Sie sind auf Seite 1von 1

Fettabsaugen ist 2011 erneut die am hufigsten international durchgefhrte Schnheitsoperation

Die International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) hat zum dritten Mal ihre Zahlen zu den weltweit durchgefhrten Schnheitsoperationen verffentlicht. Fr die Zahlen, die im letzten Jahr erhoben wurden, befragte die ISAPS ihre insgesamt etwa 20'000 Mitglieder aus allen Teilen der Welt. Ausserdem halfen die American Society for Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS) und die Brazilian Society of Plastic Surgery (SBCP) bei der Sammlung der Daten mit. Die Resultate zeigen eine Hierarchie der Lnder mit den meisten chirurgischen und nichtchirurgischen Schnheitseingriffen, die durch die Mitglieder der entsprechenden Verbnde im 2011 durchgefhrt wurden. Eine Menge Zusammenfassungen, die auf der Website der ISAPS zu sehen sind, zeigen die Anzahl der beteiligten Chirurgen sowie der durchgefhrten Behandlungen pro Land. Demgemss ist die Fettabsaugung mit 19.9% aller Eingriffe erneut die am hufigsten durchgefhrte Schnheitsoperation, whrend wie nicht anders zu erwarten war Botulinumtoxin A (Botox, Dysport) die Liste der nicht-chirurgischen Eingriffe mit 38.1% aller durchgefhrten Behandlungen anfhrt. Die Popularitt chirurgischer Eingriffe variiert von Land zu Land. Am beliebtesten scheinen Operationen in den USA, Brasilien, China, Japan und Italien zu sein. Gemss der Untersuchung der ISAPS sind zurzeit schtzungsweise 32'000 Schnheitschirurgen weltweit ttig. Diese Zahl steht aber lediglich fr die Fachrzte und ist nicht reprsentativ fr alle rzte und Medizinalpersonen, die sthetische Medizinalbehandlungen durchfhren. Brustvergrsserung, chirurgischen, eingriffe, Fettabsaugen, isaps, land