der besondere Film: Mittwoch um 15.00, 17.30, 20.00 /ab 6

SNEAK-PREVIEW - Montag 20.00 / ab 18

KINDERKINO: SONNTAG UM 14.00 UHR / ab 0

DAS HAUS DER KROKODILE

Http://limburg.cineplex.de **Ausser Mo, *ausser Mi / ***ausser So / Irrtümer vorbehalten

Jazz Swingtett aus drei ver- schiedenen Bundesländern. Aktive Musiker aus Hessen, Niedersachsen und Nordrhein- Westfalen haben sich zum Uni- ted Jazz Swingtett zusammen- gefunden. Weitere Infos auf:

www.swingtett.com. -jhe-

Anzeige

Ausstellung der Amthof-Galerie zum 25 Jubiläum

BAD CAMBERG Die Farbe Blau ist den Freunden der Amthof- Galerie in Bad Camberg gut bekannt. Schließlich sind die monatlichen Einladungen zu den Amthof-Ausstellungen in Tiefblau gehalten und auch das Logo der Kunstgalerie strahlt seit vielen Jahren blau. Da lag es zum Jubiläum des 25-jäh- rigen Bestehens der Galerie nahe, die sommerliche Aus- stellung von Mitgliedern des Amthof-Vereins unter das Mot- to „Die Farbe Blau“ zu stellen. Was den künstlerisch aktiven „Amthofern“ dazu eingefallen ist, kann von Sonntag, 5. Au- gust, an in den Räumen der Galerie bewundert werden. Vorerst bleibt noch geheim, was die einzelnen Beteiligten zum Thema beitragen, denn abgesehen vom Ausstellungs-

Electronic-Festival auf der Loreley

Ein Tag am Rhein: 5x2 Tickets gewinnen

auf der Loreley Ein Tag am Rhein: 5x2 Tickets gewinnen Titel gab es keinerlei Vorga- ben.

Titel gab es keinerlei Vorga- ben. Passend zur Vielfalt der Amthof-Künstler kann aber mit Werken in verschiedenen Malerei-Techniken ebenso wie mit Skulpturen und Fotografi- en gerechnet werden.Die Aus- stellung „Die Farbe Blau“ be-

ginnt mit einer Vernissage am Sonntag, 5. August, 11 Uhr, in der Amthof-Galerie. Danach wird sie an jedem Sonntag im August jeweils von 11 bis 13 und von 15 bis 17 Uhr geöffnet sein. Letzter Ausstellungstag ist der 26. August. -jhe-

ST.GOARSHAUSEN. Nach dem sensationellen Erfolg von „Ein Tag Am Rhein“ im ver- gangenen Jahr haben sich die Veranstalter entschlossen auch in 2012 mit „Ein Tag Am Rhein“ auf der Freilichtbühne der Loreley an den Start zu- gehen.

E in entspanntes Open-Air-

Festival für sonnenhung-

rige Elektronikfans, an

der zentral gelegenen, wun- derschönen Loreley – dieser Traum geht für das erfahrene Veranstaltungsteam von „Ein Tag Am Rhein“ und alle Feiern- den am Sonntag, 19. August, zum zweiten Mal in Erfüllung. Von 12 bis 22 Uhr werden auf

zum zweiten Mal in Erfüllung. Von 12 bis 22 Uhr werden auf der Freilichtbühne Loreley in

der Freilichtbühne Loreley in St. Goarshausen Elektronikfans aus ganz Deutschland zu einem starken Line-Up feiern. Auf dem Main Floor rockt die souligste Elektroniknadel der Republik, Karotte, ebenso wie die Minimal Legenden Super Flu. Auf dem S38 Floor ist unter anderem der Baden-Badener DASDING Head Stephan Hinz am Start. Der Eintritt kostet 15 Euro im

PC-Spiele Charts der Woche präsentiert von: ヱく Dキ;Hノラ III ふNW┌ぶ ヲく TエW SWIヴWデ
PC-Spiele
Charts der Woche
präsentiert von:
ヱく
Dキ;Hノラ III
ふNW┌ぶ
ヲく
TエW SWIヴWデ WラヴノS
ふNW┌ぶ
ンく
Gエラゲデ RWIラミぎ
ふNW┌ぶ
F┌デ┌ヴW SラノSキWヴ
ヴく
TエW EノSWヴ SIヴラノノゲ V ど
ふΑぶ
Sニ┞ヴキマ
ヵく
B;─ノWgWノS ン
ふΒぶ
ヶく
DキW Sキマゲ ン
ふンぶ
Αく
C;ノノ Oa D┌デ┞ぎ
ふヲぶ
MラSWヴミ W;ヴa;ヴW ン
Βく
M;┞ P;┞ミW ン
ふヱぶ
Γく
Cキ┗キノキ┣;ピラミ Vぎ
ふNW┌ぶ GラSゲ AミS Kキミェゲ
ヱヰく RキゲWミ ヲ ど
ふヵぶ
D;ヴニ W;デWヴゲ

Vorverkauf, 20 Euro an der Ta- geskasse. Tickets gibts bei allen Ticket Regional VVK-Stellen, z.B. Koblenzerleben am Löhr Center. Mehr Infos unter www. ein-tag-am-rhein.de -ke- Wir verlosen 5x2 Tickets für das Electronic-Festival. Gewin- nen kann, wer unsere Hotline an- ruft und das Stichwort „Ein Tag am Rhein“ nennt. Die Hotline ist bis Dienstag, 14. August, 12 Uhr, geschaltet. Viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

geschaltet. Viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Longplay Charts der Woche präsentiert von: ヱく
Longplay Charts der Woche präsentiert von: ヱく Lキミニキミ P;ヴニ ふヱぶ Lキ┗キミェ
Longplay
Charts der Woche
präsentiert von:
ヱく
Lキミニキミ P;ヴニ
ふヱぶ
Lキ┗キミェ Tエキミェゲ
ヲく
Cヴラ
ふNW┌ぶ R;ラヮ
ンく
DキW TラデWミ HラゲWミ
ふヲぶ
B;ノノ;ゲデ SWヴ RWヮ┌Hノキニ
ヴく
UミエWキノキェ
ふンぶ
LキIエデWヴ SWヴ Sデ;Sデ
ヵく
AS┞;
ふヵぶ
Cノ;ゲゲキI ヲ
ヶく
Aマ┞ M;ISラミ;ノS
ふヶぶ
LキaW Iミ A BW;┌ピa┌ノ Lキェエデ
Αく
D;ミキWノW NWェヴラミキ
ふヴぶ
Cヴ;┣┞
Βく
S;ミピ;ミラ
ふΒぶ
Bキゲ ;ミゲ EミSW SWヴ WWノデ
Γく
DキW Äヴ┣デW
ふΑぶ
;┌Iエ
ヱヰく MWミラ┘キミ
ふNW┌ぶ WエキデW CエラIラノ;デW
4.+5. AUGUST 2012 BAD CAMBERGER HÖFEFEST mit Kunsthandwerkermarkt SAMSTAG AB 15 UHR SONNTAG AB 11
4.+5. AUGUST 2012
BAD CAMBERGER
HÖFEFEST
mit Kunsthandwerkermarkt
SAMSTAG AB 15 UHR
SONNTAG AB 11 UHR
& Oldtimer-Treffen
www.motor-sport-team-lufthansa.de
AUSFAHRT SAMSTAG UM 10 UHR
AUSSTELLUNG SONNTAG AB 11 UHR
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr
offizieller Sponsor

Noch Plätze frei im Sommercamp

BAD CAMBERG. Der Tennisclub TC Blau-Weiß Bad Camberg veranstaltet in der letzten Sommerferienwoche, 6. bis 10. August, ein Trainingscamp für Kinder von 5 bis 15 Jahren. Während dieser Woche werden die Kinder und Jugendlichen täglich von 9 bis 16 Uhr auf der Tennisanlage von ausge- bildeten Trainern betreut. Aufgelockert durch viele Spiele, kommt auch der Spaßfaktor nicht zu kurz. Die Eltern bereiten teilweise das Mittagessen oder liefern Obst/Gemüse/Kuchen für den kleinen Hunger zwischendurch. Getränke werden kos- tenlos bereit gestellt. Auf Wunsch wird am Mittwoch gerne

ein bunter Abend oder eine Party veranstaltet. Freitags findet ein kleines Abschlussturnier statt und nach der Siegerehrung klingt das Camp bei gemeinsamem Kaffee und Kuchen aus. Erfahrungsgemäß erfreut sich das seit vielen Jahren regel- mäßig stattfindende „Sommercamp“ sehr großer Beliebtheit. Weitere Informationen und Anmeldung über die Jugendwar- tin, Marianne Biegel, Tel. 06434/8493 oder email: M.Biegel@

tc-badcamberg.de.

-jhe-

CVC-Klostergrill und Biergarten am Höfefest

BAD CAMBERG. Der Carneval-Verein Camberg 1832 e.V. (CVC) ist beim diesjährigen Höfefest am Samstag, 4. August und Sonntag, 5. August, wieder mit dem traditionellen Klostergrill dabei. Die CVC-Grillprofis sorgen im Biergarten in der Strackgasse / Ecke Schmiedgasse für das leibliche Wohl mit einem umfangreichen Speise- und Getränkeangebot. Die Carnevalisten, für die das Hö- fefest neben der Fastnacht schon eine Traditionsveranstaltung ist, freuen sich auf zahlreiche Besucher und Gäste. -jhe-

Auch Ihr Versicherungsordner braucht einen regelmäßigen Check

Schutz optimieren - Einsparungen erkennen!!! Benefit AG Versicherungsmakler – Ihr erster Ansprechpartner Diezer Str. 13, 65549 Limburg, Tel. (06431) 29 06 12 50, www.benefit-vm.de

65549 Limburg, Tel. (06431) 29 06 12 50, www.benefit-vm.de Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Tel. (0 64
65549 Limburg, Tel. (06431) 29 06 12 50, www.benefit-vm.de Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Tel. (0 64

Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Tel. (0 64 31) 29 06-0 www.vvblm.de

Dienstleistungen
Dienstleistungen

Ankauf

Militaria, 1. u. 2. Weltkrieg, Orden, Eh- renabzeichen, Uniformen, Säbel, Dolche, Bü- cher, Urkunden, Fotos, Alben, sucht O. Mau, Tel. 0261/401431

cher, Urkunden, Fotos, Alben, sucht O. Mau, Tel. 0261/401431 Ankauf: Antiquitäten, antike Möbel Ge- mälde, Bücher,

Ankauf: Antiquitäten, antike Möbel Ge- mälde, Bücher, Porzellan, Bronzen, Holzfig., gebr. Goldschmuck, Armband- u. Taschenuh- ren, Nerzgarderobe u.a. sucht O. Mau, Tel.

0261/401431

Sofort Bargeld

Beleihung von Schmuck + Uhren

Sofort Bargeld Beleihung von Schmuck + Uhren Altengraben 40, Koblenz Tel. 02 61 / 1 33

Altengraben 40, Koblenz

Tel. 02 61 / 1 33 08 -10

www.pfandhaus-hermann.de

Pfandhaus Hermann

Mitglied im Bundesverband des Dt. Pfandkreditgewerbes

Zinkwannen und Gieskannen Wand und Standuhren, Vertiko, Sekretär ,alten Schreib- tisch, alte Gartenmöbel, heiligen Figur, Schuco Auto Tel. 0261/2961240 o. 0157/74213981

Figur, Schuco Auto Tel. 0261/2961240 o. 0157/74213981 Machen Sie Ihr Gold zu Bargeld! Wir zahlen mehr

Machen Sie Ihr Gold zu Bargeld!

Wir zahlen mehr für Ihr Altgold. Vergleichen Sie die Preise, es lohnt sich! Wir bewerten es kostenlos und unverbindlich, erst dann entscheiden Sie ob Sie verkaufen möchten.

Grabenstr. 43 · 65549 Limburg Tel. 06431-9095209 o. 0163-8272666

Dienstleistungen

Digitalisiere Ihre alten „Schätzchen“ S8/N8 Filme, VHS, VHS-C, Hi8, Video8, Dias, Fotos, Musikk. & LP`s auf CD/DVD, Tel. 0261/63801, www.digistube-valler.de

Häusliche 24-Stunden-Betreuung nach Maß: Liebevolle und bezahlbare 24-Stun-

den-Betreuung und -Pflege in den eigenen

vier Wänden durch qualifizierte Mitarbeiter/

innen aus Deutschland, Polen, Tschechien, etc. Wir helfen, wenn es alleine nicht mehr geht. Kompetent und zuverlässig seit 2004:

www.Deutsche-Seniorenbetreuung.de, Tel:

0261/973 42-691

Handwerkerteam hat Termine frei! Flie- sen, Laminat, Parkett, Farbe, Tapete, Gar- ten, Dach, Installationen. Renovierung und Sanierung - wir helfen und lösen Ihre Auf- gaben! Faire Preise - Deutsche Qualität! Te- lefon und Fax: 0 64 86-90 32 535

Hallo Gartenfreunde. Wir machen Ihren Garten fit. Hecken schneiden, Raseneinsaat, Bäume fällen mit Entsorgung und Bepflan- zung uvm. ganz nach Ihren Wünschen, Tel:

02602/917190 o. 0151/20044385

Preisgünstig Brenn u. Kaminholz zu verkau- fen. Tel: 02602/917190 o. 0151/20044385

Allround Handwerker fürs Haus z.B Dach- erneuerung, Fassaden, Pflaster, Fliesen und Gärten Tel: 0157/ 84819009

Alles für Ihren Garten, Gartengestaltung-, Pflege, Pflasterarbeiten, Brunnen, Bachlauf- bau, Terrasse etc., Kostenlose Beratung un- ter Tel. 0173/3101527, www.niko-galabau.de

Häuser Gesuche

Wir suchen dringend für unsere zahlrei- chen Kunden aus Köln, Bonn und Frank-

furt Einfamilienhäuser, Bauernhöfe und Ren-

diteobjekte. Rufen Sie uns unverbindlich an! 02681/9826260 o. 02602/9502744, www. bender-immobilien.de

Suche Haus o. kleines Fachwerkhaus in ländlicher Gegend, gewerbl. Zu mieten. Zu- sendungen an MedienErleben Verlag, Joseph- Schneider-Str.1, 65549 Limburg, Chiffre: 1338

Häuser Vermietung

Vermietung EFH ElzElz Schönes neuwertiges

EFH in ruhiger Lage EG:Wohn-/Essszimmer

m.Terrasse, Küche,Abstellraum, Gäste -WC

OG; 3 Zimmer teilw. M. Balkon, Bad, Carport

Konplett unterkellert. Direkt vom Eigentümer zu vermieten KM;795,00 Tel 06431-284100

Wohnung Gesuche

Rentnerehepaar sucht barrierefreie 3-4 Zi. Whg., G-WC, Du., Blk., Garage o. Stell- pl., in Koblenz, südl. Vorstadt, Oberwerth, Tel. 0261/52747

Wohnung Vermietung

3 ZKB, Diele , Gäste WC in Bad Ems Balkon, Keller, 85,25 qm, 385 Euro + 37 Euro NK, 2

MM Kaution, Tel: 02324 73685

Stellenmarkt

Putz-Haushaltshilfe nach Mörsbach gesucht wir suchen für unseren Privat Haushalt mit Hunden eine Putz und Bügelhilfe. Anfangs 4 Std./ Woche , später 10 Std. / Woche. Auf 400- Euro- Basis. Wir freuen uns auf IHREN Anruf unter 02688/988 6523

Stellenangebote

100 Euro tägl. Zu verdienen,müsste ih- nen einen Anruf wert sein, Pkw erforderlich,

06432/6440499

Suche Aushilfe im Raum Montabaur, mit LKW- Erfahrung, 7,5 t ( früher Klasse 3), Handy: 0151/20044385 o. 02602/917190

Umzüge

ELMI-Umzüge, alle km frei, 19,- Euro/Std., LKW 50 ,- Euro/Tag. Tel: 06431/977117, 0179/6844588, www.em-umzuege.de

Ruckzuck-Umzüge u. Haushaltsauflö- sungen, Montagedienst, auch zum güns- tigen Festpreis. Keine An- u. Abfahrtskos- ten. Tel. 06431/4931673 o. 0261/2062543

www.eue24.de

Tiermarkt

Griechische Landschildkröten aus 20011 zu verkaufen, nur in artgerechte Freiland- haltung! Tel: 06087/732 ab 16 Uhr

Aquaristik-Zoo- und Naturshop Schöne, junge Koi: Stück ab 15 ,- Tel. 02624 / 5209 www.aquazoonas-home.de

Suche Beistellpferd oder größeres Pony, sowie einen großen Hund (Rüde, ca. 1 Jahr alt), Tel. 02680/277 oder 0175/5050407

Verschiedenes

suche auf Pferdehof ordentliche Person die fest im Sattelsitzen kann, wohnen möglich, habe auserdem Lagerräume zu vermieten und biete Hundebetreung an. Im Nassauer- land 0176 28916212

Verkauf

Infrarot-Wärmekabinen, direkt vom Her- steller, deutsches Markenprodukt Infravi- tal, 56244 Freirachdorf, täglich 14 - 18 Uhr Tel. 02680-988680 fragen Sie nach unseren Messestücken

Massey Fergusou 1114, 110 PS, Bj. 79, 8000 Betriebsstunden, Motor überholt, Was- serpumpe neu, Reifen gut, guter Allgemein- zustand, 8000 Euro VB, Tel: 0261-22756 / Mobil: 01756357444

Liebherr Gefrierschrank-Premium, 211 L , 7 Schubfächer, No-frost, Abtauautomatik, Alarmanzeige, Superfrost,
Liebherr Gefrierschrank-Premium, 211 L
, 7 Schubfächer, No-frost, Abtauautomatik,
Alarmanzeige, Superfrost, Isolationsplatte,
VB 90 Euro, Tel: 0261/22254
Print
Online
Agentur

Herausgeber: MedienErleben-Verlag GmbH

Verleger & Geschäftsführer: Markus Echternach

Redaktionsleitung: Rüdiger Ludwig (v.i.S.d.P.)

