You are on page 1of 16

Ach, nochmal 20 sein ...

Wenn jemand 1999 behauptet hätte, dass es sogar eine 20. Ausgabe
des SEPPL´s geben würde, wäre derjenige sicher unter - den damals
noch pfandfreien - Bierbüchsen begraben worden. Gestartet hatte es
ja damals noch in der Halle auf dem Petersberg mit angeschlossenem
Partyzelt. Schnell waren aber die Kapazitäten dort erschöpft und man
wechselte in die Uni-Mensa. Als auch da das Platz- und Einlassproblem
schier unlösbar wurde, entschlossen wir uns, die Thüringenhalle mit
der größten Indoor-Studentenparty des Freistaates zu bespielen. Und
da sind wir nun, mit der 20. Ausgabe und im Herbst steht dann auch
schon das nächste Jubiläum an: wir wollen mit Euch 10 Jahre SEPPL
feiern. Doch dazu mehr im Herbst.
Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß bei den zahlreichen Fach-
schaftsparties im Haus, den interessanten Konzerten und hoffentlich
bald sonnigen Stunden in unserem Biergarten.

Euer Eburg-Team.

Anzeige Druckhaus Gera


99x26mm

Studentenzentrum Engelsburg e. V. Bürozeiten


Allerheiligenstraße 20/21 Mo - Do: 09-16 Uhr und Fr: 09-13 Uhr
D-99084 Erfurt
Tel: 0361 / 2 44 77-0 • Fax: 2 44 77-109 Öffnungszeiten
Internet: www.eburg.de • mail@eburg.de
Veranstaltungskeller:
Band-Booking Fr & Sa 22 Uhr,
Marcus Neumann: booking@eburg.de sonst laut Veranstaltungsplan
DJ-Booking
Patricia Messner: 0361 / 2 44 77-106 Gaststätte Steinhaus:
oder booking@eburg.de NEU!!!
Layout & Satz Mo - So ab 11 Uhr
Marcus Neumann
Druck Café DuckDich:
Druckhaus Gera (www.druckhaus-gera.de) laut Veranstaltungsplan
1. April 2009•21 Uhr•Keller
Semestereröffnungsparty FB Sozialwesen
Music: DJ Delicious (Indie-Rock) + P-Star
(Querbeet)
April April, könnte man denken. Aber der
Fachschaftsrat Sozialwesen lädt Euch am
ersten April zur diesjährigen Sommer-Se-
mester-Eröffnungsfeier ein. Wir wollen mit
Euch feiern und den Semesterauftakt gebüh-
rend mit Tanz und preiswerten Getränken an
der Special-Sozi-Cocktail Bar einleiten. Wer
früh da ist wird belohnt. Als Dankeschön mit Indie-Rock einheizen. Parallel wird DJ
für eure Spenden an die Thüringer Aidshil- P-Star mit seiner Querbeet-Musik-Mischung
fe, erhalten die ersten 50 Gäste gratis Ein- für jeden Geschmack etwas dabei haben
tritt. Des Weiteren gibt es eine Happy Hour und Euch solange zum Tanzen animie-
von 21:00 – 22:00 Uhr. Beschallung findet ren bis die Füße qualmen. Wir freuen uns
auf zwei Floors statt. Als Ergebnis der On- auf Euch! Der Fachschaftsrat Sozialwesen.
line Abstimmung wird Euch DJ Delicious Weitere Infos: www.sozis-fherfurt.de
3. April 2009•21 Uhr•Keller•FB Kunst der Uni EF präsentiert:
1. Artcut Fest
Studenten produzieren Musikclips für junge
Bands aus Thüringen. Unter Leitung des Er-
furter Medienkünstlers André Neumann ent-
standen 7 Musikvideos, die am 3.4.09 zum 1.
Artcut Fest in der Engelsburg Premiere feiern.
Der beste Clip erhält an diesem Abend den
Artcut Clip Award - die Jury ist das Publikum,
seid Ihr. Also kommt vorbei und erlebt die
Musikvideo-Weltpremieren von Lolapaloosa,
Chocolatebox, Beats of Loner, Pretty good
Live: LOLAPALOOSA (Apolda), CHOCO- Zero, Flying Balconys, Nailpolish und Atrox
LATE BOX (Erfurt), FLYING BALCONYS Nex + die Making of´s der Videos!!! Das gan-
(Nordhausen), ATROX NEX (Erfurt) ze Live untermalt von: Chocolatebox, Pretty
Im letzten Wintersemester 08/09 fand an der Good Zero, Atrox Nex, Flying Balconys und
Uni Erfurt das erste Mal ein Kurs zum The- Lolapaloosa. Los gehts 21.00.
ma Musikvideo statt. Die Idee: Thüringer Infos: video.uni-erfurt.de
7. April 2009•21 Uhr•Keller
BIG EGGxtra Party der Transporter
Music: Rausch@Decks (Querbeet) + DJane
Rocksteady (BritPop, Indie & Electro)
Special: Transporterbar im Bagestagebereich
mit Whisky, Wodka, Cola und Orangensaft -
Happy Hour 21 - 22 Uhr - am Einlaß einen
Eierlikör im Waffelbecher gratis pro Nase
„BIG EGGxtra Party der Transporter“ Wir
starten ins neue Semester! Und vom Os-
terhasen gibt’s einen Osterlikör am Eingang alle Partyfreudigen. Musik: Rausch@Decks
gratis sowie Happy Hour von 21- 22 Uhr mit (Querbeet) & Alternative/Rock, Longdrinks
Wodka-O, Wodka-Cola und Whiskey-Cola für 2€ an der Transporterbar!
9. April 2009•21 Uhr, Start: pünktlich 22 Uhr!!!•Keller
Live: SAMAVAYO (StonerRock, Nasoni Recs., Berlin)
support: CALL JAMIE (PopPunk, D)
Bescheiden ist anders. „Samavayo ist the
softest rockband in the world“, „Samavayo
is an extraordinary band“, „Samavayo lives
Rock ’n’ Roll“. In der Myspace-Biografie der
Berliner Großstadtrocker reiht sich eine Lo-
beshymne an die nächste. Behrang, Andreas,
Stephan und Marco haben allem Anschein Samavayo
nach das Selbstbewusstsein mit Löffeln ge-
fressen. „Unsere Aufgabe ist es, die Erwar-
tungen an uns selbst zu steigern“, tönt das
Hauptstadtquartett, das seit der Schulzeit
miteinander musiziert. Von Anfang an ma-
chen Samavayo Rock ohne Schnörkel. Das ist
zwar wenig innovativ, hat aber schon immer Call Jamie
funktioniert. Der 2005er Debüt-Longplayer
„Death. March. Melodies!“ ist ein Tagebuch Soundwave Discovery Tour gewonnen und
des Rockertums. Die Sprache: Gitarrenge- werden diesen Sommer als Headliner der
schrammel. 2008 folgt eine EP in weißer und nächsten Newcomer Entdeckungstour von
schwarzer Version. Die Helle für Pop-Fans. Coke auf den großen deutschen Festivals
Die Dunkle für Rock ’n’ Roller. Letztere ver- und darüber hinaus präsent sein. Es weht
scherbeln die Jungs, strategisch ausgetüftelt, ein starker Wind um diese Band. Stoner
ausschließlich auf ihren Live-Konzerten. Zwei Rock von einem persischen Sänger, der als
Fliegen mit einer Klappe - da hat sich aber Flüchtlingskind nach Berlin kam. Er hat viel
jemand den Titel „Extraordinary“ wirklich zu erzählen und die Musik und die Energie
verdient. Samavayo haben 2008 die Coke der Band sprechen für sich!
15. April 2009•21 Uhr•Keller
GET the party started - Semesterparty des FB GeT
Music: DJane Anja K. (Querbeet) + DJ
Gimmix
Semesterferien sind super, doch Semester-
auftaktparty ist besser! Deshalb am 15.04.09
um 21 Uhr die Semesterauftaktparty des
Studienganges Gebäude- und Energietech-
nik in der Eburg. Heiße Musik kommt von DJ
Anja K. und DJ Gimmix. Zur Abkühlung gibt
es günstige Cocktails! Also gute Laune mit-
bringen und ab geht die Party!
16. April 2009•21 Uhr•Keller
Semester-Opening des FB Wiwi
Music: Jan (Querbeet) + tba.
Der Fachschaftsrat Wirtschaftswissenschaf-
ten läutet am 16. April 2009 das Sommerse-
mester ein. Los geht es ab 21 Uhr mit Quer-
beet von DJ Jan im Keller der Engelsburg.
Zwischen 22 Uhr und 0 Uhr heißt es: Cuba
Libre Happy Hour! Also nicht verpassen...
19. April 2009•15 Uhr•DuckDich•Burggeschichten
Astrid Lindgren-Nachmittag
für Kinder von 7 bis 14 Jahren (gelesen von
Charlotte Hempel und Thomas Kornack)

