Sie sind auf Seite 1von 45

EINE FREIE GABE VON: “PROPHETIC LIVE GIVING CHANNEL MINISTRY´S” ZUR DER UNIVERSELLEN

GEMEINDE VON JESUS CHRISTUS

Editiert 2009 – überarbeitet November


2010 und Juni 2021

Es gibt kein Copyright auf dieses Buch, aber es sei dir versichert, dass nur der Autor verantwortlich
ist und dass er zur Verantwortung gezogen wird von Gott, für das, was ihm in die Hände gelegt
worden ist, um damit dem „Körper von Christus“ zu dienen. Bitte missbrauche die Freiheit nicht oder
fange an es zu reproduzieren, um daraus Gewinn zu erzielen, denn Du würdest einen schweren Fluch
über dich ziehen und eine Zurechtweisung von unserem Vater bekommen für den Rest deines Lebens.

Das Niedergeschriebene ist nicht von mir, sondern von meinem Himmlischen Vater und seinem
Königreich. Ich bin nur der Schreiber und habe niedergeschrieben was ER mir aufgetragen hat,
dass was ER mich gelehrt hat und was ich gehört und gesehen habe. Sei also weise und sei umsichtig
im Umgang mit diesem Geschenk vom Himmel.

Apostel & Prophet - Johannes Bergman

Website http://www.johannesjohn.de – Email: PLGCM@hotmail.de

1
2
3
Dieses kleine Buch mit 4 Kapitel über das wahrhaftig Schöne der Sexualität in der Ehe ist dadurch
zustande gekommen, dass jemand auf der Website von (Messiah-Tube) eine ernsthafte Frage
hatte:
„Mein Ehemann ist nicht mehr gewillt Sex mit mir zu haben und ich weiß überhaupt nicht
warum, kann mir bitte jemand von Euch eine Antwort darauf geben?“

Als ich diese Frage auf sich beruhen lassen wollte, die Antwort lieber anderen Männern Gottes
überlassen wollte, die das meiner Meinung nach bestimmt besser gekonnt hätten, da sprach
der Heilige Geist in mir und noch bevor ich mir dessen Bewusst wurde, schrieb ich das, was du jetzt
liest, auf. Und tatsächlich ist es so, dass einige meiner besten, inhaltlich schärfsten Bücher mit all
dem Unterrichtsmaterial darin, ihren Ursprung haben, dass irgendjemand fragte: „Was denkst
du darüber, was ist deine Meinung dazu, Johannes? Und hin und wieder hatte der Geist Gottes
ANTWORTEN, die schockierend waren und ER mir sogar schon mal Prophezeiungen gab, die direkt
die Nationen angesprochen haben.

Diese Lehre war der Schrei von meinem Herzen und dem von meinem Vater. Zuerst sollte den
TEENAGERN eine klare Sicht gegeben werden um zu erkennen, wie Gott den Akt der Sexualität
wertet und was er für Gott bedeutet. Wer ist verantwortlich für die geistigen Konsequenzen in so einer
Beziehung und allen anderen Dinge, die mit Sex zu tun haben, dem ausüben und praktizieren der
Sexualität! Ich glaube das etwas zustande gekommen ist, eine Lehre, so wie ich sie in meinem
Christlichen Leben noch niemals gehört habe. Die ersten Reaktionen von der englischen
Version dieses Buches bestätigten diesen Gedanken, denn gerade das war es, was ich zu hören
bekam. Ich darf und kann das der Deutschen Nation nicht vorenthalten, also musste ich wieder mal
ran, um eines meiner Bücher zu übersetzen.

Das erste was ich sehen konnte und was entscheidend ist: dass der Mann IMMER die
verantwortliche Person ist, wenn etwas in der sexuellen Beziehung zwischen Mann und Frau
schiefg e h t . Ich weiß, dass beide ihre Verantwortung haben, aber der Mann ist für Gott die
verantwortliche Person, da er die Autoritätsträger in der Beziehung ist und deshalb für alles
verantwortlich ist was Familie, Frau und Kinder betrifft.

Wenn also etwas schief geht ist er die ERSTE PERSON die von Gott zur Verantwortung
gezogen wird. Wir können also alles auf die Verantwortung des Mannes abwälzen, wenn es sexuelle
Probleme in der Ehe gibt. Ich weiß das klingt sonderbar, aber bitte gib mir etwas Zeit es dir
aufzuzeigen, und Du wirst dann begreifen warum das so ist.

Ich bitte alle Frauen um Nachsicht, wenn ich immer mal wieder das Wort Weib verwende. Dieses
Wort ist für mich viel kraftvoller und ausdrucksstärker als Frau, einfach weiblicher.

Ich danke auch Petra Kate Biskop und Reinhard Mathias die mir behilflich waren den Text zu
überarbeiten damit es für euch fließender zu lesen ist.

4
KAPITEL 1

Der Mann ist verantwortlich wenn es schiefgeht! Berühre


zuerst deine Frau mit liebevollen Worten. Du vergewaltigst
deine eigene Ehefrau, wenn Du...
Zuerst erfülle die Wünsche deiner Frau bis zum Überfluss! Das
Problem ist nicht die Frau.

KAPITEL 2

Gott hat uns dazu bestimmt, große Freude zu haben und der anderen Freude zu bereiten, ihn zu
befriedigen.
Der sexuelle Bereich als ein Vorbild, ein Bild und Muster von Jesus und der Braut. Ein
körperlicher Orgasmus ist minderwertig.
Mann und Frau, eine Seele, ein Körper.
Satan hat perverse, eheähnliche Strukturen vervielfältigt. Satan
hat für ALLES ein Substitut, einen Ersatz!

KAPITEL 3

Die tieferen, Leben spendenden Aspekte eines Bündnisses.


Eine Bindung im Bündnis der Ehe ist ein Bündnis mit Gott. Die
Bindung eines Bündnisses vor der Ehe.
Initiator und Teilhaber!
KAPITEL 4

Die Ehe ist das Erste Blut-Bündnis!

Der Sexualverkehr ist der Moment der Versiegelung/Kollao! Die


ewige Bindung eines Bündnisses.
Eine Bindung von ewiger Treue und Ergebenheit.
Wir brechen die Bindung unseres Bündnisses schnell, leichtsinnig und mit Unbeschwertheit.
Kollao! (etwas unlösbar verbinden, verkleben)
Gott ist die dritte Person in der Bindung eines Blut-Bündnisses.
Falsche, verkehrte und verdrehte und entstellte Bindungen.
Was ist mit anderen Bindungen in einer Ehe?
Satan ist der Zerstörer von wahrhaften Bündnissen.

Eine Bitte / ein liebevoller Hinweis an die Frauen:


Männer reagieren auf optische Reize . . . und ihr Frauen macht es uns oft nicht leicht! Bitte versucht euch
doch so zu kleiden, wie es sich für eine sittsame Frau gehört.

1.Timotheus 2,9,10
9 Desgleichen auch, dass die Weiber in bescheidenem Äußeren mit Schamhaftigkeit und Sittsamkeit sich
schmücken, nicht mit Gold und Perlen oder kostbarer Kleidung, 10, sondern was Weibern geziemt, die
sich zur Gottesfurcht bekennen,
durch gute Werke.
Wir können also alles auf die Verantwortung des Mannes abwälzen, wenn es sexuelle Probleme in
der Ehe gibt. Ich weiß, dass das sehr sonderbar klingt, aber bitte gib mir etwas Zeit es dir
aufzuzeichnen und Du wirst dann begreifen warum das so ist. Die Mehrheit der Männer ist in einer
Ehe sexuell nicht so aktiv wie die Frau und hat es auch nicht so nötig wie die Frau. Wir müssen aber
LERNEN wie wir unser Gefäß (unsere Frau) besitzen/behandeln (den sexuellen Akt mit ihr
vollziehen) sollen und wie wir mit ihrer Seele umgehen. In einem späteren Kapitel werden wir tiefer
darauf eingehen, wie wir unser Frauen besitzen, damit es sie erfreut!

Jeder Mann ist als Allererstes dazu verpflichtet, die nötige Intimität zu geben und die Bedürfnisse
der Frau zu erfüllen; ansonsten wäre er besser unverheiratet geblieben. Das Wort Gottes ist sehr klar
und deutlich was diese Sache betrifft. Wir als Ehepartner, sollen dem anderen geben was er/sie an
Bedürfnissen hat. Denn wenn wir das nicht tun, dann wird der Partner ausbrechen und es irgendwo
anders suchen.

1Korinther 7,1 Was aber das betrifft, wovon ihr mir geschrieben habt, so ist es ja gut für den Menschen, keine Frau zu
berühren; 2 um aber Unzucht zu vermeiden, soll jeder [Mann] seine eigene Frau und jede [Frau] ihren eigenen Mann
haben.3 Der Mann gebe der Frau die Zuneigung1, (Mit seinen liebevollen Worten) die er ihr schuldig ist, ebenso aber
auch die Frau dem Mann. (1) od. die liebevolle Zuwendung / dass Wohlgesinnt sein. - 5Mo 24,5; 1Pt 3,7; Eph. 5,22.25 4
Die Frau verfügt nicht selbst über ihren Leib (sie hat nicht die volle Autorität über ihren Leib), sondern der Mann;
Gleicherweise verfügt aber auch der Mann nicht selbst über seinen Leib (er hat nicht die volle Autorität über
seinem Leib), sondern die Frau.

Der NLT, eine englische Übersetzung sagt es so: 7:3 Der Mann sollte der Frau sexuelle Intimität nicht verweigern,
was ihr Recht als eine verheiratete Frau ist. Ebenso aber auch die Frau dem Mann. 4 Die Frau gibt ihrem Mann die
Autorität über ihrem Körper. Gleicherweise gibt der Ehemann der Frau Autorität über seinen Körper. Also entzieht
euch nicht dem sexuellen Verkehr! 5 Entzieht euch einander nicht, es sei denn, ihr seid euch darüber einig. Vielleicht
um euch für einen bestimmten Zeitraum intensiver dem Fasten und dem Gebet zu widmen, kommt dann aber wieder
zusammen, damit euch der Satan nicht versucht um eure Unenthaltsamkeit 1 willen. (den Mangel an Willenskraft) (1)
od. eures Mangels an Selbstbeherrschung.

Im Alten Testament gibt es Regeln und Bestimmungen für Männer die frisch verheiratet sind und
eine von diesen ist: ERFREUE DEINE FRAU EIN GANZES JAHR LANG – TUE ALLES WAS
SIE ERFREUT UND HABE KEINE ANDEREN VERPFLICHTUNGEN NEBEN DIESER
VERPFLICHTUNG!

5Mo 24:5 W e n n jemand kurz zuvor ein Weib genommen hat, der soll nicht in die Heerfahrt ziehen, und man soll
ihm nichts auflegen. Er soll frei in seinem Hause sein ein Jahr lang, dass er fröhlich sei mit seinem Weibe, das er
genommen hat.

7
Die Bedürfnisse einer Frau sind anders als die des Mannes! Sein Bedürfnis ist, dass er zu hören
bekommt: Du bist mein Held, mein Prinz, gehe und sei siegreich in allem was Du tust! Er braucht das,
dass Du ihm auf diese Art und Weise deinen Respekt zeigst! Er braucht das Gefühl und das
Wissen das er unterstützt wird in den alltäglichen Dingen des Lebens und in den Entscheidungen die
er sich vornimmt. Ich werde auf diese natürlichen Aspekte nicht allzu tief eingehen, denn es gibt mehr
als genug gute Bücher darüber, die die unterschiedlichen Bedürfnisse beschreiben. Darum werde
ich es hier nur kurz ansprechen und mehr nicht. Das was wir hier unterrichten werden ist unser Fokus
und Blickpunkt auf die tiefe, geistliche Bedeutung, wie Gott eine sexuelle Beziehung wertet. Wir
werden unseren Fokus darauf richten, wie wahrhaftig schön eine sexuelle Beziehung sein kann
innerhalb der biblischen Strukturen und dem Rahmen der Ehe!

Ein Mann ist nur so groß wie die Frau, die ihn unterstützt und jeder großer Mann hat eine
äquivalente, gleichwertige Frau an seiner Seite! Darum ist es so wichtig, die richtige Frau an deiner
Seite zu haben und um nicht ungleich eingejocht/eingespannt zu sein. Die Bibel spricht davon, dass
ein Ungläubiger nicht mit einem Gläubigen zusammeng e h e n soll und andersherum, siehe
2Korinhther 6,14. Aber es geht noch weiter! Denn wenn ich eine spezielle Aufgabe für Gott in
seinem Königreich habe, dann passt auch nicht jeder Christ an meine Seite, egal wie gut und gläubig
er/sie auch sein mag, denn er/sie muss mich ergänzen können. Sie/er muss mich bei den Aufgaben,
die Gott mir gegeben hat, unterstützen können und mir dabei helfen können, sie zu vollbringen. Aber
das ist wieder ein ganz anderes Thema.

Die Bedürfnisse einer Frau sind: Dass er sie jeden Tag erobert und für sich gewinnt durch seine
zärtlichen Worte von Liebe und Romantik, womit er ihr sagt wie schön sie ist und sie braucht es
genauso von ihm unterstützt zu werden. Sie zu ermutigen in den Herausforderungen, die sie
sich täglich stellen muss. Sie braucht sehr viel Körperkontakt, Schmuse-Einheiten, Streicheileinheiten
und zärtliche Küsse. Er sollte auch fähig sein, ihr zu zeigen wie sehr er sie respektiert, dass er sie
unterstützt bei den Dingen die ihr wichtig sind und guttun und dazu beitragen, Gottes Liebe sichtbar
werden zu lassen und auch ihre Ideen soweit es möglich ist zu verwirklichen.

Die Frau braucht, dass wir sie erheben, dass wir der Welt zeigen, wie stolz wir auf sie sind. Wir
sollten uns NIEMALS dafür schämen, sie öffentlich zu ehren sowie Achtung und Respekt zu
zeigen vor den Augen aller anderen. Er sollte sie erheben wie eine Krone auf dem Haupt eines
Königs! Und er sollte sehr sicher LERNEN wie er seiner Frau Freude bereitet, im alltäglichen Leben,
dies nicht grau werden lassen, sondern immer wieder mit kleinen Aufmerksamkeiten zeigen, Du bist
mir wichtig. Das gilt auch sexuell, körperlich als auch seelisch. Das ist was Paulus meinte mit:

1Thes 4,4 dass es jeder von euch versteht, sein eigenes Gefäß (Bildhaft für seine Frau und ihren Leib und ihre Seele) in
Heiligung und Ehrbarkeit in Besitz zu nehmen, zu erwerben und für sich zu gewinnen.

1Petr 3,7 Ihr Männer sollt gleichermaßen einsichtig mit eurer Frau als dem schwächeren Gefäß zusammenleben und ihr
Ehre erweisen, weil ihr ja gemeinsam Erben der Gnade des Lebens seid, damit eure Gebete nicht verhindert werden.

Was das letztere betrifft, erinnerte mich Gottes Geist dran, dass er mir da was gegeben hatte in
Bezug auf die geistlichen Konsequenzen, wenn ein Mann seine Frau nicht mit dem nötigen
Respekt und Ehre behandelt. Ich soll es jetzt hier bekannt geben und ihr Männer, ihr die das jetzt lest,
schärft es euch ein! Also hier kommt es:

8
Ich habe keine Ahnung wie viele Männer einen besinnlichen,
ruhigen Geist haben, aber ich liebe die Zeiten von Stille, einfach
nur dem leisen Flüstern der Stimme Gottes horchen und
zuhören, im Wind der Stille… Es gab Zeiten in meinem
Leben in denen ich nur laut war, immer schreien, immer
bellen, rufen und das mit einem Halleluja auf meinen Lippen,
aber das war wohl kaum eine liebevolle Beziehung mit dem
Liebhaber meiner Seele, mit dem Vater und mit der sanften
Hilfe des Heiligen Geistes. Der Geist Gottes, der immer so
liebevoll sanft und zärtlich ist aber dennoch so stark und doch so
leicht zu verletzen, wie unsere Frauen!

Epheser 4,30 Und lupeo betrübt (kränke, beleidige, ärgere,


mache nicht traurig oder bekümmert) den Heiligen Geist
Gottes, mit dem ihr versiegelt worden seid für den Tag der
Erlösung!
lupeo - betrüben

1) Akt.: (sich) Sorgen bereiten, jmdn. kränken, beleidigen, ärgern; jmdn. bekümmert machen.
{2Co 2:2,5 7:8 Eph 4:30}
2) Pass.: 2a) Präs.: betrübt, bekümmert oder traurig sein; unwillig sein. - {Mt 26:37 Mr 10:22
Ro 14:15 2Co 6:10}
2b) Aor.: betrübt, bekümmert oder traurig werden, sich grämen. {#Mt 17:23 Joh 21:17 2Co 2:4
7:9 1Pe 1:6} ua.

Ich möchte dir zeigen, warum die Frau mit dem Heiligen Geist zu vergleichen ist. Als Erstes
gibt es 2 Dinge, die uns direkt von Gott seinem Wirken und seiner Stimme, in Bezug auf Beziehung,
abschneiden kann:

1. Wenn wir unsere Frauen respektlos und nicht ehrenvoll behandeln, wenn wir sie kränken, verletzen
an Körper oder Seele und:

2. wenn wir den Heiligen Geist kränken oder betrüben.

Es ist ohne Zweifel so, dass die Frau für den Mann von Bedeutung ist, vergleichbar mit
der Position des Heiligen Geistes an unserer Seite… UND WIR MÜSSEN AUFMERKSAM
HÖREN… Wir müssen still werden (von innen) und auf das lauschen, was unsere Frau zu uns sagt,
denn sie IST GOTTES INSTRUMENT, gegeben um uns zur Seite zu stehen uns zu helfen… das zu
vollbringen wozu Gott uns berufen hat zu sein und zu tun…

Hl 1,15 Salomo: Siehe, du bist schön, meine Freundin, siehe, du bist schön; deine Augen sind [wie] Tauben!

Hl 2,14 Meine Taube in den Felsenklüften, im Versteck der Felsenwand; lasse mich deine Gestalt sehen, lasse mich deine
Stimme hören! Denn deine Stimme ist süß, und lieblich ist deine Gestalt.«
Hl 5,2 Sulamit: Ich schlafe, aber mein Herz wacht. Da ist die Stimme meines Geliebten, der anklopft! »Tu mir auf,
meine Schwester, meine Freundin, meine Taube, meine Makellose; denn mein Haupt ist voll Tau, meine Locken voll von
Tropfen der Nacht!«

9
Nun ja, als allererstes solltest Du ein GUTER ZUHÖRER für das Herz deiner Frau sein. Denn die
Frau ist genau so zerbrechlich und leicht zu verletzen wie der Heilige Geist. Erkennst Du die Parallele
zwischen dem Geist Gottes und der Frau an deiner Seite? Die, die dir doch so nahe ist und an deiner
Seite steht? Wenn Du nicht fähig bist, andächtig und aufmerksam DEINER FRAU zuzuhören, IHREM
HERZ ZU LAUSCHEN - wie wollen wir Männer dann fähig sein, dem Heiligen Geist zuzuhören, ihm
zu lauschen und seinen Wünschen und Anweisungen Folge zu leisten?

Wenn du deine Frau verletzt, kränkst, beleidigst, ärgerst, traurig machst oder ihr Herz
bekümmerst, dann wird sie ganz bestimmt für eine lange Zeit nicht mehr ansprechbar sein. Das Wort
von Gott zitiert sehr klar und deutlich, dass wir den Heiligen Geist, kränken, beleidigen, ärgeren,
traurig und bekümmern können. Und ich schreibe diese Zeilen genau so wie ich sie höre… Das Wort
Gottes sagt uns deutlich, wenn Du deine Frau nicht mit dem nötigen Respekt und der nötigen Ehre
behandelst, werden deine Gebete blockiert und darum werden sie nicht zu ihm durchdringen
können. Es wird meine Gespräche, die Beziehung mit Gott dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen
Geist stören, sie blockieren und ein Hindernis sein, eine Mauer, die den Schall meiner Stimme
absorbiert.

Das hört sich ziemlich heftig an oder? Aber es ist mehr als wahr und ich gehe sogar noch einen
Schritt weiter, denn es hat noch größere Konsequenzen. Wenn du deine Frau nicht mit Respekt und
Ehrerbietung behandelst, wirst DU TAUB werden und Du wirst nicht mehr hören wie der Geist
Gottes zu dir spricht. Nicht bevor du BUSSE DARÜBER GETAN HAST, WIE DU DEINE FRAU
BEHANDELST HAST. Du wirst erst wieder dieser sanften Stimme lauschen können, nachdem Du
bei DEINER FRAU um die VERGEBUNG DEINER SÜNDE GEBETEN HAST.

Gehe zur deiner Frau, sprich zu ihr mit reuevollem Herzen. Sage ihr, dass Du eingesehen und
erkannt hast, dass Du sie nicht mit dem nötigen Respekt und Ehre behandelt hast. Ja, das sie doch
GOTTES INSTRUMENT IST um dir zu helfen, dir zur Seite zu stehen, in den Aufgaben die ihr
zusammen von Gott bekommen habt. Bekenne ihr deine Sünden, und das so detailliert wie
möglich und hoffentlich unter ernstgemeinten Tränen. Erst dann wirst Du wieder hören wie der
Heilige Geist zu dir spricht. Das ist einer der großen, fundamentalen Gründe warum so viele Männer
(sogar Männer Gottes in leitenden Positionen in der Gemeinde) NICHT HÖREN und geistlich
TAUB SIND! Auch ich war in so einer Position, aber nachdem ich bußfertig und voller Reue meine
Sünden unter Tränen Gott bekannt habe und ich sehen konnte, wie sehr ich meine Frau mit
achtlosen Worten verletzt hatte… oh mein Gott, ich habe wochenlang geweint. Bitte Männer…
bitte… keine achtlosen Worte, die ihr nicht den nötigen Respekt zeigen, Worte die sie nicht ehren
und lieben… Bitte!

Spr. 21:9 Es ist besser, (daheim zu sein) in einem Winkel unter dem Dach zu wohnen, als gemeinsam mit einem
zänkischen Weibe in einem großen Haus (da sie mit ihren W o r t e n alles Heimische zerstört und Geborgenheit nicht
gegeben ist). Verstärkt

Spr. 27:15 Ein tropfendes Dach, das [einen] vertreibt am Tag des Regengusses, und ein zänkisches Weib gleichen
sich.

Du schaffst und formst mit deinen Worten oder Du zerstörst und verwüstest mit deinen Worten
und Handlungen; genauso wie das Buch der Sprüche es zitiert über eine Frau. Oder meinst Du, dass
die Familienmitglieder sich geborgen und beschützt fühlen bei Worten der Respektlosigkeit, bei
Worten die beleidigend sind, die ärgern, die traurig und bekümmert machen?

10
Nun Männer, ich habe was Neues für EUCH! NEHMT DIESE WORTE UND GLEICHT SIE AB,
LASST SIE WIRKSAM WERDEN IN EUREN HERZEN, IHR MÄNNER UND IHR VÄTER! Denn
wenn wir Glauben sprechen, werden wir auch Glauben erwecken und erbauen in den Herzen derer,
die uns zuhören. Denn sowie wir Liebe freisetzen und erwecken, erbauen wir LIEBE in
anderen. Ja, unsere Worte haben eine Welt von Gott in sich oder eine Welt von deiner Seele oder
sogar diese von der Welt und von Satan und seine Dämonen. Also, die Männer, die diese sanfte,
liebevolle, zärtliche, aber doch so kräftige Stimme von Gottes Geist nicht mehr hören, sollten sich das
hier mal gründlich zu Herzen nehmen.

All das hat Paulus gesagt und in seinen Briefen niedergeschrieben, besonders die Stellen die wir
oben schon aufgelistet haben und die ihr hier unten nochmals lesen könnt! Jeder Mann sollte
verstehen, wissen, begreifen, sich die Mühe machen, seine Frau kennen zu lernen, genauso wie er
lernen soll, sie zu „besitzen“! Was nichts anderes bedeutet, dass er lernen soll wie er seiner Frau das
geben kann was sie braucht, nicht nur auf sexueller Ebene, sondern in allen Bereichen.

1Thes 4,4 dass es jeder von euch versteht, sein eigenes Gefäß (Bildhaft für seine Frau und ihren Leib und Seele) in
Heiligung und Ehrbarkeit in Besitz zu nehmen, zu erwerben und für sich zu gewinnen.

1Petr 3,7 Ihr Männer sollt gleichermaßen einsichtig mit eurer Frau als dem schwächeren Gefäß zusammenleben und ihr
Ehre erweisen, weil ihr ja gemeinsam Erben der Gnade des Lebens seid, damit eure Gebete nicht verhindert werden.

Die sexuelle Ebene fängt mit zärtlichen Worten des Ehemannes an; (Sein Banner über mir
ist Liebe) und schon dadurch ist er imstande, ihre Seele und ihren Körper zu berühren, nämlich mit
seinen liebevollen, zärtlichen Worten. Wenn ein Mann also nicht willens ist den sexuellen Akt zu
vollziehen um so ihre Bedürfnisse zu erfüllen, dann könnte es so sein, dass sie seine Bedürfnisse nicht
erfüllt oder nicht erfüllt hat. Aber wenn beide so denken und handeln dann haben wir ein Problem!
Wer ist jetzt der verantwortliche Initiator damit die Bedürfnisse von dem anderen erfüllt werden? Der
Hauptverantwortliche ist immer der Mann! Wieso? Ihr werdet es entdecken!

Hör mal richtig zu, denn jetzt kommt es! WENN DU DENNOCH IHRE BEDÜRFNISSE
ERFÜLLST, WIRD SIE SICH VERWANDELN und das auf so eine Art und Weise, dass es dich
wohl sehr erstaunen wird. Denn nachdem Du die Bedürfnisse deiner Frau ERFÜLLT hast, FÜR SIE
GESTORBEN BIST, WIE JESUS DAS GETAN HAT FÜR SEINE BRAUT, wirst Du sogar
imstande sein, mit Gottes Hilfe das erneut zum Leben zu erwecken, was Tot war. ABER DU MUSST
DIR SELBST ENTSAGEN, DEINE EIGENEN BEDÜRFNISSE VERGESSEN! Sie uneigennützig,
selbstlos und opferbereit, vorbehaltlos LIEBEND! Ungeachtet ob sie lieb, freundlich, zärtlich,
anschmiegsam oder kratzbürstig ist.

Jetzt aber mal nur zu den Männern: Höret aufmerksam zu, Männer und Männer Gottes! Jeder
Mann sollte fähig und willig sein zu Sterben, damit er die Bedürfnisse seiner Frau erfüllen darf,
genauso wie Jesus gestorben ist, um all unsere Bedürfnisse erfüllen zu können. Im Gegenzug wird er
das Herz und die Seele der Frau zu neuem Leben erwecken, wenn sie dir immer noch eine Chance
gibt.

Aber Männer, ihr sollt wissen, dass Sex euch nur dann wirklich vereint und in Harmonie
zusammenbringt, wenn ihr zuerst fähig werdet, eure Frauen mit euren Worten zu berühren.
Zuerst musst Du fähig werden die emotionale Seite ihrer Seele zum Klingen zu bringen, mit deinen
ehrlichen, aufrechten, herzlichen, liebevollen und zärtlichen Worten und Taten. Ihr gegenüber
Respekt zeigen; sie ehren für die Dinge die sie tut, sie würdigen, sie bejubeln für das, was sie ist, da
sie ein Einzelexemplar ist, ein Einzelstück, ein Unikat, einzigartig in ihrem ganzen Wesen, ihrem
Sein ohne jedes gleichen.

11
So wie sie ist, gibt es nur die Eine. Wo du auch suchen würdest, sie ist der Ausdruck von Gottes
einzigartiger Kreativität und Genialität der Schönheit seines Wesens und es gibt sie nur einmal. Sie ist
an deiner Seite und Gott der Vater hat dir, Mann, sein Schönstes gegeben, als Krone der Schöpfung.
Unvorstellbar? Aber wahr! Jede Frau ist EINZIGARTIG und das ist zugleich ihre Schönheit. Aber wie
kannst Du sie entdecken, diese Schönheit? Denn sie ist tief in ihr verborgen, so tief sogar, dass sie es
selber nicht weiß. Wenn Du diesen SCHATZ heben willst, wird es dich ALLES kosten, aber sie ist es
mehr als Wert. Du Mann Gottes bist dazu auserwählt, ihr diese innewohnende, überwältigende
SCHÖNHEIT in ihr zu zeigen. Ihren Schatz zu entdecken, zu erforschen und ihn aus ihr heraus zu
heben.

NUTZE DIESE CHANCE! ODER WIE WILLST DU DEM VATER ERKLÄREN DAS SIE
UNGLÜCKLICH IST UND IHN DAMIT BETRÜBEN?

Gott hat diesen Schatz so tief in ihr vergraben, dass sie diesen NICHT selber herausheben, noch
entdecken kann. Dafür sind wir Männer zuständig, dass sie sich öffnen, hingeben und entdecken
lassen kann. Siehst Du erneut die Parallele zu Jesus? Wie Er Alles gegeben hat um seine Braut für
sich zu gewinnen? Siehst Du auch wie zerbrechlich und verletzbar sie sich machen muss, damit dieser
Schatz aus ihr herauskommen kann? Das ist auch direkt der Grund, warum Du nicht einfach sagen
kannst: Frau ich habe jetzt Lust und ich will Sex haben und Du hast es mir zu geben! Wie oft halten
Männer dann den Frauen diese eine Bibelstelle vor, in der sich die Frau dem Mann unterordnen soll
und ihm gehorsam leisten soll und das in Bezug auf die Momente in denen er will!

Wie oft wird dann die Frau still sein und es über sich ergehen
lassen, dann aber später im verborgenen bittere Tränen weinen, weil
sie sich nicht nur körperlich, sondern vielmehr seelisch vergewaltigt
fühlt? Du hast nichts getan, um mit ihrem Willen in Einklang zu
kommen und wenn sie nicht will, dann hast Du das zu
respektieren.

Dieses bedeutet aber für dich, dass Du noch einiges an Arbeit vor
dir hast; was das Sterben für die Bedürfnisse der Seele deiner Frau
betrifft. Es geht hier ja nicht darum das Du die Bedürfnisse deiner
Frau erfüllst DAMIT DEINE erfüllt werden. Nein! Denn das wäre
wieder Selbstsucht und würde bedeuten, dass Du nicht für die
Bedürfnisse deiner Frau sterben willst.

Und wenn du nimmst, weil du denkst ein Recht darauf zu haben, VERNICHTEST, TÖTEST und
ZERSTÖRST Du deine Frau, D u z e r s t ö r s t i h r H e r z u n d i h r e S e e l e , j a i h r g a n z e s
emotionales Wesen. DU VERGEWALTIGST DEINE EIGENE DIR ANVERTRAUTE FRAU.
Sie, die bei dir wohnt, im Vertrauen mit dir lebt. Danach wird sie dir nicht mehr vertrauen, denn Du
hast etwas von ihr gestohlen, was in Wahrheit in 100.000 kleine Stücke zerfallen ist und nur Gott
kann das wieder heilen und ihr zurückgeben, was Du ihr gestohlen hast.

Oder denkst Du, dass sie sich immer noch wie ein kostbarer Diamant fühlt, nachdem Du bei ihr
eingebrochen bist, in ihre Seele und ihren Körper? Du hast gerade eben die kostbare Perle,
den Diamant den Gott dir gegeben und anvertraut hat, aber nicht um sie zu vernichten und zu
zerstören, in 100.000 Stücke zersplittert. Du sollst nicht über sie herrschen und Macht ausüben! Sie ist
dir gegeben damit DU DEINER FRAU DIENST UND SIE BESCHÜTZT! Aber wie willst Du deine
Frau beschützen können, wenn Du selbst noch auf dem Thron deiner Seele sitzt? Du noch
nicht zur geistlichen Herrschaft über deine Seele gelangt bist, mit Gottes Wort?

12
UND IHR MÄNNER WUNDERT EUCH, WENN EINE FRAU AUS DEM BUND DER EHE
AUSBRICHT? Aber sag mir welcher Bund ist das denn? Wie wird ein Ehebund gebrochen
und zerstört, zunichteg e m a c h t ? Also ich wundere mich nicht! Weißt Du was eine Verbunds-
Beziehung ist? Du gibst und sie gibt! Lass es mich nochmals wiederholen: DU GIBST UND DANN
GIBT SIE! Hast du es gehört? DU BIST DER ERSTE DER GIBT UND DANN GIBT SIE! Du
forderst nichts, aber auch gar nichts zurück und dann wird sie sich dir hingeben, sich freiwillig dir
schenken und sich dir anvertrauen! UND NICHT EHER! In dieser Verbunds-Beziehung sind wir
Ehemänner die Verantwortlichen. Wie d a m a l s Adam, der zuerst da war. Es gibt, was das betrifft,
noch mehr zu sagen, aber das würde hier den Rahmen sprengen. Denn dann müsste ich eine sehr
tiefgehende Studie hinzufügen über die Tiefe der Bedeutung einer Verbunds-Beziehung. Dennoch
werde ich es in einem unserer anderen Lehrbücher, betreffend dem Löwen von Judah, aufgreifen und
dann werden wir dieses Thema in all seiner Tiefe unterrichten.

Nachdem Du Mann, GESTORBEN BIST und zwar dadurch, dass DU DICH SELBER
VOLLKOMMEN HINGEGEBEN HAST UM DIE BEDÜRFNISSE DEINER FRAU ZUERST
BIS ZUM ÜBERFLIESSEN ZU ERFÜLLEN (Lerne die Bedürfnisse deiner Frau kennen und das
nicht nur in sexueller Hinsicht). DANACH wird es für Sie unmöglich sein, keinen Sex mit dir haben
zu wollen. So wie Du als Mann fähig bist Sie zu berühren und ihr Herz und ihre Seele zu öffnen. Auf
die gleiche Weise wird sich ihr Körper auch für dich öffnen. Wenn ihr dann Sex habt, wirst Du
nicht nur ihren Körper berühren. Du wirst dann in solchen Momenten fähig sein, mit jeder sanften
Berührung deiner Hände ihr Innerstes, nämlich ihre Seele auf eine geniale Art und Weise zu
berühren, die einfach göttlich ist.

Ob Du es glaubst oder nicht, aber was von noch größerer Bedeutung ist, dass sie sogar fähig
sein wird einen Orgasmus zu haben, nur durch deine liebevollen Worte. Deine Worte können und
werden so berührend sein und ihr innerstes Wesen anrühren, wie du es dir kaum vorstellen kannst.
Denke einfach mal an Jesus und wie er uns berührt mit seinen TRANSFORMIERENDEN WORTEN
VON LEBEN! Auch hier ist noch viel mehr Tiefe drin als ich jetzt in diesen Rahmen erwähnen kann.
Vielleicht nimmst Du dir einfach Zeit das hier zu überdenken, nämlich, wie Jesus und wir Männer
unsere Frauen berühren und formen können durch/mit unseren Worten!

