Sie sind auf Seite 1von 1

Schabowskis Zettel Aufgabe 1. Richtig oder falsch. Sehen Sie die Dokumentation bis zum Video 3 (4:00 Minuten).

Welche Aussagen sind richtig, welche Aussagen sind falsch? richtig 1 2 3 4 5 6 7 8 Das wichtigste Problem der Regierung nach Honecker war die Reisefreiheit. Gnther Schabowski war gegen Reformen. Die Stasi wollte eine Regelung zum Verlassen der DDR. Die Mitarbeiter des Innenministeriums wollen Zeit gewinnen, damit die ffnung der Grenzen vorbereitet werden kann. Die DDR-Regierung informiert die Presse nur sehr schlecht. Es gibt eine ausfhrliche Innenministeriums. Diskussion ber den Vorschlag des falsch

Gnther Schabowski war nicht im Raum, als das Papier vorgestellt wurde. Die internationale Presse interessierte sich nicht fr die Diskussion der DDR-Regierung.

Aufgabe 2. Reihenfolge. Sehen Sie den Rest der Dokumentation. Was passiert in welcher Reihenfolge?

DDR-Brger gehen zur Mauer. Sie drfen nicht nach West-Berlin. Schabowski informiert neue Reisegesetz. ber das

Der Mitarbeiter des Innenministeriums geht ins Theater. Ein Offizier der Grenztruppen lst Alarm aus. In der Botschaft der Sowjetunion hat man Angst, dass es zur Gewalt an der Grenze kommt Beginn der Pressekonferenz

Die Brger an der Grenze wurden immer aggressiver, weil sie sich betrogen fhlten. An der Bornholmer Strae wird die Grenze geffnet. Die Leute werden nicht mehr kontrolliert. Den Grenztruppen wird gesagt, es gebe keine neue Regelung.

Die Leitung der Grenztruppen schlgt vor, dass Menschen, die unbedingt ausreisen wollen, die Grenze berqueren knnen. Ihnen wird ein Stempel aufs Passbild gemacht. Das bedeutet, die drfen nicht zurck nach Hause. Sie nennen das Ventillsung. Auch die Westberliner gehen zur Mauer.

Auch Westberliner berqueren die Grenze. Sie gehen nach Ost-Berlin.

NUS/CLS

dmg, Februar 2013