Ein Angebot im Rahmen des Familienpasses


der Stadt Erfurt, aber auch für alle anderen.
Seit mehreren Jahren läd die Engelsburg ein-
mal im Monat sonntags zum Elternmorgen,
dem Brunch für Eltern und Kinder ein. Neben
einem Frühstücksbüfett gibt es für die Kinder
ein Betreuungsprogramm, bei dem gespielt,
gebastelt, gemalt, getobt und gelesen wird.
In 2009 wollen wir unser Angebot für Fami- Kosten Eintritt:
lien noch ein Stück erweitern und bieten mit Familien mit Familienpass frei
„Burggeschichten - Der Erlebnisnachmittag Familien ohne Familienpass 2,50€ pro er-
für Bücherwürmer und Naschkatzen“ 4 Mal wachsener Person, Kinder frei (bis 14 Jahre)
im Jahr die Gelegenheit, eine kleine Auszeit Kosten Versorgung:
vom Alltag zu nehmen und in die Welt der selbst gemachter Kuchen kostenlos
Literatur einzutauchen. Getränke müssen gekauft werden

Wer kennt diese Rechnung nicht: 2 x 3 macht Um Anmeldung zu den Veranstaltun-


9.... Die großartigen Geschichten der Astrid gen wird gebeten. Anmeldeschluss ist der
Lindgren, haben tausende von Kindern in 17.04.2009.
eine Zauberwelt spannender Abenteuer voll Anmeldungen können per Telefon (0361-
Freundschaft und Phantasie entführt. 244770) oder per Mail unter burggeschich-
In einem „Best of Astrid Lindgren“ soll es ten@eburg.de erfolgen.
aber nicht nur um Pipi & Co gehen. Lasst
Euch einfach überraschen, was neben selbst- Weitere Termine:
gebackenem Kuchen noch auf Euch wartet. 20.09.2009: Michael Ende: Der satanarchäo-
Bitte NUR mit Voranmeldung über die lügenialkohöllische Wunschpunsch
0361/244770 oder via mail an 08.11.2009: Erich Kästner: Emil und die De-
burggeschichten@eburg.de tektive

