Sie sind auf Seite 1von 2

Ordentliche

Landesdelegiertenkonferenz
Hagen 20.-22.3.2009
BewerberIn: Norbert Dohmen

TO-Gegenstand: Wahl der Landesreserveliste zum Antrags-Nr.:


Bundestag
W-BT-6
Norbert Dohmen Rathausmarkt 84 41747 Viersen

Liebe grüne Freundinnen und Freunde!

In Krefeld habt Ihr eine starke Gruppe gewählt mit Kompetenzen auf vielen
Gebieten. Das Feld „Finanzen“ blieb dabei allerdings unbesetzt. Dies möchte ich
gern mit meinem Fachwissen als Diplom-Finanzwirt füllen.

Die Finanzkrise

wurde ausgelöst durch das Platzen der Immobilien-Blase in den USA und der Gier der Zocker
an den Finanzmärkten. Wir brauchen dringend global neue, strenge Regeln. Aus der
Finanzkrise resultierte dann eine Vertrauenskrise der Banken. Das 1. Konjunkturpaket war
prinzipiell richtig: Mit staatlichen Bürgschaften soll den Banken die Angst genommen werden,
die Märkte mit Liquidität zu versorgen. Die Umsetzung zeigt allerdings erhebliche handwerkliche
Mängel.

Die Probleme der Auto-Industrie haben nichts mit der aktuellen Krise zu tun, sie sind begründet
in falscher Modell-Politik und zu hohen Stückzahlen. Die Abwrack-Prämie ist dabei eine
finanzielle Katastrophe: Ein großer Teil der Umsätze der nächsten Jahre wird vorgezogen, die
strukturellen Probleme werden in den nächsten Jahren umso stärker hervortreten. Es wird
Vermögen vernichtet und auch die Umwelt-Bilanz ist negativ.

Steuerrecht

Deutschland hat weltweit das komplizierteste Steuerrecht. Eine Steuererklärung, die auf einen
Bierdeckel passt, kann aber nur ungerecht sein. Ich möchte daran mitarbeiten, diesen Steuer-
Dschungel zu roden. Z.B. die neue Kfz-Steuer: Sie besteuert sowohl Hubraum als auch
Schadstoff-Ausstoss, gilt aber nur für Neu-Fahrzeuge und produziert wieder einmal mehr
Verwaltungs-Aufwand. Ich plädiere dafür, die Kfz-Steuer durch eine Erhöhung der Mineralöl-
Steuer um 5 Ct/Liter zu ersetzen: So wird nur noch Verbrauch = CO2-Ausstoss besteuert.

Ökologie und Ökonomie

Wir müssen den Menschen vermitteln, das Ökologie und Ökonomie keine Gegensätze sind,
sondern sich gegenseitig brauchen. Die großen Rückversicherer haben als Erste gemerkt,
welche wirtschaftlichen Schäden der Klimawandel anrichtet.
Die Atom-Konzerne müssen für die Lagerkosten in einen staatlichen Font einzahlen, dadurch
wird der Atomstrom auch ökonomisch zu dem, was er wirklich ist: unbezahlbar.

LDK Hagen März 2009


W-BT-5

Persönliche Daten:

Norbert Dohmen Grüne Vita:


Geb. 13.3.1951 Mitglied der Grünen seit 1997
Ausbildung: Finanzbeamter und Programmierer Mitglied der Haushaltskommission
NRW
Bis 1992: Leiter der Systemprogrammierung Siemens- Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Großrechner am RZ der Finanzverwaltung der Grünen im Rat der Stadt Viersen
Ab 1992: Hausmann und Kindererziehung
Seit 2000: allein-erziehender Vater und selbständiger
Programmierer

LDK Hagen März 2009 Seite 2 von 2 Seiten