Was aber noch viel wichtiger ist, frage mal deine Frau was für eine Auswirkung deine Worte
auf ihren emotionalen Zustand haben können. Zum Beispiel, wenn ein brutales Wort in den frühen
Morgenstunden nicht nur die Tür ihres Herzens verriegelt, sondern auch ihr emotionales Wesen, ihre
Gefühle sich verschließen, so dass sie keinen Sex mit dir haben will. Was für einen Effekt könnte es
haben, betreffend ihr emotionales Gefühlsleben und ihres sexuellen Verlangens oder ganz einfach nur
um sich ganz liebevoll an dich anschmiegen zu wollen, wenn Du ehrliche, aufrichtige und auch in
schwierigen Situationen, liebevolle Worte zu ihr sprichst?

Und wenn Sie sich öffnet sollst Du immer noch dich selbst vergessen, deine Lust kontrollieren. Denn
deine Lust, deine Leidenschaft und dein Feuer sind nicht da um auch nur etwas von deiner Frau ZU
NEHMEN. Du hast noch nicht mal das Recht ZU NEHMEN! Du hast nur ein Recht! Das ist zu Geben
und dich selbst vollkommen auszuliefern, FÜR DIE BEDÜRFNISSE DEINER FRAU um IHR
FREUDE ZU BEREITEN! Danach – und das kann eine Weile dauern, vielleicht sogar einige Jahre –
wird sie hungrig darauf sein auch deine Bedürfnisse zu erfüllen. So wie wir hungrig darauf sind,
Gottes Wille zu tun, nachdem wir gekostet und geschmeckt haben, wie stark seine Liebe für uns ist.
Wie Er sich selber hingegeben hat für seine Braut, so sollten wir uns selber hingeben für unsere
Braut!
13
Das Hauptproblem ist also nicht die Frau, das Problem ist, dass wir Männer nicht fähig sind ZU
LIEBEN, uns selbst zu vergessen und zu lieben wie Jesus liebt! Paulus sagt es sehr deutlich:

1 Korinther 7:33 der Verheiratete sorgt sich um die Angelegenheiten der Welt – wie er der Frau gefallen kann – 34
und so zieht es ihn nach beiden Seiten.

Das Geheimnis liegt in dem PRODUZIEREN VON LEBEN! Wie das geht? Nun ja, wenn der
Samen nicht stirbt wird es keine Frucht sehen. Wenn der Ehemann nicht bereit und willens ist sich
vollkommen auszuliefern und hinzugeben; dann wird seine Ehe fruchtlos, trocken und öde bleiben wie
die Wüste, die nicht blüht oder wie wir es in Hesekiel 37 vorfinden. Wir Männer sollten den
selbstlosen Charakter von Jesus innehaben und unsere Bedürfnisse vergessen, damit wir uns
vollkommen auf die Bedürfnisse unserer Ehefrauen fokussieren können!

ALSO SIND WIR VERANTWORTLICH – WIR MÄNNER SIND


VERANTWORTLICH – WIR SIND VERANTWORTLICH, WENN
UNSERER EHE ZUSAMMENKRACHT– WIR SIND VERANTWORTLICH
– NICHT DIE FRAU – NICHT DEINE FRAU – DENN SIE IST ZUERST
EINE GEHILFIN UND NICHT DIE VERANTWORTLICHE PERSON DIE
LEITET

Ich selbst habe, dass alles durchgemacht, habe alles falsch gemacht und ich habe die Verantwortung
auf mich genommen, dass meine Ehe auseinandergebrochen und dass meine Frau gegangen ist.

ICH BIN VERANTWORTLICH.


Ich habe daraus gelernt, bitte lernt jetzt von mir! *

Es muss nicht sein, dass Ehen auseinanderbrechen. Wenn wir Männer endlich anfangen unsere
von Gott erteilte Verantwortlichkeit wahr zu nehmen und wir zuerst sterben, um dadurch Leben in
unsere Ehe zurück zu bringen, dann werden wir durch das Berühren ihrer Seele und dem sanften
küssen des inneren Wesens der Frau viele Ehen retten; Ehen zum Leben zurückbringen und
wiederherstellen. Insbesondere deine eigene, von Gott gewollte und geplante Ehe.

*Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

Erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;

Zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;

Drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste!

14
Gott hat die Sexualität selber eingestellt und ins Leben gerufen und wir sollten große Freude daran
haben, um damit unsere Frauen ZU ERFREUEN! Und nicht uns selber! Aber wenn wir sie dann
wirklich SELBSTLOS geliebt haben, erst dann werden wir erleben wie sie sich uns hingibt und uns
selbstlos erfreut. In der gesamten Sexualität geht es nicht um das, was Du bekommen kannst – sondern
um das, was DU SELBSTLOS GEBEN KANNST.

Bei all diesem ist die REFORMATION, die TRANSFORMATION unserer Seele von fundamentaler
Wichtigkeit um fähig zu sein, eine LIEBE ZUM AUSDRUCK bringen zu können, die LEBEN
hervorbringt und das auch auf einer sinnlichen, körperlichen Ebene. Es gibt darüber sehr viel zu
sagen aber ich werde es so kompakt und so klar wie möglich für euch hier niederschreiben, wie der
Vater es mir gibt zu schreiben. Denn liebe Söhne und Töchter, ich schreibe nicht aus meinem eigenen
Intellekt, nein ich schreibe durch die Inspiration des GEISTES DES LEBENS, MIT DEM ICH
VERBUNDEN BIN.

Der Gedanke, dass Gott seine Augen abwenden würde, wenn sich ein verheiratetes Paar
EINANDER HINGIBT, SICH GEGENSEITIG GROSSE FREUDE BEREITET, EINE LIEBE
ZUEINANDER ZUM AUSDRUCK BRINGT AUF DER SEXUELLEN EBENE; kommt vom
Einfluss unserer ungezügelten, nicht erretteten Seele. Von den nicht geläuterten Bereichen in unserer
Seele und von unserer falschen Art und Weise zu denken, dass Sex auf irgendeine Weise schmutzig
ist. Nun, es gibt nichts Unreines oder Schmutziges am Ausführen des Sexualaktes, oder dem erfreuen
der Sexualität des Ehepartners. Wenn Du die natürlichen, von Gott gegebenen Regeln nicht
überschreitest, gibt es nichts Schmutziges dabei, dein Eheweib zu erfreuen, auf welche Art und Weise
auch immer.

Damit aber Beide die GRÖSSTE LEBENSFREUDE an der Sexualität haben, muss sie durch den
geistlichen Menschen KONTROLLIERT sein - der Mensch, der FÄHIG IST HERRSCHAFT ÜBER
SEINEN LEIB UND SEINE SEELE AUSZUÜBEN! Ohne eine NEUE Schöpfung zu sein ist das
nicht möglich! Aber nur eine neue Schöpfung zu sein, reicht nicht aus! Denn wenn du nicht durch den
Prozess der REINIGUNG SOWIE DER LÄUTERUNG DEINER SEELE gegangen bist, wirst
Du auch NICHT DIE HERRSCHAFT ÜBER DEINE SEELE AUSÜBEN können! Denn du wirst
unweigerlich immer wieder unter die KONTROLLE deiner Gelüste, und dem HUNGER deines
Fleisches zurückfallen. Anstatt dass du DEIN FLEISCH UND DEINE SEELE KONTROL-
LIERST, wirst du beherrscht und zugrunde gerichtet durch den Willen der Sünde, der Herrschaft der
Seele über dein Leben.

Der gesamte Sexualbereich ist EIN VOLLKOMMENES MODELL UND EIN MUSTER
SOWIE EIN AUSDRUCK der EINHEIT zwischen dem Wort Gottes – Jesus dem Bräutigam – und
mir, DER BRAUT - DIE DAS WORT/SAMEN IN SEINER SEELE EMPFÄNGT.

15
Ein Modell und ein Muster der Leidenschaft, wie sehr Er danach verlangt und begehrt, seinen
KINDERN DIE WEISHEIT UND SEINE WERKE in und durch uns zur Geburt zu bringen! Der
Parabel oder mit anderen Worten dem sinnbildlichen Gleichnis zwischen Jesus und der Braut-
Gemeinde und die Ehe ist ein GROSSES MYSTERIUM.

Epheser 5:30 30 Denn wir sind Glieder seines Leibes, von seinem Fleisch und von seinem Gebein. 31 »Deshalb wird ein
Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhängen, und die zwei werden ein Fleisch sein. 32
Dieses Mysterium ist groß; ich aber deute es auf Christus und auf die Gemeinde. 33 Doch auch ihr – jeder von euch
liebe seine Frau so wie sich selbst; die Frau aber erweise dem Mann großem Respekt!

Einen PHYSISCHEN ORGASMUS zu bekommen ist nur ein KLEINES ABBILD DER
HERRLICHKEIT VON GOTTES GEGENWART! Das Haben eines bis zum überfließen, seelisch-
gesättigten Orgasmus und einem geistlichen Orgasmus, ist eine Widerspiegelung und ein Ausdruck
eines Teils von Gottes Herrlichkeit im Leben von Ehepartnern. Diejenigen, die in GOTTES
TRANSFORMIERENDE GEGENWART SEINER HERRLICHKEIT gewesen sind, die diese
überwältigende Kraft gespürt haben am Leib und Seele, wissen wovon ich spreche.

Du k a n n s t i n e i n e r S e x u a l b e z i e h u n g e i n e n O r g a s m u s h a b e n d e r NUR d e n
K ö r p e r b e t r i f f t . Ungeachtet ob Du verheiratet bist oder nicht; aber Du solltest beides haben:
EINEN PHYSISCHEN ORGASMUS UND einen bis zum Überfließen, SEELISCH- GESÄTTIGTEN
ORGASMUS. Aber NUR bei dem Letzteren werden ZWEI SEELEN ZUSAMMEN VERBUNDEN
ZU EINER!

Ein Mann und eine Frau können viel mehr EINS an LEIB und SEELE werden als sie heute sind,
wenn ihre Beziehung mit Jesus, dem Vater und dem Heiligen Geist intensiver wird und mehr EINS!
Was dann heißt: Ich bin in dem Wort und das WORT IST IN MIR. Aber wo kommt das Wort in mir
her, wie kommt es in mich hinein? Wo und wie werde ich fähig sein, diese INTIME
GEMEINSCHAFT mit dem Liebhaber meiner Seele zu haben? ANTWORT:

IN DEM ALLERHEILIGSTEN – IN DER VERBORGENEN KAMMER – IM SCHLAFGEMACH


DES BRÄUTIGAMS.

So Finde ich, dass Gott der Herr Nur ein Gedanke weit Entfernt In

mir Lebt. Wie Wunderbar er uns hat Gemacht, Dass unsere Gedanken

uns zu Ihm führen. In Seine Gemächer, eine Bleibe, wo Sein Ewiges

Wort ist, und Er uns Liebevoll Darf Berühren.

16
Jetzt die Frage: wann bist du also verheiratet oder vermählt mit Christus? Wann hast du das Anrecht
und wann bekommst du das Anrecht IN SEINEM THRON ZU SITZEN UM MIT IHM ZU
REGIEREN? Wenn du NICHT diese INTIME GEMEINSCHAFT GEHABT HAST, DANN BIST DU
NICHT VERHEIRATET! Wenn NICHT BLUT floss, dann gibt es kein Ehebündnis.

ODER H A S T D U DEIN B Ü N D N I S G E B R O C H E N ?

Wenn du aber in einer LIEBESBEZIEHUNG mit dem Liebhaber deiner Seele bist; dann wird der
AUSDRUCK DER LIEBE ZWISCHEN DIR UND DEINEM EHEPARTNER viel intensiver werden.
Mehr als nur die Erfahrung zweier geiler Körper, die sich gegeneinander aufreiben bis nur einer oder
mehrere körperliche Orgasmen stattfinden. Es wird so unglaublich viel besser sein, besser als Du es dir
überhaupt vorstellen kannst, und so vollkommen sättigend für zwei Seelen die zusammenfließen zu
einer, dass es m i t Worten nicht zu umschreiben ist. Und wenn ihr dann zusammenkom m t , wird
es euch beide wahrhaftig SEHR TIEF VON INNEN BERÜHREN – SO TIEF, DASS IHR ETWAS
VON GOTTES HERRLICHKEIT SPÜREN WERDET IN DEM MOMENT, DES EINS WERDEN
UND DEM GEMEINSAMEN GENIESSEN VON DER VON GOTT GEGEBENEN SEXUALITÄT.

Ich wäre nicht fähig darüber zu berichten, wenn ich diese Erfahrung nicht selbst schon gemacht
hätte, damals mit meiner Ehepartnerin. Dennoch ist sie nicht mehr an meiner Seite, sie hat mich
verlassen, weil meine Seele immer mehr und mehr verknotet, verknüpft und verdreht wurde,
durch viele unterschiedliche Dinge, die meine Seele zerstört haben. Aber Gott hatte das so zugelassen,
um mich neu und näher zu Ihm zu bringen. In der von meinem Vater bestimmten Zeit begegnete ER
mir in meinem Todeskampf. Er kam genau zu dem Zeitpunkt, an dem für mich alles verloren schien
und verwandelte durch sein über-herrliches Wirken in und an meinem Herzen und meiner Seele, mein
gesamtes Wesen. Natürlich befinde auch ich mich immer noch in diesem Prozess, aber ich weiß jetzt
was eine GÖTTLICHE TRANSFORMATION eine NEUE NATUR, DER SEELE MÖGLICH
MACHT. Für alle die da hinein kommen wollen, stellen wir GRATIS auf unserer Website ein Buch
zu Verfügung mit dem Titel:

„Hinein Preschen in Seine Gegenwart“.

Es steht zum downloaden im PDF Format bereit. Andere w e r k e n werden in eine spätere Phase
hinzukommen.

Wenn wir nun bis zu einem bestimmten Maß verwandelt wurden, und durch eine Läuterung der
Seele gegangen sind, dann werden wir als Ehemann einen Zustand und ein Sein erreichen können, in
dem wir wirklich FÄHIG SIND, DIE SEELE UNSERES EHEWEIBS SELBSTLOS ZU LIEBEN –
ungeachtet ihres Zustands - SIE ZU BERÜHREN, UND DAS MIT NUR EINIGEN, LIEBEVOLLEN
WORTEN; AUF E IN E ART UND WEISE, IN DER SOGAR AUCH I H R K Ö R P E R BERÜHRT
WIRD.

Wenn Du dann auch noch physisch ihren Körper berührst, berührst Du nicht nur ihren Körper,
viel, viel mehr wird sie dann erleben, was einfach zu genial ist um es mit Worten ausdrücken zu
können. Denn sie wird überraschenderweise erleben, spüren und fühlen, wie Du als Ehemann nicht nur
ihren Körper berührst, sondern auch das Tiefste ihres innersten Wesens. Und als ihr Ehemann und
Liebhaber ihrer Seele, wirst Du jedes Mal, wenn Du sie berührst, den Unterschied spüren können.
Besonders dann, wenn Du mit ihr intim bist. Ihr werdet eine EINHEIT spüren können, so wie die von
Jesus und der Himmlischen Braut. Vielleicht begreifst Du jetzt ein wenig wie sehr Jesus danach
begehrt und danach verlangt, EINS ZU WERDEN mit uns!

17
1 Korinther 6,12-20 Alles ist mir erlaubt — aber nicht alles ist nützlich! Alles ist mir erlaubt — aber ich will mich von
nichts beherrschen lassen (auch nicht von meiner Sexualität)! 13 Die Speisen sind für den Bauch und der Bauch für die
Speisen; Gott aber wird diesen und jene wegtun. Der Leib aber ist nicht für die Unzucht, (Hurerei), sondern für den
Herrn, und der Herr für den Leib. 14 Gott aber hat den Herrn auferweckt und wird auch uns auferwecken durch seine
Kraft. 15 Wisst ihr nicht, dass eure Leiber, Glieder des Christus sind? Soll ich nun die Glieder des Christus nehmen und
Hurenglieder daraus machen? Das sei ferne! 16 Oder wisst ihr nicht, dass, wer einer Hure anhängt, Kollao
(ANKLEBEN) ein Leib mit ihr ist? »Denn es werden«, heißt es, »die zwei ein Fleisch sein.«

17 Wer aber dem Herrn anhängt, ist ein Geist mit ihm. 18 Flieht vor den sexuellen Sünden! Alle anderen Sünden
spielen sich außerhalb vom Körper des Menschen ab. Wer aber seine Sexualität freizügig auslebt, sündigt gegen den
eigenen Körper. 19 W i s s t ihr denn nicht, dass euer Körper ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt
und den ihr von Gott bekommen habt? Ist euch nicht klar, dass ihr euch nicht selbst gehört? 20 Denn ihr seid für
ein Lösegeld (Brautpreis) gekauft worden. Macht also Gott mit eurem Körper Ehre.

EIN GEIST MIT IHM – ALLES MIT DIR TEILEND, WAS ER IST UND WAS ER ZU GEBEN
HAT! Hinein preschen in Seine transformierende Gegenwart ist besser als die beste sexuelle
Erfahrung; warum?

Weil das den HUNGER und den DURST unseres Geistes und unserer Seele wahrhaftig stillt. Was
wiederum bewirkt, dass wir eine GEBENDE SEELE werden, eine QUELLE VON SEINER EWIG
SELBSTLOSEN LIEBE UND DEM AUSDRUCK SEINER HERRLICHKEIT! Weil Du hier
in Seiner Gegenwart von Seinem Wort, Seinem Leben und von noch viel mehr von Jesus schwanger
werden kannst. Wodurch es seinen AUSDRUCK FINDEN WIRD in deinem Leben und in deiner
Ehe!