20. April 2009•Start: 20 Uhr•DuckDich•Cineforum Español


„El viaje de Carol“ (E 2002, 104 min., Drama)
Regie: Imanol Uribe,
Mit Clara Lago, Juan José Ballesta, Álvaro de
Luna und María Barranco

Carol, Tochter eines US-Amerikaners und ei-


ner Spanierin, reist – zum ersten Mal – mit
dieser im Frühjahr 1938 in deren Heimat. Ihr
Vater kämpft währenddessen als Pilot für die
Internationale Brigade. Aufgrund ihres rebel-
lischen Charakters bricht Carol schnell mit
den Konventionen der ihr fremden Welt. Doch
bald findet sie Freunde in Maruja und ihrem
Großvater, und auch die Liebe begegnet ihr.
Die neuen Gefühle sowie das ungewohnte
Umfeld und die Kriegsumstände lassen Carol Dieser Film wird im Original ohne Unter-
vom Mädchen zur Frau reifen. titel gezeigt!
20. April 2009•21 Uhr•Keller
ABI 2009 - Wir haben fertig! SCHOOLS OUT PARTY
Musique: Joe (Brit & more) & P-Star (Quer-
beet)
Die letzten Tage des so entspannten Schü-
lerlebens sind gezählt und das Erwachsen-
werden lässt sich kaum noch aufhalten. Doch
dieses so lang anhaltende, nervig und stres-
sige Kapitel darf man nicht einfach so vor-
bei gehen lassen. Nachdem Ihr Eure ganzen
herrlichen Abistreiche an allen Lehrern und
dem Schulgebäude ausprobiert habt und
Euch vielleicht schon das eine oder andere
Glas Alkoholika schmecken lassen habt, dürft letzten Schultag ab 21Uhr die Schools Out
Ihr diesen Abend nicht einfach zu Hause ver- Party mit vollen Kühlschränken und dröhnen-
bringen. Wie in jedem Jahr starten wir am den Boxen!
22. April 2009•20 Uhr•Cinef. Français (Tour de France-Reihe)
“Bienvenue chez les Ch‘tis“ (Comédie, F 2008)
(dt.: „Willkommen bei den Sch‘tis“)
Regie: Dany Boon
Darsteller: Kad Merad, Dany Boon, Zoé Félix,
Anne Marivin
Seiner Frau Julie zuliebe wollte sich der Post-
beamte Philippe an die Côte d‘Azur verset-
zen lassen, wird aber wegen eines dreisten
Schwindels ins nordfranzösische Bergues
verbannt. Die Gattin denkt nicht daran, ihm
zu folgen, also muss er allein losziehen und
befürchtet Schlimmes. Das Gegenteil tritt
ein: Kollegen wie Antoine werden Freunde,
der Dialekt „Sch‘ti“ ist einfach und seine Frau
vermisst Philippe auch nicht.
Der erfolgreichste französische Film aller Zei-
ten ist eine herzerfrischende Komödie, die
spielerisch Vorurteile unterläuft und einer
verleumdeten Volksgruppe - den Sch‘tis - ein Im berühmten Louvre zu Paris spukt es. Eine
Denkmal an der Kinokasse setzt. Klischees geheimnisvolle Gestalt treibt dort ihr Unwe-
und Regionales nimmt Komiker Dany Boon sen. Kommissar Menardier (Paul Crauchet)
gekonnt auf die Schippe. leitet die Ermittlungen der Polizei. Der Jour-
Im Vorprogramm (Beginn schon 19.30 Uhr): nalist Andre Bellgarde (Yves Renier) stellt auf
„Belphégor ou Le fantôme du Louvre“ eigene Gefahr Nachforschungen an. Dabei
(F 1965) kommt er dem Geheimnis immer näher auf
13-tlg. frz. Mysteryserie nach dem Roman die Spur. In einer weiteren Hauptrolle Chan-
von Arthur Bernède, Regie: Claude Barma son-Star Juliette Greco.

Sozial-Service des SZ Engelsburg e.V. für alle Erfurter Studierenden


“Stress mit Miete, Job, Sozialamt, BaFöG, Unterhalt? Informationen zu
diesen und ähnlichen Problemen gibt es am Mittwoch, den 08. und
22.04.2009 von 17 - 18 Uhr in den Büroräumen der Engels-
burg.” email: sozialservice@eburg.de
12.04. • So • 22 Uhr • Keller
4. HYPER HYPER! - Die 90er Jah-
Allerheiligenstr. 20/21 • D-99084 Erfurt
re Party - Musique von Dorfdisse
Tel: 0361/24477-0 • Fax: 24477-109 • www.eburg.de 95 und Rudi Mentär - Special: 90er
Rockfloor mit DJ O.Asis - AK: 4,-/2,-€ -
Veranstaltungsplan April 2009
15.04. • Mi • 21 Uhr • Keller

