Sie sind auf Seite 1von 1

Der Fluss

Der Fluss wird zuerst ausgelegt. Quelle und See kommen zur Seite, die brigen Flusskarten werden verdeckt gemischt (evt. mit dem normalen Startplttchen). Der Jngste legt die Quelle in die Tischmitte. So darf nicht Reihum ziehen die angelegt werden Spieler eine Flusskarte und legen sie an. Die Fluss kann beliebig ausgelegt werden, mit einer Ausnahme: Kehrtwenden sind nicht erlaubt. Als Letztes wird der See gelegt. Jeder Spieler kann wie im normalen Spiel eine Figur setzen, wenn er will. Auf den Fluss selbst darf keine Figur gesetzt werden. Ist der Fluss fertig, wird wie sonst weitergespielt.
Nur in Verbindung mit Carcassonne spielbar! Fr 2-5 Spieler, Inhalt: 12 Flusskarten Illustration: Doris Matthus Hans im Glck Verlag 2001 Made in Germany, Art.Nr. P 101205