Verlagsleitung: Normann Schneider

Key Account: Annja Schneider-Knopp

Ausgaben & Portale

Koblenzerleben.de

112.485 Exemplare, Normann Schneider (verantw.)

LimburgWeilburgerleben.de

46.025 Exemplare, Annja Schneider-Knopp (verantw.)

RheinLahnerleben.de

56.055 Exemplare, Carsten Echternach (verantw.)

WesterwälderLeben.de

89.740 Exemplare, Carsten Echternach (verantw.)

BadCambergerleben.de

20.175 Exemplare, Gisela Heinrich (verantw.)

Mediaberater: Axel Bach, Frank Schnitzius, Frank

Müller, Andrea Günzl, Michael Karl, Gisela Heinrich,

Mario Dickenberger, Caroline Weis, Gregor Schulski

Redaktion: René Weiss, Christopher Schenk,

Carolin Krause, Willi Willig, Jacqueline Heiß, Sonja

Gembus, Christian Pernak

Versand: Jan Noppe (verantw.), Heike Hof,

Andrea Sehr, Melanie Mouhlen, Uschi Reitz, Nicole

Heinz

Online: Christoph Nickel (Leitung), Jörg Schneider,

Bastian Schönnenbeck, Anne-Carin Burgard,

Christian Forgács

EDV/Software: Stephan Sehr (Leitung), Christian

Königstein, Julian Reschke

Verwaltung: Uwe Weyer, Carsten Larisch (kaufm.

Leitung), Petra Königstein, Funda Akkus, Ronja

Heinz, Andrej Kvindt, Friedhelm Hanß, Hannah

Friess, Marion Schnell

Graik & Design:

Satz:

Marta Friedrich

Media Scout Multimedia GmbH

Melanie Beisel

Lübben

Druck:

Schenkelberg Stiftung & Co.KGaA.

Am Hambuch 17 • 53340 Meckenheim

Feste freie Mitarbeiter: Sina Schmidt, Helmut Volkwein

• Kostenlose Botenverteilung an alle erreichbaren

Haushalte im Verbreitungsgebiet

• Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos

• Es gilt die Preisliste Nr. 4 vom 01.01.2012

MedienErleben-Verlag GmbH Joseph-Schneider-Straße 1 (in der WERKStadt) 65549 Limburg Tel: 0 64 31 / 5 90 97 - 0 Fax: 0 64 31 / 5 90 97 - 40

Verlagssitz Koblenz Hohenfelder Straße 22 (im Löhr-Center) Tel: 02 61 / 97 38 16 - 0 Fax: 02 61 / 97 38 16 - 20

info@medienerleben-verlag.de

anzeigen@medienerleben-verlag.de

redaktion@medienerleben-verlag.de

© Haveseen - Fotolia.com

Neues aus dem Tower

Die Krux mit den Zinsen

Gebrauchte in Koblenz

Gebrauchte in Koblenz Toyota Aygo 1.0 Team EZ 08/08, 41 TKM, 50 kW, graphitblau Klima, Alu,

Toyota Aygo 1.0 Team EZ 08/08, 41 TKM, 50 kW, graphitblau Klima, Alu, R/CD, Alcantara, ZV, eFH, 2. Hand, Scheckheft, Garantie 7.890,-- EUR

VW Polo 1.9 TDi SportLine EZ 10/07, 70 TKM, 74 kW, silber-met. DPF, Klima, Alu, Sitzh., Radio/CD, PDC, 5-Gang, 1. Hand, Scheckheft, Garantie 9.990,-- EUR

Skoda Oktavia Kombi 2.0 TDi Ambiente EZ 04/08, 82 TKM, 103 kW, flamenco- rot, DPF, Klima, Navi,Tempomat, PDC, R/CD, 6-Gang, 1. Hand, Scheckheft, Garantie 12.890,-- EUR

www.toyota-koblenz.de löhr automobile
www.toyota-koblenz.de
löhr
automobile

Autoankauf von

 

Gebrauchtwagen, Unfallwa-

 

gen, Geländewagen, Bussen,

Wohnmobilen zu Tages-

höchstkursen. Auch ohne TÜV

& mit vielen Kilometern. Bei

Abwicklung sofort Bargeld.

Keles Automobile 06432/9889140, 0178/9750479

leihen zu setzen. Was kann der

Privatanleger aus dieser ganzen Diskussion mitnehmen ? 1. Hört auf unseren Finanz- minister – das Girokonto muss immer ein Plus als Vorzeichen haben.

2. Stellt Euch auf längere Ar-

beitszeiten ein – das sagt nur kein Politiker, weil er dann nicht mehr gewählt wird. Auch die Franzosen werden das lernen. 3. Schmeissen Sie die Angst, kurzfristig auch mal etwas zu verlieren, über Bord – Verlie- rer werden in der Zukunft die Zauderer sein. Unser Geld muss ebenso hart arbeiten, anstatt für 1% p.a. faul in der Sonne zu liegen. Je länger, desto besser !

Markus Stillger

Dem EURO sei Dank ! Die spe- zielle wirtschaftliche Situati- on in Europa -die „Lokomo- tive“ Deutschland zieht die „Liegewagen“ Spanien und Italien und den „Schlafwagen“ Griechenland – sorgt seit ge- raumer Zeit für die Situation, dass wir angesichts der nach wie vor guten wirtschaftlichen Situation in unserem Land ei- gentlich viel zu niedrige Zin- sen haben.

E in willkommenes Sommer-

loch-Thema war von daher

die in der vergangenen

Woche wieder einmal entfachte Diskussion, um die viel zu hohen Dispozinsen die die Banken ih- ren Kunden abnehmen, wenn sie Ihr Konto überziehen. Ein sehr kluges Wort kam zu diesem The- ma von unserem Finanzminister Wolfgang Schäuble „Niemand muss sein Konto überziehen – wir brauchen mehr Transparenz und mehr Eigenverantwortung bei den Verbrauchern“ wurde un- ser Finanzminister in der BILD- Zeitung zitiert. Klare Worte, denen nichts hinzuzufügen ist. Man könnte sagen „wie es sich für einen Schwaben gehört.“ Ex- perten wissen aber, Schäuble ist kein Schwabe, sondern Badener. Aber zurück zum Thema: Bei einem Leitzins von 0,75% ist das Geschäft mit den Überzie- hungszinsen wirklich eine sehr gute Einnahmequelle für viele Banken. Ich bin geneigt, insbe- sondere bei der Commerzbank, die mit 13,34% die Spitzenpo- sition in der „Abzocker-Tabelle“ einnimmt, zu sagen: Das ist ja endlich mal ein Bereich, wo Ihr nicht drauflegt und kei- ne Staatshilfe braucht ! Wobei Staatshilfe in der heutigen Zeit ja auch nicht mehr das ist, was es früher mal war – mittlerwei- le gilt in vielen Ländern Euro- pas nicht mehr das Motto „der Staat hilft“, sondern „Hilf dem Staat“. Bei der eingangs er- wähnten Zinssituation gibt es wie bei vielen Dingen im Leben Gewinner und Verlierer. Verlierer sind in erster Linie die traditi- onsbewussten deutschen Sparer, die Ihr Geld auf Festzinskonten oder in Versicherungen liegen haben „weil das dort sicher ist

in Versicherungen liegen haben „weil das dort sicher ist und es feste Zinsen gibt“ Das ist

und es feste Zinsen gibt“ Das ist im Prinzip auch heute noch so, mit dem kleinen Unterschied, dass „feste Zinsen“ nicht mehr 5% p.a. bedeuten, sondern nur noch 1% p.a. Wenn Ihnen Ihre Versicherung hier andere Zahlen präsentiert, ist das schlichtweg unseriös. Mal ganz abgesehen davon, dass derjenige, der es heute verspricht, in 20 oder 30 Jahren, wenn der Tag der Ab- rechnung kommt, wahrschein- lich nicht mehr Ihr Ansprech- partner sein wird. Gewinner sind auf den ersten Blick Staa- ten, die in den Augen der An- leger als „sichere Häfen“ gelten (neben Deutschland, sind das Holland, Luxemburg und Öster- reich im Euro-Raum, aber auch die Schweiz, Japan, Norwegen und sogar die USA) und die sich quasi zum Nulltarif refinanzie- ren können. Aber auch Inves- toren, die für Bauprojekte oder Maschineninvestitionen Kredite aufnehmen, fühlen sich – mit dem richtigen Bankpartner an Ihrer Seite – momentan wie im Paradies. Für 20-jährige Hypo- theken (2,9%) oder kurzfristige Euribor-Kredite (ich kenne einen Solarparkbetreiber, der zahlt ak- tuell 0,87% p.a.) bekommt man derzeit Zinskonditionen, von denen Investoren früher nur geträumt haben. Allerdings gilt hier eine Regel: Die gesparten Zinsen dürfen nicht „verfrüh- stückt“ werden, sondern müssen zusätzlich in die Tilgung flie- ßen. Damit potenziere ich den derzeitigen Zinsvorteil, da auf zusätzliche Tilgungen künftig ja überhaupt keine Zinsen mehr anfallen. Ein kluger Kaufmann weiss das, allerdings vermisse

ich diese Disziplin, in der Haus- haltspolitik. Wenn der Staat schon keine Zinsen zahlen muss, dann müssen wir doch in der jetzigen Situation die gesparten Zinsen zur Schuldentilgung ver- wenden. Zumal die Niedrigzins- phase, sollte Sie länger dauern (wovon ich ausgehe), ein ganz anderes Problem aufwirft. Näm- lich das der Refinanzierung von Pensionen. Um 2.000 € mtl. Pension zu zahlen, brauche ich bei einem Zinssatz von 5% und einer geschätzten 25-jährigen Pensionsdauer einen Kapital- stock von 340.000 €. Pensi- onssteigerungen sind hierbei noch nicht mal berücksichtigt. Bringt der Kapitalstock, aber anstatt 5% nur noch 1% Ertrag p.a. kann ich bei 340.000 € Ka- pital nur noch 1.300 € Pension zahlen, oder ich muss den Kapi- talstock um mehr als die Hälfte auf 537.000 € aufstocken. Ich gehe fest davon aus, dass eini- gen Chefmathematikern in den großen Unternehmen hier schon die Schweissperlen auf der Stirn stehen. Und zwar nicht wegen dem derzeitigen Wetter. Die Lö- sung hier kann nur lauten: Ent- weder länger arbeiten oder ein radikales Umdenken in der Anla- gestrategie mit einer neuen De- finition von Chance und Risiko. Hier gehört definitiv eine höhe- re Beimischung von Aktien und Unternehmensbeteiligungen dazu, anstatt mit dem Großteil des Anlagestocks auf Staatsan-

Stellenmarkt

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir zur Verstärkung unseres Teams: - Landmaschinenmechaniker/ Kfz-Mechaniker (m/w)
Zum nächstmöglichen Termin suchen
wir zur Verstärkung unseres Teams:
- Landmaschinenmechaniker/
Kfz-Mechaniker (m/w)
- Verkäufer für Landmaschinen
u. Gartengeräte (m/w)
Wir sind seit über 20 Jahren ein mittel-
ständischer, familiengeführter Betrieb
der Landmaschinenbranche und su-
chen zum nächstmöglichen Termin, zur
Verstärkung unseres Teams motivierte
Land-/Kfz-/Baumaschinenmechaniker/
mechanikerinnen sowie zur Unterstüt-
zung unserer Verkaufsabteilung einen
engagierten Mitarbeiter (m/w). Wenn
Sie über ein kaufmännisches Grund-
wissen und ein sicheres Auftreten
verfügen und Interesse an Technik und
abwechslungsreicher Tätigkeit haben
freuen wir uns über Ihre aussagefähige
Onlinebewerbung. Gerne auch Quer-
einsteiger.
Bewerbungen senden Sie bitte an:
t.schaefer@schaefer-landtechnik.de
Großmannswiese 2
65549 Runkel-Ennerich
Tel.: 06431/7096-0
www.schaefer-landtechnik.de

Lassen Sie Ihr Auto Geld verdienen

Wie? Durch Werbefolien auf Ihrem PKW - Monatl. bis 400,- dazu verdienen ohne Steuerkarte als Nebenverdienst. Fa. Herrmann · 0 58 74 / 98 64 28 16

tteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar

rgerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Wald

Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfe

hen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weil

hnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez

gen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben W

r • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Weste

„Werbung gehört

zum Produkt wie der elektrische Strom

Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahn

Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen

en Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • R

Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Kobl

tteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar

rgerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Wald

• Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfe

hen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weil

hnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez

gen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben W

zur Glühbirne.“

Charles Paul

Forum K GmbH Personallogistik

Geschäftsstellenleiterin Medical & Care

Fr. Petrollini

Wir suchen in Vollzeit Teilzeit oder 400-€-Basis

Geschäftsstellenleiterin Medical & Care Fr. Petrollini Wir suchen in Vollzeit Teilzeit oder 400-€-Basis

3

Pflegekräfte m/w

3-jährig examiniert

2

Pflegefachkräfte m/w

1-jährig examiniert

2

Pflegehilfskräfte m/w

Offheimer Weg 33

65549 Limburg

 

