Sie sind auf Seite 1von 3

Errterung Deutsch 18.02.2010 Sinkt das Leistungsniveau an Schulen?

Hat Christian Clemens Recht? In der folgenden Errterung werde ich verschiedene Argumente fr die Richtigkeit seiner These nennen. Seit damals hat sich vieles verndert. Frher waren die Leistungsansprche sehr hoch, heutzutage kann das alte Niveau, also die Bildungsanforderungen, nicht mehr oder nur schwer von den Lehrkrften gehalten werden. Die Schule wird immer hufiger als Freizeiteinrichtung angesehen. Ob Clemens Recht hat oder ob er mit seiner Behauptung im Unrecht liegt werde ich in der folgenden Argumentation nher betrachten. Die Belastbarkeit und die Konzentrationsfhigkeit der Schler sinkt. Sie lassen sich zu schnell ablenken und knnen sich ber einen lngeren Zeitraum nicht konzentrieren. Ebenfalls zeigt sich dies in der Ausbildung, wo sie z.B. an Maschinen arbeiten die Produzierte Ware auf Dauer nicht sorgfltig

genug ist. Wenn ein Azubi sich nicht am Flieband z.B. konzentrieren kann, kann das wohlmglich fatale Folgen fr die Industrie haben. Ein weiteres Argument fr den Leistungsabfall ist, dass das ntige Wissen nicht mehr von den Lehrkrften vermittelt wird, da die Lehrer dem Leistungsabfall nachgeben. So ist der Anspruch im Gegensatz zu der frheren Generation gesunken, jedoch der Anspruch in Industrie und Handwerk gleich geblieben. Dies ist auch in der Ausbildung ein Problem, da manche Auszubildende noch nicht einmal die Grundrechenarten, wie Prozentrechnung oder Volumenberechnung knnen. Auerdem sind die Auswirkung schlechter Noten auf dem Bewerbungszeugniss fatal. Durch den Wissensmangel der Schler ist die Chance eine Arbeitsstelle zu finden sehr gering. Der erreichte Bildungsstatus wird immer weniger wert. Frher bekam so gut wie jeder Hauptschler eine Ausbildungsstelle. Heute bekommt nur ca. jede 6. Eine.

Zusammenfassend kann man sagen, dass sich die schule in den letzten 50 Jahren sehr verndert hat, meinst ins Negative. Kann man die Schule als Freizeiteinrichtung sehen? Meiner Meinung nach nicht! Frher wurde die Schule ernstgenommen, heutzutage nicht mehr besonders. So mchte ich sagen, dass Christians Clemens Recht hat, und dass die Leistungsansprche der Lehrer an die Schler sehr stark gesunken sind. Heutzutage wird die Schule von vielen als Freizeiteinrichtung angesehen.