„Ich bin gekommen damit Du Leben hast und dieses LEBEN von Mir in einem überfließenden Maß,
so grandios und exzellent das Du nicht fähig sein wirst es zu ermessen.“

Dein Eheweib wird spüren und erfahren, wie Du als ihr Ehemann nicht nur ihren Körper berührst,
sondern viel mehr ihr meist verborgenes, innerstes Wesen. Das wird ihre LEIDENSCHAFT
ENTFACHEN und ihre LIEBE, sich dir anzuhängen und an dir zu kleben, an deinem Herz und an
deiner Seele! Dann wird sie das starke Verlangen, die Lust und das Begehren haben, ihre
Sexualität mit dir zu genießen und zu teilen. Denn die von Gott gemachte, erlebte und empfundene
Sexualität – zum Ausdruck gebracht mit Geist, Seele und Leib - ist die HÖCHSTE ÄUSSERUNG
DER LIEBE von einem buchstäblich, wahrhaften Bündnis. Denn… der Charakter eines Bündnisses
ist: ICH GEBE MICH HIN, SIE GIBT SICH HIN.

Wir Männer als die Bündnis Vertreter und der Bündnismacher, SIND DIE INITIATOREN! Und
ich könnte hier genauso wie Jesus sagen, dass wir Männer zu den Frauen gekommen sind, damit sie
Leben hat und dieses LEBEN von uns in einem überfließenden Maß, so grandios und exzellent, dass
sie nicht fähig sein wird es zu ermessen.“

In einem späteren Teil gehen wir, was das Prinzip Bündnis und Ehe betrifft, noch viel tiefer darauf
ein. Daher werde ich es hier nicht weiter erörtern und unterrichten.

Hohelied 8.6 Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz, (wie ein Siegelstein, wie ein Siegelring) und wie ein Siegel (band)
auf oder um deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod, und ihr Eifer, Leidenschaft ist so fest, stark, mächtig und
unweigerlich wie die Hölle für den Gottlosen, und das Grab für uns Menschen. Ihre Glut ist nicht zu löschen, sie
ist wie feurige Kohlen oder glühendes Metall, sie glüht auf wie leuchtende Strahlen, ist eine Feuerglut und es
sind die Flammen des HERRN, ein Feuer Gottes. Verstärkt

5Mose 6:5 Und du sollst den HERRN, deinen Gott, mit deinem ganzen Herzen, mit deiner ganzen
Seele und mit all deiner Kraft und Vermögen liebhaben!

18
Oh, es gibt da noch so viel zu sagen, lass mich weiter lehren. Satan betrügt schon so viele
Generationen in dem er uns einerseits weismachen will, dass ungezügelte Sexualität etwas Gutes ist
für unsere Seele und unseren Leib und anderseits versucht er uns weiß zu machen, dass Sexualität so
irgendwie was ist, was nicht so sehr mit Gott zu tun hat. Dass es zu fleischlich sei? Aber genau das
Gegenteil ist wahr! Der Vater hat Adam und Eva auf so eine Art und Weise geschaffen, dass der
gesamte Bereich der Sexualität ein WAHRHAFTER AUSDRUCK von SELBSTLOSER
LIEBE zueinander ist und noch viel mehr. Denn wir setzen sogar etwas von Gottes Herrlichkeit und
den Gefühlen der Herrlichkeit frei, wenn wir es auf einem Gott gewollte Art und Weise umsetzen. Wie
der Orgasmus das dann auch tut, NÄMLICH WENN ER DEN HÖHEPUNKT ERREICHT AN DEM
ER AUF SEELISCHER UND KÖRPERLICHER EBENE ZU GLEICHER ZEIT STATTFINDET.

Ja, Satan war sehr erfolgreich in der Geschichte der Menschheit Lügen zu verbreiten. Sogar
unter Christen wird oft gedacht, dass Gott da nicht allzu sehr drin ist, dass ER es nicht allzu sehr mag.
Denn es ist einfach zu FLEISCHLICH, zu ANOMALISTISCH und Gott ist Geist. Nun ja, die Porno
Industrie zeigt uns nicht viel Schönes von der Herrlichkeit der Sexualität. Sicher, Satan versucht es uns
attraktiv zu machen, aber dann ist es nur attraktiv für unser geiles Fleisch! Wo bleibt die Sättigung für
deine und ihre Seele?

Letztendlich zerstört es beides: unseren Körper und unsere Seele. Also wenn Du denkst, dass Gott
nicht wirklich interessiert ist an einem EXZELLENTEN Ausleben und an einer überragenden
Herrlichkeit der Expression deiner Sexualität, dann bist du betrogen worden. Dann hast du auf
irgendeine Weise dem Lügen-Flüsterer, dem größten Betrüger der Menschheit, dein Gehör gegeben.
Gott der Vater hatte Adam und Eva geschaffen und sie waren vollkommen! Sie waren überragend in
ihrer beiden Schönheit, jeder auf seine Art. Oder hatte Gott da etwas falsch gemacht als er den Mann
und die Frau mit ihrer unterschiedlichen Sexualität ausstattete? Hatten Adam und Eva, bevor der
Sündenfall stattfand kein erfülltes Sexualleben? Ich glaube nicht, dass Vater Gott da etwas falsch
gemacht hat. Nein, sie waren auch im Ausleben ihrer Sexualität ein Ausdruck von Gottes Willen und
Herrlichkeit. Hatte Gott der Vater nicht selbst, seinen Sohn und seine Tochter dazu motiviert und
angeregt, ihrer beiden Sexualität zu entdecken?

Genesis „Gehe hin, habe ein Fruchtbares erfülltes Sexualleben, vervielfältigt euch.

“ 1,27 Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie, einen Mann und
ein Weib. 28 U n d Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehrt euch und füllt die Erde und macht
sie euch Untertan und herrscht über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das
auf Erden kriecht.

Ich glaube, dass Adam und Eva ein geniales Sexualleben hatten, besonders bevor der Sündenfall
stattfand. Gott der Vater hatte Adam und Eva so geschaffen, dass sie fähig waren sich einander mit
ihrer Sexualität zu erfreuen und NICHTS war verdorben auf ihre abenteuerlichere Entdeckungsreise
bei der sie fähig wurden, ihre beiden KÖRPER und ihre SEELEN GEGENSEITIG zu ERFREUEN
und zum LEUCHTEN zu bringen.

19
Als Satan kam und sich das anschaute, wie diese beiden Menschen sich so herrlich selbstlos,
göttlich liebten, war er voller Neid und Eifersucht und er hasste es, dieses VOLLKOMMENE EHE-
BÜNDNIS DER LIEBE ZU SEHEN. Adam und Eva hatten nicht nur eine VOLLKOMMENE
BEZIEHUNG MITEINANDER, NEIN SIE WAREN GESEGNET. KONNTEN SICH VERMEHREN
UND D I E H E R R S C H A F T Ü B E R D I E E R D E A U S Ü B E N . Einfach, weil sie Gott den
Vater an ihrer Seite hatten. Also ging er hin und tat was er konnte damit dies alles zerstört werden
sollte.
Er tat was in seiner Natur lag. Er BETROG und VERFÜHRTE uns um die von Gott dem Vater
gegebenen Strukturen, seine Regeln des Lebens, seinen Willen, Seine Gaben und Fähigkeiten
AUSZUTAUSCHEN; für Satan scheinbar BESSERE Gaben und Regeln! Oh, es wird uns so
verführerisch schmackhaft gemacht, aber er wird dir NICHT erzählen, dass Du am Ende genauso
UNFRUCHTBAR sein wirst wie er selber ist, und dass Du TOD ERZEUGST. Etwas Leeres! Wie ein
Samen, der keine Frucht produziert und steril ist. Dass Du, da Du ja SEINE REGELN befolgst, ihm
dadurch das Recht gibst, über dich zu herrschen Du ihm jetzt erlaubst, seine Folterknechte in dir und
über dich herrschen zu lassen. Aber das merkst Du erst, wenn es schon zu spät ist. Durch den Prozess
des Tauschhandels bekommen Dämonen das Recht, dich zu KONTROLLIEREN und zu
MANIPULIEREN, dich zu ZERSTÖREN und dich zu MISSBRAUCHEN, zu VERGEWALTIGEN
und zu GEBRAUCHEN als eine Art zerstörendes Instrument in seinen fähigen, kontrollierten und
zerstörenden Händen. Und so werden Söhne und Töchter von Satan gezeugt. Denk einfach mal an die
anderen Religionen, wo Frauen keine Rechte haben, und ihre Früchte! Ich denke da besonders an den
Islam, dessen Wirkungen wir oft sehen.

Über die Dauer von sehr vielen Generationen hat er es geschafft uns abgeschwächte Kopien von
Eheähnlichen Strukturen vorzulegen, die heute auf dem ganzen Erdkreis in jeder Nation, seine
Anwendung finden. Das alles nur mit der ABSICHT, die wahrhaftige, von GOTT
GESEGNETE FRUCHTBARE STRUKTUR DER EHE zu pervertieren und AUSZUTAUSCHEN.

Dies hat verschiedene Gründe! Der allerwichtigste Grund aber ist, wir Menschen sollen nicht mehr
mit Vater Gott die HERRSCHAFT A U S Ü B E N K Ö N N E N Ü B E R D I E E R D E ! Nun, wir
können hier sehen womit er den sexuellen Bereich verdirbt und beschmutzt: INZEST,
PORNOGRAPHIE, SELBSTBEFRIEDIGENDE HANDLUNGEN und noch so einiges mehr wie:
Sodomie, Pädophilie und dergleichen. Satan tut es auf die GLEICHE ART UND WEISE
AUCH AUF DER GEISTLICHEN EBENE! Darum sagt Gott, dass die HURE BABYLONS
GERICHTET WERDEN WIRD MIT GOTTES RACHE!

Die menschliche Sexualität ist so WUNDERBAR, wenn sie ihren AUSDRUCK FINDET
IN SELBSTLOSER, LEIDENSCHAFTLICHER LIEBE, UM DEN ANDEREN ZU LIEBEN UND
NICHT SICH SELBST!

Bist Du getäuscht worden, hast Du falsche Strukturen in deinem Leben? Tust Du die falschen
Dinge? Liebst Du dein Eheweib FALSCH? Liebst Du falsch? Praktizierst Du FALSCHE
LEIDENSCHAFT? Was ist denn das Surrogat und der Ersatz den Satan uns anbietet? Wir können
das, was er uns anzubieten hat, als folgendes zusammenfassen:

Es sind allerhand Arten von Strukturen, Regeln, Prinzipien und Handlungen die dafür sorgen, dass
das Fleisch und die Seele seinen eigensinnigen, eigenwilligen, destruktiven Weg gehen, niemals fähig,
sich den göttlichen STRUKTUREN, PRINZIPIEN und REGELN des Lebens unter zu ordnen.
20
Damit dies so bleibt und wir weiterhin unseren EIGENSINNIGEN, Selbst-Vernichtenden Weg gehen,
MANIPULIERT ER UNS, WAS DEN SEXUELLEN BEREICH BETRIFFT; DEN HIER
AUFGEZÄHLTEN DINGEN FOLGE ZU LEISTEN ODER DIESE ALS EINE STRUKTUR IN
DEIN LEBEN EINZUBINDEN:

• Masturbieren – Selbstliebe, Prostitution – männlich wie weiblich.

• Das Praktizieren von Lesbianismus und Homosexualität – das Praktizieren


von gleichgeschlechtlicher Liebe.

• Pädophilie – das Missbrauchen, Vergewaltigen von Kindern.

• Gruppensex – das Ausüben der Sexualität gemischt mit Männer sowohl als auch
Frauen.

• Das Ausüben der Sexualität mit Tieren und nicht zuletzt den

• INZEST! Wenn Familienmitglieder wie Vater, Bruder, Schwester und


Mutter untereinander die Sexualität praktizieren, erzwungen oder freiwillig.

Meiner Meinung nach ist INZEST die meist zerstörende sexuelle Handlung, denn es ZERSTÖRT
im Opfer das Bild von einem liebevollen Vater Gott auf eine Art und Weise, die ich hier nur schwer
erklären kann, aber diejenigen, die ein Opfer davon sind oder gewesen sind, wissen wie sehr das wahr
ist. Satan hat für ALLES einen BILLIGEN ERSATZ! Glaube mir, sogar für unseren Intellekt,
unser Denken, für unsere Emotionen und AUSSERDEM auch noch für unsere von Gott geplante
BERUFUNG und DIENST! Das einzige was er dafür braucht ist, dass wir Gottes Willen als FALSCH
ansehen!

Das wir 1. Seinen Guten Willen, 2. Seinen angenehmen Willen und 3. Seinen perfekten Willen
vergessen oder ihn EINTAUSCHEN gegen den Willen Satans, während Du denkst, es ist
Gottes Wille! Eigentlich ist es ihm egal wofür Du ihn eintauschst, Hauptsache Du tust NICHT
GOTTES WILLEN! Du darfst von ihm aus sogar predigen oder prophezeien, Hauptsache es ist
nicht Gottes Wille und sehr sicher nicht Gottes perfekter Wille und dem Plan den ER für dein Leben
hat. Darum kommt Satan zu uns Christen wie ein Engel des Lichts, damit Du denkst, es sei Gott. Aber
es ist Satan! Aber warum war es möglich dich von Anfang an zu betrügen und zu täuschen?

WEIL DU IHN NICHT KENNST – WEIL DU NIEMALS EINEN INTIMEN VERKEHR MIT
IHM HATTEST! DU WOLLTEST NUR DAS HABEN, WAS ER ZU GEBEN HAT, ABER
NICHT IHN SELBST, DAS WAS ER IST! WAS BEDEUTET, DASS DU IHN NIEMALS
WIRKLICH GELIEBT HAST!

D a r u m höre damit auf, darauf zu HÖREN was die WELT SAGT, wie eine Ehe sein sollte
oder sein kann. Was dir erlaubt ist zu praktizieren oder nicht! Höre auf das Wort Gottes und HÖRE
AUF DEN LIEBHABER DEINER SEELE! Jeshua!

21
Damit das möglich ist, brauchst du diese INTIME LIEBESBEZIEHUNG MIT IHM. Darum sind
der Anfang und der Schlüssel von ALLEM: das HINEIN PRESCHEN IN SEINE GEGENWART!
Das Ihm nachjagen, dass Ihn ergreifen, dass nach Ihm suchen wie nach einem verborgenen Schatz!
Wer IHN sucht, wird IHN FINDEN! Denn er, der Liebhaber deiner Seele, lässt sich nur allzu gerne
finden!
Hohelied 5:2 Ich schlief, aber mein Herz wachte. Horch! Mein Geliebter! Er klopft: Tue mir auf, meine Schwester,
meine Freundin, meine Taube, meine Vollkommene! Denn mein Haupt ist voll Tau, meine Locken voll Tropfen der Nacht.
- 3 Ich habe mein Kleid ausgezogen, wie sollte ich es wieder anziehen? Ich habe meine Füße gewaschen, wie sollte ich
sie wieder beschmutzen? -

4 Mein Geliebter streckte seine Hand durch die Öffnung und mein Inneres ward seinetwegen erregt. 5 Ich stand auf, um
meinem Geliebten zu öffnen, und meine Hände tropften von Myrrhe und meine Finger von fliesender Myrrhe an dem
Griffe des Riegels.

6 Ich öffnete meinem Geliebten; aber mein Geliebter hatte sich umgewandt, war weitergegangen. Ich war außer mir
während er redete. Ich suchte ihn und fand ihn nicht; ich rief ihn und er antwortete mir nicht. 7 Es fanden mich die
Wächter, die in der Stadt umhergingen: sie schlugen mich, verwundeten mich; die Wächter der Mauern nahmen mir
meinen Schleier (Überwurf) weg. 8 Ich beschwöre euch, Töchter Jerusalems, wenn ihr meinen Geliebten findet, was sollt
ihr ihm berichten? Das ich krank bin vor Liebe.

22
Wir werden hier die tieferen, geistlichen Aspekte von einem Bündnis-Vertrag einer Ehe darlegen,
einem Bündnis, das von Vater Gott initiiert und ins Leben gerufen worden ist. Ich werde mein bestes
geben, es einfach und simpel zu erklären damit es keiner Gehirngymnastik bedarf. Stattdessen wird es
umso mehr herzergreifende Wahrheiten geben. Die, die Wahrheit suchen, wie verborgene Schätze aus
Silber und Gold, werden das hier aufgreifen können und Leben finden!

Lasst uns am Anfang die meist essentiellen und fundamentalen Bibelstellen lesen, wo wir
den Beginn der Ehe und die grundlegenden Strukturen, die Vater Gott initiiert hat finden können. Die
Prinzipien vom Bündnis, die in einem Ehe-Bündnis-Vertrag immer vorhanden sind und sein müssen!

Genesis 1,26 Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen in unserem Bilde, nach unserem Gleichnis; und sie sollen
herrschen über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde und
über alles Gewürm, das sich auf der Erde regt! 27 Und Gott schuf den Menschen in seinem Bilde, im Bilde Gottes schuf
er ihn; Mann und Weib schuf er sie.

28 Und Gott segnete sie, und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet
sie euch untertan; und herrschet über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über alles Getier, das
sich auf der Erde regt!

