Sie sind auf Seite 1von 1

fortschreitende

musikalische Entwicklung zu einem musikalisch richtigen und zugleich persnlich verfeinerten Geschmack . Die Knstlerin trat in den wich tigsten Konzertslen auf Mnchner Herkulessaal, Berliner Philharmonie, Salle Pleyel in Paris, Sala Verdi in Mailand, Oji Hall in Tokio, Symphony Center in Chicago und unter groen Dirigenten wie Sir Georg Solti, Lord Yehudi Menuhin, Marcello Viotti, Uri Segal, Alain Lombard, Theodor Guschlbauer, Avi Ostrovsky . In den letzten Jahren hat sich ihr musikalisches Engagement vertieft durch die Berufung als Professorin an der Hochschule der Knste Bern . Sie bereitet dort die Studierenden auf ihr Leben als Konzertpianist/in und auf wichtige interna tionale Wettbewerbe vor . Die vollstndige Diskographie von Patricia Pagny findet sich auf www .patriciapagny .com . ab Habituellement, une critique de concert cherche analyser la faon dont le ou la pianiste interprte une uvre. En ce qui concerne Patricia Pagny, il convient dabord de dcrire sa personnalit qui laisse un souvenir imprissable. Michaela Preiner European Cultural News Patricia Pagny enregistre ici son huitime disque chez Novalis quelle ddie ses tudiants . Ce long chemin avec la maison de disques helvtique montre une progression et un dveloppement musical au got fort juste, la dfini tion raffine de lartiste qui sest prsente sur les plus grandes scnes Her kulessaal de Munich, Philharmonie de Berlin, Salle Pleyel Paris, Sala Verdi de Milan, Oji Hall de Tokyo, Symphony Center de Chicago, sous la di rection de chefs renomms comme Alain Lombard, Uri Segal, Avi Ostrovsky, Marcello Viotti, Lord Yehudi Menuhin, Sir Georg Solti, Theodor Guschlbauer .

Novalis CD 150 198-2 Booklet v5.indd 17

18/6/12 14:24