01.04. • Mi • 21 Uhr • Keller GET the party started - Semester-


party des FB Gebäude- und Ener-
Semestereröffnungsparty FB gietechnik - Music: DJane Anja K.
Sozialwesen (Querbeet) + DJ Gimmix - AK: 4,-/2,-€ -
Music: DJ Delicious (Indie-Rock) +
P-Star (Querbeet) - AK: 4,-/2,-€ -
16.04. • Do • 21 Uhr • Keller

03.04. • Fr • 21 Uhr • Keller Semester-Opening des FB WiWi


Music: Jan (Querbeet) - AK: 4,-/2,-€ -
Der FB Kunst der Uni Erfurt präsentiert:
1. Artcut Fest mit LOLAPALOOSA 17.04. • Fr • 22 Uhr • Keller
(Apolda), CHOCOLATE BOX (Erfurt), FLY- FLOORSHAKERS - Die Soul&Ska-
ING BALCONYS (Nordhausen), ATROX Lounge mit DJ Rastabastard (Ska,
NEX (Erfurt) + Aftershow - AK: 6,-/4,-€ - Rocksteady, Offbeat) + DJ KingOfErfurt
04.04. • Sa • 22 Uhr • Keller (NorthernSoul, RareSoul, Motown) - Spe-
cial: Tannenzäpfle für 1,50€!!! - AK: 4,-/2,-€ -
FIGHTCLUB: P-Star (Querbeet) vs. Colt
& Howie (Hard´n´Heavy) - AK: 4,-/2,-€ - 18.04. • Sa • DuckDich
07.04. • Di • 18 Uhr • Steinhaus Ausstellungsbeginn „Insomnia“ vom
Literaturprojekt Kraftfelder
Vernissage mit Lesung: „Verspieltes
Chaos“ von Constanze Fuckel 18.04. • Sa • 16 Uhr • DuckDich
07.04. • Di • 21 Uhr • Keller 2. Clubsitzung
 - nur für Engelsburg-Vereinsmitglieder -
BIG EGGxtra Party der Transporter
Music: Rausch@Decks (Querbeet) + 18.04. • Sa • 22 Uhr • Keller
DJane Rocksteady (BritPop, Indie & FIGHTCLUB Dorfdisse 95 by DJ Z.
Electro) - AK: 4,-/2,-€ - (90´s Eurodance, HipHop, Querbeet)
08.04. • Mi • 17 Uhr • Büro, 2. OG vs. DJane Kitty (Rock, Hardcore,
Industrial, Punk) - AK: 4,-/2,-€ -
Sozial-Service für Studenten
19.04. • So • 15 Uhr • DuckDich
09.04. • Do • 21 Uhr, Start: 22Uhr!!!
Burggeschichten - Der Erlebnis-
Live: SAMAVAYO (StonerRock, Na- nachmittag für Bücherwürmer und
soni Recs., Berlin) + support: CALL Naschkatzen: Astrid Lindgren-Nach-
JAMIE (PopPunk, D) - AK: 7,-/5,-€ - mittag für Kinder von 7 bis 14 Jahren
(gelesen von Charlotte Hempel und Thomas
10.04. • Fr • 23 Uhr • Keller Kornack) Anmeldeschluss ist der 17.4.09
MUSKELKATER - Drum´n´Bass- - 2,50€, Kinder und Familien mit Familienpass frei -
Workout mit Corvin (Viecollective), 20.04. • Mo • 20 Uhr • DuckDich
junk la desh (sub:vision)- AK: 4,-/2,-€ -
Cineforum Español: „El viaje de
11.04. • Sa • 22 Uhr • Keller Carol“ (E 2002, Drama)  - Eintritt frei! -
FIGHTCLUB DJ Shepherd (Indie- 20.04. • Mo • 21 Uhr • Keller
cated, Indie/Tronic) vs. Joe (Brit &
more) - Special: Releaseaction zu ABI 2009 --> Wir haben fertig!
den neuen Alben der YEAH YEAH YEAHS SCHOOLS OUT PARTY
„It‘s Blitz“ & WHITE LIES „To Lose My Life“ Musique: Joe (Brit & more) & P-Star
 - AK: 4,-/2,-€ - (Querbeet) - AK: 4,-/2,-€ -
21.04. • Di • 20 Uhr • DuckDich 27.04. • Mo • 19 Uhr • DuckDich

Café International: Semester- Plauderabend Deluxe - Lesung mit


Auftakt-Party - Eintritt frei! - Drei-Gänge-Menü: „Das Papier-
haus“ von Carlos Maria Domin-
22.04. • Mi • 17 Uhr • Büro, 2. OG quez - VVK bis zum 24.04.09: 18,-€ -
Sozial-Service für Studenten 27.04. • Mo • 20 Uhr • Keller
22.04. • Mi • 20 Uhr • DuckDich Movie Central: „Besieged“ (UK/ITA
Cineforum Français (Tour de France- 1999, 93 Min.) - Eintritt frei! -
Reihe): „Bienvenue chez les 28.04. • Di • 20 Uhr • DuckDich
Ch‘tis“ (Comédie, F 2008) - Eintritt frei! -
Café International: Afghanischer
22.04. • Mi • 21 Uhr • Thüringenhalle
Abend - Eintritt frei! -

28.04. • Di • 20 Uhr • Keller


Cineforum Italiano: „I cento passi“
(dt: „100 Schritte“, Drama, I 2000,
114 min.) - Eintritt frei! -