Telefon: 06431-59 02-0 medizin@forum-k-gmbh.de

DRK bittet dringend um Blutspenden

REGION. Der DRK Kreisverband Limburg und der Blutspende- dienst Baden-Württemberg-Hes- sen bittet jetzt dringend um Ihre Blutspende am Donnerstag, 2. August, von 15 bis 20 Uhr in Lim- burg, im Dienstleistungszentrum des DRK Kreisverband Limburg, Senefelderstraße 1. Ein plötzlicher Unfall, eine

schwere Krankheit, eine böse

Verletzung - Jeder kann in die Si-

tuation kommen, dringend Blut-

präparate zu benötigen. Auch in der Sommerzeit nach den großen Ferien macht der Blutbedarf kei- ne Pause. Alle Spender, die vom 1. August bis 31. März 2013 dreimal beim DRK in Hessen oder Baden-Würt- temberg Blut spenden, erhalten als Dankeschön einen exklusiven Einkaufskorb, der viel Platz für

Ihre Einkäufe bietet oder alter- nativ ein original Schweizer Ta- schenmesser im DRK-Design. Blut spenden kann jeder Gesun- de zwischen 18 und 71 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die ei- gentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließen- dem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben ret- ten kann. Weitere Infos zur Blutspende erhalten Sie unter der gebüh- renfreien DRK-Service-Hotline 0800-1194911, im Internet unter www.blutspende.de oder www. drk-limburg.de -jhe-

Bürgerinfo
Bürgerinfo
Bürgerinfo Anzeige Summer Games vom 2. bis 5. August in Limburg 50 Familien können gratis frühstücken

Anzeige

Anzeige
Summer Games vom 2. bis 5. August in Limburg 50 Familien können gratis frühstücken LIMBURG.
Summer Games vom 2. bis 5. August in Limburg
50 Familien können gratis frühstücken
LIMBURG. Vom 2. bis 5. Au-
gust holt Limburg mit den
Summer Games wieder den
Sommer in die Stadt. Zum
achten Mal wird die Dom-
stadt in einen großen Sport-,
Spiel-, Erholungs- und Er-
lebnisstrand verwandelt.
Weitere Informationen gibt
es im Internet unter www.
summer-games-limburg.de.
A m Samstag, 4. August,
von 8.30 bis 10 Uhr,
lädt REWE Funk und
das Bündnis für Familie Lim-
burg zum großen Familien-
Frühstück im tollen Ambiente
des Summer Games Strandes
mitten in der Stadt auf den
Neumarkt ein. Und das Beste:
mit ihren Eltern/Großeltern
haben die Möglichkeit, nicht
nur kostenlos ein gesun-
des Frühstück zu gewinnen,
sondern bekommen auch
allerlei Informationen rund
um gesunde Ernährung. Das
Lokale Bündnis für Familie
Limburg wird mit einem In-
formationsstand vor Ort sein.
sere Hotline anruft, das Stich-
wort „Frühstück“ sowie sein
Name, seine Anschrift und Tele-
fonnummer nennt. Die Hotline
ist bis einschließlich Montag,
30. Juli, 12 Uhr, freigeschaltet.
Der Rechtsweg ist ausgeschlos-
sen. Viel Glück!
Mit medienerleben können
Sie und Ihre Familie kos-
tenlos dabei sein. 50 Kinder
 Wir ermöglichen 50 Familien
die Teilnahme an diesem Früh-
stück. Gewinnen kann, wer un-

Fortsetzung von Seite 1: Umweltfreundliche Briketts

REGION. „Der Erhalt von Tropen- wäldern ist unerlässlich für den weltweiten Klimaschutz und den Erhalt der Artenvielfalt. Dass wir beim Grillen mit Holzkohle Tro- penholz verfeuern, ahnen viele Verbraucher nicht einmal, denn die Hersteller kennzeichnen nicht, woher das Holz stammt“, so Miller. Der NABU fordert daher verpflich- tende Vorgaben für Hersteller, die

Herkunft der Hölzer nachzuwei- sen. Die Grillbriketts von OlioBric sind mit dem europäischen EMAS- Award für nachhaltiges Wirt- schaften zertifiziert und im Drei- Kilo-Sack über www.oliobric.com erhältlich. Ihre Produktion wird zudem im Rahmen der „Griechen- landhilfe“ durch das Bundeswirt- schaftsministerium und die EU ge- fördert. Mit jedem verkauften Sack

Olivenkernbriketts werden die Natur- und Umweltschutzprojekte des NABU unterstützt. „Der NABU Waldems unterstützt diese Aktion des NABU-Bundesverbandes und schließt sich gerne der Empfeh- lung an die Verbraucher an, künf- tig keine Holzkohle aus Tropenholz mehr zu verwenden“, so Jürgen Reimann, 1. Vorsitzender der NA- BU-Ortsgruppe Waldems. -jhe-

RFV Camberg feiert 50. Jubiläum

Gute Stimmung beim Helferfest

BAD CAMBERG. Im Nachgang zum großen Jubiläumsreit- turnier anlässlich des 50 jäh- rigen Bestehens des RFV Cam- berg hatte der Vorstand alle Helfer zum Helferfest in die Vereinsreitanlage eingeladen. Wenn auch das Wetter eher wechselhaft war, so tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch, fand man doch in der geräumigen Gerätehalle, die feierlich geschmückt war, genügend Platz zum gemütli- chen Beisammensein.

B ei der Veranstaltung standen einmal nicht die aktiven Reiter im

Vordergrund, sondern diejeni-

gen Mitglieder und Angehö- rige, ohne die eine solch gro- ße Sportveranstaltung nicht durchführbar wäre. Und so be- dankte sich die Vorsitzende des Reitvereins, Sabine März-Thiel, mit kleinen Präsenten bei dem Organisationsteam in der Be- wirtung unter der Leitung von Renate Gattinger und Gudrun Diekmann, bei Philipp Brenz, der gemeinsam mit dem Mann für alle Fälle, Hans Glasner, unzählige Stunden mit der Vor- und Nachbereitung des Turniers sowie der Pflege der Prüfungs- plätze verbracht hatte und bei den Jugendlichen des Vereins, die in diesem Jahr zum ersten Mal eine Mannschaft bei der

E-Mail Haushaltsagentur-Angermann@t-online.de www.Haushaltsagentur-angermann.de
E-Mail Haushaltsagentur-Angermann@t-online.de
www.Haushaltsagentur-angermann.de

Bezirksmeisterschaft gestellt und gleich einen guten dritten Platz erzielt hatten. Ihr Dank ging auch an die vielen weite- ren Helfer im Parcours wie die Familien Später / Hollingshaus und Puissant, Stefan Hampel sowie die Protokollschreiber und nicht zuletzt die Turnier- fotografin Dagmar Jung, die ca. 5000 Fotos von der Jubilä- umsveranstaltung, die auf ihrer Homepage www.fotodesign- naldani.com zu sehen sind, ge- schossen hat. Die Mitglieder nutzten die Ge- legenheit, um weitere geplante Veranstaltungen zu besprechen und Wünsche und Ideen dafür zu sammeln. Da der Verein in der letzten Zeit viele neue ju- gendliche Mitglieder bekommen hat, wird es speziell für diesen Mitgliederbereich ein kleines Vereinsturnier mit Führzügel- und Reiterwettbewerben ge- ben. Auch eine Veranstaltung mit Kostümwettbewerben für Reiter und Pferd oder Pony ist in Planung. Abrunden wird das Jubiläums- jahr ein Reiterball im Oktober, zu dem neben den Camberger Reitern auch die Vereine des Bezirksreiterbundes, die an der Meisterschaft teilgenommen haben, einge-laden werden. Für die traditionelle Weih- nachtsfeier gibt es auch schon Ideen und Innovationen. So soll gemeinsam mit der Familie Spock / Mayer, die das Vereins- lokal Sankt Georg betreiben, ein Weihnachtsmarkt rund um die Reitanlage stattfinden. -jhe-

Programm für die Summer Games im Überblick

Donnerstag, 2. August 2012

(Änderungen vorbehalten)

Täglich ab 10:00 Uhr

vielfältige Freizeit-, Informations- & Unterhaltungsangebote

08:00 – 18:00 Uhr

Einkaufen – Gutscheine sammeln & Sandspielzeug abholen bei Bäckerei Huth

10:00 – 12:30 Uhr

Beachsoccer-Cup der Jugend (E-Jugend) präsentiert von Intersport Vohl & Meyer

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel- & Klettermodule präsentiert von FoxBox Limburg

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel & Spaß am Original Kaiser - Summer Games Limburg-Strand

10:00 – 17:00 Uhr

Riesenhüpfburg von Kaiser Backformen

10:00 – 17:00 Uhr

Gesundheit / Fitness / Wellness präsentiert von Sportivo & Och-City Sport

10:00 – 17:00 Uhr

Ein Herz für Limburg – Spass & Gewinne am EVL-Aktionsstand

10:00 – 17:00 Uhr

Coole Mode – tolle Preise und Gewinne am Aktionsstand von Brooklyn Store 101

10:00 – 17:00 Uhr

Der Freizeitpark Taunuswunderland präsentiert Gewinnspiele, Mitmachaktionen und das

Maskottchen Muggelchen

10:00 – 18:00 Uhr

Fußball-Aktions-Stand präsentiert von Intersport Vohl & Meyer

10:00 – 20:00 Uhr

Die neuesten Modelle von Chevrolet/Subaru/Citroën präsentiert von Autohaus Schäfer

11:00 – 17:00 Uhr

1-2-3 Schminkzauberei

11:00 – 17:00 Uhr

Kaiser Backformen,Karstadt & Bäckerei Huth präsentieren den großen Back-Event (Europaplatz)

11:00 – 17:00 Uhr

Dein schönstes Foto auf der Titelseite des Medienerleben-Verlags

11:30 Uhr

Hot Iron–Langhantel Workout präsentiert von Sportivo & Och City Sport

12:00 – 17:00 Uhr

American Football präsentiert von den Meko Mustangs Limburg

12:30 – 14:30 Uhr

Beachsoccer-Cup der Jugend (F-Jugend) präsentiert von Intersport Vohl & Meyer

13:30 Uhr

Box Aerobic präsentiert von Sportivo & Och City Sport

14:00 Uhr

Kinderzaubern & Kasperle- & Puppentheater

14:30 – 16:30 Uhr

Beachsoccer-Cup der Bambinis präsentiert von Intersport Vohl & Meyer

15:00 – 20:00 Uhr

Streethopper – das neue Funsportgerät für Klein & Groß zum Mitmachen

15:15 Uhr

Ofizielle Eröffnung der Summer Games durch den 1. Stadtrat Michael Stanke danach VIP-Empfang für Ehrengäste, Partner & Sponsoren

15:30 Uhr

Fun & Dance für Kids mit Tanzschule Schöfl

15:30 Uhr

Zumba Kurs präsentiert von Sportivo & Och City Sport

17:30 – 19:00 Uhr

Mood Lounge mit Markus Bach

17:30 – 23:00 Uhr

Nightsoccer-Turnier der Partner & Sponsoren präsentiert von Stillger & Stahl Vermögensberatung

19:30 – 22:30 Uhr

Duo Espanol live auf den Summer Games (Neumarkt)

Freitag, 3. August 2012

Täglich ab 10:00 Uhr vielfältige Freizeit-, Informations- & Unterhaltungsangebote

08:00 – 18:00 Uhr

Einkaufen – Gutscheine sammeln & Sandspielzeug abholen bei Bäckerei Huth

10:00 – 13:00 Uhr

Beachhandball-Cup der Jugend (F-Jugend) präsentiert von Intersport Vohl & Meyer

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel- & Klettermodule präsentiert von FoxBox Limburg

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel & Spaß am Original Kaiser - Summer Games Limburg-Strand

10:00 – 17:00 Uhr

Gesundheit / Fitness / Wellness präsentiert von Sportivo & Och-City Sport

10:00 – 17:00 Uhr

Die große Familien-Stadtrallye Limburg in Zusammenarbeit mit Lahn Krippen & Lebenshilfe Limburg e. V.

10:00 – 17:00 Uhr

Ein Herz für Limburg – Spass & Gewinne am EVL-Aktionsstand

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel und Spaß für Groß und Klein bietet die WERKStadt Limburg mit Kinderbaustelle, Entenangeln,

Radarkäig, Geschwindigkeitsmesser, Heißer Draht und vielem mehr

10:00 – 17:00 Uhr

Coole Mode – tolle Preise und Gewinne am Aktionsstand von Brooklyn Store 101

10:00 – 17:00 Uhr

Der Freizeitpark Taunuswunderland präsentiert Gewinnspiele, Mitmachaktionen und das Maskottchen Muggelchen

10:00 – 20:00 Uhr

Die neuesten Modelle von Chevrolet/Subaru/Citroën präsentiert von Autohaus Schäfer

11:00 – 17:00 Uhr

1-2-3 Schminkzauberei

11:00 – 17:00 Uhr

Dein schönstes Foto auf der Titelseite des Medienerleben-Verlags

11:30 Uhr

Hot Iron–Langhantel Workout präsentiert von Sportivo & Och City Sport

12:00 – 17:00 Uhr

American Football präsentiert von den Meko Mustangs Limburg

13:30 Uhr

Box Aerobic präsentiert von Sportivo & Och City Sport

13:30 – 16:30 Uhr

Beachhandball-Cup der Jugend (E-Jugend) präsentiert von Intersport Vohl & Meyer

14:00 Uhr

Viel Urlaub für wenig Geld! Der heiße Draht zu heißen Preisen. Gewinnspiele mit dem DER Reisebüro

14:00 Uhr

Kinderzaubern & Kasperle- & Puppentheater

14:00 – 18:00 Uhr

Popcorn und Kinofreikarten - präsentiert von Cineplax Kino

15:00 – 20:00 Uhr

Streethopper – das neue Funsportgerät für Klein & Groß zum Mitmachen

15:30 Uhr

Fun & Dance für Kids mit Tanzschule Schöfl

15:30 Uhr

Zumba Kurs präsentiert von Sportivo & Och City Sport

17:00 Uhr

Limburg bei Nacht – Kinder-Nachtwächterrundgang durch das wunderschöne Limburg in Zusammenarbeit mit dem Verkehrs- & Verschönerungsverein (Anmeldung erforderlich) präsentiert vom Cityring Limburg e. V.

17:30 – 22:00 Uhr

Beachbasketball-Cup der Erwachsenen präsentiert von Intersport Vohl & Meyer

17:30 – 23:00 Uhr

3. Volksbank Firmen-Cup im Tischfußball (Europaplatz) präsentiert von Vereinigte Volksbank Limburg

ab 18:00 Uhr

Die Sportfreunde Eisbachtal präsentieren ihre Jugend- und Aktiven-Teams

bis 23:00 Uhr

Late-Night-Shopping in Limburgs City präsentiert vom Cityring Limburg e. V.

