Sie sind auf Seite 1von 1

Ordentliche

Landesdelegiertenkonferenz
Hagen 20.-22.3.2009
BewerberIn: Michaela Balanski

TO-Gegenstand: Wahl zum Bundesfinanzrat Antrags-Nr.:

W-BFR-3
Michaela Balansky
Bismarckstr. 11
53773 Hennef
02242 1414
michaela.balansky@gmx.de

An die
Landesdelegiertenkonferenz
NRW

Hennef, den 18.03.2009

Bewerbung als Ersatzdelegierte für den Bundesfinanzrat

Liebe Freundinnen und Freunde,

hiermit möchte ich meine Kandidatur als Ersatzdelegierte für den Bundesfinanzrat anmelden. Schon lange Zeit
engagiere ich mich in der Grünen Partei und vor allem in der Finanz- und Haushaltspolitik. Auch wenn das Thema
für manchen eher nebensächlich erscheint, muss eine Partei auf sicheren und strukturierten Finanzmitteln aufgebaut
sein. Ziel meiner Arbeit ist es, transparente und effiziente Finanzstrukturen mit aufzubauen und zu erhalten. Auf
Bundesebene steht die Aufgabe, den BuVo davon zu überzeugen, dass seine chronischen Haushaltsschwierigkeiten
nicht auf Kosten der Landes- und Kreisverbände gelöst werden können.

Im Folgenden eine Kurzversion meiner persönlichen und politischen Erfahrungen:

• 46 Jahre junges rheinisches Gewächs


• Ausbildung zur Steuerfachangestellten
• 1988 – 1990 Geschäftsführerin KV Rhein-Sieg
• seit 1994 im Rat der Stadt Hennef (6 Jahre Fraktionssprecherin)
• seit 1999 stellvertretende Bürgermeisterin
• Mitglied der Haushaltskommission
• Betriebsprüferin für Gewerbesteuer für die Stadt Köln
• Diplom Kauffrau mit den Schwerpunkten Steuern, Rechnungswesen und NKF

Für meine Kandidatur habe ich ein Votum des Landesfinanzrates.

Mit herzlichen Grüßen

Michaela Balansky

LDK Hagen März 2009