2,21 Da ließ Gott der HERR einen tiefen Schlaf fallen auf den Menschen, und er schlief ein. Und er entnahm ihm eine
Rippe und schloss die Stelle mit Fleisch. 22 Und Gott der HERR baute ein Weib aus der Rippe, die ER von dem Menschen
genommen hatte, und brachte Sie zu ihm. 23 Da sprach der Mensch: Das ist doch Bein von meinem Bein und Fleisch von
meinem Fleisch; man wird sie Männin heißen, darum, dass Sie vom Manne genommen ist. 24 Darum wird ein Mann Vater
und Mutter verlassen und an seinem Weibe hangen dabaq, und sie werden sein ein echad Fleisch. 25 Und sie waren beide
nackt, der Mensch und sein Weib, und schämten sich nicht.

dabaq - Hangen, ereilte, hängen, halten, aneinanderkleben, halte (dich), Herr sein, hängt, folgten, ankommen.

1a) (Qal) 1a1) anhaften, hängen, fest zueinander halten, kleben


1a2) bleiben bei, beharren, dicht beieinander sein, verbunden
1b) (Pual) zueinander verbunden zu sein
1c) (Hiphil)
1c1) veranlassen zum Bleiben, zusammenhalten
1c2) weitermachen, hinterher sein
1c3) zu überholen, besser sein
1d) (Hophal) zum zusammen sein gemacht.

echad - prim. card. number; one:-- - eine, erste, einem, andere, irgendeinem, einmal, elf, jeglichem, ein, auf einem, eine

Wir sehen in 1,26 dass Gott Vater sowohl den Mann als auch die Frau nach seinem Bilde und
Gleichnis geschaffen hatte, nach seinem Bild, seinem Charakter und nach Gott dem Vater
seiner Natur. Um seine N a t u r und das Prinzip von einem Bündnis verstehen zu können, müssen
wir zuerst die Natur und den Charakter der göttlichen Familie, Vater, Sohn und Heiliger Geist,
begreifen.

23
Ihre Natur ist, VERBUNDEN zu sein ALS EINS! Zu handeln und aktiv zu sein als Eins. Was
könnte der Vater tun ohne den Sohn und was könnte der Sohn tun ohne den Heiligen Geist und seiner
wirksamen Kraft? Sie sind VERBUNDEN als EINS! Was bedeutet, obwohl es Drei sind, sind sie
dennoch EINS! Du wirst später erkennen können, dass ein Biblischer Verbund ein Bündnis ist, aus
DREI die EINS sind!

Der Charakter den wir in der Beziehung der Göttlichen Familie erkennen können, ist TREUE.
Und Vater Gott hat Adam und Eva mit den gleichen Charaktereigenschaften geschaffen. TREU zu sein
und zusammen zu halten, aneinander zu kleben, wie der Vater an seinem Sohn klebt sowie
am Heiligen Geist, UM EINS ZU SEIN! Der Ausdruck von Gottes Charakter ist TREUE. Sehen
und erkennen können wir dieses im Leben von Adam und Eva. Wie sie zusammenhalten, einander
ankleben bis dass der irdische Tod sie trennte. Die TREUE und das Bündnis zwischen dem Vater, dem
Sohn und dem Heiligen Geist findet ihren AUSDRUCK und ihre EXPRESSION in der Struktur der
Ehe: mit anderen Worten, IN DEM TREUEN ZUSAMMEN HALTEN – als ZWEI die EINS sind!

Wo das Bündnis initiiert, fundiert und errichtet worden ist, sollten wir überall und allgegenwärtig
in unserem Leben diesen Ausdruck der EINHEIT und TREUE finden. Nämlich übereinstimmend nach
dem Bild und Gleichnis von der Struktur der Göttlichen Familie. Es gibt da aber noch einen weiteren
Faktor der zu einem Bündnis-Vertrag der Ehe gehört. Das werden wir in Kapitel 4 aufzeigen.

Ein Bündnis-Vertrag zwischen einem Mann und einer Frau ist normalerweise IMMER auch ein
BÜNDNIS VERTRAG mit Vater Gott. Denn ER ist der Architekt, der Initiator, der Vater und der
Gründer der Ehe und ER ist die Person die es bekräftigt und stärkt. Nachdem Adam und Eva und
jeder andere Mann und jede andere Frau diesen Bündnis-Vertrag gemacht haben, wird der Ehemann
seine Frau NIEMALS MEHR VERLASSEN! Er wird sich an sie BINDEN und an ihr KLEBEN, an
ihrem Herz, ihrer Seele und ihrem Leib und TREU sein, in ALLEN Situationen ihres Lebens. Die
Bestimmung und die Absichten für die Menschheit, wurde schon mit den Worten: Lasset uns
Menschen machen nach unserem Bilde, nach unserem Gleichnis, dass Sie sind wie wir, geäußert und
dargelegt.

Darin können wir klar erkennen, dass es die Absicht von Vater Gott war, dass beide ZUSAMMEN
ein PERFEKTER, VOLLKOMMENER AUSDRUCK Seiner TREUE sein sollten, Seiner
GÜTE, Seine EHRLICHKEIT und SEINEM LEBEN! Ja, ein AUSDRUCK von ALLEM was Vater
Gott ist und besitzt. In der Beziehung der Liebe eines Mannes zu seiner Frau sollte es so sein, dass wir
erkennen, wie groß und voller LIEBE die Liebe von Vater Gott zu seinen Kindern ist; Seinem Sohn
Adam und seiner Tochter Eva und all den Kindern dieser Erde.

Eine Ehe ist immer ein Bündnis Vertrag. Aber wo fing dieser Ehe-Bündnis-Vertrag an? Nun, wie
wir schon erwähnt haben fing alles bei dem Vater an, lange bevor die Institution Ehe entstanden war!
Ich weiß, es sieht wie eine Wiederholung aus, aber ich will euch auf einen sehr wichtigen Aspekt
aufmerksam machen. Lange bevor Eva da war und ein Bündnis mit Adam schloss, war Adam alleine!
Adam war der erste Mensch der in einer BÜNDNIS BEZIEHUNG lebte und zwar mit Vater Gott. Die
Regeln und die Bestimmungen waren eigentlich sehr einfach.

Wenn Du auf mein Wort hörst und meine Anordnungen befolgst, werde ich dich Segnen! Wenn Du
aber nicht auf meine Anweisungen und Regeln hörst, wird es keinen Segen geben, kein LEBEN!
24
Der Charakter von einem BÜNDNIS ist IMMER: Einer ist der Initiator, der Gründer und der
andere der TEILHABER! Der Initiator, der Gründer diktiert und bestimmt die Regeln in
Übereinstimmung mit dem Teilhaber! Er kommt mit ihm überein! Von Gottes Seite ist das eine
BÜNDNIS-VERTRAG, damit es für Ihn auf GERECHTE WEISE möglich ist, sich mit uns zu
verbinden, um uns segnen zu können. Gleichzeitig gibt es ihm eine Gelegenheit, uns alles zu geben
was Er begehrt uns zu geben. Es ist ein: Ich gebe dir Liebe und Du gibst Liebe zurück. Es ist von
beiden Seiten ein Geben und Nehmen.

Adam war der AUSDRUCK, DIE EXPRESSION, die DARSTELLUNG und die IMPRESSION
und die Manifestation von Gottes göttlicher Natur, Seinem Charakter und Seinem Wesen. Eine von
diesen maßgeblichen Eigenschaften ist das Leben in einer TREUEN BEZIEHUNG. Adam gab Gott
seine Zeit, sein Herz und seine Seele, ja er gab ihm sein Leben und er wandelte mit Gott. Weil er in
einer liebevollen Vater-Sohn-Beziehung wandelte – wurde er fähig eine REFLEKTION, einen
AUSDRUCK, eine IMPRESSION und eine MANIFESTATION zu sein des Charakters von seinem
Gott Vater und dessen Natur.

Adam wandelte 24 Stunden pro Tag in der allmächtigen, transformierenden, formenden Gegenwart
von Gott Vater und war dadurch eine Göttliche REFLEKTION sowie ein herrlicher AUSDRUCK von
der Natur des Vaters. Der Sohn Adam wurde geformt nach der Natur und dem Wesen von Gott Vater.

Der Unterschied aber zwischen Vater Gott und Adam war, dass Adam nicht nur eine himmlische
Kreation war, sondern auch eine irdische und darum fehlte ihm noch etwas in seiner irdischen Welt:
eine andere Beziehung als die zu Vater Gott. Etwas wodurch er fähig wurde, das zum Ausdruck
geben zu können wofür Vater Gott ihn geschaffen hatte. Diese andere Beziehung, neben Vater
Gott, wurde der AUSDRUCK und die EXPRESSION vom Leben Gottes, um Leben zu produzieren.

Genesis 1,28 Und Gott segnete sie, und Gott sprach zu ihnen: (dies ist mein Segen für LEBEN!) Seid fruchtbar –
praktiziere eure Sexualität - und mehrt euch und füllt die Erde und macht sie euch Untertan; und herrscht über
die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über alles Getier, das sich auf der Erde regt!

Hier liegt und findet man das Entstehen, den Anfang und die Wurzeln der Errichtung und der
Gründung der Ehe! Vater Gott segnet Adam und Eva damit sie sich reproduzieren und LEBEN
hervorbringen. Sie gehen in einen BÜNDNIS VERTRAG, um Leben zu produzieren. Aber nicht nur
das, sie sind auch in diesem Bündnis, um mit Gott Vater über die Erde zu regieren. Aber das ist ein
ganz anderes Thema, was wir in späteren Abhandlungen unterrichten werden.

Dieses Leben, was sie produzieren (ihre Kinder) in diesem VERTRAG des EHEBÜNDNISSES,
wird der AUSDRUCK, die EXPRESSION und die IMPRESSION werden, von ihrem Bild und
Gleichnis auf irdischem Niveau. Adam war durch die Beziehung mit Vater Gott eine ausdrucksstarke
Expression von Gottes Weisheit, Seines Charakters und seiner Natur auf einem himmlischen Niveau.
Zusammen mit seiner Frau Eva waren die Söhne von Adam und Eva der Ausdruck von ihrem Bild
und Gleichnis auf irdischem Niveau von der Liebe dieser Einheit. Genauso wie der Mensch Adam ein
vollkommener Ausdruck war von der Liebe zwischen dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wir lesen noch einige letzten Bibelabschnitten und gehen dann langsam rüber zum nächsten Kapitel.

25
Genesis 2,8-20 Und Gott der HERR pflanzte einen Garten in Eden gegen Morgen und setzte den Menschen hinein, den er
gemacht hatte. (Keine Eva in Sicht) 9 Und Gott der HERR ließ aufwachsen aus der Erde allerlei Bäume, lustig anzusehen
und gut zu essen, und den Baum des Lebens mitten im Garten und den Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen. 10
Und es ging aus von Eden ein Strom, zu wässern den Garten, und teilte sich von da in vier Hauptwasser. 11 D a s
erste heißt Pison, das fließt um das ganze Land Hevila; und daselbst findet man Gold. 12 Und das Gold des Landes ist
köstlich; und da findet man Bedellion und den Edelstein Onyx. 13 Das andere Wasser heißt Gihon, das fließt um das ganze
Mohrenland. 14 D a s dritte Wasser heißt Hiddekel, das fließt vor Assyrien. Das vierte Wasser ist der Euphrat. 15 Und
Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte. (Adams
Aufgabe ohne Eva. Es ist immer noch keine Eva in Sicht – er ist immer noch alleine und alleine verantwortlich)

16 Und Gott der HERR gebot dem Menschen (gab ihm Anweisungen und Regeln – was er darf und nicht darf) und
sprach: Du sollst essen von allerlei Bäumen im Garten; 17 aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und des Bösen
sollst Du nicht essen; denn welches Tages Du davon essest, wirst Du des Todes sterben. 18 Und Gott der HERR sprach:
Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei. 19 Denn als Gott der
HERR gemacht hatte von der Erde allerlei Tiere auf dem Felde und allerlei Vögel unter dem Himmel, brachte ER sie zu
dem Menschen, dass ER sähe, wie er sie benenne; denn wie der Mensch allerlei lebendige Tiere nennen würde, so sollten
sie heißen. 20 Und der Mensch gab einem jeglichen Getier u n d Vogel unter dem Himmel und Tier auf dem Felde seinen
Namen; (Wie Gott ihm Weisheit dafür gegeben hatte) aber für den Menschen ward keine Gehilfin gefunden, die um ihn
wäre. (einer die wie er war, die ihm gleiche)

26
Wir haben jetzt entdeckt und gesehen, dass Adam in einer Bündnis Beziehung mit Vater Gott lebte
und dass er diese lebte als Ausdruck des Charakters der göttlichen Familie: Vater, Sohn und Heiliger
Geist. Wir werfen jetzt einen weiteren Blick auf den Bündnis Vertrag der Ehe, in dem Moment der
Einsetzung. Wir werden dann sehen, dass Vater Gott einen weiteren Aspekt der Himmlischen Struktur
eines Bündnisses zufügt; nämlich das Prinzip der Versiegelung und/oder der Besiegelung. Hier
entsteht der erste Blut Bund, denn eine Ehe ist ein Blut Bund. Damit wird er besiegelt und
abgeschlossen und das Bündnis wird verschlossen, wie ein Raum der verschlossen und versiegelt
wird.

Hohelied 4,12 Ein verschlossener Garten ist meine Schwester, meine Braut, ein verschlossener Born, eine versiegelte
Quelle.

Lasst uns also zu dem Moment der Initiierung zurückgehen, der Schließung des Bündnisses
von der Beziehung zwischen Mann und Frau, dem Ehevertrag von Adam und Eva. Das erste Mal als
Adam zur seine Frau kam und er bei ihr eindrang, das heißt mit ihr den Sexualverkehr praktizierte, da
floss Blut. Und exakt das ist der Moment, in dem ein EHE-BÜNDNIS-VERTRAG bestätigt und
VERSIEGELT wird; durch das Blut, das fließt. Es braucht nicht viel Blut zu sein und von Frau zu
Frau ist es verschieden, wieviel Blut da fließt. Aber wenn eine Frau von einem Mann genommen wird
und sie noch nie einem anderen Mann gehörte, dann wird da Blut fließen. Für uns Menschen wird es
nicht immer sichtbar sein, aber für Vater Gott wird es sichtbar sein. Er wird das Blut sehen und das
Ehebündnis als geschlossen und VERSIEGELT sehen.

Da ein Bündnis IMMER ein ÜBEREINKOMMEN IST, ist es auch nur dann gültig, wenn es in
beidem Einverständnis geschieht. Es findet also NIEMALS so etwas wie ein Ehebündnis statt, wenn
es sich um eine VERGEWALTIGUNG handelt, oder wenn eine Frau gegen ihren ausdrücklichen
Willen einen Mann nicht ehelichen will. Wenn also durch den Mann das GENOMMEN wird was
die Frau oder das Mädchen nicht will, dann ist es immer ein EINBRECHEN, EIN ZERSTÖREN und
ein STEHLEN. Er zerbricht das Schloss und bricht ein. Es ist ihm nicht geöffnet worden und daher
gibt es, obwohl Blut fließt, kein EHEBÜNDNIS! Dieses Blut was dann fließen würde, ist gleich zu
setzen mit dem Blut von Abel der durch Kain erschlagen und getötet wurde. Dieses Blut SCHREIT
nach Rache und der Rächer wird dann auch kommen, wie es bei Abel der Fall war.

Also, wenn die Frau einwilligt und ihr Ja dazu gibt, ihr Einverständnis, dann ist dies der MOMENT,
dass ein VERSIEGELN und ein BESIEGELN eines Ehe-Bündnisses stattfinden kann. Du gehst
zusammen mit deiner Jungfrau in das Schlafgemach und ihr habt dann eine intime Zeit
miteinander. Der Hof ist dann für den Mann nicht mehr verschlossen und er darf die Jungfrau für
immer und ewig zur seiner Ehefrau machen. Hier finden wir auch eine sehr tiefe geistliche
Bedeutung in Bezug auf die Liebesbeziehung zwischen Jesus und Seiner Braut. Hat da dieses
KENNEN, dieses ERKENNEN stattgefunden? Bist Du versiegelt: eine große Frage richtig?

27
Viele haben ihr Einverständnis gegeben, haben ja gesagt, um zu Jesus zu kommen als Seine Braut,
dennoch sind sie NIEMALS mit Ihm im SCHLAFGEMACH gewesen! Und sogar, wenn ja, das
SIEGEL womit du versiegelt wurdest kann zerbrochen werden und ist auch sehr oft zerbrochen
worden, weil wir fremdgegangen und fremden Lehren nachgegangen sind, wie Psychologie und
Humanismus. Eine Ehe kann auf so viele Arten zerstört und gebrochen werden. Ein BÜNDNIS kann
auf verschiedene Art und Weise GEBROCHEN WERDEN! Es hat dann KEINE Gültigkeit mehr. Das
gilt sowohl im Natürlichen als auch auf der geistlichen Ebene. Aber darauf komme ich vielleicht später
noch zurück. Wenn das Jungfernhäutchen der Frau noch nicht gebrochen worden ist, durch zum
Beispiel einen Unfall oder durch penetrieren in ihrer Scheide mit externen Objekten (was heutzutage
schon als Normal angesehen wird) dann werden wir sehen, dass während des HINEINGEHENS, dem
durchbrechen der VERSIEGELUNG, etwas Blut fließt. Die Jungfrau war also von ihrer Geburt an
VERSIEGELT (APART GESTELLT) um in dem von IHR GEWOLLTEN Moment weggegeben zu
werden. Versiegelt für ihren zukünftigen EHEMANN, um dann ERNEUT in einem BÜNDNIS
VERTRAG VERSIEGELT ZU WERDEN.