29.04. • Mi • 22 Uhr • Keller


ABSOLUT FRISCH ...
DJ Gimmix (indietronic/club) &
SEPPL - Die 20. Semestereröff- Gran Roihal (wunderbare Tanzmu-
nungsparty in der Thüringenhalle sik) - Special: absolut Wodka drinks
Live: LOS KUNG FU MONKEYS und Deko! - AK: 4,-/3,-€, Erstis 2,-€ -
(Skacore aus Tijuana, Mexico) + 30.04. • Do • 22 Uhr • Keller
Partyaction mit DJ Shepherd (Indie-
cated, Indie/Tronic) - AK: 6,-/3,-€ - Live: THIS BEAUTIFUL REPUBLIC
(AlternativeRock, USA) + support: LE
24.04. • Fr • 21 Uhr • Keller FREAK (Rock, Jam It!´08-Gewinner,
Fuck Off Entertaining präsentiert: Erfurt) + Aftershow mit DJ Krawall-
1st NO TALENTS COMPETITION nadel (Punkrock, HC, PostPunk)
Live: MUTE (CAN), THREE CHORD - AK: 7,-/5,-€ -
SOCIETY (D), LEFTSIDE (D) Regulars
Aftershow mit DJ Krawallnadel
(Punkrock, HC, PostPunk) - AK: 6,-€ - Happy Afternoon (täglich bis 19
Uhr) alle Flaschenbiere (Beck´s,
25.04. • Sa • 20 Uhr • DuckDich Jever, Radeberger, Pilsner Urquell,
Impro-Theater ImproVision: „RET- Sonnenweiße für nur 1,60€)
TUNG NAHT: Die Paartherapie“ „Coffee and Cigarettes“ - Stu-
- AK: 6,-/4,-€ - dentischer Stammtisch im Steinhaus
(jeden Freitag ab 16 Uhr)
25.04. • Sa • 22 Uhr • Keller Happy Jever Montag (jeden Mon-
FIGHTCLUB DJane Anja K. (Quer- tag ab 15 Uhr) 0,5l-Flasche Jever für
beet) vs. DJ Falko-Rock (Alternativ nur 1,60€
Qeerbeet & much more, Karl-Rock- Vorschau
Stadt DJ Team, Leipzig/Chemnitz)
- AK: 4,-/2,-€ - 1.5. Hoffest zum 1. Mai mit Jimi del
Goto, Revolving Door, Klaus Hektik,
26.04. • So • 09 Uhr • DuckDich/Sth. Baracudas, Itschon Titschy
Elternmorgen: „Maibaumsetzen“ 2.5. Kabarett „Die Elfen“
Reservieren könnt Ihr im Steinhaus, Telefo- 4.5. Cineforum Español
nisch unter 0361/244770 oder per mail an 5.5. Dozenten lesen
elternmorgen@eburg.de
- Verpflegung: 7,50 Erw./2,50 Kinder -
Mehr Infos & Musik auf
22. April 2009•21 Uhr•Thüringenhalle
SEPPL - Die 20. Semestereröffnungsparty
Live: LOS KUNG FU MONKEYS (Skacore
aus Tijuana, Mexico)
+ Partyaction mit DJ Shepherd (Indiecated,
Indie/Tronic)
Knapp einen Monat nach dem Beginn des
neuen Semester könnte man ehrlich gesagt
schon wieder Urlaub vertragen. Gut, einen
All-Inclusive-Urlaub auf Hawaii können wir
Euch jetzt nicht spendieren, aber das Feeling
von lern- und studienfreier Zeit zu verbreiten,
ist keine Problem. Zum zwanzigsten SEPPL
versprühen wir mexikanische Luft in der Thü- Sänger, zwei Sprachen, ein paar laute Bläser
ringenhalle. Ab 21Uhr werden die Schwerge- und den Rest einer Standardbesetzung und
wichte der internationalen Ska-Punk mit viel fertig ist der Spaß. Davor und danach wird
Power, Melodie und Speed die Bühne rocken. DJ Shepherd den Herren in nichts nachstehen
Die LOS KUNGFU MONKEYS spielen schnellen und Eure Füße über das Thüringenhallenpar-
und tanzbaren SkaPunk und ihr Erfolgsrezept kett fegen lassen.
ist dabei denkbar einfach. Sie mischen zwei Mehr Infos unter: www.seppl.eburg.de
24. April 2009•21 Uhr•Keller•Fuck Off Entert. präsentiert:
1st NO TALENTS COMPETITION
Live: MUTE (Canada), THREE CHORD SO-
CIETY (D), LEFTSIDE (D)
Aftershow mit DJ Krawallnadel (Punkrock,
HC, PostPunk)
„No Talents Competition“ heißt eine neue
Veranstaltungsreihe aus dem Hause Fuck
Off-Entertaining. Im monatlichen Rhythmus
werden in Zukunft internationale, sowie re-
gionale Bands aus den Bereichen Punkrock,
Ska oder Hardcore für Euch die Bühne ro- Mute
cken.
Los gehts am 24.04.2009 in der Engels-
burg in Erfurt mit den grandiosen Jungs
von „MUTE“ aus Quebéc/Kanada. Schneller,
melodischer, technischer Punkrock wird hier
nahezu perfekt mit einer energiegeladenen
Bühnenshow verbunden. Mute sind in Kanada Three Chord Society
schon eine ziemlich große Nummer und freu-
en sich darauf, bei ihrer ersten Europatour Abend die Punkrocker von „Leftside“ auf, wel-
auch in Erfurt ihre Visitenkarte an die Mauern che ebenfalls mit neuer CD am Start sind. Die
der Engelsburg zu nageln. Unterstützt wer- Jungs machen den Auftakt und werden Euch
den die vier Kanadier von der norddeutschen mit ihrem engagierten, deutschsprachigen
Punkrockgranate „Three Chord Society“. Die- Punkrock die Ohren mal richtig freiblasen.
se Band ist längst kein Geheimtip mehr. Bei Also nichts wie hin zur 1. No Talents Compe-
mehreren Shows in der Region (u.a. Spring tition und für schlappe 6 Euro drei grandiose
Attack Festival) haben 3CS bewiesen, dass Bands mitnehmen. P.S.: Die nächste No Ta-
Punkrock und Emotionen sehr wohl zusam- lents Competition findet übrigens im Mai statt
men gehören. Achtung - neue Platte im Ge- und widmet sich ganz dem Thema Skapunk-
päck! Last but not least spielen an diesem rock....yieeha.
25. April 2009•20 Uhr, Start: 20.30 Uhr•DuckDich
ImproVision: „RETTUNG NAHT: Die Paartherapie“
Der Traum von der großen Liebe, wer hat
ihn nicht schon einmal selbst geträumt? Die
meisten Liebenden wachen irgendwann mit
Alpträumen wieder auf. Suchen, daten, lie-
ben, schweigen, trennen, suchen: ein Teu-
felskreis. Vom ersten Date bis zum Auszug
aus der gemeinsamen Wohnung gibt es viel
Seltsames zu beobachten – beim bunten
Treiben geschlechtsreifer und liebeswilliger, „Ich brauch jetzt mal mehr Zeit für mich“
aber offenbar - unfähiger Frauen und Män- meist Unerfreuliches einleitet, warum danach
ner. Wenn Sie neugierig sind und wissen meist eine Wohnung frei wird und wie dann
wollen, warum Singles lieber Töpferkurse an alles wieder von vorn anfängt, dann kommen
