Sie sind auf Seite 1von 1

Grundlagen der Volkswirtschaftslehre

Fachhochschule Osnabrück, Sommersemester 2009, Prof. Dr. J. Hirata

Veranstaltung Nr. 3 vom 11.Mrz (2. Sem: 10. u. 11. Mrz.)

1.3 Die Nachfrageseite: Präferenzen und Budgets

Inhalte
Nutzenfunktion; Präferenzen; Konsistenzbedingungen; komplementäre und substituierbare Güter;
Budgetrestriktion; Knappheit; Einkommens- und Substitutionseffekt; Preis-Konsum-Kurve; Giffen-Güter, Snob-
Güter; Einkommen-Konsum-Kurve, Engel-Kurve, Luxus-Güter, lebensnotwendige Güter, inferiore Güter;
Ableitung der Nachfragekurve; Ceteris paribus; Verschiebung vs. Bewegung auf der Kurve; Grenzen der
Rationalitätsannahmen; kardinales vs. ordinales Verständnis von Nutzen;

Lehrbuch-Kapitel (Bofinger 2007)


5, 6, Excel1

Zusatzliteratur
Mankiw/Taylor Kap. 21

Hausaufgaben
1) Ihr Handy-Vertrag beinhaltet 50 Freiminuten, die nächsten 50 Minuten kosten jeweils 10 ct, jede weitere
Minute 20 ct. Jede SMS kostet 20 ct. Sie haben ein Handybudget (zusätzlich zu den festen Vertragskosten) von
20 Euro. Zeichnen Sie die Budgetrestriktion.
2) Sie würden die Kombination (SMS/Minuten) 100/60 gegenüber 80/80 bevorzugen. Was lässt sich über Ihren
optimalen SMS/Minuten-Konsum aussagen?