Der Mann kommt, anders als die Frau, NICHT unter den Schutz dieses Bündnis Vertrags.
In einem Bündnis ist IMMER einer der STÄRKERE und der andere der Schwächere! Der Stärkere
gibt den Schutz, genauso wie Gott Vater im Bündnis mit Adam ihm den nötigen Schutz gab. In dem
Fall ist ja Gott der Vater der Stärkere. Wie Gott Vater der Initiator ist, ist auch der Mann der Initiator
vom Ehebündnis. ER MACHT DAS BÜNDNIS und er macht SIE zur TEILHABERIN seines
BÜNDNISSES! Halte diesen Gedanken gut fest, dass Adam und jeder Mann seine Frau zur
TEILHABERIN macht von allem was er ist und hat, auch wenn er andere Bündnisse hat außer
dem mit Gott. Ich werde das nachher noch vertiefen. Erst noch was Anderes. Dieser
Bündnisvertrag ist dazu bestimmt, Beständigkeit für die gesamte Ewigkeit zu haben! Dein Gedanke
ist jetzt vielleicht: wieso für die Ewigkeit und nicht bis der Tod uns trennt? Nun, das ist so weil:

1 Ein EHE-BÜNDNIS-VERTRAG der ultimative AUSDRUCK vom Charakter der GÖTTLICHEN


FAMILIE ist, die in einer GLEICHARTIGEN GEMEINSCHAFT LEBT! Eine Gemeinschaft von
ewiger Treue und VERBUNDENHEIT. Sie werden einander NIEMALS verlassen noch voneinander
GETRENNT WERDEN!

2 Es ist ein ewiger Bündnis-Vertrag, weil die EINSTELLUNG von der STRUKTUR eines EHE-
BÜNDNIS-VERTRAGES initiiert und gegründet worden ist, noch BEVOR der Mensch in Sünde
verfiel und er sterblich wurde. Denn bevor die Sünde kam, war er unsterblich. Der Vertrag mit seiner
Eva hatte also die Dauer der Ewigkeit und somit einen Ewigkeitswert.

Der Mensch Adam und Eva lebte folglich bevor der Sündenfall kam, in einer EWIGEN
VERBUNDSBEZIEHUNG miteinander und mit Vater Gott. Die Menschheit sollte ewig leben,
so hatte es sich unser Vater Gott gedacht, damit Mann und Frau fähig werden, in einer EWIGEN
BEZIEHUNGS- BÜNDNIS STRUKTUR leben zu können. Um Ausdruck und DARSTELLUNG von
einer fortwährenden BEZIEHUNG zu sein, genauso wie es der Vater, der Sohn und der Heilige Geist
leben und zum Ausdruck bringen in ihrer EWIGEN BEZIEHUNG; und sagten: „Lass UNS – Vater,
Sohn und Heiliger Geist – Menschen machen gemäß unserem Bild und Gleichnis! Es soll ein
Ausdruck unserer ewigen Liebe sein!

28
Ich glaube, dass es von Vater Gott Beabsichtigt ist, um uns Menschen zu lehren – die doch gemacht
worden sind nach seiner Bild und Gleichnis – hier auf der Erde in einer BEZIEHUNG von TREUE
zu leben. VERBUNDEN, GEPAART und VEREINT oder VERKLEBT an und zueinander, durch ein
BLUT BÜNDNIS DER EHE. Durch welche wir VERSIEGELT sind wie ein Göttliches SIEGEL auf
unseren vereinten Herzen; um dann später höher aufgenommen zu werden und uns erlaubt wird. mit
dem Ewigen Gott selbst zu leben. Ja, zu leben mit dem Gott von EWIGER TREUE und EWIGER
VERBUNDENHEIT. Der doch niemals UNTREU sein kann und immer das BÜNDNIS HALTEN
wird das ER mit uns geschlossen hat. Sein Ja ist JA! Und sein Nein ist NEIN! Es gibt nichts was
dazwischen liegt. Er wird es NIEMALS brechen. Er wird uns niemals verlassen. Er wird und will an
uns KLEBEN. Er will das Siegel auf unserem Herz sein.

Hohelied 8.6 Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz, (wie ein Siegelstein, wie ein Siegelring) und wie ein Siegel (band)
auf oder um deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod, und ihr Eifer, Leidenschaft ist fest, stark, mächtig und
unweigerlich wie die Hölle und wie das Grab. Ihre Glut ist feurig, wie feurige Kohlen, sie glüht auf wie leuchtende
Strahlen, ist eine Feuerglut und sind Flammen des HERRN, ein Feuer Gottes. Verstärkt

5Mose 6:5 Und Du sollst den HERRN, deinen Gott, mit deinem ganzen Herzen, mit deiner ganzen Seele und mit all
deiner Kraft und Vermögen liebhaben!

Gesehen in das Licht der Wahrheit über wie Gott ehe sieht und was einen ehe Bündnis ist, ist es
dann nicht so, dass wir Christen die Bindung unseres Bündnisses schnell, leichtsinnig und mit
Unbeschwertheit brechen und j e d e s M a l w i e d e r zunichtemachen, zerstören, vernichten? Wir
brechen und zerschmettern unser Ehebündnis, den Ehevertrag den wir mit unserer Ehefrau
geschlossen haben mit einer Leichtigkeit die unerhört ist. Dann gehen wir auch noch zu Rate bei
sogenannten christlichen Psychologen. Christen, die es für nötig halten mit der WEISHEIT DIESER
WELT unser geistliches Gebäude wieder in Ordnung zu bringen. Das ist so, als ob man einen
Klempner den Job von einem Doktor machen lässt. Das ist wie das Verbinden einer Hure mit
Christus.

Nochmals zurück zu dem Ewigen Bündnis, dem Bündnis, das wir mit unserem Partner brechen.
Es ist nicht nach dem Charakter vom Vater, denn das würde ER nicht tun; das liegt nicht in Seiner
Natur und ist nicht Seine Art zu Handeln. Das Brechen des Bündnisses ist nicht gemäß dem Bild und
dem Gleichnis vom Himmlischen Charakter unseres Vaters, dem Sohn und dem Heiligen Geist; die
zusammenleben in Harmonie einer EWIGEN BINDING, EINER BEZIEHUNG VON EINEM
LIEBES BÜNDNIS. Das IST DER GRUND, warum Gott Vater Ehescheidung hasst, mehr als alles
andere.

Das ist einer der Hauptgründe, warum ER es hasst, wenn BÜNDNISSE und VERBINDUNGEN,
die für die Ewigkeit gedacht sind, entkoppelt, gelöst und sogar gebrochen werden. Gott hat uns
nach seinem Bild und seinem Gleichnis gemacht und das bedeutet, dass ER unser Herz und unsere
Seele so geschaffen hat, dass wir FÄHIG sind, uns NUR an EINEM PARTNER zu binden, (zu
verkleben) um EINS zu werden. Und zwar so EINS, dass zwei Geister/Seelen wie EINE SEELE, EIN
HERZ, und ein Leib werden!

1 Korinther 6:15 Wisst ihr nicht, dass eure Leiber Glieder des Christus’ sind? Soll ich nun die Glieder des Christus’
nehmen und Hurenglieder daraus machen? Das sei ferne! 16 Oder wisst ihr nicht, dass, wer einer Hure anhängt, Kollao
(ANKLEBT) ein Leib mit ihr ist? »Denn es werden«, heißt es, »die zwei ein Fleisch sein. « b 17 Wer aber dem Herrn
anhängt, ist eines Geistes mit ihm.
29
099 kol'lao,
from kolla ("glue"); TDNT-3:822,452; v

(Leim); Gräz. Akt.: etw. (zusammen)leimen bzw. zusammenkleben (von Metallen und anderen Materialien);
zusammenfügen, "zementieren".

I.) Pass.: an etw. haften


1) sich eng berühren, an etw. anhaften; übertr.: anhangen an...; sich eng an etw. anschließen; etw. oder jmdm. zugetan sein.
{#Mt 19:5 Lu 10:11 Ro 12:9 1Co 6:16,17 Re 18:5} ua.)

Ich möchte euch nur kurz an die ersten Lektionen über Sexualität erinnern und die Schönheit
davon in Kapitel 1. Wie zwei Seelen (Geister) EINS werden können. Das Verlangen und Begehren
unseres Vaters ist, dass wir kleben, kol'lao, an einem Partner und nicht an 10, 2 oder Hundert und
mehr und dass wir treu sind, wie der Vater auch treu ist. Das wir Leben produzieren zusammen
mit unserem BLUTBUND-EHE-PARTNER. Wie auch der Vater das Leben in uns und durch uns
ERSCHAFFT. Wenn wir TREU sind, dann wird Vater Gott uns von Seinem Segen geben und SEIN
LEBEN in uns senden und im Überfluss zur Verfügung stellen. Darum ist eine EHE IMMER auch
eine Bündnisbeziehung mit Vater Gott selbst. Gleich komme ich noch darauf zurück.

Genesis 1,27 Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und
F r a u . 28 Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: (das ist mein SEGEN ZUM LEBEN) Seid fruchtbar – habt ein
erfülltes sexual Leben - und mehrt euch und füllt die Erde und macht sie euch Untertan und herrscht über die Fische
im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht. Verstärkt

Gott Vater gab sein Einverständnis, sein Ja zu dieser Verbindung, zur dieser VERBUNDS-
BEZIEHUNG und ER war die 3. Person in diesem BÜNDNIS. Was Gott Vater zu diesem Bündnis
beiträgt ist: das Existenzrecht des Bündnisses und LEBEN, und das in großem ÜBERFLUSS. Das
Bündnis wurde beglaubigt, weil der Vater als Autoritätsperson dahinters t a n d . Er konnte
dahinterstehen und es beglaubigen, weil es ein Bündnis nach SEINEM WILLEN war!

Ein Ehebündnis-Vertrag ist also zuerst ein BLUTBÜNDNIS MIT DEM MANN mit dem die FRAU
in einen VERTRAG HINEIN KOMMT und somit UNTER diesem BÜNDNIS steht. Warum kommt
die Frau unter dieses Bündnis und der Mann nicht? Weil der Mann UNTER den VERBUND eines
BÜNDNISSES ist mit dem Gott des Lebens, was ihn dazu befähigt, ein GESEGNETES, verbindliches
BÜNDNIS zu schließen mit der Frau, die mit seinem HERZ/SEELE verklebt wird. Gott ist ein
eifersüchtiger G o t t u n d d a r u m i s t d a s d i e E IN Z I G E ERNSTHAFTE H E R Z E N S
H I N G A B E - BEZIEHUNG die ER uns erlaubt, neben Ihm! Denn ER hatte gesehen, dass es Adam an
etwas fehlte, das so war wie er, in seiner Irdischen Beschaffenheit.

1 Korinther 7:1,2,9 Was aber das betrifft, wovon ihr mir geschrieben habt, so ist es ja gut für den Menschen, keine Frau
zu berühren; 2 um aber Unzucht zu vermeiden, soll jeder Mann seine eigene Frau und jede Frau ihren eigenen Mann
haben. 9 Wenn sie sich aber nicht enthalten können, so sollen sie heiraten; denn heiraten (einen Bündnis schließen) ist
besser als in Glut geraten. 10 Den Verheirateten aber gebiete nicht ich, sondern der Herr, dass eine Frau sich nicht
scheiden soll von dem Mann.

Sprüche 5:15-20 Trinke Wasser aus deiner eigenen Zisterne (den Leib deiner Frau) und Ströme aus
deinem eigenen Brunnen (den Schoß der Frau)! 16 Sollen sich deine Quellen auf die Straße ergießen,
deine Wasserbäche auf die Plätze? (deine Frau sich wie eine Hure anderen hingeben) 17 Sie sollen
dir allein gehören (die Freude des Leibes deiner Frau) und keinem Fremden neben dir! 18 Deine
Quelle (Ehefrau) sei gesegnet, und freue dich an der Frau deiner Jugend! 19 Die liebliche Freundin,
die anmutige Gämse, ihr Busen soll dich allezeit sättigen, von ihrer Liebe sollst du stets entzückt
und berauscht sein! 20 Warum aber, mein Sohn, solltest Du von einer Verführerin (anderen Frau)
entzückt sein und den Busen einer Fremden umarmen?

30
Sprüche 18,22 Wer eine Ehefrau (eine Bündnis Partnerin) gefunden hat, der hat etwas Gutes gefunden
und hat Gunst erlangt von dem HERRN.
Sprüche 19,14 Haus und Besitz erbt man von den Vätern, aber eine Keusche Sittsame verständige
Ehefrau kommt von dem HERRN.

Maleachi 2,13-16 Und zum anderen tut ihr auch das: Ihr bedeckt den Altar des HERRN mit
Tränen, mit Weinen und Seufzen, so dass ER sich nicht mehr zu der Opfergabe wenden kann und ER
sie nicht mit Wohlgefallen aus euren Händen annehmen vermag. 14 Und ihr fragt: "Warum?" Weil
der HERR Zeuge war zwischen dir und der Frau deiner Jugend, der Du nun untreu geworden bist,
obwohl sie deine Gefährtin und die Frau deines Bundes ist!

15 Und hat ER sie nicht eins gemacht, ein Überrest des Geistes für Ihn? Und wonach soll das Eine
trachten? Nach göttlichem Samen! So hütet euch denn in eurem Geist (Wille), und niemand werde der
Frau seiner Jugend untreu! 16 Denn ich hasse die Ehescheidung, spricht der HERR, der Gott
Israels, und dass man sein Gewand mit Frevel bedeckt, spricht der HERR der Heerscharen; darum
hütet euch in eurem Geist (Wille) und werdet nicht untreu!

Epheser 5,28 Ebenso sind die Männer verpflichtet, ihre eigenen Frauen zu lieben wie ihre eigenen
Leiber; wer seine Frau (selbstlos) liebt, der liebt sich selbst. 29 Denn niemand hat je sein eigenes
Fleisch gehasst, sondern er nährt und pflegt es, gleich wie der Herr die Gemeinde.

Epheser 5,33 Doch auch ihr – jeder von euch liebe seine Frau so wie sich selbst; die Frau
aber erweise dem Mann Ehrfurcht! (doch nicht im blinden Gehorsam)

Eine Ehe ist also IMMER EIN BÜNDNIS VERTRAG zwischen dem Gott des Lebens und
zwischen den EHEPARTNERN, die in ein BLUTBÜNDNIS GEHEN, gemäß dem Charakter
von Vater Gott und dem von ihm Ausgedachten, wie es sein sollte von ANFANG AN: eine Ewige,
niemals endende Verbindung von Ewiger Liebe in einer Beziehung von AUFRICHTIGKEIT,
TREUE, VERTRAUEN und von aneinander KLEBEN. Wie Du bemerkt hast, haben wir im Verlauf
der Unterweisung jedes Mal neue Aspekte hinzugefügt, die alle zu dem Charakter und der Natur
gehören, die ein EHE-BÜNDNIS/VERTRAG AUSMACHEN, in den Augen von Gott Vater.
Wenn ich mich mit einer Frau verbinde und VEREINIGE, ohne dass es von Gott Vater initiiert und
erlaubt ist, dann WIRD ER DA NICHT SEINEN SEGEN SCHICKEN, sondern Seinen Fluch!

ES I S T NUN M A L SO,
DASS G O T T N I C H T SEGNEN U N D NICHT
UNTERSTÜTZEN KANN,
WAS NICHT NACH S E I N E M WILLEN IST

Wenn ich als Mann zu einer Prostituierten oder Hure gehe, oder mit irgendeiner andern Frau den
Sexualakt ausübe, neben meiner eigenen Frau, dann hole ich einen Fluch über mich und über alle, die
UNTER diesem BÜNDNIS LEBEN! Also auch die Kinder! Das Gleiche gilt bei anderen
Verhältnissen wie zum Beispiel, wenn ich Sex habe mit meiner Mutter, der Frau meines Vaters. Wenn
ich Sex habe mit meinem Vater, Bruder oder Schwester.

31
Wenn ich versuche den Akt der Sexualität zu praktizieren mit Gleichgeschlechtlichen: Männer mit
Männern und Frauen mit Frauen. Oder wenn ich Sex praktiziere mit Tieren. Gott kann nicht
dahinters t e h e n und wird ES NICHT SEGNEN! NEIN ZUM GEGENTEIL; DU SELBER
HOLST DEN FLUCH AUF DICH. Du und dein Haus werden nicht unter Gottes Segen und
Schutz stehen und der Fluch von TOD und ZERSTÖRUNG wird kommen. Das bedeutet also, dass
Gott seine Hand von deiner EHE und deiner FAMILIE wegzieht und den Dämonen freien Spielraum
gibt. Dazu kommt, dass der Vater sie selbst schickt, um uns zur EINSICHT ZU BEWEGEN!

5 Mose 11,26-32 Siehe, ich lege euch heute vor den Segen und den Fluch: 27 den Segen so ihr
gehorchet den Geboten des HERRN, eures Gottes, die ich euch heute gebiete; 28 d e n Fluch aber,
so ihr nicht gehorchen werdet den Geboten des HERRN, eures Gottes, und abweichet von dem Wege,
den ich euch heute gebiete, dass ihr andern Göttern nachwandelt, die ihr nicht kennet. 29 Wenn dich
der HERR, dein Gott, in das Land bringt, da Du hineinkommst, dass Du es einnehmest, so sollst Du
den Segen sprechen lassen auf dem Berge Garizim und den Fluch auf dem Berge Ebal, 30 w el c he
sind jenseits des Jordans, der Straße nach gegen der Sonne Niedergang, im Lande der Kanaaniter,
die auf dem Blachfelde wohnen, Gilgal gegenüber, bei dem Hain More. 31 Denn ihr werdet über den
Jordan gehen, dass ihr hineinkommet, das Land einzunehmen, das euch der HERR, euer Gott,
gegeben hat, dass ihr's einnehmet und darin wohnet. 32 So haltet nun, dass ihr tut nach allen Geboten
und Rechten, die ich euch heute vorlege.

