Sie sind auf Seite 1von 2

„Packen wir es an“ – Neuer Vorstand der SPD-Abteilung Afferde steckt

sich neue Ziele

Mitgliederwerbung und neue Veranstalten für das jetzige und kommende Jahr
geplant

Der neue Vorstand der Abteilung Afferde unter dem Vorsitz vom alten und neuen 1.Vorsitzenden
Gerhard Lönnecker will in der neuen Amtsperiode verstärkt auf neue Ideen setzen.

Grund dafür ist, dass die Mitgliederzahl und das Interesse der Mitglieder in Afferde rückläufig ist.
„Wir müssen die Mitglieder wieder Motivieren und neue junge Kräfte für die Vorstandsarbeit
mobilisieren“, sagte der Vorsitzende Gerhard Lönnecker. „Die Abteilung ist deutlich überaltert und
braucht für die kommenden Jahre eine deutliche Verjüngung, auch im Hinblick auf die
kommenden Kommunalwahlen, so Lönnecker weiter.

So will man durch neue Werbeaktionen und Veranstaltungen interessierte Mitbürger ansprechen
und dem Ortsteil ein paar weitere „Highlights“ präsentieren.

„Erste Ideen sind schon ausgearbeitet worden. Wir planen Gespräche mit den Abteilungen
Hastenbeck und Hilligsfeld um möglicherweise gemeinsame Aktionen zu gestalten. Außerdem
planen wir für nächstes Jahr ein Kartoffelfeuer. Weitere Ideen müssen von uns noch weiter
ausgereift werden“, sagt Ines Buddensiek.

Fest steht auf jeden Fall, dass die Abteilung Afferde auch in diesem Jahr wieder eine Veranstaltung
mit Gabriele Lösekrug Möller machen möchte. „Zur Bundestagswahl ist es uns wichtig unsere
Kandidatin im Wahlkreis so gut wie möglich zu unterstützen“, sagt Björn Lönnecker, neuer
Schriftführer im Vorstand der Abteilung Afferde. Auch hier hat man eine neue Werbeaktion
entwickelt. So will man nicht wie bei jeder Bundestagswahl eine „Rosenverteilaktion“ machen,
sondern eine „Spendenaktion“ für das Grillen von Bratwürstchen. „Wir hoffen, dass diese Aktion
Gabriele im Wahlkampf voranbringt und wir sie an diesem Tag bei uns begrüßen können“, so
Lönnecker weiter.

Somit gibt es viel zu tun für den neuen Vorstand in der Abteilung Afferde, von dem in nächster
Zeit viel zu hören sein wird.