der Volkshochschule belegen, als ein langes Sie zum Theater ImproVision am 25.04.2009
Wochenende allein zu verbringen, warum ins Café DuckDich der Engelsburg und lassen
Bindungsangst nicht nur ein Phänomen aus sich garantiert retten.
dem Wintersportbereich ist, warum der Satz Für weitere Infos: www.improvision.de
26. April 2009•9 Uhr•Elternmorgen
Thema: „Maibaumsetzen“
Alles neu macht der Mai, ...wirklich alles?
Manche Traditionen sollten auch bestehen
bleiben! Und zu den schönsten Traditio-
nen des Jahres gehört das Maibaumsetzen.
Bei hoffentlich Super-Wetter, setzen wir, im
schönsten Biergarten der Stadt, einen Mai-
baum mit den Kindern, während Ihr Euch re-
laxt beim Brunch entspannen könnt.
Reservierungen bitte im Steinhaus, unter
0361/244770 oder elternmorgen@eburg.de.
27. April 2009•19 Uhr•DuckDich•Plauderabend Deluxe
„Das Papierhaus“ von Carlos Maria Dominquez
Dominquez´ kurzweiliger Roman handelt von Menü:
der Macht der Bücher, von Leselust und Le- 1.Gang: „Frühling im Reispapiersäckchen“
sesucht, kurz, er erzählt eine Geschichte für auf einem Salatbett an Himbeervinaigrette
alle, die Bücher lieben: Eine Literaturprofes- 2.Gang: Beef Wellington mit gebratenen Kar-
sorin kauft in einer Buchhandlung einen Ge- toffelecken und in Bacon gewickeltem grünen
dichtband von Emily Dickinson und wird beim Spargel
Lesen des zweiten Gedichts von einem Auto vegetarisch: Tofu Wellington mit gebra-
überfahren. Kurz nach ihrem Tod erhält ihr tenen Kartoffelecken und in Zucchini gewi-
Nachfolger ein an sie adressiertes Päckchen, ckeltem grünen Spargel an einer Zitronen-
das ein lehmbeschmiertes Buch mit einer rät- Weißwein-Soße
selhaften Inschrift enthält. Neugierig macht 3.Gang: Pistazienmousse auf einem Vanille-
er sich auf die Suche nach dem Adressaten Erdbeer-Soßenspiegel dazu Hohlhippenge-
und trifft auf seiner Reise auf Menschen, de- bäck
ren Liebe zum Buch Spuren an ihnen hinter-
lassen hat ... Karten gibt es bis zum 24.04.09 im Stein-
„Das Papierhaus“, eine Liebeserklärung an haus (täglich ab 11 Uhr geöffnet)
die Welt der Bücher. Mehr Infos: www.plauderabend.eburg.de
27. April 2009•20 Uhr•Keller•Movie Central
„Besieged“ (UK/Italien 1999, 93 Min.)
Mit Thandie Newton, David Thewlis
Regie: Bernardo Bertolucci
In einer afrikanischen Diktatur muss Shandu-
rai mit ansehen, wie ihr Ehemann, ein politisch
aktiver Lehrer, von der Polizei verschleppt
wird. Sie flieht nach Rom und beginnt dort,
Medizin zu studieren. Ihren Lebensunterhalt
verdient sie sich als Hausmädchen des zu-
rückgezogen lebenden englischen Pianisten
Jason Kinsky. Der Musiker hat einen präch-
tigen Palazzo in Rom geerbt und führt dort
ein kreativ wie emotional erstarrtes Leben.
Beide könnten unterschiedlicher nicht sein:
Shandurai, eine selbstbewusste junge Frau,
die afrikanische Popmusik liebt und sich den
Unwägbarkeiten des Lebens stellt und Kins-
ky, ein dandyhafter, verknöcherter Ästhet,
der sich in seine eigene Welt zurückgezogen
hat. Dennoch verliebt sich Kinsky in Shandu-
rai und beginnt, sie mit Geschenken zu um-
werben. Sie weist ihn immer wieder ab, stellt
ihm aber schließlich eine Bedingung für ihre Die Filme in der Movie Central-Reihe werden
Liebe. Kinskys Antwort auf diese Herausfor- immer im Original mit englischen Untertiteln
derung verändert beider Leben radikal. gezeigt!
28. April 2009•20 Uhr•Keller•Cineforum Italiano
„I cento passi“ (Drama, I 2000, 114 min.)
(dt: „100 Schritte“)
Regie: Marco Tullio Giordana
Darsteller: Luigi Lo Cascio, Luigi Maria Bur-
ruano, Lucia Sardo, Paolo Briguglia, Tony
Sperandeo, Andrea Tidona, Claudio Gioè,
Domenico
Die 100 Schritte, um die es in der Ausgangs-
situation geht, beschreiben die Entfernung
von Peppinos (Luigi Lo Cascio) Elternhaus
zum Sitz des lokalen Mafiabosses Tano (Tony
Sperandeo). Peppino trifft schon als Kind
eine folgenschwere Entscheidung: Statt eine
Karriere als Mafioso anzustreben, schlägt er
eine journalistische Laufbahn ein und nutzt
seinen Beruf, um gegen die Organisation auf-
zubegehren. Damit beginnt ein endloser und
brutaler Kampf, der seine Opfer fordert. Eine
Menge Preise und eine Oscar-Nominierung
konnte Regisseur Marco Tullio Giordana für
sein spannendes Drama einheimsen. Der
Film um den «Helden» Peppino Impastato Die Filme in der Cineforum Italiano-Reihe
basiert auf einer wahren Geschichte, er wur- werden immer im Original mit italienischen
de 1978 ermordet. Untertiteln gezeigt!
29. April 2009•22 Uhr•Keller
ABSOLUT FRISCH ...
DJ Gimmix (indietronic/club) & Gran Roihal
(wunderbare tanzmusik)
Special: absolut Wodka drinks und Deko!
Wir starten ganz frisch in den Frühling! Die
zweite Auflage von absolut frisch verspricht
nicht nur Studenten vom Stress der vergan-
genen Tage abzukühlen. Gimmix und Gran
Roihal beschallen den Burgkeller mit absolut
tanzbarer Musik für jedermann. Dabei legt
BlueLine wieder wert auf special Deko und
das neue Burgdesign bietet die ideale Spiel-
wiese. Absolut Wodka spendiert uns grandio-
se Drinks für die beste Stimmung, da schreit
man einfach nur: mehr! Das BlueLine-Team
bleibt sich treu, 50% der Einnahmen wer-
den an ausgewählte Uniprojekte gegeben.
Am 29.4. geht’s ab 22Uhr los: Eintritt wie
üblich: Beginner 2; Fortgeschrittene 3; und
Abenteurer 4EUR, wer mit orangenem Schal,
Hose, Shirt oder Schuhen auftaucht zahlt ei-
nen Euro weniger, komplett in Orange und Eintritt, Beginner betreten dann natürlich das
wir meinen komplett ;) zahlt nur einen Euro Reich absoluter Freude kostenlos!