5Mose 27,20-25

20 Verflucht sei, wer bei der Frau seines Vaters liegt; denn er hat seinen Vater entblößt! Und
das ganze Volk soll sagen: Amen!

21 Verflucht sei, wer bei irgendeinem Vieh liegt! Und das ganze Volk soll sagen: Amen!

22 Verflucht sei, wer bei seiner Schwester liegt, die die Tochter seines Vaters oder seiner Mutter ist!
Und das ganze Volk soll sagen: Amen!

23 Verflucht sei, wer bei seiner Schwiegermutter liegt! Und das ganze Volk soll sagen: Amen!

24 Verflucht sei, wer seinen Nächsten heimlich erschlägt! Und das ganze Volk soll sagen: Amen!

25 Verflucht sei, wer Bestechung annimmt, um jemand zu erschlagen und unschuldiges Blut zu
vergießen! Und das ganze Volk soll sagen: Amen!

26 Verflucht sei, wer die Worte dieses Gesetzes (Regeln und Anweisungen) nicht aufrecht
e r h ä l t , indem er sie tut! Und das ganze Volk soll sagen: Amen!

Ein Fluch ist im tiefsten Sinne die ABWESENHEIT vom SCHUTZ, der GEBORGENHEIT
und dem SEGEN des LEBENS in all seinem ÜBERFLUSS! Es ist die Abwesenheit von Gottes
Gegenwart. Ein Fluch ruft darum immer die bösen Mächte der Dämonen herbei und gibt ihnen die
Anrechte, ihr Unwesen zu treiben.
32
Da Gott der Vater seine Erlaubnis dazu gibt, durch Entzug seiner schützenden Hand. Dazu kommt,
dass wir BINDUNGEN eingegangen sind, die nicht nach Gottes Willen sind, wenn wir uns nicht
an seine Anweisungen halten. Und das gilt insbesondere beim Praktizieren von falschem
Sexualverhalten.
Fluch ist also: Die Abwesenheit von Gottes Schutz und Leben. Da wo sein Segen ist, gebietet er
Leben und das Leben in Überfluss. Fluch ist da, wo der Vater uns den Rücken zukehrt, wodurch
wir in Feindesshand kommen und in Gefangenschaft zurückgeführt werden nach Ägyptenland. Fluch
ist, wenn wir Ihn als einen Feind uns gegenüber finden!

Es gibt unzählige verschiedene, VERDREHTE FALSCHE BINDUNGEN. Gemeint ist damit,


alles wofür wir unser Herz hingeben aber was gegen Gottes Willen ist oder entgegengestellt ist
von dem was Er uns erlaubt hat. Mit FALSCHE VERBINDUNGEN / BÜNDNISSEN – und in
unserem Thema geht es um falsche SEXUAL BINDUNGEN, oder Bündnisse; geben wir IMMER
Dämonen die Erlaubnis, das Anrecht und die Autorität (MACHT) über unser Leben, über unser
Herz/Seele. Wir geben ihnen eine Art Einverständnis und einen Vertrag, unser Leben zu zerstören und
unser Kinder unter Fluch zu bringen.

Jeremia 17:5 So spricht der HERR: Verflucht ist der Mann, der auf Menschen vertraut und Fleisch zu
seinem Arm macht, und dessen Herz vom HERRN weicht!

Jeremia 23:10 D e n n das Land ist voll von Ehebrechern; (BÜNDNIS ZERSTÖRER) denn das
Land trauert wegen des Fluches, die Auen der Steppe sind verdorrt; ihr (dass was die Leiter tun)
Treiben ist böse, und sie missbrauchen ihre Macht.

Jeremia 11:3 So spricht der HERR, der Gott Israels: Verflucht ist der Mann, der auf die Worte dieses
Bundes nicht hört, (Den Vertrag mit seinen Satzungen und Bestimmungen)

Wenn wir aber in einer AUFRICHTIGEN VERBINDUNG DER TREUE BLEIBEN, IN EINER
BÜNDNISBEZIEHUNG, dann werden wir und unsere Kinder gesegnet sein! Der Gott von Leben
BERECHTIGT uns SEIN LEBEN zu senden: weil wir nicht unser EHEBÜNDNIS GEBROCHEN
haben mit unserer Frau und mit IHM! Ehescheidung ist also IMMER AUCH ein Brechen des
BÜNDNISSES MIT GOTT VATER. Er ist IMMER der 3e BÜNDNIS PARTNER in einer
Ehebündnisbeziehung mit dem Ehemann, also dem Erstverantwortlichen was das BÜNDNIS betrifft
die er mit seine FRAU geschlossen hat, wodurch er sie unter ein BÜNDNIS mit Vater Gott gebracht
hat.

1Korinther 7,12 Den übrigen aber sage ich, nicht der Herr: Wenn ein Bruder eine ungläubige Frau
hat, und diese ist einverstanden, bei ihm zu wohnen, so soll er sie nicht entlassen; 13 und eine Frau,
die einen ungläubigen Mann hat, der einverstanden ist, bei ihr zu wohnen, soll ihn nicht verlassen.
14 Denn der ungläubige Mann ist geheiligt (apart gesetzt) durch die Frau, und die ungläubige Frau
ist geheiligt (apart gesetzt) durch den Mann; sonst wären ja eure Kinder unrein, (können nicht
Gesegnet werden) nun aber sind sie heilig (rein und apart gesetzt).

5 Mose 28,1-13 Es wird aber geschehen, wenn Du der Stimme des HERRN, deines Gottes, wirklich
gehorchst (Herr ich will deinen Willen tun) und darauf achtest, alle seine Anweisungen zu tun, die ich
dir heute gebiete, dann wird dich der HERR, dein Gott, als höchstes über alle Völker der Erde
setzen.
33
2 Und alle diese Segnungen werden über dich kommen und dich erreichen, wenn Du der Stimme
des HERRN, deines Gottes, gehorchst:

3 Gesegnet wirst Du sein in der Stadt und gesegnet auf dem Feld.

4 Gesegnet werden sein die Frucht deines Leibes und die Frucht deines Landes, die Frucht
deines Viehs, der Wurf deiner Rinder und die Zucht deiner Schafe.
5 Gesegnet werden sein dein Korb und dein Backtrog.

6 Gesegnet wirst Du sein bei deinem Eingang, und gesegnet bei deinem Ausgang.

7 Der HERR wird deine Feinde, die sich gegen dich auflehnen, vor dir geschlagen dahingeben; auf
einem Weg werden sie gegen dich ausziehen und auf sieben Wegen vor dir fliehen.

8 Der HERR wird dem Segen gebieten, dass er mit dir sei in deinen Scheunen und in allem, was
du unternimmst, (Ps.1) und er wird dich segnen in dem Land, (dein Erbe) das dir der HERR, dein
Gott, gibt.

9 D e r HERR wird dich als abgesondertes Volk für sich, bestätigen wie er dir geschworen hat,
wenn du die Gebote des HERRN, deines Gottes, hältst und in seinen Wegen wandelst; 10 dann
werden alle Nationen auf Erden sehen, dass der Name des HERRN über dir ausgerufen ist, und
werden sich vor dir fürchten. (GROSSER RESPEKT) 11 Und der HERR wird dir Überfluss geben
an Gütern, an der Frucht deines Leibes, an der Frucht deines Viehs und an der Frucht deines Ackers,
in dem Land, von dem der HERR deinen Vätern geschworen hat, dass er es dir gebe. 12 Der
HERR wird dir den Himmel, seinen guten Schatz, auftun, um deinem Land Regen zu geben zu seiner
Zeit, und um alle Werke deiner Hände zu segnen. Und du wirst vielen Völkern leihen; du aber wirst
dir nichts ausleihen müssen. 13 Und der HERR wird dich zum Haupt setzen und nicht zum Schwanz;
und es wird mit dir immer nur aufwärts gehen und nicht abwärts, wenn du den Geboten des HERRN,
deines Gottes, gehorchst, die ich dir heute gebiete, dass du sie bewahrst und tust,

In Jesus Christus bist du jetzt in ein neues Bündnis eingetreten und der Fluch ist in Ihm zum
Schweigen gebracht da ER für uns ZUM FLUCH wurde. ER hat den Fluch der für uns bestimmt war
auf sich genommen und diese Strafe der Züchtigung die uns galt, über sich ergehen lassen. Es ist ein
besseres Bündnis, weil wir als Menschen das erste Bündnis mit alle seinen Verpflichtungen
und Regeln niemals erfüllen konnten in unserem verlorenen Zustand. Also hat der Vater an einem
Weg gearbeitet die Menschheit von dem Fluch von Adam und Eva und von dem Fluch des Gesetzes
zu erlösen. Wie Adam und Eva einst in einer Bündnisbeziehung standen mit Gott dem Vater, können
wir jetzt erneut durch die Bündnisbeziehung mit Jesus in eine Bündnisbeziehung mit dem Vater
kommen.

Galater 3,13–14 - Christus aber hat uns erlöst von dem Fluch des Gesetzes, da ER zum Fluch
wurde für uns; denn es steht geschrieben (5. Mose 21,23): „Verflucht ist jeder, der am Holz
hängt“, damit der Segen Abrahams unter die Heiden komme in Christus Jesus und wir den
verheißenen Geist empfingen durch den Glauben.

Wir können also sehr klar erkennen, dass TREUE in einer VERBINDLICHEN BÜNDNIS
BEZIEHUNG IMMER FRUCHT UND LEBEN PRODUZIEREN WIRD weil der Vater dann
immer dazu berechtigt ist, Seinen Segen dazu zugeben, SEIN LEBEN! Stärker noch; Er
GEBIETET da seinen Segen! Es ist nicht ein vielleicht, es ist ein SICHER und es ist ein JA und ein,
AMEN das wir dann gesegnet sein werden und das wir erfolgreich und siegreich sein werden.

34
Fähig alles zu unterwerfen was unterworfen werden soll. Was es auch immer zu herrschen und zu
regieren gibt, wir werden erfolgreich sein in der Durchführung, weil wir mit der Autorität des Vaters
hinter uns regieren! Dieses regieren und verwalten fängt bei der EHE an, bei dem regieren der
Familie, mit KÖNIGLICHEM CHARAKTER UND MIT SELBSTLOSER LIEBE, WIE DER
VATER UND DER SOHN. Und jetzt sind wir wieder bei dem angekommen, warum wir das hier
unterrichten. Vater Gott kann nicht und wird nicht UNTREUE segnen und BÜNDNISBRECHERN
wird er sich als ein FEIND gegenüberstellen! Der allererste Bündnisbrecher ist jetzt Gott dem Vater
sein größter Gegner! Satan!

Der Teufel oder wie er auch sonst noch mit anderen Name genannt wird. Es war Satan, der einst
als ein leuchtender Engel (Luzifer), in einer herrlichen Beziehung mit Gott dem Vater stand, dann
wegen Hochmut und Stolz das Bündnis mit Vater Gott ZERSTÖRTE UND BRACH. Und weil er ein
ewiges himmlisches Wesen ist, ist der BRUCH auch EWIG!
Jetzt kannst du genau erkennen was eine EHE ist in den Augen von Vater Gott. Jetzt verstehst du
wann eine EHE GESCHLOSSEN ist und ein Bündnis gemacht worden ist. Adam und Eva zerbrachen
den BÜNDNIS VERTRAG mit Vater Gott durch ihren UNGEHORSAM, da sie sich nicht an die
Regeln des Bündnisses hielten. Fakt ist, dass Gott, wenn wir ein Bündnis mit ihm geschlossen haben,
uns zum Teilhaber macht, von allem was er ist und hat. Wir hatten es kurz angesprochen, dass Adam
und jeder Mann seine Frau zu einem TEILHABER macht von allem, was dieser Mann ist und besitzt
auch wenn er andere Bündnisse hat außer die mit Gott. Jetzt gehen wir darauf tiefer ein.

Es ist so, dass Eva in und unter ein BÜNDNIS kam mit Gott Vater, dadurch, dass ADAM
ein Blut-Bündnis mit Eva vollzog; Adam, der in einem BÜNDNIS mit Gott Vater lebte.

1Korinther 11:8 Denn der Mann kommt nicht von der Frau, sondern die Frau vom
Mann;

1Korinther 11:9 auch wurde der Mann nicht um der Frau willen erschaffen, sondern die Frau um
des Mannes willen.

Epheser 5:23 denn der Mann ist das Haupt der Frau, wie auch der Christus das Haupt der Gemeinde
ist; und er ist der Retter des Leibes.

Epheser 5:25 Ihr Männer, liebt eure Frauen, gleich wie auch der Christus die Gemeinde geliebt hat
und sich selbst für sie hingegeben hat, (um sie zu retten)

1Korinther 11:3 Ich will aber, dass ihr wisst, dass Christus das Haupt jedes Mannes ist, der Mann
aber das Haupt der Frau, Gott der Vater aber das Haupt von Jesus Christus.

1Mose 2:21 Da ließ Gott der HERR einen tiefen Schlaf auf den Menschen fallen; und während er
schlief, nahm er eine seiner Rippen und verschloss ihre Stelle mit Fleisch. Und Gott der HERR bildete
die Rippe, die er von dem Menschen genommen hatte, zu einer Frau und brachte sie zu ihm.

1Timotheus 2:13 Denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.

35
Es ist der Mann, der das BÜNDNIS repräsentiert, das er mit Gott Vater hat, weil Adam nun mal
zuerst da war. Adam wurde hauptsächlich für Gott geschaffen, Eva aber wurde nicht hauptsächlich
für Gott geschaffen, sie wurde geschaffen, um Adam zu ergänzen und um Gehilfin zu sein in den
Aufgaben, die Adam bekommen hatte. Darum kommt JEDE FRAU in dem Moment in dem Sie ein
BLUT-BÜNDNIS mit einem Mann Gottes eingeht in und unter einen VERBUND mit Vater Gott zu
stehen.

Siehst Du wie herrlich und genial Adam und Eva zu Jeshua hinweisen? Durch das Blut, das fließt
werden sie zu zum BÜNDNIS-PARTNER gemacht und das für die Ewigkeit. Normalerweise sollte
es so geschehen sein, dass jeder Mann in einer BÜNDNIS BEZIEHUNG mit Gott Vater leben
sollte. Aber da Adam dieses brach, wurde es auch zerstört für alle Generationen nach ihm, weil wir
unter das BÜNDNIS von Adam fallen. Nun ist Jeshua, wie Gottes Wort es sagt, der Neue Adam
der gekommen ist, um mit uns ein NEUES BÜNDNIS zu schließen. Durch sein BLUT, das floss als
ER sich opferte.

Also jetzt noch einmal: es sollte normalerweise so sein, dass jeder Mann in einem BEZIEHUNGS-
BÜNDNIS m i t Jeshua und dem Vater ist. Wodurch in dem Moment, in dem sich der Mann die Frau
nimmt, er ein Partner für ein ganzes Leben sein wird, und dass diese Frau UNTER den BLUT-
BÜNDNIS- VERTRAG kommt und das nicht nur mit ihrem Ehemann; sondern auch mit GOTT
VATER SELBST.

Jesus sagt doch nicht umsonst: „Niemand kommt zum Vater als NUR durch mich“. Auf diese
Art und Weise wird ER IMMER die 3. Person in dem BLUT BÜNDNIS zwischen Mann und Frau
sein. Ich weiß nicht, ob du es erkennen kannst, aber das Blut Bündnis zwischen Mann und Frau ist
ein Schattenbild von dem BLUT BÜNDNIS VERTRAG zwischen Jeshua und dir. Wir sind jetzt fast
am Ende angekommen und das Einzige was ich euch noch vorlegen werde sind: FALSCHE
BINDUNGEN, FALSCHE BÜNDNISSE!

Was geschieht nun, wenn der Mann NICHT in einer BÜNDNIS BEZIEHUNG mit Gott dem
Allerhöchsten, lebt? Mit Jesus und dem Vater! Mit wem oder was hat die Frau dann einen BÜNDNIS
VERTRAG? Unter welchem Schutz und Segen steht sie dann? Nun, als Erstes steht sie in und
UNTER dem BÜNDNIS VERTRAG mit ihrem Ehemann der wiederum… in welcher Art von
Bündnis lebt, MIT WAS ODER MIT WEM? Zu was oder wem ist dieser Mann gehorsam? Zu was
oder wem ordnet sich dieser Mann UNTER? Das hört sich schon ziemlich gespenstisch an oder?
Formt kein ungleiches Joch!

2 Korinther 6:14 Begebet euch unter kein ungleiches Joch mit Ungläubigen. Denn was hat die Gerechtigkeit und
die Gottlosigkeit miteinander zu tun? Was hat das Licht für eine Gemeinschaft mit der Finsternis?

Nehemia 13:26 Selb st Salomo, der König von Israel, hat wegen solcher Frauen schwere Schuld auf sich geladen. Zwar
hat es unter den vielen Völkern keinen König wie ihn gegeben und war er der Liebling Gottes und Gott hatte ihn zum
König über ganz Israel gemacht. Aber sogar ihn haben die ausländischen Frauen zur Sünde verleitet. (Salomo übertrat
die Regeln vom Bündnis)

Jakobus 4:4 Wisst ihr Treulosen (Bündnisbrecher) denn nicht, dass Freundschaft (freundschaftliche Verbundenheit) mit
der Welt Feindschaft gegen Gott bedeutet? Wer also ein Freund der Welt sein will, stellt sich als Feind Gottes dar. (und
bricht das Bündnis mit Gott)

36
1 Korinther 10:21 I h r könnt doch nicht den Kelch des Herrn trinken und den Kelch von Dämonen! Ihr könnt doch
nicht am Tisch des Herrn Anteil haben und am Tisch von Dämonen!

