Sie sind auf Seite 1von 1

Manuel Valls: "Frankreich unterhlt hervorragende Beziehungen zu Marokko" Frankreich und Marokko unterhalten zueinander Sonderbeziehungen, die ber

die kulturellen, historischen und Freundschafts-Bande zwischen den beiden Lndern gehen, sagte der franzsische Minister fr Inneres, Manuel Valls, insbesondere unter dem Hinweis, dass seine Majestt der Knig Mohammed VI das erste Staatsoberhaupt ist, das durch den franzsischen Prsidenten, Francois Hollande, im Elysee-Palast, empfangen wurde. In einem Interview mit dem TV-Sender 2M, am Donnerstag-Abend, sprach der franzsische Minister ber die marokkanische Sahara-Frage und betonte, dass Frankreich "eine konsequente Haltung bezglich dieser Frage" aufweist, feststellend, dass sein Land Frankreich die Initiativen von Marokko in Bezug auf dieses Problem, wie auch auf viele Andere, untersttzt." Herr Valls, der frher am Tag von Seiner Majestt dem Knig Mohammed VI im Knigskabinett in Rabat empfangen wurde, sagte, dass sein Besuch im Knigreich die auergewhnlichen Beziehungen zwischen den beiden Lndern "erweitert und vertieft", aber auch den Ziel verfolgt, eine bersicht ber die verschiedenen Themen mit marokkanischen Hochbeamten, einschlielich ber die Frage der Migration, des Austausches der Studenten, der bilateralen Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen und des Themas des Islams in Frankreich, zu erhalten. Er fhrte auch Gesprche mit dem Regierungschef, Abdelilah Benkirane, mit dem Minister fr Wuqfs und fr Islamische Angelegenheiten, Ahmed Toufiq, und mit dem Innenminister, Mohand Laenser.