19:30 – 00:00 Uhr

bigFM-Beach-Club-Night mit DJ Attila (Neumarkt)

19:30 – 00:00 Uhr

Die WERKStadt tanzt! (Postinnenhof am Bahnhof)

21:00 Uhr

Limburg bei Nacht - Nachtwächterrundgang durch das wunderschöne Limburg in Zusammenarbeit mit dem

Verkehrs- & Verschönerungsverein (Anmeldung erforderlich)

Samstag, 4. August 2012

Täglich ab 10:00 Uhr vielfältige Freizeit-, Informations- & Unterhaltungsangebote

08:00 – 18:00 Uhr

Einkaufen – Gutscheine sammeln & Sandspielzeug abholen bei Bäckerei Huth

08:30 – 10:15 Uhr

Das große Familienfrühstück am Strand präsentiert von REWE Funk & Bündnis für Familie Limburg

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel- & Klettermodule präsentiert von FoxBox Limburg

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel & Spaß am Original Kaiser - Summer Games Limburg-Strand

10:00 – 17:00 Uhr

Riesenhüpfburg von Kaiser Backformen

10:00 – 17:00 Uhr

Gesundheit / Fitness / Wellness präsentiert von Sportivo & Och-City Sport

10:00 – 17:00 Uhr

Die Polizei – Dein Freund & Helfer – Gemeinsamer Aktionsstand zum Thema Sicherheit

 

mit der Polizei Limburg / Weilburg und anderen

10:00 – 17:00 Uhr

Ein Herz für Limburg – Spass & Gewinne am EVL-Aktionsstand

10:00 – 17:00 Uhr

Coole Mode – tolle Preise und Gewinne am Aktionsstand von Brooklyn Store 101

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel, Spaß & Mitmachaktionen am Stand der Lahn Kinder Krippen

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel und Spaß für Groß und Klein bietet die WERKStadt Limburg mit Kinderbaustelle, Entenangeln,

Radarkäig, Geschwindigkeitsmesser, Heißer Draht und vielem mehr

10:00 – 17:00 Uhr

Der große Lahnufer-Erlebnistag (Lahnufer) in Zusammenarbeit mit Vereinen, Institutionen und Firmen Großes Aktionsprogramm und „Drachenboot-Rennen“

10:00 – 17:00 Uhr

Der Freizeitpark Taunuswunderland präsentiert Gewinnspiele, Mitmachaktionen und

das Maskottchen Muggelchen

10:00 – 20:00 Uhr

Die neuesten Modelle von Chevrolet/Subaru/Citroën präsentiert von Autohaus Schäfer

10:00 – 21:00 Uhr

Beachvolleyball-Cup für Vereinsteams

11:00 – 17:00 Uhr

1-2-3 Schminkzauberei

11:00 – 17:00 Uhr

WETON Kinderland – Bau Dein Haus (Europaplatz)

11:00 – 17:00 Uhr

Dein schönstes Foto auf der Titelseite des Medienerleben-Verlags

11:00 – 19:00 Uhr

Streethopper – das neue Funsportgerät für Klein & Groß zum Mitmachen

11:30 Uhr

Hot Iron–Langhantel Workout präsentiert von Sportivo & Och City Sport

12:00 – 17:00 Uhr

American Football präsentiert von den Meko Mustangs Limburg

13:00 Uhr

Kinderzaubern & Kasperle- & Puppentheater

13:30 Uhr

Box Aerobic präsentiert von Sportivo & Och City Sport

14:00 Uhr

Urlaub wie ich ihn mag! Einlochen für tollen Urlaub. Gewinnspiele mit dem DER Reisebüro

14:00 – 18:00 Uhr

Popcorn und Kinofreikarten - präsentiert von Cineplax Kino

15:30 Uhr

Fun & Dance für Kids mit Tanzschule Schöfl

15:30 Uhr

Zumba Kurs präsentiert von Sportivo & Och City Sport

19:00 – 00:00 Uhr

Radeberger „Spritz“- Promotion Tour

19:30 – 00:00 Uhr

RPR1-Partynight mit DJ Ralf Schwoll (Neumarkt)

Sonntag, 5. August 2012

Täglich ab 10:00 Uhr vielfältige Freizeit-, Informations- & Unterhaltungsangebote

08:00 – 18:00 Uhr

Einkaufen – Gutscheine sammeln & Sandspielzeug abholen bei Bäckerei Huth

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel- & Klettermodule präsentiert von FoxBox Limburg

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel & Spaß am Original Kaiser - Summer Games Limburg-Strand

10:00 – 17:00 Uhr

Das Calimera-Aktiv-Team live bei den Summer Games. Erleben Sie Urlaub hautnah

 

an der Xbox-Animation des DER Reisebüros und gewinnen Sie tolle Preise.

10:00 – 17:00 Uhr

Beachvolleyball-Cup für Hobbyteams

10:00 – 17:00 Uhr

Limburger Bobby-Car-Meisterschaften für Jung & Alt präsentiert von Nassauischen Neue Presse

und BIG & Deutscher Bobbycarverband (Hospitalstraße)

10:00 – 17:00 Uhr

Gesundheit / Fitness / Wellness präsentiert von Sportivo & Och-City Sport

10:00 – 17:00 Uhr

Spiel, Spaß & Mitmachaktionen am Stand der Lahn Kinder Krippen

10:00 – 17:00 Uhr

Die neuesten Modelle von Chevrolet/Subaru/Citroën präsentiert von Autohaus Schäfer

10:00 – 17:00 Uhr

Ein Herz für Limburg – Spass & Gewinne am EVL-Aktionsstand

10:00 – 17:00 Uhr

Coole Mode – tolle Preise und Gewinne am Aktionsstand von Brooklyn Store 101

10:00 – 17:00 Uhr

Kampfsport und Selbstverteidigung

präsentiert von Martial Arts Diez e. V.

10:00 – 17:00 Uhr

Der Freizeitpark Taunuswunderland präsentiert Gewinnspiele, Mitmachaktionen und

das Maskottchen Muggelchen

11:00 – 17:00 Uhr

1-2-3 Schminkzauberei

11:00 – 17:00 Uhr

Dein schönstes Foto auf der Titelseite des Medienerleben-Verlags

11:00 – 19:00 Uhr

Streethopper – das neue Funsportgerät für Klein & Groß zum Mitmachen

11:30 Uhr

Hot Iron–Langhantel Workout präsentiert von Sportivo & Och City Sport

12:00 – 17:00 Uhr

American Football präsentiert den Meko Mustangs Limburg

13:00 Uhr

Kinderzaubern & Kasperle- & Puppentheater

13:30 Uhr

Box Aerobic präsentiert von Sportivo & Och City Sport

14:00 – 18:00 Uhr

Popcorn und Kinofreikarten - präsentiert von Cineplax Kino

15:30 Uhr

Fun & Dance für Kids mit Tanzschule Schöfl

15:30 Uhr

Zumba Kurs präsentiert von Sportivo & Och City Sport

e ? SommerSchlussVerkauf: m S Schnäppchen und Rabatte ab 30. Juli! p
e
SommerSchlussVerkauf:
m
S
Schnäppchen und Rabatte ab 30. Juli!
p

? Spiel & Spaß für Groß und Klein:

Im Rahmen der Summer Games:

Geplant sind u.a. Kinderbaustelle, Entenangeln, Radarkäfig, Geschwindigkeitsmesser, Heißer Draht, Freitag, 3. August und Samstag, 4. August

? LateNightShopping:

Einkaufen bis 23 Uhr am Freitag, 3. August!

18.00 - 19.30 Uhr:

Die Eisbachtaler Sportfreunde präsentieren ihre neuen Teams.

Eisbachtaler Sportfreunde präsentieren ihre neuen Teams. ? Die WERKStadt tanzt: Freitag, 3. August, ab 19.30 Uhr

? Die WERKStadt tanzt:

Freitag, 3. August, ab 19.30 Uhr im Posthof

Teams. ? Die WERKStadt tanzt: Freitag, 3. August, ab 19.30 Uhr im Posthof DAS LIMBURGER FREIZEIT-

DAS LIMBURGER

FREIZEIT- UND EINKAUFSERLEBNIS

Anstoß 2012/13 medienerleben.de
Anstoß
2012/13
medienerleben.de
Anstoß 2012/13 medienerleben.de HESSENLIGA - Trainer Walter Reitz läutet die Zeit der Weiterentwicklung ein Hadamar

HESSENLIGA - Trainer Walter Reitz läutet die Zeit der Weiterentwicklung ein

Hadamar hat zwölf Neue und gewachsene Ansprüche

HADAMAR. Zweites Hessen- liga-Jahr für die Fußballer aus Hadamar, und diesmal sind die Erwartungen etwas größer als nur „Klassener- halt“. „Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz“, erklärt Trainer Walter Reitz.

Z ur Saison 2012/13 ist in Hadamar einiges anders. Aus der Spielvereinigung

wurde nach dem Zusammen- schluss mit dem SC Niederha- damar der SV Rot-Weiß, neun Spieler sind gegangen, zwölf gekommen, die Ansprüche et- was gewachsen und auch die Erwartungshaltung von Trai- ner Norbert Reitz in fußballe- rischer Hinsicht sieht anders aus. „Als ich zu Jahresbeginn in Hadamar angefangen habe, war die Atmosphäre negativ. Alle waren vom Abstieg über- zeugt. In solch einer Situation geht es nur darum, den Klas- senerhalt irgendwie zu schaf- fen. Das geht nur mit großer Kraftanstrengung und harter Arbeit. An eine fußballerische Weiterentwicklung darf man dabei nicht denken“, blickt der Polizeibeamte auf sein erstes halbes Jahr in Hadamar zurück. Mit dem Wechsel der Saison beginnt nun gewissermaßen eine neue Ära. „Die Zeit, in der es nur darum ging irgend- wie zu gewinnen, ist jetzt vorbei. Jetzt muss ein spiele-

wie zu gewinnen, ist jetzt vorbei. Jetzt muss ein spiele- Mit diesem Team geht der SV

Mit diesem Team geht der SV Hadamar in die Hessenliga-Saison 2012/13, hinten von links: Co-Trainer Thorsten Kierdorf, Jura Gros, Soon-Bo Song, Hüsni Tahiri, Jung-Hun Kim, Robin Böcher, Thomas Hombeu- el, Physiotherapeut Mario Stenger. Mitte von links: Torwarttrainer Wolfgang Wüst, Labinot Prenku, Benja- min Kretschmer, Patrick Kuczok, Dominik Schwertel, Alexander Rosin, Florian Groß, Sebastian Gurok, Se- bastian Gurok, Betreuer Wolfgang Zahn, Trainer Walter Reitz, Betreuer Habib Bennmar. Vorne von links:

Michel Groß, Mirkan Kasikci, Simon Kaiser, Christopher Schwarz, Christopher Strauch, Manuel Groß, Nicola Beslac, Moritz Steul, Mario Schneider. Es fehlen: Marco Vorschneider, Alexander Schraut. Foto: René Weiss

risches Fortkommen folgen.“ Am Ende der Saison erhofft sich Reitz einen einstelligen Tabellenplatz in der höchsten hessischen Spielklasse. Bei den insgesamt neun Ab- gängen gilt es unter anderem Ex-Kapitän Julien Horner und den bulligen Torjäger Bakary Sinaba zu ersetzen. „Bakas Wechsel nach Steinbach ist für uns ein großer Verlust“, kommentiert Reitz. Die Hin- tergründe des Wechsel haben einen bitteren Beigeschmack:

Zuerst wollte der Stürmer aus

Mali eine Arbeits-, später aber doch lieber eine Ausbildungs- stelle – jeweils verschaffte der Verein ihm eine. Als sich Sinaba dann trotzdem für ein finanziell offensichtlich bes- seres Angebot aus Steinbach entschied, war für die Hada- marer Vereinsführung schnell klar, dass man sich nicht weiter um seine Dienste be- mühen wird. Trotzdem sind die Rot-Weißen in vorderster Reihe auf dem Spielfeld gut aufgestellt. Marco Vorschnei- der bekommt mit Alexander

Rosin einen alten bekannten zur Seite gestellt, mit dem er bereits in Betzdorf zusam- men stürmte. „Alex hat in jedem Oberliga-Jahr zehn bis 15 Tore erzielt“, wünscht sich Reitz, der den 24-Jährigen an der Sieg bereits unter seinen Fittichen hatte, dass dieser Lauf anhält. Ebenfalls über Oberliga-Erfahrung verfügen Verteidiger Thomas Hom- beuel (zuletzt SV Roßbach/ Verscheid) und Mittelfeld- mann Labinot Prenku (EGC Wirges). Noch höher spielten

in der jüngsten Vergangen- heit Jung-Hun Kim, Jura Gros und Dominik Schwertel, die für Koblenz beziehungsweise Siegen in der Regionalliga am Ball waren. Kim kehrt nach einem, Gros nach zwei Jahren nach Hadamar zurück. Im Tor heißt der neue Herausforde- rer von Christopher Strauch Nicola Beslac, der in Wirges zweiter Mann war und – wie Reitz berichtet – die gleichen Chancen auf den Stammplatz hat wie Strauch. Vier weitere Akteure, die neu im Hadama- rer Dress sind, stehen noch ganz am Anfang ihrer Karri- ere. Der Ellarer Robin Böcher und Sebastian Gurok kommen vom SV Wehen Wiesbaden II, Moritz Steul von der A-Jugend des Drittligisten. Mit Alexan- der Schraut kehrt ein weiteres Talent zu seinen Wurzeln im Kreis Limburg-Weilburg zu- rück. Der 19-jährige Rechts- verteidiger wechselt aus der A-Jugend von Dynamo Dres- den in den Westerwald. „Die große Frage ist jetzt na- türlich, wie schnell wir uns nach diesem personellen Um- bruch finden. Je schneller das gelingt, desto größer sind die Chancen, unser Ziel zu errei- chen. In der Vorbereitung deutete jedenfalls vieles auf eine homogene, leistungs- bereite Mannschaft hin. Den jungen Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz

Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der
Spielern ist nichts zu viel“, zeigt sich Walter Reitz VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der

VERBANDSLIGA - TuS Dietkirchen ist in der Verbandsliga angekommen und will diese auch halten

nach seinen bisherigen Er- kenntnissen sehr zufrieden.

Tor: Christopher Strauch, Nicola Beslac. Abwehr: Manuel Groß, Hasan Harmouch, Patrick Kuczok, Christopher Schwarz, Robin Böcher, Mirkan Kasikci, Thomas Hombeuel. Mittelfeld und Sturm: Son Bo Song, Benjamin Kretschmer, Hüsni Tahiri, Michel Gros, Marco Vorschneider, Alexander Schraut, Dominik Schwertel, Labinot Prenku, Sebastian Gurok, Moritz Steul, Alexander Rosin, Sebasti- an Trosch. Trainer: Walter Reitz. Zugänge: Nicola Beslac, Labinot Prenku (beide EGC Wirges), Do- minik Schwertel, Mirkan Kasikci (Sportfreunde Siegen), Robin Böcher, Sebastian Gurok, Moritz Steul (alle SV Wehen Wiesbaden U23), Thomas Hombeuel (SV Roßbach/Verscheid), Alexander Rosin (SG Betzdorf), Alexander Schraut (Dynamo Dresden U19). Abgänge: Daniel Alves (EGC Wirges), Jan Goller, Julien Horner (beide RSV Weyer), Jörn Heep (TuS Dietkirchen), Jannik Körner (FC Karbach), Florian Kröner (FC Dorndorf), Jan Lohrum (Spvgg Bendorf), Florian Hammel (FC Homburg), Sohail Mansur (Spfr Eisbachtal), Bakary Sinaba (TSV Steinbach), Waldemar Kling (TuS Rot-Weiß Koblenz). Ziel: Einstelliger Tabellenplatz.

Florian Dempewolf: „In der Mannschaft steckt noch viel Potenzial“

DIETKIRCHEN. Der TuS Diet- kirchen ist in der Saison 2012/13 die am zweithöchs- ten spielende Mannschaft im Kreis Limburg-Weilburg. Beim Neu-Verbandsligisten hält die Dauer-Euphorie an.

