Sie sind auf Seite 1von 1

1.

Unter Moral und Ethik verstehe ich gewisse Wertvorstellungen, die im Grunde zwar jeder Mensch hat (meiner Meinung nach haben sollte), die aufgrund einer Individualitt aber von jedem Menschen unterschiedlich interpretiert werden. Ich bin der berzeugung, dass es gewisse moralische und ethische Werte gibt, die in Kulturen gleich sind und denen jeder Mensch unterliegt (wie zum Beispiel: Sich nicht vergehen an Kindern). Dazu gehrt auch, dass diese Werte nicht verbindlich sind und unter Umstnden anders ausgelegt werden. 2. Ich denke, am ehesten trifft das auf eine humanistische Grundhaltung zurck, die ich in meinen bisherigen Praktika bei der Lebenshilfe kennenlernte und die auch schriftlich in der Konzeption verankert war. Diese Sichtweise ist geprgt von einer wertschtzenden Haltung anderen gegenber, authentischer Vorgehensweise, Aufrichtigkeit und der berzeugung, dass jeder Mensch als Individuum einzigartig ist, fr den es sich lohnt, sich einzusetzen. Das konnte ich in der Arbeit im Wohnheim erleben, in der die Kollegen sich aufrichtig und professionell den Bewohnern gegenber verhielten und als Ansprechpartner fr den Alltag fungierten. Den Bewohnern wurde so ein Hchstma an Lebensqualitt vermittelt. 3. Ich finde den Ansatz nachahmenswert, da er von einer rcksichtsvollen, vorurteilsfreien Sichtweise auf den Menschen ausgeht. Die Arbeit wurde dadurch erleichtert. Wenn man sich dieser Sichtweise verpflichtet, sollte man allerdings auch danach handeln und sich selbst in dem Mae hinterfragen, ob man selbst auf einer Wellenlnge mit dem Menschenbild liegt. Ist dies nicht der Fall. 4. Ich wurde erzogen nach den Werten Ordnung, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit. Dies versuche ich gebe ich auch als Familienvater und Privatperson weiter. Das bedeutet nicht Pedanterie und Spieertum. Sondern nach gewissen Werten zu leben die es lohnt auch weiterzugeben. Ich bin der Meinung, dass man mit Ehrlichkeit und Toleranz sehr gut durch das Leben kommt. Dabei finde ich es wichtig, anderen ihre Meinung zu lassen und nicht zu versuchen, andere vom eigenen Meinungsbild zu berzeugen. 5. Ich denke, es ist wichtig, sich generell gewissen Grundwerten verpflichtet zu fhlen und diese Werte nicht nur weiterzugeben, sondern auch zu leben. Das heit, sie niemandem aufzuzwingen, sondern authentisch zu sein. Dabei sollte man jedoch auch seine Rolle als Profi oder Familienmensch im Blick behalten.