Epheser 5,1-11 Werdet also Nachahmer Gottes – ihr seid doch seine geliebten Kinder – 2 und lasst
euer Verhalten von der Selbstlosen Liebe bestimmen, so wie auch Christus seine Selbstlose Liebe
bewiesen hat, als er sich selbst für uns auslieferte. Er brachte sich als Opfergabe dar, und Gott hatte
großes Gefallen daran. 3 Von sexueller Unmoral jedoch, von Schamlosigkeit jeder Art und von
Habgier soll bei euch nicht einmal geredet werden. Das schickt sich nicht für Menschen, die Gott (für
sich) ABGESONDERT hat. 4 Auch Unanständigkeit, dummes Geschwätz und derbe Späße
passen nicht zu euch. Benutzt eure Zunge lieber zum Dank! 5 Denn ihr müsst wissen, dass keiner von
denen, die in Sexueller Unmoral leben, ein ausschweifendes Leben führen oder von Habgier erfüllt
sind, ein Erbe vom Reich Gottes erhalten. Habgier ist nämlich eine Form von Götzendienst – was
keinen Platz
im Königreich von Christus haben wird. 6 Lasst euch von niemand einreden, dass das alles harmlos
sei! Denn genau dieser Dinge wegen, ziehen sich die ungehorsamen Menschen (Christen) den Zorn
Gottes zu. 7 Habt also nichts mit ihnen zu tun! 8 Früher gehörtet ihr zwar zur Finsternis, aber
jetzt seid ihr durch den Herrn Licht geworden. Lebt nun auch als Menschen des Lichts! 9 Ein
solches Leben bringt als Frucht jede Art von Güte, Gerechtigkeit und Wahrheit hervor. 10
Fragt immer danach, was dem Herrn gefällt, 11 und beteiligt euch nicht an den nutzlosen Dingen, die
aus der Finsternis kommen, sondern stellt sie vielmehr bloß.

Wir kommen wieder zurück zu den Männern, den Bündnisvertretern; ungeachtet in was für einem
Bündnis sie leben. Für wen oder was ist sein WILLE gehorsam und untergeordnet? Wenn er andere
Götter anbetet aus Holz und Stein, dann ist er ein BÜNDNIS mit dämonischen Kräften eingegangen;
deshalb werden sein Eheweib und sein gesamtes Haus unter dem Einfluss und dem
Herrschaftsbereich* von diesen Dämonen fallen.

Herrschaftsbereich* Ist der Territoriale* Bereich, in dem sich die Diktatur über die dort lebenden Menschen entfaltet,
als der „Schauplatz der diktatorialen Herrschaft.

Territorium* (Latein. terra, „Land“, „Gebiet“) bezeichnet einen von Grenzen eingefassten räumlichen Bereich, -
in unserem Fall einen geistlich, begrenzten Bereich - auf den Macht - oder Hoheitsanspruch erhoben wird
(Gebietsanspruch). Unter einer Diktatur ausgeübt, mit oder ohne unser Einverständnis. Wer sich dem nicht widersetzt
wird davon beherrscht.

Ich bin in einer BÜNDNIS BEZIEHUNG mit Gott, oder ich bin GEHORSAM zu den Kräften der
Natur; mit anderen Worten, dem WILLEN meiner SEELE, die dann in KONSTANTER GEFAHR ist,
von der dämonischen Wirksamkeit manipuliert und beeinflusst zu werden. Die ihren Einfluss
ausübt auf unsere Gedanken, unsere Gefühle und unseren Willen. Vielleicht denkst du jetzt: wie
kann ich dann in ein BÜNDNIS TRETEN mit Dämonen, ohne es selbst zu wissen?

Nun erstmal eines vorweg, damit du das Eine oder Andere besser verstehst. Adam brach das
BÜNDNIS mit Gott dem Vater und geriet in ein BÜNDNIS mit Satan, weil er auf die Stimme seiner
FRAU, statt auf Gottes Stimme hörte und dadurch verlor er das ERBRECHT ÜBER DIE ERDE. Das
Recht über sie herrschen zu dürfen. Solange er sich Gott Vater unterordnete, hätte ihm der Vater die
VOLLE AUTORITÄT GEGEBEN, über die Erde Herrschaft ausüben zu dürfen.

37
Aber Adam ordnete sich seiner Frau unter, die sich wiederum Satans WILLEN unterordnete!
Dadurch, dass Adam jetzt keine Herrschaftsgewalt mehr besaß (weil Gott nicht mehr hinter ihm
stand) hatte SATAN freies Spiel. Er wusste, dass solange er Adam und die Generationen nach ihm
gefügig machen konnte, er ein (stillschweigendes) ANRECHT VON UNS BEKAM ÜBER DIE
ERDE ZU HERRSCHEN.

Da ohne Gott, Widerstand zu leisten für Adam und uns keinen Zweck hatte, war es leicht für
Satan. Er weiß aber, dass wir mit Gott in eine Position kommen, in der wir über ihm stehen und dann
sollte er sich besser aus dem Staub machen. Denn wenn wir dann Widerstand leisten, hat er
nichts mehr zu lachen. Solange er den rechtmäßigen Erben vom Spielfeld fernhalten konnte, blieben
sie unter SEINEM HERRSCHAFTSBEREICH und er konnte mit die ERDE tun und lassen was er
wollte. Ehen zerstören, Kinder abschlachten, Frauen vergewaltigen; die Menschheit zur Seinen
SKLAVEN MACHEN! Aber dann kam Jesus und jetzt ist alles anders!

Siehst du, ich brauche gar nicht bewusst ein BÜNDNIS mit diesen Mächten und Gewalten
einzugehen, u m unter ihren EINFLUSS zu kommen und UNTER IHRE HERRSCHAFT über mein
Leben. Es reicht vollkommen, wenn du NICHT IN EINER BÜNDNIS BEZIEHUNG STEHST mit
Gott, dem allerhöchsten Schöpfer von Himmel und Erde, dem Vater, von dem alle Vaterschaft
abstammt. Denn du wirst ein Spielball von diesen Mächten, Gewalten und Kräften werden und so in
eine Art STILLSCHWEIGENDES Bündnis kommen. Ich gebe ihnen, ich gebe mich ihrem Willen
hin und ich bin ihnen untertänig und sie tun mir was an! Du hast ja, dein JA gegeben, auch wenn es
stillschweigend war. Du hast dich ihrem Willen nicht widersetzt. Und glaube mir, auch wenn es
sich so vielversprechend anhört (ihre Einflüsterungen) sie geben dir gar nichts, sie nehmen nur von
dir. DAS IST UND SIND FALSCHE BINDUNGEN, FALSCHE BÜNDNISSE!

Man kann es mit dem Verkaufen deiner Seele vergleichen an jemanden, der sie zerstören will
und du dein Einverständnis (durch dein Stillschweigen) dafür gibst. Der Stärkere bestimmt die Regeln
der Übereinkunft. Willst du was ich will für dich? Wenn ja, dann segne ich dich (mit einem falschen
Segen). Das Prinzip eines Bündnisses ist, dass Einer was von einem and e re n will. Wenn wir dann
damit übereinstimmen, ist unser JA die Besiegelung! Unser Wort steht und hat eine BINDENDE
WIRKUNG. Der Vertrag ist GÜLTIG! Geschäftsleute wissen das nur allzu gut! Das ist einer der
Gründe warum Satan nicht will das wi r BEGREIFEN , EINSICHT UND ER KENNTN IS
bekommen, was die PRINZIPIEN von einem WAHRHAFTEN BÜNDNIS mit Gott betrifft!
Denn dann muss er anfangen zu rennen! Dann hat er nichts mehr zu lachen!

Johannes 12:31 Jetzt ergeht das Gericht über die Welt; nun wird der Fürst dieser Welt ausgestoßen werden. – Es ist im
Begriff zu geschehen, dass der, wer die Herrschaft und Gewalt über diese Erde hat, über die Könige und die Nationen
dieser Erde, ausgestoßen wird. Verstärkt

Johannes 14:30 Ich werde nicht mehr viel mit euch reden; denn es kommt der Fürst dieser Welt, (Da die Welt immer
noch in seinen Besitzt ist) und findet nichts in mir. (an und in meiner Seele wird er keinen Halt finden, denn sie ist
vollkommen rein)

Matthäus 4:8 Wiederum nimmt ihn der Teufel mit auf einen sehr hohen Berg und zeigt ihm alle Nationen der
Welt und all ihre Herrlichkeit 9 und spricht zu ihm: Dieses alles (die Nationen und all seine Herrlichkeit, die Könige,
Völker und alle Schätzen der Erde) will ich dir geben, wenn du niederfällst und mich anbetest! (dich mir
UNTERORDNEST) 10 Da spricht Jesus zu ihm: Weiche, Satan! Denn es steht geschrieben: "Du sollst den Herrn, deinen
Gott, anbeten (UNTERORDNEN) und ihm allein dienen!" (Nichts Anderes daneben) 11 Da verließ ihn der Teufel; und
siehe, Engel traten hinzu und dienten ihm.

38
Jesus konnte nicht sagen: Hey Satan machst du Witze, das gehört dir doch alles nicht. Nein Jesus
verneinte nicht seine Besitzansprüche. Satan hatte die Möglichkeit zu tun was und wie er es wollte
mit das was er Jesus anbot, da er diejenigen unter seiner Gewalt hatte, denen eigentlich alles gehört.
Die Könige waren seine Untertanen und dadurch gehörte ihm eine Nation nach der anderen.

Ja wir leben auf dieser Erde auf und in einem FEINDLICHEN TERRITORIUM und es ist für uns
Menschen und Christen von vitale und fundamentaler WICHTIGKEIT, in EINE lebendige
VERBUNDBEZIEHUNG MIT VATER GOTT ZU SEIN, damit es für Jesus, den Heiligen Geist und
den Vater unseren Gott ERLAUBT IST, uns vor unseren Feinden zu beschützen, die nur
einem Gedanken haben, die Menschheit zu zerstören. Sicher wird Satan versuchen gegen uns einen
Krieg und einen Kampf zu führen, um Gottes DIENSTKNECHTE, SEINE KRIEGER zu vernichten.
Er ist nun mal der größte Zerstörer, Vernichter, Mörder und Schlächter - einer der vergewaltigt,
stiehlt und betrügt - den man hier auf diesem Erdkreis finden kann.

Darum will er das wir STÄNDIG Bündnisse brechen, Ehebündnisse – das Bündnis mit Gott. Das
war es, was er am Anfang auch getan hatte bei Adam und Eva! Er fing an mit dem
VERNICHTEN und ZERSTÖREN des BEZIEHUNGSBÜNDNISSES zwischen Adam und Gott,
was er durch die Frau von Adam ausführen ließ. So ZERSTÖRTE er auch das Bündnis zwischen
Adam und Eva und das BÜNDNIS das die beiden mit Gott dem Vater hatten. Seitdem hat er nicht
mehr aufgehört mit jedem MANN einen KRIEG zu führen, der eine BÜNDNIS BEZIEHUNG mit
Gott hat oder dem, der das VERLANGEN und die ABSICHT hat, ein BÜNDNIS mit dem Vater und
den Sohn einzugehen.

Und weil er sehr wohl die Bedeutung kennt, die PRINZIPIEN vom BÜNDNIS-VERTRAG
mit Gott; arbeitet er Tag und Nacht sehr hart daran, die Menschheit zu betrügen und zu verführen mit
allerhand verschiedenen Formen von HUREREI. Denn er weiß, DASS ES DAS IST, was es
Vater Gott UNMÖGLICH macht, seinen Segen VON LEBEN zu gebieten und zu senden. Es
macht es für ihn unmöglich, uns da Seine Unterstützung zu geben.

Was wiederum bedeutet, dass dem TOD seine MACHT UND HERRSCHAFT über die herrlich
schöne Schöpfung von Vater Gott erhalten bleibt. Der Teufel, Satan, Gottes Feind Nr.1 weiß, wenn
wir herausfinden wie GENIAL GUT und wie GEFÄHRLICH UND TÖDLICH es für ihn ist, wenn
wir unsere BÜNDNISBEZIEHUNG mit Vater Gott haben, dass er dann seinen Halt und
Einfluss auf unsere Familien verliert. Dass er anfangen muss zu rennen und das sehr schnell, denn
er weiß wer SEIN FEIND IST. Darum setzt er alles daran, dass du nicht zu dem Wissen gelangst, dass
was wir dir heute in diesem Moment, mit diesen Zeilen vermitteln.

Gott sei gelobt und gepriesen, dass Jesus gekommen ist um uns aus diesem Todes-Tal heraus zu
führen. Und es ist egal, ob es jetzt geistliche Hurerei oder physische Hurerei ist wozu er uns verführen
kann, denn BEIDES führt zur der KONSEQUENZ, ein BÜNDNIS BRECHER ZU SEIN! Was Gott
Vater uns JETZT anbietet ist: GNADE, IN EIN BLUTBÜNDNISVERTRAG mit ihm einzutreten, mit
der Wirksamkeit, ein ewiges Leben mit ihm zu erhalten, so wie er es sich von Anfang an mit
Adam und Eva gedacht hatte. Dieser BLUT-BÜNDNISVERTRAG wird uns als das
GESCHENK DER GNADE dargereicht durch den Sohn des Allmächtigen, Lebendigen Gottes,
versiegelt und besiegelt durch das BLUT Seines Sohnes Jesus Christus.
39
Erneut hat es all die PRINZIPIELLEN CHARAKTEREIGENSCHAFTEN eines EHE BLUT-
BÜNDNISVERTRAGS mit dem Sohn Gottes. Er ist unser Mann und wir sind seine Braut! UND
NIEMALS WIRD ER DIESEN BLUTBÜNDNISVERTRAG BRECHEN. Wenn das geschieht,
kommt das von uns, WIR TUN es in dem wir herumhuren, mit anderen Göttern fremdgehen und dabei
wenden wir uns von seinem liebevollen Blick ab. Unsere Beine spreizend, um uns selbst freiwillig
nehmen zu lassen und vergewaltigt zu werden durch die Philosophie und die Weisheit dieser
Welt. Und das in der Lüsternheit und der Geilheit von dem Fleisch unserer Seele.

Ich beende dieses Thema mit: Überdenke doch mal, wie oft wir Menschen/Christen ein
BLUTBÜNDNISVERTRAG mit einer Frau, Jungfrau oder Partner gemacht haben; durch AUSÜBEN
DES SEXUALAKTS mit dieser Frau und wie oft wir DIESES BÜNDNIS ALS NICHTIG
GEACHTET und BEWERTET HABEN. Jetzt denke mal darüber nach, wie oft wir als Männer dieses
gebrochen haben, dann weißt Du, dass wir seit Adam in einer GENERATION leben von HUREN,
PROSTITUIERTEN und von BÜNDNISBRECHERN! UND JETZT MEINE ICH NICHT DIE
JENIGEN, DIE IN DER STRUKTUR DER WELT LEBEN!
Ohne Gottes gewaltiger, großer Gnade und SEINER TREUE, werden wir unser Leben lang in
diesen DESTRUKTIVEN, PERVERSEN CHARAKTEREIGENSCHAFTEN verharren mit der
ultimativen Konsequenz: Dass der TOD UND DIE HÖLLE UNSER BÜNDNISPARTNER WIRD
und NICHT DAS LEBEN!

5 Mose 30,15 Siehe, ich habe dir heute das Leben und das Gute vorgelegt, den Tod und das Böse. 16 Was ich dir heute
gebiete, ist, dass Du den HERRN, deinen Gott, liebst und in seinen Wegen wandelst und seine Gebote, seine Satzungen
und seine Rechtsbestimmungen hältst, damit Du lebst und dich mehrst; und der HERR, dein Gott, wird dich segnen in dem
Land, in das du ziehst, um es in Besitz zu nehmen.

17 Wenn sich aber dein Herz abwendet und Du nicht gehorchst, sondern dich verführen lässt, andere Götter anzubeten
und ihnen zu dienen, 18 so verkünde ich euch heute, dass ihr gewiss umkommen und nicht lange leben werdet in dem
Land, in das Du über den Jordan ziehst, damit Du dorthin kommst und es in Besitz nimmst. 19 Ich nehme heute
Himmel und Erde gegen euch zu Zeugen: Ich habe euch Leben und Tod, Segen und Fluch vorgelegt; so erwähle nun das
Leben, damit Du lebst, Du und dein Same, 20 indem Du den HERRN, deinen Gott, liebst, seiner Stimme gehorchst und
ihm anhängst; denn das ist dein Leben und bedeutet Verlängerung deiner Tage, die du zubringen darfst in dem Land, das
der HERR deinen Vätern, Abraham, Isaak und Jakob, zu geben geschworen hat.

ENTSCHEIDE UND WÄHLE HEUTE


MIT WEM DU EIN BÜNDNIS SCHLIESST ODER MIT WEM DU IN EINEM
BÜNDNIS BIST:
MIT DEM LEBEN ODER DEM TOD!
ENTSCHEIDE JETZT – DIE ZEIT IST KURZ!
UND VERGESSE NIEMALS DASS JESUS GEKOMMEN IST, UM JEDES
ZERBROCHENE BÜNDNIS WIEDER HERZUSTELLEN!

Apostel Prophet Johannes Joh


40