D er TuS Dietkirchen hat seine ganz eigene Stra- tegie entwickelt, der

Fußball-Weisheit, dass das zweite Jahr in einer neuen Liga das schwerste ist, ein Schnippchen zu schlagen. Zwei Jahre am Stück blieben die Rot-Schwarzen zuletzt einfach erst gar nicht in ei- ner Spielklasse und liefen so- mit auch nicht Gefahr, Opfer dieser Theorie zu werden. Aus der Kreisoberliga marschierte die Mannschaft voller Eupho- rie in die Verbandsliga durch und der Schwung dürfte jetzt wohl auch kaum abflauen. Am Reckenforst weiß man, dass die Aufgaben jetzt noch einmal schwerer werden, doch mit der Freude über den Auf-

stieg im Rücken sollen mög- liche Leistungsunterschiede zu gestandenen Verbandsli- gisten neutralisiert werden. „Für uns geht es um den Klas- senerhalt“, sagt Spielertrai- ner Florian Dempewolf. Wor- te, die man schon vor einem Jahr hörte - am Ende stand die souveräne Meisterschaft in der Gruppenliga Wiesba- den. Da die Bäume aber be-

kanntlich nicht in den Himmel wachsen, erteilt man beim TuS demjenigen, der auf eine Neu- auflage spekuliert, direkt eine Absage. Die Mannschaft ist qualitativ noch einmal stärker geworden. Lediglich Jannik Horz hat den Verein in Rich- tung Dorndorf verlassen. Da- für kamen neun Neue, die das Team auch in der Breite bes- ser aufstellen. „Wir versuchen

unser Niveau zu halten. Dabei setzen wir auch auf Spieler aus unserer eigenen Jugend“, erklärt Dempewolf. Nach ei- nem Jahr in Hadamar spielt Jörn Heep wieder für seinen Ex-Klub, auch Torjäger Mario Erbach kehrt von der SG Hau- sen/Fussingen/Lahr zurück. Im Westerwald konnte der 25-Jährige bereits Verbandsli- ga-Erfahrung sammeln, die er

25-Jährige bereits Verbandsli- ga-Erfahrung sammeln, die er Kreisoberliga, Gruppenliga, Verbandsliga - so sieht der

Kreisoberliga, Gruppenliga, Verbandsliga - so sieht der tolle Werdegang der Dietkirchener in den letzten drei

Jahren aus.

Foto: René Weiss

jetzt ins TuS-Spiel einbringen will. Maximilian Büns ist von seinem Kanada-Aufenthalt zu- rück und schnürt im Limbur- ger Stadtteil die Stiefel. Nicht lange tun kann dies Patrick Schütz, der aus Wieseck kam, aber schon im Herbst studi- enbedingt schon nicht mehr zur Verfügung steht. Dempe- wolf ist sich sicher, dass der Aufsteiger in der Verbandsliga nicht vor Ehrfurcht erstarren muss. „In der Mannschaft steckt noch viel Potenzial. Meine Aufgabe ist es jetzt, dieses aus den Spielern her- auszukitzeln. Mit Leistungen wie in der Vorsaison werden wir die Klasse mit Sicherheit halten. Wichtig ist nur, dass jeder so bleibt, wie er ist“, verbietet der Coach auch nur den geringsten Anflug einer eventuellen Überheblichkeit. Vom Verlust der Bodenhaf- tung ist aber nicht auszuge- hen. Es würde nicht zum TuS Dietkirchen passen. René Weiss

Tor: Sebastian Schmitt, Manu- el Durek, Alban Lanois. Abwehr: Emanuel Polonio, Sascha Merfels, Florian Dem- pewolf, Gökhan Sancak, Jörn Heep, Patrick Schütz, Bruno Granja. Mittelfeld: Simon Balmert, Stefan Stöhr, Gunnar Ege- nolf, Miguel Granja, Fabian Frieling, Maximilian Zuckrigl, Mario Dietrich, Davide Cicero, Maximilian Büns, Julian Heep, Raphael Meixner. Sturm: Michael Schmitz, Marco Müller, Patrick Schmitt. Trainer: Florian Dempewolf, Miguel Granja (Co-Trainer). Zugänge: Jörn Heep (SV Ha- damar), Patrick Schütz (TSG Wieseck), Maximilian Büns (Heimkehrer aus Kanada), Mario Dietrich, Maximilian Zuckrigl, Marco Müller, Davide Cicero, Raphael Meixner, Bruno Granja (alle eigene Jugend). Abgänge: Jannik Horz (FC Dorndorf). Ziel: Klassenerhalt.

Anstoß 2012/13 Gruppenliga
Anstoß 2012/13
Gruppenliga
Anstoß 2012/13 Gruppenliga TUS LÖHNBERG - Offensive Grundausrichtung bleibt erhalten Den TuS Löhnberg sollte man nicht

TUS LÖHNBERG - Offensive Grundausrichtung bleibt erhalten

Den TuS Löhnberg sollte man nicht unterschätzen

LÖHNBERG. Der TuS Löhnberg hat sich in der Gruppenliga- Relegation zur Mannschaft der Stunde im Kreis Limburg- Weilburg gemausert. Mit be- geisterndem Offensivfußball schaffte die Elf von der Ober- lahn den Aufstieg.

D ie Löhnberger haben sich im Endspurt der Vorsaison einen Namen

gemacht der die Gegner be- eindruckt. Beispiel gefälligst? „Patrick Kolodziejczyk ist ein Topstürmer mit einem Format, das ich in der Kreisoberliga noch nicht gesehen habe“, schwärmte Bierstadts Trainer Torsten Schnabel vor dem ent- scheidenden Relegationsspiel. Mit „Kolo“ in vorderster Reihe sowie weiteren tollen Fußbal- lern und fleißigen Kämpfern wirbelte sich Löhnberg in die höhere Liga. „Das war das Werk einer grandiosen Team- leistung“, blickt Erfolgstrainer Jürgen Schuster zurück. Das mutige Angriffsspiel wird grundsätzlich beibehalten, so-

mutige Angriffsspiel wird grundsätzlich beibehalten, so- Trainer Jürgen Schuster (hinten rechts) geht mit einigen

Trainer Jürgen Schuster (hinten rechts) geht mit einigen Verstärkun- gen die Saison an.

dass man sich auch in der neu- en Runde auf tolle Spiele mit Löhnberger Beteiligung freuen darf. „Wir werden in der Grup- penliga unser Spielsystem zwar etwas ändern, aber die offen- sive Grundausrichtung bleibt. Diese Stärken wollen wir auch in der Gruppenliga beweisen und weiter ausbauen“, be- richtet Daniel Major vom TuS- Spielausschuss. Der Aufstiegskader ist fast komplett zusammen geblieben. Die Basis für das Umsetzen des Ziels Klassenerhalt ist somit

gelegt. Bei den Neuzugängen wurde darauf geachtet, dass sie ins Konzept und ins takti- sche System passen. „Wir ha- ben hoffnungsvolle Talente für uns gewinnen können und uns durch die Neuzugänge sowohl qualitativ als auch quantitativ verbessert“, erklärt Major. An der Oberlahn ist man fest davon überzeugt, dass man für die ein oder andere Überra- schung sorgen und die Klasse halten kann. Major: „Uns sollte niemand unterschätzen, das hat die Relegation bewiesen.

Mit Selbstvertrauen nehmen wir die Herausforderung Grup- penliga an.“ René Weiss

Tor: Benjamin Menger, Patrick Menzel. Abwehr: Mariusz Komorek, Viktor Pflaum, Rene Fiedler, Daniel Bördner, Necmi Cakrak, Udo Engeter. Mittel- feld: Michael Hänsel, Maurice Zochert, Lukas Brück, Kevin We- ber, Louis Schlicht, Alexander Flink, Lukas Wilk, Fabian Dick, Marcel Zocha, Michael Gerold, Boris Detzel. Sturm: Daniel Roßbach, Sascha Reitz, Patrick Kolodziejczyk, Capan Kiyak. Trainer: Jürgen Schuster. Zugänge: Lukas Wilk (RSV Weyer), Alexander Flink (TuS Bonbaden), Udo Engeter (SG Reiskirchen/Niederwetz), Louis Schlicht (SG Winkels/ Probbach/Dillhausen), Necmi Cakrak (WGB Weilburg), Kevin Weber (SG Kubach/Edelsberg), Michael Gerold (A-Junioren JSG Westerwald). Abgänge:

Stefan Zimmermann (Germania Eberstadt). Saisonziel: Klassenerhalt.

FC DORNDORF - David Röhrig stürmt Aufsteiger Dorndorf hat Geduld DORNDORF. Der souveräne Kreisoberliga-Meister hat

FC DORNDORF - David Röhrig stürmt

Aufsteiger Dorndorf hat Geduld

DORNDORF. Der souveräne Kreisoberliga-Meister hat seinen Kader den höheren Anforderungen noch einmal angepasst und jetzt freut man sich, wie Abteilungs- leiter Walter Müller meint, Gruppenliga-Luft schnuppern zu dürfen. Unter Druck set- zen sich die Dorndorfer, die mit Leotrim Hisenaj, Migu- el Chaparro, Florian Kröner, David Röhrig und Serkan Ak- cakaya Leute mit höherklas- siger Erfahrung verpflichtet haben, nicht. Walter Müller:

„Unsere junge Mannschaft hat Potential und Zeit sich zu entwickeln. Wir werden Geduld haben.“ René Weiss

topher Müller, Philipp Stahl, Jonas Eichmann, Serkan Akcakaya. Mittelfeld und Sturm: Florian Kröner, Kilic Görgülü, Miguel Chaparro, Lukas Krämer, David Röhrig, Jonas Herdering. Trainer: Willy Behr, Marcel Scherer (Co-Trainer). Zugänge: Leotrim Hisenaj, Miguel Chaparro (beide RSV Würges), Jannik Horz (TuS Dietkirchen), Alexander Schön (TuS Ahlbach), Jonas Eichmann (SV Thalheim), Florian Kröner (SV Rot-Weiß Hadamar), David Röhrig (Sportfreunde Eisbachtal), Serkan Akcakaya (RSV Weyer). Abgänge: Andreas Leptien (SG Wirbelau/Schup- bach), Ahmed Salih (TuS Gückingen), Johannes Ferger (TuS Frickhofen), Mario Kul- mer (VfL Eschhofen), Manuel Weser (Ziel unbekannt). Saisonziel: Klassenerhalt.

Tor: Leotrim Hisenaj, Sascha Röser, David Ries. Abwehr:

Zvonko Juranovic, Thomas Giesendorf, Michael Schick, Jannik Horz, Alexander Schön, Dominik Pistor, Chris-

Jannik Horz, Alexander Schön, Dominik Pistor, Chris- SV WALLRABENSTEIN - Ralf Neidhardt hört auf Hinten gut

SV WALLRABENSTEIN - Ralf Neidhardt hört auf

Hinten gut stehen und druckvoller nach vorne

W ALLRABENSTEIN. Ta-

bellenplatz acht aus

der Vorsaison will der

SV Wallrabenstein verbessern. „Wir wollen vorne mitspielen und möglichst lange an der Spitze dranbleiben“, erklärt der sportliche Leiter Dirk Hü- nerbein. Personelle Verände- rungen gab es nur punktuell, allerdings sind bemerkens- werte Wechsel dabei. Basti- an Bördner, der sich in den vergangenen beiden Jahren am Forsthaus hervorragend entwickelte, wechselt ins Tor der Sportfreunde Eisbachtal. Dennis Duras schließt sich dem Ligakonkurrenten TSG Wörsdorf an. Und dann ver- lässt noch ein Held der ra-

santen Aufstiegsjahre den Verein: Ralf Neidhardt, der am Aufstieg aus der A-Klasse bis in die Gruppenliga beteiligt war, macht ebenfalls Schluss. Dafür kamen Mihael Medak, Manuel Meuth, Dominik Gapp als Börnder-Ersatz und Marcel Christmann. „Damit bringen wir auch in der neuen Spielzeit wieder eine gute Mannschaft an den Start“, ist sich Hü- nerbein sicher. „Wir sind auf allen Positionen gut besetzt. Hinten wollen wir weiterhin gut stehen und nach vorne mehr Durchschlagskraft entwi- ckeln“, erklärt Hünerbein, wo er noch Verbesserungspoten- zial im Wallrabensteiner Spiel sieht. René Weiss

Tor: Dominik Gapp, Patrick Gawron. Abwehr: Eric Diehl, Dennis Ulmrich, Martin Je- romin, Marcel Christmann, Benjamin Schüler. Mittelfeld:

Kerby Hoffmann, Florian Scheib, Mihael Medak, Enzo Tramontana, Christoph Freidel, Boris Emmel, Dennis Nüchtern. Sturm: Manuel Meuth, Dennis Hertling, Yannik Altpeter. Trainer: René Keutmann. Zugänge: Mihael Medak (TuS Steinfischbach), Manuel Meuth (RSV Würges), Dominik Gapp (TuS Hahn), Marcel Christmann (FC Limbach). Abgänge: Bastian Bördner (Spfr Eisbachtal), Dennis Duras (TSG Wörsdorf), Ralf Neidhardt (Karriere beendet).

Duras (TSG Wörsdorf), Ralf Neidhardt (Karriere beendet). SG HAUSEN/FUSSINGEN/LAHR - Mehr übernimmt von Henkes Die

SG HAUSEN/FUSSINGEN/LAHR - Mehr übernimmt von Henkes

Die Stärke der SG liegt im Kollektiv

H AUSEN. Martin Schlimm,

Florian Groß und Mario

Erbach haben die Kom-

binierten im Sommer verlassen und hinterlassen ein paar Lü- cken. „Spielerisch ist unsere Mannschaft vielleicht nicht mehr ganz so stark, aber dafür liegt unsere Stärke im Kollek- tiv“, erklärt Spielausschuss- Mitglied Georg Dietl, wie die Abgänge kompensiert werden sollen. Mit zwei Neuzugängen starten die Waldbrunner in die Saison. Der aus Braunfels gekommene Kamil Heblik ist dafür vorgesehen, hinten für Stabilität zu sorgen, während der ehemalige Weyerer Michael Putz als zusätzliche Spitze Ce- lin Eisenkopf unterstützen soll. Die Westerwälder arbeiten ab sofort mit einem Spielertrai- ner. Nachdem Peter Henkes zur SG Dernbach/Siershahn/Staudt gewechselt ist, hat nun Christi- an Mehr in Doppelfunktion als

Spieler und Coach die sport- liche Leitung in seinen Hän- den. Als Saisonziel gibt Georg Dietl einen einstelligen Platz aus, traut der Mannschaft aber auch etwas mehr zu: „Wenn

aus, traut der Mannschaft aber auch etwas mehr zu: „Wenn Michael Putz (rechts) wechselt aus Weyer

Michael Putz (rechts) wechselt aus Weyer nach Hausen. Foto: Weiss

wir nicht wie im Vorjahr vom Verletzungspech verfolgt wer- den, könnte ich mir auch eine Platzierung unter den Top-Fünf vorstellen. René Weiss

Tor: Daniel Erbse, Marius Schä- fer. Abwehr: Martin Krekel, Sascha Linn, Kamil Heblik, Patrick Störzel. Mittelfeld:

Moritz Hillenbrandt, Alexander Haller, Cornelius Doll, Stanislav Kamerher, Sebastian Orendi, Christian Mehr, Lucas Wagner. Sturm: Celin Eisenkopf, Steffen Rücker, Michael Putz, Bastian Ortseifen, André Wagner, Domi- niq Merz. Trainer: Christian Mehr. Zugänge: Heblik Kamil (FSV Braunfels), Michael Putz (RSV Weyer). Abgänge: Florian Groß, Martin Schlimm (beide SV Rot-Weiß Hadamar), Mario Erbach (TuS Dietkirchen). Saisonziel: Einstelliger Tabel- lenplatz.

15,6" Diagonale 39,6 cm LED-Backlight Intel ® Core™ i5-3210M Prozessor 750 GB Festplatte NVIDIA ®
15,6" Diagonale
39,6
cm
LED-Backlight
Intel ® Core™ i5-3210M Prozessor
750 GB Festplatte
NVIDIA ® GeForce ® GT 630M
mit 1 GB VRAM
555.-
UVP 599.-
Notebook Aspire V3-571G-53214G75Makk
• Intel ® Core™ i5-3210M Prozessor der dritten Generation (2,50 GHz, mit Intel ® Turbo-Boost-Technik 2.0 bis zu
3,10 GHz, 3 MB Intel ® Smart-Cache) • Widescreen-Format • WXGA-Auflösung (1366x768) • 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher
• USB 3.0 Support • NVIDIA-Grafik GeForce GT630M mit 1024 MB Grafikspeicher • bis zu 4,5 Std. Akkulaufzeit • Tastatur
mit integriertem Nummernblock • Windows ® 7 Home Premium 64 Bit 1) • MS Office Starter 2010 2) • Art.-Nr.: 735760
1) Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes enthaltenen Programme sind OEM-Versionen. Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbindung
mit dem gekauften System.
2) Auf diesem PC sind eingeschränkte Versionen von Word und Excel vorinstalliert, die Werbung enthalten. Erwerben Sie einen Office 2010
Produktschlüssel, um die Office Software mit vollem Funktionsumfang auf dem PC zu aktivieren.
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie. Ohne Dekorationsartikel.
JETZT
x IN DEUTSCHLAND. WWW.MEDIMAX.DE
65549 Limburg, MEDIMAX Electronic Handel Limburg GmbH,
Neben Kaufland, Westerwaldstraße 111-113, Telefon 06431/9193-0
TV AUDIO ELEKTRO ENTERTAINMENT FOTO PC HANDY
Anstoß 2012/13 Gruppen-/Kreisoberliga
Anstoß 2012/13
Gruppen-/Kreisoberliga
Das Aufgebot RSV Weyer Tor: Philipp Jost, Alexander Groß, Matthias Gleissner. Abwehr: Nicolas Konstantinidis, Manuel
Das Aufgebot
RSV Weyer
Tor: Philipp Jost, Alexander Groß, Matthias Gleissner.
Abwehr: Nicolas Konstantinidis, Manuel Jung, Steven Pfeif-
fer, Leo Schmidt, Nikolai Campana, Jens Berg, Julien Horner.
Mittelfeld: Artur Loresch, Björn Enderich, Thomas Weinand,
Jens Schafferhans, Christian Groß, Timon Konstantinidis,
Markus Neugebauer, Juri Loresch, Chakil Aaki, André Quirm-
bach.
Sturm: Jan Goller, Tobias Uran, Daniel Wlochowitz, Paul
Waschitzek.
Trainer: Dirk Hannappel.
Zugänge: Philipp Jost, Tobias Uran, Nikolai Campana (alle
Offheim), Nikolas Konstantinidis (Elz), Steven Pfeiffer (Dau-
born), Thomas Weinand, Christian Groß, Jens Schafferhans
(alle Sportfreunde Eisbachtal), Jan Goller, Julien Horner
(beide SV Rot-Weiß Hadamar), Alexander Groß, Jens Berg,
Timon Konstantinidis (alle SG Birlenbach), Markus Neuge-
bauer (TuS Gückingen), André Quirmbach (unbekannt).
Abgänge: Steffen Kuhn (SV Villmar), Tobias Schneider (FCA
Niederbrechen), Nebil Kaplan (Niederhöchstadt), Dominik
Voss (SV Niedernhausen), André Schmidt (Weinbachtal),
Wilk Lukas (Löhnberg), Niko Nakas (Ziel unbekannt), Silvio
Steinecke (TSV Urbach), Michael Putz (SG Hausen/Fussin-
gen/Lahr), Hati Azemi (TuS Dehrn).
Ziel: Einstelliger Tabellenplatz.
DARAUF FÄHRT GANZ DEUTSCHLAND AB. Opel Corsa ab €9.990 Abb.Abb. zeigtzeigt
DARAUF
FÄHRT GANZ
DEUTSCHLAND AB.
Opel Corsa
ab €9.990
Abb.Abb. zeigtzeigt Sonderausstattungen.Sonderausstattungen.
MEHR WERT
ALS DER PREIS.
Opel feiert 150 Jahre und Sie bekommen echte Geschenke:
Sichern Sie sich eines der letzten Aktionsautos zum Wahn-
sinns-Jubiläumspreis.
Alles drin, alles dran!
• Stereo-CD-Radio, MP3-fähig
• Klimaanlage
• elektrische Außenspiegel
• Zentralverriegelung
• Elektronisches Stabilitätsprogramm Plus (ESP ®Plus )
• 5 Sterne im Euro NCAP Crashtest
Unser Barpreisangebot
für den Opel Corsa Selection, 3-Türer mit
1.2 ecoFLEX, 51 kW
9.990,– €
schon ab
JETZT PROBE FAHREN!
Kraftstoffverbrauch in l/100 km Opel Corsa Selection, 3-Türer
1.2 ecoFLEX, 51 kW, innerorts: 7,2, außerorts: 4,5,
kombiniert: 5,5; CO 2 -Emissionen, kombiniert: 129 g/km;
Effizienzklasse D (gemäß 1999/100/EG).
Autohaus Limburg GmbH
Autohaus Erlemann KG
Offheimer Weg 66
Weilburger Str. 30
65549 Limburg
65606 Villmar
Telefon 06431 / 9535-0
Fax 06431 / 9535-50
info@autohaus-limburg.de
Telefon 06482 / 4777
Fax 06482 / 5976
info@autohaus-erlemann.de
Autohaus Freitag & Loos OHG
Auto-Müller GmbH
An der Backstania 1
Frankfurter Str. 102
35781 Weilburg
65520 Bad Camberg
Telefon 06471/30031
Fax 06471/30032
autohaus@freitag-loos.de
www.freitag-loos.de
Telefon 06434/9168-0
Fax 06434/9168-88
auto.mueller@t-online.de
www.opel-mueller.eu
06434/9168-88 auto.mueller@t-online.de www.opel-mueller.eu RSV WEYER - Erneuter Umbruch auf dem Weilersberg Wieder

RSV WEYER - Erneuter Umbruch auf dem Weilersberg

Wieder dreht sich das Wechselkarussell sehr rasant

WEYER. Mannschaftsfototer- min auf dem Weyerer Wei- lersberg: Als es nach dem Foto des kompletten Ka- ders darum geht, noch die Neuzugänge abzulichten, ist das Motiv schnell umge- stellt. Vier Spieler begeben sich zur Seite – fertig. Der Rest ist neu im Trikot des RSV Weyer. 14 Akteure und ein neuer Übungsleiter ste- hen in der neuen Saison in Diensten der Grünen.

N akas, Kaplan, Voss und

Co. war gestern. Um

den gebliebenen Kapi-

tän Björn Enderich wurde eine komplett neue Mannschaft formiert. Der neue Coach Dirk Hannappel, zuletzt ein hal- bes Jahrzehnt lang bei den Eisbachtaler Sportfreunden in der Bezirks-, Rheinland- und Oberliga an der Linie, hat gemeinsam mit RSV-Abtei- lungsleiter Jürgen Erlemann an einem schlagkräftigen Ka- der gebastelt, der mehr errei- chen soll als Position 13 in der abgelaufenen Spielzeit. Unübersehbar, dass auch der Trainer seinen Anteil am neu- en Aufgebot hatte: Er brach- te Jens Schafferhans, Thomas Weinand und Christian Groß aus Nentershausen mit. Chris- tian Groß‘ torhütender Bruder Alexander kommt genauso wie Timon Konstantinidis und Markus Neugebauer aus der A- Jugend der JSG Birlenbach/

und Markus Neugebauer aus der A- Jugend der JSG Birlenbach/ Ganz viele neue Gesichter stecken in

Ganz viele neue Gesichter stecken in dieser Saison im grün-weißen Dress des RSV Weyer. Mit Trainer Dirk Hannappel (mittlere Reihe, ganz rechts) kam zusätzlich zu einem riesigen Spielerpulk auch ein neuer

Übungsleiter.

Foto: René Weiss

Gückingen. Vierter Neuzugang aus dem Osten des Rhein- Lahn-Kreises ist Jens Berg (SG Birlenbach/Balduinstein). Aber der RSV wurde auch im heimischen Hessen fündig:

Aus Offheim kam das Trio Phi- lipp Jost, Nikolai Campana und Tobias Uran, von der FSG Dauborn/Neesbach konnte man Steven Pfeifer loseisen, Nicolas Konstantinidis spiel- te zuletzt für den SV Elz und der in Hadamar nur noch we- nig berücksichtigte Jan Goller verstärkt den Angriff. „Wir sind mit unseren Verpflich- tungen sehr zufrieden“, fasst

Hannappel, der sich in Weyer bereits richtig wohl fühlt, zu- sammen. Aus den guten Ein- zelspielern muss er nun eine gute Mannschaft bauen. Aus- wahl hat er dabei genug. „Der Konkurrenzkampf im Training wird groß. Ich kann definitiv versprechen, dass jeder Spie- ler im Kader die Chance be- kommt, sich für einen Stamm- platz zu empfehlen. Es liegt an jedem Spieler selbst, was er aus dieser Chance macht“, kündigt der Obererbacher an. Was das Saisonziel angeht, tut sich Hannappel noch et- was schwer. Erstens weiß er

noch nicht, wie das Kollektiv funktioniert, zweitens ist die Gruppenliga Neuland für ihn. „Die Gegner kenne ich noch nicht besonders gut. Aber im Verein gibt es erfahrene Leu- te, die mir zur Seite stehen.“ Auf einen einstelligen Rang soll es aber schon heraus- laufen. Hannappel: „Der RSV Weyer hat eine große Traditi- on. Der Verein gehört in die Spitzengruppe der Gruppenli- ga.“ Ganz nach oben schielt der 44-Jährige dabei nicht. „Platz fünf wäre ein Traum, alles Einstellige in Ordnung.“ René Weiss

Kreisoberliga

Die Mannschaftskader der Kreisoberliga, Teil 1

Heiko Weidenfeller wird Trainer bei Absteiger Offheim

SC Offheim Tor: Jan Noll, Sebastian Ibel. Abwehr: Marcel Frei, Daniel Hoferichter, Thorsten Hoff- mann, Niclas Kleemann, Holger Müller, Adrian Schenk, Heiko Weidenfeller. Mittelfeld und Sturm: Alex- ander Alban, Tayfun Baydar, René Heibel, Kevin Jung, Flori- an Leber, Marius Meurer, David Schlitt, Jan Schmidt, Marcel Simon, Murat Subasi, Davut Tektas. Trainer: Heiko Weidenfeller. Zugänge: Alexander Alban, Tayfun Baydar (beide TuS Obertiefenbach), Sebastian Ibel, Niclas Kleemann (beide A-Jugend JFV Dietkirchen/Off- heim), Marius Meurer (A-Ju- gend Sportfreunde Eisbachtal), Jan Noll (RSV Würges), Marcel Simon (VfR 07 Limburg), Heiko Weidenfeller (TuS Dehrn). Abgänge: Nicolai Campana , Philipp Jost, Tobias Uran (alle RSV Weyer), Christian Roos (TuS Lindenholzhausen). Saisonziel: Einstelliger Platz.

SG Ahlbach/Oberweyer Tor: Frank Naumann, Manuel Schönborn. Abwehr: Steffen Krämer, Je- remy Mansel, Christian Pötz, Michael Pötz, Steffen Schäfer, Ugur Yilmaz.

Mittelfeld: Jean-Pierre Cha- parro, Marcel Demare, Alexan- der Hagenhoff, Dennis Helling, Manuel Kremer, Julien Ludwig, Jens Opper, Mario Pabst, Nikola Pirzkall, Sascha Weldert. Sturm: Florian Betz, Adam Eisenbach, Markus Mambeck, Nico Reitz. Trainer: Norbert Opper. Zugänge: Jean-Pierre Cha- parro (TuS Obertiefenbach), Adam Eisenbach (FCA Nieder- brechen), Steffen Krämer (SG Kubach/Edelsberg), Jeremy

Mansel (SG Hausen/Fussingen/ Lahr), Jens Opper (SG Hinter- meilingen/Ellar), Mario Pabst (LSV Commatzsch). Abgänge: Thomas Liguori (RSV Würges), Alexander Schön (FC Dorndorf), Christian Sievers (TSV Jahn Steeden). Saisonziel: Vorderes Tabellen- drittel.

VfL Eschhofen Tor: Christian Schmitt, Marcel Weil. Abwehr: Frederic Glauben, Se-

Schmitt, Marcel Weil. Abwehr: Frederic Glauben, Se- André Schmidt soll bei der SG Weinbachtal für Tore

André Schmidt soll bei der SG Weinbachtal für Tore sorgen.Foto: Weiss

bastian Biebl, Andreas Weyl, Kim Stiller, Markus Schnitzler. Mittelfeld: Frank Wissenbach, Björn Zell, Christian Michel, Andreas Michel, Tobias Leukel, Gregorio Krmek, Marius Jung, Matthias Rasch, Tobias Muth, Thomas Klein. Sturm: Volkan Subasi, Mau- rice Voss, Mario Kulmer, Manu- el Leukel, Luca Weber, Tobias Jung. Trainer: Frank Wissenbach. Zugänge: Maurice Voss (TuS Lindenholzhausen), Mario Kul- mer (FC Dorndorf), Andreas Michel (München), Matthias Rasch (TuS Wöllstein), Markus Schnitzler (Zornheim). Abgänge: Armend Mustafa (TuS Dehrn). Saisonziel: Top-5.

SG Weinbachtal Tor: Marin Kaune, Daniel Keck. Abwehr: Dominik Neu, Sebas- tian Caspari, Matthias Hardt, Janik Holder, Sebastian Stoll, Adrian Hartenfels, Oliver Hor- tig, Lukas Bördner, Sebastian Ketter, Quang Hung Mai, Den- nis Mach, Daniel Wittgen. Mittelfeld: Daniel Zeibig, Ke- vin Kratzheller, Luca Seibel, Kornel Trojak, Timo Grimm, Nico Grimm, Richard Schwarz, Benjamin Maurer, Kader Yigit, Timo Welcker, Marcel Schau

Anstoß 2012/13 Kreisoberliga
Anstoß 2012/13
Kreisoberliga

Die Mannschaftskader der Kreisoberliga, Teil 2

Die einstigen Rivalen Laubuseschbach und Weilmünster bilden eine Spielgemeinschaft

er, Christoph Böhm, Timothy Bädtke, Jan Zwitkowicz, Robin May, Marc Bäuml, Christopher Moll, Ibrahim Sahin, Alexander Berger, Jonathan Heil, Lukas Abel. Sturm: André Burger, David Seibel, André Schmidt, Tim Kratzheller. Trainer: Dirk Seibel. Zugänge: André Schmidt (RSV Weyer), Mark Bäuml (TuS Gaudernbach), Christopher Moll (WGB Weilburg), Richard Schwarz, Timo Grimm, Tim Kratzheller, Jonathan Heil, Lukas Abel, Quang Hung Mai, Christoph Böhm, Timothy Bädtke (alle eigene Jugend). Abgänge: Markus Wagner (TuS Waldhausen), Daniel Mach, Da- niel Zuber (beide SG Kubach/ Edelsberg). Saisonziel: Vorne mitspielen.

SG Laubuseschbach/Weilm. Tor: Christoph Müller, Peter Hofmann, Dominik Müller. Abwehr: Christoph Zuth, Chris- topher Rompel, Sergej Kramar, Jonas Bender, Nils Nickel, Christian Lehwalder, Jonas Kre- mer, Mirko Lanois. Mittelfeld: Steffen Lehmann, Peter Klein, Orhun Sentürk, David Bender, Vladimir Traudt, Jan Steinmann, Nikola Jung, Bülent Dermirtas, Hendrik Leh- mann. Sturm: Stefan Schäfer, Düzgün Aktan, Michael Pauly, Christo- pher Hartmann. Trainer: Bernhard Krämer, Ralf Becker. Zugänge: Nikola Jung (SV Er- bach), Bülent Demirtas, Orhun Sentürk (beide eigene Jugend). Abgänge: Maximilian Scher- maul (SG Niederlauken/Lau- bach), Onar Sentürk (A-Jugend VfB Gießen), Lukas Kreckel, Sieghorst Kreckel, Alexander Ulm, Lacir Aktan, Alexander Schneider, Semih Kaya, Marin Schmied, Manuel Wittkamm (alle SV Wolfenhausen), Steven Gossmann, Pascale Röttelbach (beide Philippstein), Konstan- tin Schneider, Oliver Schneider, Jan Klaas, Felix Falk (alle SG Weiltal), Mario Koschel, Jens Kramer, Alexander Rach, Eric Langhans, Gökhan Örter (Kar- riere beendet). Saisonziel: Vordere Tabellend- rittel.

