Sie sind auf Seite 1von 2

24 2010-10-3 - 1431

140434 :

:


.
:
:
. : ..
.
140434
Ist es erlaubt, vor dem ersten und zweiten Gebetsaufruf die Basmala (zu

Nr.
Thema

sagen: im Namen Allahs, des Barmherzigen, des Allerbarmers) zu sprechen


Sonntag, den 24. Schaual 1431, den 3.10.2010

Datum

Frage
Was ist die Rechtsnorm dafr, dass der Muezzin vor dem ersten und zweiten Gebetsaufruf
?die Basmala im Lautsprecher leise ausspricht
Fatwa
Der Lobpreis gebhrt Allah, und mge Allah den Gesandten Allahs sowie dessen Familie
!und Gefhrten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken
Und nun zur Frage:
Es ist nichts berliefert, das fr das Aussprechen der Basmala zu Beginn des Gebetsaufrufs
spricht. Daher soll man das nicht regelmig tun, denn die beste Rechtleitung die

Rechtleitung Muhammads (mge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen
schenken!) ist, besonders wenn einige Unwissenden meinen, dass dies zu den
Sunnahandlungen und den Pflichten des Gebetsaufrufs gehrt.
In den Fatwas des Stndigen Komitees (fr Rechtsgutachten in Saudi-Arabien) ist
Folgendes zu lesen: "Wir wissen von keiner religisen Grundlage, die fr das Aussprechen
der Basmala vor dem Gebetsaufruf spricht, weder fr den Muezzin selbst, noch fr
diejenigen, die ihm dabei zuhren. Der Gesandte Allahs (mge Allah ihn in Ehren halten
und ihm Wohlergehen schenken!) sagte in einer authentischen berlieferung: Wer eine
Tat vollzieht, die dieser unseren Angelegenheit widerspricht, die wird von ihm nicht
angenommen." In einem anderen Wortlaut steht: Wer in dieser unseren Angelegenheit
etwas neu macht, das nicht dazu gehrt, dem wird es abgewiesen."

Und Allah wei es am besten!