Sie sind auf Seite 1von 2

Ein Brief an meine Tante Liebste Tante,

Ich schreibe dir gerade aus Russland aus der wunderschnen Stadt Omsk. Omsk liegt zwar im Herzen Sybierens aber das Wetter ist trotzdem traumhaft schn und es gibt vieles interessantes zu sehen. Wie du ja weit bin ich zur Zeit bei einem fnf wchigen Ausflug, bei dem ich in der russischen Sommer Schule mitmache. Die Schule bietet uns ein sehr umfangreiches Programm das nicht nur aus dem lernen der russischen Sprache sondern auch, was mich sehr gefesselt hat, die Entwicklung und Entzweiung dieser, besteht. Frher nannte man alle Bewohner der Sowjet Union angehrenden Staaten Russen, was eigentlich ein Fehler ist. Der Term Sowjetbrger wurden nur dann genutzt wenn es um politische Verhltnisse der Brger zu ihrem kommunistischen Staat, ging. Da sich die Sowjetunion aus mehreren Staaten zusammensetzte welche die gleiche Sprache Nutzten wre es meiner Meinung geeigneter gewesen. Weiruland und die Ukraine die man nach dem Terminus Usus im Vergleich zu Gro-Rusland auch Kleinruland nennt unterscheiden sich scheinbar nur nach dem Dialekt. Nchste Woche fahren wir nach Kiev, die Stadt die der ersten nennswerten Staatenbildung im oststlavischen Raum im 10. Jahrhundern den Namen gab. Mich wundert es nur wiese Kiev welches anfnglich das Herzstck Rulands darstellt, nun in der Ukraine liegt. Das Wort Russe kommt scheinbar aus dem Ostseefinischen, von dem Wort rtsi oder ruotsi. Dieses Wort beschreibt aber witziger weise die skandinavischen Germanen die mit Ruderbooten ber die Ostsee an deren Ostkste kamen und hat die Bedeutung Ruderer. Die Ukraine hat sich in den letzten Jahren scheinbar strker an den Westen angelehnt. In den letzten Jahren haben sie angefangen Ukrainisch statt Russisch zu nutzen. 1983. war die russische Sprache in der ukrainische Schule die Hauptsprache aber 1992. hat sich die Situation gendert. Damals hatten 4 von 5 Schlern Ukrainisch als Hauptsprache gehabt. Ich glaube, dass wir in einem Monat nach Weirussland fahren werden. Was dort interesant ist, dass hier von 7 Millionen Weirussen, drei Viertel das Weisrussische und das andere Viertel das Russische als Mutterspache haben. 5 Millionen der Weisrussen werden im russischen als Zweitsprache unterrichtet. Liebe Tante, ich werde dir bald wieder schreiben und hoffe fr dich, dass es dir bald wieder besser geht und du wieder nach Hause kannst.
Bussie, deine Verica.