30. April 2009•22 Uhr•Keller


Live: THIS BEAUTIFUL REPUBLIC (AlternativeRock, USA)
support: LE FREAK (Rock, Jam It!´08-
Gewinner, Erfurt) + Aftershow mit DJ Kra-
wallnadel (Punkrock, HC, PostPunk)
„Nimm Silverchair, tu ein wenig Jimmy Eat
World dazu, und du bekommst schönen,
ehrlichen Rock, der eine großartige Melodie,
treibende Gitarren und anderes Gitarrenzeug
enthält.“ Für wen das noch nicht viel ver-
sprechend genug ist, wird spätestens bei der
Bedeutung des Bandnamens „Ein Königreich
des Glaubens und der Liebe“ schwach. Die
fünf Jungs von This Beautiful Republic aus To- This Beautiful Republic
ledo, Ohio haben mit „Perception“ ihr zweites
Album herausgebracht und knüpfen da an wo
sie mit dem Vorgänger „Even Heroes Need a
Parachute“ aufgehört haben. Vor allem aber
spürt man die Weiterentwicklung der Band,
die noch mehr Augenmerk auf die Melodien
mit großen Chören und anspruchsvollen Tex-
ten über das Leben und den Glauben legt.
Vor allem Live können sie ihr Publikum mit
ziehen und begeistern, was sie auch bei uns
am Donnerstag, den 30.04 unter Beweis stel-
len werden. Le Freak
Die Geschichte der Engelsburg - 2. Teil
1956 Es wird erwogen, die verbliebenen Gebäude der Engelsburg als Sitz des Rektors der Medizinischen
Akademie Erfurt zu nutzen. Acht Jahre später erfolgt die bauliche Sicherung und Wiederherstellung des
Komplexes.

