Sie sind auf Seite 1von 1

1. 2. 3. 4. 5. 6.

7. 8.

9. 10. 11.

Stimmt das, dass wenn drei deutsche zusammen sind, die erstmal ein Verein grnden? Das habt ihr alles ganz ordentlich deutsch gemacht? Wie heisst denn den Vereinzweck eigentlicht von Typisch Deutsch? Altdeutsch ist immer so ein bisschen Eichen-Schrankwand, oder? Und wie muss man das sich vorstellen? Es kommt ... also ... praktisch ... Einwanderer. Einwanderer Kinder treft ihr euch, und tut dann was? Also ... Sprache, Begriffe spielen schon eine riese Rolle, nee?, die gerade wir Urdeutsche ... ja ... ich sage mal, manchmal vllig gedankenlos, manchmal in so einer falschen guten Absicht ... ich glaube es waren der Grund .. ich sage erst mal, euch, die neudeutsche, diese Migrationshintergrund verpasst. Und die finden das total korrekt, weil das so undiskrimirierend ist. Es ist doch maximal diskriminierend. Als ihr seid anders. Das ist positiv, nee? Neu ist positiv. Neudeutsch, das knnen wir gelten lassen. Ab sofort, im aktiven Wortschatz: neudeutsch. Bislang gibt es keinen Verein, der das Multikulturelle, der das eben Neudeutscher, hier representiert. Deswegen hat Sezen Tatlici am 04.12.2010 den Verein Typisch Deutsch gegrndet. Eine Frau und seine Vision vom bunten Neudeutschland. (Reportage). Woher der Name Typisch Deutsch. Habt ihr denn etwa bei uns geklaut? Ist das immer noch so?