Sie sind auf Seite 1von 1

Der vollkommene Markt

 viele Anbieter
 viele Nachfrager
 Homogenität der Güter
 Vollkommene Markttransparenz
 keine zeitlichen Präferenzen
 keine räumlichen Präferenzen
 keine personengebundenen Präferenzen

Ist eines der Kennzeichen nicht gegeben, so spricht man von einem
unvollkommenen Markt.

Merke
Auf einem vollkommenen Markt gibt es zu jedem Zeitpunkt für jedes Gut nur einen Preis