1965 Zwischen dem Rat der Stadt Erfurt und der Medizinischen Akademie wird ein Vertrag über die Nut-
zung der Humanistenstätte abgeschlossen.

1968 Der mittelalterliche Keller und die Obergeschosse werden zu Studentenklubräumen ausgebaut, das
Fachwerk wird freigelegt. Insgesamt leisten die Studenten 6426 Stunden in freiwilligen Arbeitseinsätzen. Am
4. März 1968 wird der „Studentenclub Engelsburg“ durch den Prorektor für Studienangelegenheiten, Prof. Dr.
med. habil. Panzram, eröffnet.

1990 Der „Studentenclub Engelsburg“ wird ein eingetragener Verein.


1993 Die Medizinische Akademie / Medizinische Hochschule Erfurt, die bis dahin Träger des „Studentenclub
Engelsburg“, wird abgewickelt.

1994 Der „Förderverein Humanistenstätte Engelsburg e.V.“ wird gegründet.


1997-2000 Umfangreiche Umbaumaßnahmen und die fast vollständige Restaurierung des Gebäu-
deensembles Engelsburg mit Ausnahme der Bohlenstube im Humanistenerker werden vorgenommen.
Der Verein trägt fortan den Namen „Studentenzentrum Engelsburg e.V.“ und führt die Weiter-
entwicklung des Hauses zu einem Kulturzentrum und Anlaufpunkt vieler junger Menschen fort.
Im Nebengelass Scheune entstehen das ISIZ (Internationales StudienInformationsZentrum) und Wohn-
heimplätze für Studierende. Im Dezember 2000 wird die Gaststätte „Steinhaus“ eröffnet.

2005 Gründung des Fördervereins “Engelsburg- die Alte(N) e.V.” durch ehemalige Medizinstudenten der
Jahre 1968 bis 1994 mit dem Ziel die Geschichte der Medizinischen Akademie und des Studentenclubs auf-
zuarbeiten

2008 Feierlichkeiten zum 40jährigen Bestehen des Studentenzentrum unter dem Motto “Würzig mit 40!”
ab 18. April•Künstlerisches im Café DuckDich
„Insomnia“ vom „Literaturprojekt Kraftfelder“
Ab 18. April wird im Café DuckDich der En-
gelsburg eine Fotografieausstellung des „Li-
teraturprojektes Kraftfelder“ in Verbindung
mit einer Lesung am 8. Mai 2009 zu sehen
und zu hören sein. Das „Literaturprojekt
Kraftfelder“, welches seit Anfang 2007 exis-
tiert, setzt sich aus dem Geraer Autor Tris-
tan Rosenkranz, der Fuldaer Fotografin Ka-
trin Hetzel und der Leipziger Schauspielerin
Susann-Isabel Prinke zusammen. Im Juni
2008 erschien ihr Erstlingswerk „Insomnia“,
ein Fotolyrikband der versucht mit Fotografi-
en und Worten die Menschen zu berühren, zu Prinke kraftvoll, fragil und empathisch vorge-
fesseln oder sogar zu verstören. „Insomnia“ tragenen Lesung erlebt werden, die eventuell
vereint stille, feinfühlige und abgründige Fo- auch zur Schlaflosigkeit führen kann. Man
tografien und Texten, welche die Schönheit, darf gespannt sein auf diese Symbiose aus
Finsternis und Zerbrechlichkeit des Lebens Wort, Bild und Sprache.
zum Ausdruck bringen. Im Frühjahr 2008 Infos: www.kraftfelder.net oder
begann das Trio mit Lesungen, Ausstellun- www.myspace.com/kraftfelder
gen und Gesprächen auf sich aufmerksam zu Die Ausstellungen im Café DuckDich können
machen und wird sich nun ab April auch im jeweils zu den Veranstaltungen besichtigt
Café DuckDich mit Fotografien präsentieren. werden. Bei Interesse eigene Arbeiten zu
Am 08.Mai kann dann die Wirkung von Wort, zeigen, bitte eine email an kunst@eburg.de
Bild und Sprache bei einer von Susann-Isabel senden.

Digitalkopie Druck Plot color sw

Schlüterstraße 9
99089 Erfurt

gen
Bindun e
2 11 35 35

ver a b 8,90 Mo - Do 9 - 19 Uhr


HardCo ienst
Fr 9 - 18 Uhr

E xpressd Druck
Sa 10 - 14 Uhr

Prägu n g &
:F lock &
T-Shirts Altonaer Straße 7
99085 Erfurt

6 42 24 55
Bindungen Druck Farbkopien Laminieren Service
Mo - Fr 9.30 - 17 Uhr
BJ-Kopien Großformate Folien Papiere Toner
Büromaterial Falten Kopien Plakate Vertrieb u.v.m. copy-team.erfurt@t-online.de
DIE

20
ste

SEMESTER
ERÖFFNUNGS
PARTY

Infos: www.seppl.eburg.de

Mi 22.4.09
THÜRINGENHALLE ERFURT