Sie sind auf Seite 1von 2

Bündnis 90/Die Grünen NRW - LDK Hagen 20-22.

März 2009
W-LWL-7

Dipl.-Sozialwiss.
RVP a. D.
Heiko M. Kosow
Magister rer. publ.

Hiermit bewerbe ich mich um einen Listenplatz für die


Landesreserveliste der Landschaftsversammlung Westfalen-
Lippe (LWL) und für den Regionalrat bei der Bezirksregierung
Münster.

Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung des Landes NRW, zu-
letzt als Regierungsvizepräsident der Bezirksregierung Arnsberg (BR AR), bin ich eher Ge-
neralist als Spezialist, habe aber gelernt, mich schnell in neue Arbeitsbereiche einzuarbeiten.

Beim LWL interessiere ich mich für die Bereiche Maßregelvollzug, Kultur und Schule.

Die Gewährleistung eines Maßregelvollzugs, der durch hohe fachliche Standards der Thera-
pie zur Sicherheit der Menschen beiträgt, kann u.a. nur dann sichergestellt werden, wenn der
Kostendruck
gemindert wird.

Im Kulturbereich würde ich mich verstärkt dafür einsetzten, dass das Nebeneinander von
„staatlicher“ (Land) und „kommunaler“ (LWL) Kulturarbeit harmonisiert und synchronisiert
wird.
Die Weiterentwicklung der Integration und des gemeinsamen Lernens von Kindern mit und
ohne Behinderung in Schule und Kindergarten muss weiter vorangetrieben werden.

Sollte die Fraktion mich darum bitten, wäre ich bereit, auch in anderen Arbeitsbereichen mit-
zuarbeiten, z.B. in den Arbeitskreisen Personal oder Hochbau, Umwelt, Energie & Kommu-
nalwirtschaft.

Mit der Landesplanung beschäftigte ich mich schon als nebenamtlicher Dozent an der FH für
öffentliche Verwaltung NRW. Auch als Regierungsvizepräsident der BR AR habe ich seit
1997 die Regionalrats-Fraktionen von FDP und Bündnis 90/DIE GRÜNEN betreut.

Die neu geschaffene Zuständigkeit des Regionalverbandes Ruhr (RVR) für die Regionalpla-
nung erhöht den Abstimmungsbedarf zwischen den jetzt vier Planungsträgern für das Ruhr-
gebiet und sein Umland ganz erheblich.

Auch hier möchte ich meine Kenntnisse aus der früheren Zuständigkeit der BR AR für Teile
des RVR-Gebietes und des angrenzenden ländlichen Raumes einbringen.
Bündnis 90/Die Grünen NRW - LDK Hagen 20-22. März 2009
W-LWL-7
Heiko M. Kosow

*01.08.1947, verheiratet, drei Töchter


Lehre als Elektroinstallateur u. Abitur auf dem 2. Bildungsweg. Studium der Sozial- u.
Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum u. Magisterstudium an der Deut-
schen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Verwaltungsreferendariat u.
der Einstellung in den Landesdienst NRW. Dozent an der FH für öffentliche Verwaltung NRW
u. tätig beim Landesamt für Besoldung u. Versorgung NRW, der Bezirksregierung Münster,
dem Ministerium für Arbeit Gesundheit u. Soziales NRW u. der Stadt Münster; zuletzt als
Regierungsvizepräsident der Bezirksregierung Arnsberg.