Sehr geehrter Herr Lutz, Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite als Journalist für SPIEGEL

ONLINE (weitere Infos: http://jonathansachse.de) und werde in dieser Woche über den BDR und die Bundeshauptversammlung berichten. In diesem Zusammenhang würde ich mich freuen, wenn Sie mir ein paar Auskünfte über Ihren Radsportverband erteilen können. Ich möchte Sie höflich bitten, mir meine Fragen aus redaktionellen Gründen bis zum Donnerstag, 20. März um 16 Uhr zu beantworten. Mir ist bewusst, dass sie diese Woche viel zu tun haben. Über eine Antwort wäre ich auf Grund der Aktualität dennoch sehr denkbar. Sollten Sie Rückfragen zu meinen Fragen haben, erreichen Sie mich selbstverständlich jederzeit per Mail und meistens auch mobil unter 0151 405 22 403. Am Samstag werde ich in Gelsenkirchen bei der BHV vor Ort sein. Wenn Sie sich am Tag vorher oder am Tag der Bundeshauptversammlung mit mir persönlich im direkten Gespräch in Gelsenkirchen oder Umgebung austauschen wollen, freue ich mich über einen Anruf. Vielen Dank Ihnen im voraus und beste Grüße Jonathan Sachse

Entwicklung Mitgliederzahlen Der angehängten Tabelle aus dem Berichtsheft zur Bundeshauptversammlung entnehme ich die Entwicklung der Mitgliederzahlen von 2002 bis 2012 bzw. bei den lizenzierten Mitgliedern von 2005 bis 2012. Zunächst die Frage: Sind die dort angegeben Zahlen, die sich auf ihren Verband beziehen, alle korrekt dargestellt worden? Ja – nach meinem Kenntnisstand Des weiteren habe ich die folgenden ergänzenden Fragen: Wie viele Mitglieder sind in den Jahren 2005 bis 2012 aufgeschlüsselt nach Jahren in Ihrem Verband ausgetreten? Die Vereine melden nicht namentlich, also nur die Anzahl der Mitglieder, aufgeschlüsselt wie in der Tabelle

Wie viele Mitglieder sind in diesen Jahren aufgeschlüsselt nach Jahren verstorben? Werden verstorbene Mitglieder auch nach dem Tod mitgezählt? Die Vereine melden nicht namentlich, also nur die Anzahl der Mitglieder, aufgeschlüsselt wie in der Tabelle In den meisten Verbänden ist die Anzahl der lizenzierten Mitglieder rückläufig. Wie erklären Sie sich diese Entwicklung? Demogafie – Dopingfälle – negative Berichterstattung – G8 – Angebotsvielfalt – Jedermannrennen Können Sie mir für die Jahre 2005 bis 2012 die Entwicklung der lizenzierte Mitglieder für die Bereiche Elite, U23, Junioren, Jugend, U-Teams aufgeschlüsselt nach Jahren für Ihren Landesverband senden? Die Aufgeschlüsselung wie in der Tabelle könnte auch nach Lizenzen und Alter erfolgen. Dies war in der Kürze der Zeit leider nicht möglich. Sind die Fördersummen des BDR and Ihren Landesverband an die Entwicklung der lizenzierten Mitglieder geknüpft? Falls ja, mit welcher Summe wird der Landesverband pro lizenziertes Mitglied gefördert? Da muss ich wirklich lächeln ☺ . Die Beiträge der Landesverbände ist die größte Einnahmeposition im Haushalt des BDR. Einen Rückfluss von Geldern erfolgt nicht-

Wahl Präsidium BHV 2013 Wird aus Ihrem Verband eine Person um eine Präsidiums-Position des BDR zur Wahl stehen? Nein Falls ja, um welche Postion? Wird sich aus Ihrem Verband eine Person um das Amt des BDR-Präsidenten bewerben? Falls ja, welche Person? Nein Hat sich Rudolf Scharping mit Personen aus Ihrem Landesverband in den letzten zwei Wochen getroffen? Nein War Herr Scharping bei Versammlung innerhalb ihres Verbandes in den letzten zwei Wochen anwesend? Nein Falls ja, welche Themen wurden mit Herrn Scharping besprochen? Hat Herr Scharping Ihnen gegenüber gesagt, ob er bei der Bundeshauptversammlung am 23. März zur Wiederwahl stehen wird? Mit Herrn Scharping habe ich zuletzt im Dezember in Ffm persönlich gesprochen. Wissen Sie, ob der ehemalige BDR-Angestellte Burckhard Bremer weiterhin in einer Funktion im BDR tätig ist? Im BDR hat BB keine Funktion mehr, weder als Angestellter, noch als gewählter Funktionar. Aus zuverlässiger Quelle habe ich erfahren, dass BB für das Bahn-KT-Team des BDR, also für diese GmbH tätig ist. Stand der Vorstand Ihres Landesverbands in 2013 mit Herrn Bremer im beruflichen Austausch? Ja, er war Vertreter des BDR bei Jahres-/Ziel-/ und Regionalplanungen und Gesprächen. Falls ja, welche Themen wurden mit Herrn Bremer besprochen? Sportler – Kader – Planungen. Zuletzt im März 2012, als er seinen Nachfolger ins Amt des Leistungssportdirektors eingeführt hat.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful