Sie sind auf Seite 1von 1

QUALITAT PROBLEME Bei Project 7282 wir haben alle Trager konform das Zeichnunng aufgeba ut.

Weil die Haupthertz es war nicht rund abgeschnittet,die Verbindung mi t die obene Teile nicht gut war, zwischen die zwei Teile 1015 mm Spalt bleibt.Wann der TUV kommt,dass diese Spalt es war zu gross,wir haben bekommen neue Zeichnunngen und alle Haupthertzes wir haben korrigiert.Alles was wir haben gemacht es war kontroliert und photographiert und annehmt bei Leute von QS. Fur die Lecheplatten montage wir haben bekommen von der Kunde ein Zei chnunng und Abstand zwischen Lecheplatten und Trager es war 5 mm.Und so haben wir zusammengestellt.Der Clemen s von QS sagt mir dass Abstand ist zu gross und muss maximal 2 mm sein.Und weiter andere Leute die von Werkstatt Leche platten zusamenngestellt. Auf die Trager von Z30 BG 106 wir haben 3 maldiese Trager zusamennges tellt.Erst mal 15 mm Verbindungbleches war am Ende 8 mm kleiner,zweite mal es war 8 mm in Mitte kleiner und nur drite m al wir haben bekommen von Abteilung eine richtige Verbindungplatte. Bei Project 9756 wir haben 2 Fehlers gemacht. Erstmal,wir haben eine falsche Blech die wir haben bekommen von Abtei lung zusammengestellt.In Zeichnunng es war Trennenblech und wir haben Ebeneblech aufgebaut,QS akzeptiert die Rahmen und spater wann wir haben die rich tige Trennenblech bekommt,getauscht.Normaleweise es war nicht 100 % unsere Fehler. Zweite unsere Fehler es war auf die Rahmen nr. 4,eine Leute von uns h at die grosse Platte mit Leche falsch aufgebaut 5 mm unten richtige Mass und wir haben spater diese Fehler koregiert. Bei diese projekt, von Anfang bis um jetzt, alle Trager von Abteilung Falsch wir bekommen.Wir mussen alle trager von pos. 2,3,4 und 5 koregieren,abschneiden was ist nicht gut und dann neue Platten anschweissen,nach schweissen,schleifen und nur dann aufbauen.Der Renne von QS sagt uns dass die ganze Rahmen muss Picobello sein,so wir verloren viel Zeit fur fein schleife n und verputzen.