Sie sind auf Seite 1von 1

Werkzeug- und Schnittdatenwahl (bersicht), Zeitspanungsvolumen

Werkzeug- und Schnittdatenwahl Beispiel:Auen-RunddrehenmitWendeschneidplatte Werkzeugwahl Einflussgren Werkstck Bearbeitung Vorbearbeitung Schruppen Fertigbearbeitung Schlichten Feinschlichten Maschine Schnitt nicht unterbrochen unterbrochen, z . B . durch Nuten, Bohrungen Werkzeugspannsystem, Werkzeughalter Stabilitt Werkstckspannung Antriebsleistung1)

Werkstoff Werkstoffgruppe Seiten 298 302

Wendeschneidplatte SchneidstoffGeometrieBeschichtungKhlschmierung Auswahl Seiten 308 310 oder nach Firmenkatalogen Wahl der Schnittdaten Schnittdaten Schnittgeschwindigkeit vc Schnitttiefe ap Vorschub f RichtwerteausTabellen Seiten 298 ff . oder aus Firmenkatalogen Wirrspne Schnitttiefe ap EinflussgrenaufdieRichtwerte WerkstckMaschineSchneidstoffdesWerkzeugs beeinflussen die Spanbildung die Standzeit die Oberflchengte asZeitspanungsd volumen die Schnittkraft die Antriebsleistung

1)

Antriebsleistung Moderne Maschinen sind mit Antriebsleistungen ausgestattet, die den Einsatz der meisten Werkzeuge des Spannsystems ermglichen . Bei der Fertigungsplanung ist eine Kontrolle der Antriebsleistung ggf . nur bei der Planung von Vorbearbeitungen (grobes Schruppen) erforderlich .

Wendelspne

Bruchspne

Vorschub f

Spanformen, Vorschub BeiallenZerspanungen,unabhngigobVor-oderFertigbearbeitung, ist ein kontrollierter Spanablauf von besonderer Bedeutung . Nebenstehendes Schaubild zeigt die Beeinflussung der Spanformen durch den Vorschub f und die Schnitttiefe ap . Grerer Vorschub f bewirkt auch: kleinerespezifischeSchnittkrfte(Seite295) geringereSchneidkantenbelastungen geringereAntriebsleistungen