FSG Dauborn/Neesbach Tor: Mario Klein, Frank Völ- ker, Andreas Schmick, Yannik Grossmann. Abwehr: Dominik Schmitt, Christian Jansen, Andreas Heil, Gereon Coester, Sebastian Viehmann. Mittelfeld: Dominic Fischer, Tobias Brühl, Mark Fries, Chris- tian Müller, David da Silva, Fer- hat Kiraz, Fabian Breiter, Cal- vin Rossel, Marvin Wettlaufer. Sturm: Hamdi Kqiku, Giuliano Kaiser, Muhamet Kqiku, Chris- tian Seidl. Trainer: Bernd Schröder. Zugänge: Andreas Schmick (TuS Haintchen), Ferhat Kiraz (SV Walsdorf), Fabian Breiter (A-Jugend TuS Linter), Mark Fries, Yannik Grossmann, Cal-

(A-Jugend TuS Linter), Mark Fries, Yannik Grossmann, Cal- Der VfR Niedertiefenbach (blaue Trikots, hier gegen

Der VfR Niedertiefenbach (blaue Trikots, hier gegen Dorndorf) versucht an eine starke Rückrunde der Vorsaison anzuknüpfen.Foto: René Weiss

vin Rossel, Marvin Wettlaufer (alle eigene Jugend). Abgänge: Denny Seifried (FSV Runkel), Timo Löffler (SV Wals- dorf), Andreas Grossmann (RSV Würges), Steffen Pfeiffer (RSV Weyer), Erol Delibalta (SV Rot- Weiß Hadamar). Saisonziel: Klassenerhalt.

SG Niedershausen/Obershausen Tor: Timo Zipp, Sascha Zim- mermann, Jan Steinfeld. Abwehr: Jan Rathschlag, Gök- han Kayalier, Yannic Würz, Marco Ketter, Marcel Brusch, Martin Ziliak, Sebastian Scha- de, Nico Zimmermann, Bene- dikt Wright, Dennis Siegmund, Jonas Schäfer. Mittelfeld: Marcel Becker, Benjamin Heumann, Sven Bischoff, David Fischer, Se- bastian Steckenmesser, Kevin Hardt, Philipp Zoth, Jan Schä- fer, Sebastian Müller. Sturm: Alexander Frank, Mus- lija Drmaku, Amer Bektesevic, Ahmet Uyar, Robert Winkler. Trainer: Marco Ketter. Zugänge: Sebastian Schade (FSG Gräveneck/Seelbach/Fal- kenbach), Martin Ziliack (TG Leun), Sebastian Müller (SV Niedertrebra/Thüringen). Abgänge: Adrian Jarek (Ziel unbekannt). Saisonziel: Gesichertes Mittel- feld.

SG Hintermeilingen/Ellar Tor: Fabian Eich, Christian Sei- del. Abwehr: Youness Badi, Manuel Weimar, Michele Stähler, Alex- ander Hen, Frederik Sehr. Mittelfeld: Benedikt Sehr, Lars Andres, Pierre Meurer, Henrik Zey, Johannes Rudolph, Fran- ziskus Heep. Sturm: Steffen Borbonus, Christian Stähler, Niklas Heep. Trainer: Steffen Borbonus. Zugänge: Fabian Eich, Christi- an Stähler, Christopher Stähler, Niklas Heep (alle eigene Ju- gend). Abgänge: Daniel Schardt, Christoph Eberlein, Daniel Kö- per, Jens Opper (alle Ziel un-

bekannt). Saisonziel: Klassenerhalt.

SG Kubach/Edelsberg Tor: André Höhnel, Yannik Höhnel. Abwehr: Tobias Keller, Ibra- him Kiyak, Johannes Keilich, Sascha Thomas, André Ava- kov, Daniel Mach, Max von Pi- echowski, Jannis Wetzig, Mat- thias Schliffer, Fabio Sinick, Mario Leretz, Jan Kahl, Daniel Schwarzer, Matthias Itter. Mittelfeld: Mathias Kiefer, Christian Kopp, Fatih Yildi- rim, Robin Bach, Marcel Brun- zendorf, Michael Guht, André Müller, Marin Herr, Sharif By- dekarken, Heiko Pauli, Patrick Mielke, Stefan Würz, Gerson Kiefer, Sascha Wagenbach, Oli- ver Jakobi, Sascha Graf. Sturm: Tim Unterieser, Daniel Zuber, Felix Umlauf, Gökhan Yildirim, Sebastian Auth, Ad- rian Lautenschläger, Sascha Hampel. Trainer: Michael Guht. Zugänge: Daniel Zuber, Daniel Mach (SG Weinbachtal), Ib- rahim Kiyak (TuS Löhnberg), Gökhan Yildirim (WGB Weil- burg), Marin Herr, Sharif By- dekarken (FV Weilburg), Jannis Wetzig (TuS Laubuseschbach), Jan Kahl (reaktiviert). Abgänge: Thorsten Hardt (FSV Braunfels), Steffen Krämer (SG Ahlbach/Oberweyer), Kevin Weber (TuS Löhnberg), Felix Hutsch (SV München-Laim), Albert Hennche (Rot-Weiß Darmstadt II), Daniel Melchert (Merenberg), Tobias Weirauch (SV Frauenstein). Saisonziel: Klassenerhalt.

SV Rot-Weiß Hadamar II Tor: Simon Kaiser, Dominik Steffen, Florian Müller. Abwehr: Adrian Kaiser, Manuel Kalbas, Andreas Kunz, Marcel Metz, Julian Philipps, Martin Schlimm, Florian Gross. Mittelfeld und Sturm:

Sheptjtim Bajrami, Marcel Lö- bach, Shevket Ilemin, Irfan Düzel, Michael Tovornik, Felix Horz, Murat Ince, Maximilian

Lorkowski, Michel Metz, Sebas- tian Mohri, Behar Perquku, Se- bastian Trosch, Mario Schnei- der, Mesut Yaman. Trainer: Michael Flohr. Zugänge: Julian Philipps, Felix Horz, Behar Perquku (alle RSV Weyer), Martin Schlimm, Flo- rian Gross (beide SG Hausen/ Fussingen/Lahr), Michel Metz, Marcel Metz (beide TuS Gückin- gen), Michael Tovornik (TuS Obertiefenbach). Abgänge: Keine. Saisonziel: Top-3.

SG Hausen/Fussingen/Lahr II Tor: Marius Schäfer, Thomas Langer. Abwehr: Alexander Tatarenko, Andreas Wasselt, Mario Kurz- weil, Timo Gundermann, Hol- ger Otto, Sascha Linn. Mittelfeld: Christian Wagner, Tobias Wagner, Florian Schick, Christopher Krahl, Lucas Wag- ner, Marc Eisenkopf, Christo- pher Becker, Niclas Eisenkopf. Sturm: André Wagner, Dominiq Merz, Bastian Ortseifen, Marcel Jeuck. Trainer: Alexander Tatarenko. Zugänge: Lucas Wagner, Chris- topher Becker (beide eigene Jugend). Abgänge: Keine. Saisonziel: Klassenerhalt.

RSV Würges Tor: Timo Ibel, Sören Feuer- bach. Abwehr: Tobias Glaser, Se- bastian Lenz, Mathias Groß- mann, Krisztian Szekely, Jan Hickethier, Sebastian Böcher. Mittelfeld: Arne Wagner, Jo- nas Friedrich, Benedikt Zwie- ner, Thomas Liguori, Christoph Belz, Ali Kazerooni, Marvin Vogl, Hussen Harmouch, And- reas Großmann. Sturm: Ibrahim Celik, Heiko Brands, Mohammed Abbas, Ju- lian Schmitt, Ömer Kaynak. Trainer: Krisztian Szekely, Hei- ko Brands. Zugänge: Timo Ibel, Sebastian Lenz (beide SG Kirberg/Ohren), Marvin Vogel (SG Aarbergen), Hussen Harmouch (TuS Ober- tiefenbach), Andreas Groß- mann (SG Dauborn/Neesbach), Ali Kazerooni (VfR Limburg 07), Mohamad Abbas, Tho- mas Ligori (beide SG Ahlbach/ Oberweyer), Ömer Kaynak (SG Selters). Abgänge: Jan Noll (SC Off- heim), Sven Holzhäuser (SC Dombach), Marcus Zapp (Aus- landsstudium), Michel Bork (FV Hausen), Oliver Zoth (FSV Würges), Toni Kramke (SV Neu- hof), El Allali (FC Eddersheim), Sebastian Bauschke, Chris- tian Kuhnert (beide Schott Mainz), Waldemar Baum (Ein- tracht Wetzlar), Jens Rock (FSV Braunfels), Manuel Meuth (SV Wallrabenstein), Maximilian Meuth, Christian Kühnel (beide SV Niedernhausen). Saisonziel: Einstelliger Tabel- lenplatz.

VfR Niedertiefenbach Tor: Daniel Bermbach, Jonas Brühl. Abwehr: Steffen Gräf, Frank

Müller, Marcel Lanois, Dominic Jeuck, Carsten Höhler, Chris- tian Grasso, Fabian Listner, Axel Speth, Peter Orth, Marius Schlitt, Michael Noll. Mittelfeld: André Schwarz, Carlo Laubach, Nils Haubrich, Adrian Heymann, Kai Speth, Daniel Speth, Thomas Stei- gerwald, Daniel Knoth, Sidney Reichardt, Johannes Schaus, Sebastian Pistor, Kai Stippler, Benedikt Orth, Markus Han- nappel, Johannes Jung, André Heil, Björn Reitz, Oliver Keul. Sturm: Helmut Sarges, Andreas Schoth, Steffen Schäfer, Andy Kollang, Patrick Mink. Trainer: Johann Mattersberger. Zugänge: Sidney Reichardt (SG Schupbach/Wirbelau), Nils Haubrich (SC Ennerich), Patrick Mink (SV Heckholzhausen), Carlo Laubach (SG Schadeck/ Hofen/Eschenau), Semi Enes Süer (FSV Braunfels), Benedikt Orth, Marius Schlitt (beide ei- gene Jugend). Abgänge: Keine. Saisonziel: Klassenerhalt.

SG Kirberg/Ohren Tor: Johannes Gärtner, Oliver Löw. Abwehr: Jerome Pollak, Dennis Weber, Boris Bradatsch, Oliver Schulz, Kim Müller, Niklas Her- genhahn, Niklas Schmicking, Tamas Bodog, Pasquale Cian- cimino, Florian Deusser, Arne

Hansen. Mittelfeld und Sturm: Sascha Spandl, Claus Böhler, Christof Babatz, Robin Butzbach, Lukas Reusch, Holger Frenkler, Sören Hergenhahn, Marc Reichardt, Marco Nieder, Christan Kimpel, Alexander Maurer, Recep Yüc- sel, Max Gärtner, Patrick Wirth, Jakob Zohner. Trainer: Alexander Maurer, Pas- quale Ciancimino. Zugänge: Johannes Gärtner (TuS Haintchen), Oliver Löw (SV Nauheim), Receb Yücel (WGB Weilburg), Alexander Maurer, Pasquale Ciancimino (beide TuS Gückingen), maik Schumann (SG Heringen/Mens- felden), Max Gärtner, Zacharias Grodtke, Arne Hansen, Manuel Kuhlisch, Patrick Wirth, Jakob Zohner (alle eigene Jugend). Abgänge: Sebastian Lenz, Timo Ibel (beide RSV Würges), Andreas Rumpf (Erbach), Nima Borozogzadeh (VfR Limburg

07).

Saisonziel: Gesichertes Mittel- feld.

SG Selters Tor: Ramazan Bulduk, Dominic Görgen, Lars Gendritzki. Abwehr: James Johnson, Mat- thias Ries, Raphael Bieker, Ju- lian Schwarz, Matthias Wenz, Marcel Freisinger. Mittelfeld: Robert Bartels, Carlo Schott, Henning Gott- hardt, Markus Penner, Samuel

Vertragswerkstatt Summer Feeling STAURAUM WUNDER Für mehr Platz im Auto! Dachboxen Sie können aber auch
Vertragswerkstatt
Summer Feeling
STAURAUM WUNDER
Für mehr Platz im Auto!
Dachboxen
Sie können aber auch unsere
Dachboxen günstig mieten!
Schon für:
ab 179.- €
17,50 € / Woche
z.B. 420 Liter
30,00 € / 2 Wochen
40,00 € / 3 Wochen
E
D
I
T
I
O
N
TRANSPORT - ZUBEHÖR
Anhänger
Fahrradträger
Kupplung
für Anhänger Kupplung
abnehmbar, z.B. für Nissan
Qashqai, Citroen C3 Picasso
oder Berlingo III
Abklappbar für 2 Fahrräder
219.- €
zzgl. Montage
Nachrüstung 3tes Rad
769.- €
69.- €
inkl. Einbau und MwSt.
zzgl. Montage
SICHERHEITSAUSSTATTUNG
Kombitasche
mit Warndreieck,
Verbandkissen
und Warnweste.
(Pflicht in vielen Ländern)
15,95 €
Sicher mit dem Auto unterwegs!
SOMMER-SERVICE
Wir führen
Sicherheits-
Check
bei Ihrem
auch Auto
gerne durch.
einen Schauen
Sie
doch bei uns
ganz unverbindlich mal vorbei.
Urlaubs-Check
Klima-Service
inkl. Auffüllen des Klimagases
19. 90 €
89.- €
TÜH im Hause: Montag und Mittwoch Nachmittag
NISSAN SOMMER-AKTION
Bremsbeläge
Bremsbeläge und
Ölwechsel
der Vorderachse
Klima-Check
Klima-Check
Bremsscheiben der
inkl. Wechsel für Mikra, Note,
Vorderachse
inkl. Öl und Filter für Mikra,
Note, Primera, Almera, Sunny
inkl. Auffüllen des Klimagases
inkl. Auffüllen des Klimagases
Primera, Almera, Sunny
inkl. Wechsel für Mikra, Note,
Primera, Almera, Sunny
90.- €
160.- €
69.- €
inkl. Wechsel
inkl. Wechsel
inkl. Wechsel
info@schaefer-autohaus.de
I
www.schaefer-autohaus.de
Dieselstraße 4
65549 Limburg
Tel. 0 64 31/93 68-0
Fax 0 64 31/93 68-29
Königsberger Straße 25
56269 Dierdorf
Tel. 0 26 89/92 861-0
Fax 0 26 89/92 861-29
Anstoß 2012/13 Kreisoberliga
Anstoß 2012/13
Kreisoberliga

TRÄUME WERDEN

WAHR! Wohntrends in unseren Ausstellungen!

Lassen Sie Ihre Wohnträume Wirklich-

keit werden - erleben Sie die neuesten

TÜREN
TÜREN
Wirklich- keit werden - erleben Sie die neuesten TÜREN Elzer Strasse 22-24 65556 Limburg - Staffel

Elzer Strasse 22-24 65556 Limburg - Staffel baustoffe@weton.com

Tel.: 06431 / 91 22 -0 Fax: 06431 / 91 22 -90 www.weton.de

29. Juli

SCHAUOFFENER

SONNTAG

KEINE Beratung KEIN Verkauf.

