Sie sind auf Seite 1von 1

10. Das Numerale. Semantische Gliederung der Zahlwrter. Die Numeralien sind eine sehr heterogene Wortklasse.

Wir betrachten das Numerale als eine Wortart mit Feldstruktur, die sich mehrfach mit den anderen wortmssigen Feldern berschneidet. 1. Im Zentrum des Feldes befinden sich die Kardinalzahlen, die attributiv, allein stehend oder substantivisch gebraucht werden. Sie besitzen nur wenige Reste der Kasusflexion + antworten auf die Frage wieviel? (null, eins, zwei) a). eine volle Flexion hat nur ein b). Zwei od. Drei knnen im Genitiv gebeugt werden, die Zahlwrter von 2 bis 12 knnen beim substantivischen Gebrauch eine Dativform bilden c). alle anderen Kardinalzahlen sind Inflexibilia d). das Hundert, das Tausend, die Million sind Zahlsubstantive. 2. Die Ordinalzahlen (Ordinalia) berhren sich mit der Wortart Adjektiv u. werden als Zahladjektive betrachtet. Sie haben Kategorie des Kasus, Genus, Numerus u. variable Flexion, werden attributiv u. prdikativ gebraucht.+ antworten auf die Frage der wievielte? (der erste, zweite) Gruppen von Wrtern aus anderen Wortarten, die von Zahlwrtern abgeleitet sind und zum Ausdruck des Zahlbegriffs dienen: a. Die Bruchzahlen von drei an sind Zahlsubstantive/ Zahladjektive (ein Drittel, ein Viertel/viertel) b. Die Vervielfltigungszahlen (einfach, dreifach) berhren sich mit den Adverbien u. bilden besondere Segmente an den Grenzen der Numeralien u. Adverbien, Grundzahlwort+Halbsuffix -mal, -fach c. Die Wiederholungszahlen (einmal, zweimal) bilden ein besonderes Segment an der Grenze zwischen Numerale u. Adverb. d. Die Gattungszahlen auf erlei (einerlei, zweierlei) nehmen eine Grenzstellung zwischen Numerale u. Adjektiv/ Adverb. e. Als unbestimmte Zahlwrter bezeichnet man die Wrter alle, viele, einige, beide f. Adverbien mit der Bedeutung der gemeinsamen Handlung das Ordnungszahlwort+das Suffix -t zu zweit, dritt, viert. g. Adverbien, die sinngemss den Ordnungszahlen entsprechen, werden von den Ordnungszahlwrtern mit dem Suffix -ens abgeleitet (erstens, drittens)