Sie sind auf Seite 1von 2

Deklinationen der Adjektive 1

Deklinationsprinizip:

- die Endungen des Definitartikels heissen Signale


- entweder der Artikel (der, welcher, das, etc.) oder das Adjektiv mssen ein Signal haben (siehe Tabelle A) - falls der Artikel ein Signal hat ("der") bekommt das Adjektiv eine Fllung ("-e", oder "-en", siehe Tabelle C) - das grne Auto - falls der Artikel kein Signal hat (z.B. "ein", siehe Tabelle B) bekommt das Adjektiv das Signal - ein grnes Auto - falls es gar keinen Artikel gibt, bekommt das Adjektiv das Signal - mit grnen Autos, - es gibt niemals ein Signal am Artikel und am Adjektiv!!! - die Flle des Substantivs hngen vom Verb und/oder den Prpositionen ab

Prpositionen:
Dativ aus bei mit nach seit von zu brauchen Dativ immerzu. Akkusativ: fudoge (fr um durch ohne gegen entlang) Wechselprpositionen: an auf hinter in neben ber unter vor zwischen Wo? -------Wohin? ---Dativ (situativ) Akkusativ (direktional)

Deklinationen der Adjektive 2


Tabelle A (Signale=Definitartikel) Signale (p.e.Definitartikel) Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv ebenso: dieser jener derselbe, welcher jeder M
deR deN deM deS

N
daS daS deM deS

F
diE diE deR deR

Plural
diE diE deN

(n)

deR

Tabelle B (Indefinitartikel) Indefinitartikel M Nominativ Akkusativ Dativ


eineineN eineM

N
eineineineM eineS

F
einE einE eineR eineR

Plural
keinE keinE keineN keineR

Genitiv eineS ebenso: mein,...(Possesivartikel) kein, Tabelle C (Fllung) Fllung Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv

M E N N N

N E E N N

F E E N N

Plural N N N N