Jetzt sind Sie der Gewinner. Sichern Sie sich jetzt den i30 1 EURO Bonus von
Jetzt sind Sie
der Gewinner.
Sichern Sie sich jetzt den
i30 1 EURO Bonus von bis zu
3.000 EUR 2 und 5 Jahre Garantie
TEST 2012
ohne Kilometerbegrenzung * .
Nur bis zum 31.07.2012: Profitieren Sie vom EURO
Bonus für den neuen i30 1.4 Classic oder der i30 Intro
Edition - und fahren Sie bald schon 5 Jahre serien­
mäßig sorgenfrei*. Besuchen Sie uns, wir kalkulieren
Ihnen gerne ein individuelles Angebot.
Der neue Hyundai i30 1.4 Classic.
Ab 12.990 EUR
Oder finanzieren Sie zu diesen Sonderkonditionen.
Finanzierungsbeispiel für den i30 1.4 Classic
Ab 119,- EUR / Monat
Freibleibendes Finanzierungsangebot der FFS Bank GmbH, Bo-
nität vorausgesetzt. Effektiver Jahreszins 1,90 %, gebundener
Sollzinssatz 1,88 %, Anzahlung 2.398,50 EUR, Nettodarlehens-
betrag 11.591,50 EUR, Laufzeit 36 Monate, Restrate 7.980,05
EUR, Bearbeitungsgebühr 0,00 EUR, Gesamtbetrag der Finan-
zierung 12.145,05 EUR, zzgl. Überführungskosten in Höhe von
775 EUR.
Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,7-3,7 l/100 km;
CO 2 -Emission kombiniert 157-97 g/km. Effizienz-
klasse D-A + .
Fahrzeugabbildung enthält z. T. aufpreispflichtige Sonderausstattungen.

1 Aktionsmodell: i30 5-Türer 1.4 Classic und i30 Intro Edition; Aktionszeitraum bis 31.07.2012. 2 Maximaler Preisvorteil für den i30 5-Türer 1.4 Classic gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der Hyundai Motor Deutschland GmbH in Höhe von 15.990 EUR. Nur bei teilnehmenden Hyundai Händlern für sofort lieferbare Fahrzeuge. Angebot gilt für Privat- und Gewerbekunden.

*5 Jahre Fahrzeug- und Lack-Garantie ohne Kilometerbegrenzung sowie 5 Jahre Mobilitäts-Garantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst (gemäß den jeweiligen Bedingungen); 5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-Check-Heft. Taxen und Mietfahrzeuge: 3 Jahre Fahr- zeug-Garantie und 2 Jahre Lack-Garantie, jeweils bis 100.000 km Fahrleistung (gemäß den jeweiligen Bedingungen).

Schäfer, Autowelt Limburg GmbH

Schäfer, Autowelt Limburg GmbH An der Meil 6 Schäfer, Autowelt Limburg GmbH An der Meil 6

An der Meil 6

Schäfer, Autowelt Limburg GmbH

An der Meil 6

65555 Limburg-Ofheim

65555 Limburg-Offheim

Tel. 0 64 31/52 94-0

Telefon 06431 / 5294-0

www.schaefer-autowelt.dewww.schaefer-autowelt.de

Die Mannschaftskader Kreisoberliga, Teil 3

Die Ex-Profis Babatz und Bodog bleiben in Kirberg

Stähler, Marc Blazquez, Dani- el Markic, Jacob Kremer, Mo- ritz Knödler, Nico Rossel. Sturm: Daniel Meuth, Christi- an Roos, Maximilian Stähler, Nico Homburg. Trainer: Daniel Meuth. Zugänge: Jacob Kremer, Lars Gendritzki, Nico Homburg, Marcel Freisinger, Moritz Knödler (alle eigene Jugend). Abgänge: Ömer Kaynak (RSV Würges). Saisonziel: Klassenerhalt.

SG Merenberg Tor: Fabian Hartmann, Daniel Melchert, René Schamp. Abwehr: Markus König, Thorsten Schmidt, Nils Meu- ser, Marco Vollmer, Alex- ander Elenschleger, Sascha Mehr, Andre Schamp, Georg Kuhn, Marco Vetter, Thomas Schmidt, Ingo Buchmann. Mittelfeld: Manuel Klein- mann, Markus Kardaschenko, Marcel Neubauer, Falko Be- cher, Thomas Wettich, Markus Meuser, Mike Wittich, Mirco Lippert, Kevin Haibach, Al- bert Bender, Adrian Schä- fer, Tim Eigenbrodt, Andreas Elenschleger, Ufuk Eskin, Marvin Dannewitz, Christian Cromm. Sturm: André Hannappel, Jan Rohletter, Martin Strieder, Niklas Schamp, Ingo Emm- rich, Marcel Dienstbach, Willi März, Yannick Dannewitz, Mi- les Skeletti. Trainer: Udo Meuser.

Yannick Dannewitz, Mi- les Skeletti. Trainer: Udo Meuser. Alexander Maurer stürmte in der Saison 2011/12 für

Alexander Maurer stürmte in der Saison 2011/12 für Gückingen. Jetzt kehrt er als Spielertrainer nach Kirberg zuürck.

Zugänge: Daniel Melchert (SG Kubach), Alexander Elen- schleger (SG Hausen/Fus- singen/Lahr), Andreas Elen- schleger (TuS Dietkirchen), Ufuk Eskin (TuS Gaudern- bach), Miles Skeletti, Christi- an Cromm, Thomas Schmidt, Marvin Dannewitz (alle eige- ne Jugend). Abgänge: Florian Meuser (SG Striewald), Dominick Hannes, Sebastian Bönoldt (beide Alte Herren). Saisonziel: Klassenerhalt.

SV Mengerskirchen

Tor: Michael Oster, Tyler San- terre. Abwehr: Lukas Gerhardt, Dennis Habel, Dennis Kle- bach, Steffen Klebach, Kevin Kühmichel. Mittelfeld: Jens Schermuly, Sebastian Taeger, Dennis Wolf Manuel Sahm, Tobias Schätz- le, Marc Schermuly, Paul Wei- mer. Sturm: Rafael Busch, Daniel Ebert, Bernhard Müller, Jan Ruckes. Trainer: Frank Guckelsberger. Zugänge: Dennis Habel, Paul Weimer (beide SG Hange- meilingen/Niederzeusheim), Christian Janssen (FSG Grä-

veneck/Seelbach/Falken-

bach), Tyler Santerre (SV Allendorf), Dennis Wolf (RSV Würges). Abgänge: Pascal Sahm (Ziel unbekannt). Saisonziel: Klassenerhalt.

Pascal Sahm (Ziel unbekannt). Saisonziel: Klassenerhalt. Anzeige Letzte Runde unserer großen Verlosung Gutscheine im

Anzeige

Anzeige

Letzte Runde unserer großen Verlosung

Gutscheine im Gesamtwert von über 25.000 Euro zu gewinnen

Wintec GmbH Wintec GmbH Silke’s Catwalk Hörstudio Hessel Nagel Home Campany Nagel Home Company Nagel Home Company Nagel Home Company Sportivo Och-City-sport Brooklyn Store 101 Fast forms Nagel Home Company Nagel Home Company Nagel Home Company Nagel Home Company Viva Autohaus Reichert Aartal Haustechnik MCA Altendiez Optik Caspers Haus Deul Kartbahn Limburg Kartbahn Limburg Die Brille Jeans-Outlet Hotel Waldschloß Mrs. Sporty ReweFunk

-000

-001

-002

-003

-004

-005

-006

-007

-008

-009

-010

-011

-012

-013

-014

-015

-016

-017

-018

-019

-020

-021

-022

-023

-024

-025

-026

-027

-028

Letzte Runde unserer großen

Letzte Runde unserer großen Hair Design -029

Hair Design

-029

Gutscheinverlosung: Noch

Paintball Limburg

-030

bis 30. Juli haben Sie die

Paintball Limburg

-031

Chance, einen der 100-Euro-

Mrs. Sporty

-032

Gutscheine für das Geschäft

Schäfer Bücher

-033

Ihrer Wahl oder sogar eine

Holzzentrum Birlenbach

-034

Traumreise im Wert von

Naturheilkunde-Praxis

Bianca

5.000 Euro zu gewinnen!

Orth

-035

Egenolf Dehrn

-036

D azu suchen Sie sich ein-

Reddy

-037

fach einen oder mehre-

Reddy

-038

re Gutscheine aus und

haben also die Chance, einen

Reddy

-039

wählen die untenstehende Te-

Gutschein für die Traumrei-

Fahrschule Joachim Groh -040

lefonnummer (0,50 Euro/Anruf

se im Wert von 5.000 Euro zu

Mrs. Sporty

-041

aus dem dt. Festnetz, Mobil-

gewinnen! Je häufiger Sie an-

Die Reiseprofis GbR

-042

funk ggf. abweichend) plus die

rufen, desto größer sind Ihre

Naturheilkunde-Praxis Ingried

jeweilige Endziffer. Per Zufalls-

Chancen auf den Hauptpreis.

Henritzi

-043

generator wird der Gewinner

Wir, das Team von medienerle-

Egenolf Dehrn

-044

für den jeweiligen 100-Euro-

ben, wünschen unseren Lesern

Reddy

-045

Gutschein im entsprechenden

viel Glück!

Reddy

-046

Unternehmen ausgelost und

Reddy

-047

schriftlich benachrichtigt. Wie

Die Leitungen sind bis zum

Sensis

-048

Sie nun den Hauptpreis ge-

30. Juli um 12 Uhr geschaltet.

Die Reiseprofis GbR

-049

winnen können? Unter allen

Ein kleiner Tipp: unter www.

Harald Welz, Sportphysiothera-

Anrufern für die 100-Euro-

limburgweilburgerleben.de/gut-

peut

-050

Einkaufsgutscheine wird am

scheine finden Sie noch weitere

Tischlerei Meier

-055

30. Juli 2012, dem letzten Tag

Gutscheine. Eine Barauszahlung

Hotel Nassau-Oranien

-056

der Gewinnaktion, der Haupt-

ist nicht möglich. Der Rechts-

Holzzentrum Birlenbach

-057

preis verlost. Alle Teilnehmer

weg ist ausgeschlossen.

ZuKon

-058

JETZT ANRUFEN: 0137/8994499-ENDZIFFERN

Anstoß 2012/13 Kreisliga A
Anstoß 2012/13
Kreisliga A

Die Mannschaftskader der Kreisliga A, Teil 1

Ex-Profi Dragusha soll Elz in die Kreisoberliga führen

VfR 07 Limburg Tor: André Merkel, Björn Berg- mann, Timo Merfels. Abwehr: Alexander Weber, Jo- hannes Zubrod, Christopher John, Serdar Yilmaz, Gökhan Kaya. Mittelfeld: Burak Evigren, Lennart Bühn, Christopher Held, Marco Höck, Nima Bo- zorgzadeh, Jenz Goltz, Timo Muth, Aristote Matondo, Ay- han Diker. Sturm: Nikas Simonis, Julius Schmidt. Trainer: Markus Immel. Zugänge: Nima Bozorgzadeh, Aristote Matondo (beide SG Kirberg/Ohren). Abgänge: Marcel Simon (SC Offheim), Ali-Reza Kazerooni (RSV Würges), Sercan Göncüo- glu, Fatih Calgan (beide SG Wirbelau/Schupbach). Saisonziel: Einstelliger Tabel- lenplatz.

SV Elz Tor: Kim Schmitt, Timo Hus- song. Abwehr: Tim Müller, Christian Peters, Matthias Schmidt, Lul- zim Krasiqi, Jakob Menz. Mittelfeld: Marcus Balmert, Moritz Born, Fettah Ekinci, Max Häckel, Ken Kobayashi, Dominik Rörig, Stefan Theis, Max Tondera, Mehmet Dragus- ha. Sturm: Fahad Amin, Adrien Born, Michele Böhm, Dennis Müller, Timo Schlag. Trainer: Mehmet Dragusha. Zugänge: Mehmet Dragusha (FSV Braunfels), Timo Schlag (Sportfreunde Eisbachtal), Lul- zim Krasiqi (TuS Frickhofen), Dennis Müller (SV Erbach), Timo Hussong (Limburg 19), Jakob Menz (eigene Jugend). Abgänge: Nikolas Konstantini- dis (RSV Weyer). Saisonziel: Aufstieg.

TuS Linter Tor: Kevin Jung, Robert Lohr. Abwehr: Miro Dechent, Oliver Diefenbach, Alexander Fricke, Pavo Hrnjkas, Dominik Schnei- der, Julian Talaska, Stephan Unruh, Francesco Korsch. Mittelfeld: Jonas Dobberstein, Dominic Heydendal, Ivan Hrn- jkas, Sebastian Michel, Tim Maurice Sawall, Nicolai Kühner, Daniel Luksch, Paul Luksch, Stefan Weber. Sturm: Maximilian Bieger, Pi- erre Roth, Alexander Unruh, Thami Laroussi. Trainer: Rainer Frink, Dominik Schneider. Zugänge: Thami Laroussi (TuS Frickhofen), Dominik Schnei- der (SV Steckenroth), Maximi- lian Bieger, Francesco Krosch, Daniel Luksch, Nicolai Kühner, Dominik Heydendal, Robert Lohr (alle eigene Jugend). Abgänge: Waldemar Schlegel (FC Rubin Limburg), Andreas Seibert (AH FC Dorndorf), Dirk Thiesen (AH TuS Obertiefen- bach). Saisonziel: Den Sprung in die obere Tabellenhälfte schaffen.

TuS Drommershausen Tor: Lennart Dienst, Benjamin

schaffen. TuS Drommershausen Tor: Lennart Dienst, Benjamin Der TuS Drommershausen und der SC Dombach begegneten sich

Der TuS Drommershausen und der SC Dombach begegneten sich in der Relegation und stehen sich in der

Foto: René Weiss

neuen Saison erneut gegenüber.

Förster, Marcel Marek. Abwehr: Daniel Schmidt, Cos- kun Yilmaz, Vitali Wilhelm, Stefan Matz, Patrick Wahl, Ale- xander Fries, Daniel Linares, Dominik Wolaschka, Peter Von- hausen, Keven Eberz, Philipp Swoboda, Manuel Pfeiffer, Max Kröner, Tobias Dombach. Mittelfeld und Sturm: Peter Götz, Oliver Hamm, Thomas Mayr, Sebastian Dombach, Alexander Waberschek, An- dré Bethke, Andreas Knörr, Tim Dragässer, Marvin Seck- Eichhorn, Felix Heinz, Benja- min Jung, Sebastian Gorke, Christoph Bender, Elias Arndt, Torsten Erbe, Kai Voss, Yannick Hardt, Emanuel Opoku-Mensah, Alexander Kopp, Robin Schick, Tobias Alt, Chris Stehlik, Lucas Berger. Trainer: Peter Götz. Zugänge: Marvin Seck-Eich- horn (FSV Braunfels). Abgänge: Keine. Saisonziel: Klassenerhalt.

TuS Dehrn Tor: Jonas Rohles, Sebastian Heun. Abwehr: Fabian Drahheim, Sergej Alberg, Julian Pötz, Ri- chard Müller, Marcel Hinz, Uwe Steioff, Peter Hofmann, Jannik Bausch. Mittelfeld: Matthias Sehr, Ma- ximilan Martinka, Christopher Kreckel, Marcel Kreckel, Ibra- him Özkul, Daniel Weyer, Mar- tin Stenger, Salim Yüksel Ada, Matthias Becker, Sven Seiwert, Pierre Lang. Sturm: Mirko Streb, Yannik Stenger, Raphael Schmidt, Daniel Reitz, Haijrulla Azemi, Christian Ritter, Armend Mus- tafa. Trainer: Uwe Steioff, Timo Du- scherer. Zugänge: Jannik Bausch (ei- gene Jugend), Hajrulla Azemi (RSV Weyer), Christian Ritter (TSV Heringen), Armend Mus- tafa (VfL Eschhofen), Salim Yüksel Ada. Abgänge: Timur Sirmann (Spvgg Seeheim-Jugenheim), Heiko Weidenfeller (SC Off- heim), Oliver Pakula (Laufbahn beendet). Saisonziel: Keine Angabe.

TuS Dietkirchen II Tor: Alban Lanois, Manuel Du- rek, Robin Kurzweil.

Abwehr: Jonas Fachinger, Ale- xander Schmitt, Marcel Szede- lyi, Max Pfeifer, Steffen Lach- nit, Jonas Schmitt.